Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bezugsdauer ALG 1 gekürzt - was nun?

ALG I Rund ums Thema Arbeitslosengeld I


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2007, 22:55   #1
Depri
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bezugsdauer ALG 1 gekürzt - was nun?

Hallo,

ich bin neu hier und möchte mal unser Problem veröffentlichen.

Mach es mal in Stichpunkten, damit es keinem langweilig wird!

arbeitslos seit August 2005
42 Jahre gearbeitet
80 % schwerbehindert
damals 56 Jahre alt

1. Bewilligungsbescheid von der Arbeitsagentur im Juli 2005 - Bezugsdauer 960 Tage

März 2007: Arbeitsagentur erklärt 1. Bescheid von 2005 ungültig und erstellt einen neuen Bewilligungsbescheid - Bezugsdauer 780 Tage
Wir legen Widerspruch ein

Mai 2007: Widerspruch wird abgelehnt!
Begründung: Der Begünstigte hat grob fahrlässig gehandelt, da er das Merkblatt für Arbeitslose nicht gründlich genug gelesen hat. Dem Merkblatt sei zu entnehmen, das der Verwaltungsakt rechtswidrig gewesen sei als die Bezugsdauer von 960 Tagen bewilligt wurde.

Was soll man dazu noch sagen?

Ob es Sinn hat Klage beim Sozialgericht einzureichen?

Danke für Ihr Interesse und für Antworten und Erfahrungen!

Schöne Grüße
von einem ziemlich verzweifelten Menschen
 
Alt 26.05.2007, 09:01   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Tip

juristische Beratung einholen,Überprüfungsantrag (unter Download) stellen.

Und natürlich Klage einreichen.

Alles gute
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 26.05.2007, 16:27   #3
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Depri Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin neu hier und möchte mal unser Problem veröffentlichen.

Mach es mal in Stichpunkten, damit es keinem langweilig wird!

arbeitslos seit August 2005
42 Jahre gearbeitet
80 % schwerbehindert
damals 56 Jahre alt

1. Bewilligungsbescheid von der Arbeitsagentur im Juli 2005 - Bezugsdauer 960 Tage

März 2007: Arbeitsagentur erklärt 1. Bescheid von 2005 ungültig und erstellt einen neuen Bewilligungsbescheid - Bezugsdauer 780 Tage
Wir legen Widerspruch ein

Mai 2007: Widerspruch wird abgelehnt!
Begründung: Der Begünstigte hat grob fahrlässig gehandelt, da er das Merkblatt für Arbeitslose nicht gründlich genug gelesen hat. Dem Merkblatt sei zu entnehmen, das der Verwaltungsakt rechtswidrig gewesen sei als die Bezugsdauer von 960 Tagen bewilligt wurde.

Was soll man dazu noch sagen?

Ob es Sinn hat Klage beim Sozialgericht einzureichen?

Danke für Ihr Interesse und für Antworten und Erfahrungen!

Schöne Grüße
von einem ziemlich verzweifelten Menschen
Ja, , ich meine, es macht Sinn, zu klagen.

Wichtig ist aber daß du möglichst gut begründen kannst, warum dir dieser Fehler nicht aufgefallen ist...

bist du im VDK? Ih glaube, die können dich beraten und vertreten.

Ansonsten: beim Amtsgericht einen Beratungshilfeschein holen...und damit zu einem Fachanwalt für Sozialrecht...aber laß dich nur von einem vertreten bei dem du ein gutes Gefühl hast...
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg, bezugsdauer, gekuerzt, gekürzt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme bei der rückwirkenden Verlängerung der Alg I-Bezugsdauer vermeiden! wolliohne ALG I 1 31.12.2007 14:16
Glos schlägt Zusatzversicherung für längere ALG-Bezugsdauer vor Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 27.10.2007 23:49
Aufleben der Bezugsdauer Krankengeld? neros Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 09.02.2007 00:53
ALG II wird gekürzt Otto ALG II 5 26.07.2006 14:55
zahlung gekürzt - was nun? ___________ Allgemeine Fragen 8 01.12.2005 14:15


Es ist jetzt 00:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland