Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Sperrzeit 3 Wochen - Chancen Widerspruch?

ALG 1 - Sanktion, Kürzung, Sperrzeit Alles rund um Sanktionen/Sperrzeiten bei ALG 1


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2006, 11:46   #51
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von eisbaer
Zitat von Barney
Du kannst auch nach dem Betriebsrat fragen. Denn der sollte doch an Einstellungsgesprächen teilnehmen. Wenn du dann erfährst, dass es keinen gibt, kannst du ja anklingen lassen, dass man doch einen gründen könne. An deiner aktiven Mithilfe solle es nicht fehlen.

das ist ja ein echter Witz! Utopischer Sozialismus frei nach Lieschen Müller - und was sagt der erfreute Personalchef dann: ?
Zitat:
Ist aber nett von dir lieber Genosse, dass du in unserer Firma den Klassenkampf forcieren willst
:lol: :lol: :lol: :lol:
ja und dann kriegt er den Job sicher ! :| :| :|

Übrigens, was ist ein Betriebsrat ?
Eine geschützte Gruppe von Arbeitnehmern, die arbeitgeberfreundlich das Maul hält, um ihren persönlichen Schutzstatus zu erhalten. Ihr habt wohl noch keinen Betriebsrat hinter den offiziellen Kulissen erlebt. :P
Lieber Eisbaer, manchmal ist es gar nicht so einfach, etwas zu verstehen, wenn es nur zwischen den Zeilen steht. Dabei könnte es helfen, wenn du den gesamten Thraed und das Problem von Pete liest und erfaßt.

Nichts für ungut! :P
 
Alt 15.08.2006, 09:49   #52
Pete->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 194
Pete
Standard

Ich kann mir vorstellen, das grade bei ausländischen Mitbürgern bei einem "Bewerbungsgespräch" aneinander vorbei geredet wird was das Geld etc. angeht, und dann kommt's irgendwann zur Klage.

Wieviel Prozent solcher Fälle verliert das Arbeitsamt eigentlich wenn Aussage gegen Aussage steht???

Weiß das jemand ?
Pete ist offline  
Alt 16.08.2006, 09:38   #53
Pete->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 194
Pete
Standard

Moin Leute!

Gestern bei der Widerspruchsstelle gewesen. Ein sehr merkwürdiger Typ in der Widerspruchsstelle, aber dazu später mehr.

Erst durfte ich meinen Widerspruch selber zur Niederschrift liegen. Als ich fertig war wollte ich ihm noch ein paar Takte erzählen was den Inhalt der Begründung angeht. Dazu sträubte er sich vorerst und sagte: "Das schau ich mir dann an, wenn ich Zeit hab". Schlagfertig wie ich bin habe ich das nicht auf mir sitzen lassen und ihn gebeten sich die Begründung jetzt sofort durchzulesen. Halt um Missverständnisse vorzubeugen (inhaltlich und auch Rechtschreibung)!!!

Nachdem er fertig gelesen hatte sagte er mir: "Ich werde darüber entscheiden, aber rate Ihnen unter 4 Augen Klage einzureichen. Aber das haben Sie nicht von mir."

Als ich dann die Gegenfrage stellte: "Wenn Sie das entscheiden sagen sie mir Ihre Entscheidung doch einfach jetzt und reden sie nicht länger um heissen Brei!!!" Darauf meinte er: "Das bedarf ein paar Tage Zeit."

Ihr habt richtig gelesen!! Ich weiß nicht ob der Typ irgendwie bekloppt war, keine Ahnung. Ich hab nur die Erfahrung gemacht: So idiotish wie das manchmal auf schriftlichem Wege mit denen läuft, so sind sie auch wenn du denen genau gegenüber sitzt!!! "Nicht wie im normalen Leben... " wie schon jemand ein paar Beiträge über mir geschrieben hatte.

Eine Bekannte von mir schließt eine solche Reaktion darauf, das er von mir eingeschüchtert war durch mein überzeugtes Auftreten verbal und optisch. Das lasse ich mal als Kompliment durchgehen. :)

Er fragte noch ganz überrascht ob ich schon öfter Probleme mit der Agentur hatte, da ich mit Zeugin auftrat.

Naja habe mir von der Begründung eine Kopie mit Unterschrift und Datum aushändigen lassen. Wenn ihr wollt poste ich den mal komplett hier rein. Oder bringt das Nachteile mit sich?

Ich danke euch für die Aufmerksamkeit.
Pete ist offline  
Alt 20.08.2006, 19:06   #54
Pete->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 194
Pete
Standard

Gestern Post bekommen.

Sehr geehrter Herr ...,

nach nochmaliger Überprüfung der Sach- und Rechtslage aufgrund ihres Widerspruches vom 06.07.2006 hebe ich den Bescheid vom 28.06.2006 hiermit auf.

Ihrem Widerspruch wird damit auf dem Verwaltungswege in vollem Umfang entsprochen.

Die weiteren Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Ihnen noch gesondert zugehenden Bescheid.

Entscheidung über die Erstattung der Kosten:

Die Ihnen im Widerspruchsverfahren entstandenen Kosten werde ich auf Antrag erstatten, soweit sie notwendig waren und nachgewiesen sind.

mfg
im auftrag

...
Pete ist offline  
Alt 20.08.2006, 19:33   #55
rolf.schmidt->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2006
Beiträge: 15
rolf.schmidt
Standard

Wie war die genaue Begründung des Widerspruchs?
Könnte anderen Betroffenen in gleicher Lage vielleicht ein Stückchen weiterhelfen.
Bin nicht so der Schlagfertigste und Argumentationsfreudigste.
Aber das macht nicht, wenn die Leihbuden meinen mit mir machen zu können, was sie wollen lernen sie jedesmal die Rechtsabteilung der Gewerkschaft kennen.
(So als Tip. Rechtschutz für 1.50 im Monat, helfen auch bei Trouble mit dem Amt).
rolf.schmidt ist offline  
Alt 20.08.2006, 20:20   #56
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Pete
Gestern Post bekommen.

Sehr geehrter Herr ...,

nach nochmaliger Überprüfung der Sach- und Rechtslage aufgrund ihres Widerspruches vom 06.07.2006 hebe ich den Bescheid vom 28.06.2006 hiermit auf.

Ihrem Widerspruch wird damit auf dem Verwaltungswege in vollem Umfang entsprochen.

Die weiteren Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Ihnen noch gesondert zugehenden Bescheid.

Entscheidung über die Erstattung der Kosten:

Die Ihnen im Widerspruchsverfahren entstandenen Kosten werde ich auf Antrag erstatten, soweit sie notwendig waren und nachgewiesen sind.

mfg
im auftrag

...
Der Erfolg freut mich für dich. Hattest du zuerst doch überhaupt Zweifel, ob du Widerspruch einlegen sollst. Du siehst, man kann nur gewinnen.

Dein Erlebnis im Amt als du den Widerspruch gemacht hast, zeigt auch mal wieder, dass die Mitarbeiter dort nicht unbedingt mit Hartz IV und seinen Auswirkungen einverstanden sind. Sie sind aber verpflichtet, Loyalität zu üben.

Warum du nicht gleich den Bescheid mit nach Hause nehmen konntest, ist doch ganz klar. Dein Gegenüber durfte ihn nicht alleine rausschicken.
Er muß sich wahrscheinlich irgendwo noch eine Absegnung holen oder sogar ein anderer unterschreibt. Oft ist es so, dass die, die im Frontoffice mit den Antragstellern zu tun haben und sich mit ihnen auseinandersetzen müssen, gar nicht diejenigen sind, die zu entscheiden haben. Sie sitzen zwischen den Stühlen.
 
Alt 20.08.2006, 20:31   #57
Quirie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: an der Elbe
Beiträge: 627
Quirie
Standard

Super, Pete, ich freue mich auch für Dich.

:daumen: :daumen:

Da fühlt man sich gleich wieder zehn Jahre jünger, was?

:lol: :twisted:
__

Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
(Verf.unbekannt, Realitätsgehalt 100 %)

- Keine Rechtsberatung, die ist Sache der Rechtsanwälte-
Quirie ist offline  
Alt 21.08.2006, 09:47   #58
Pete->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.03.2006
Beiträge: 194
Pete
Standard

Ja aber hallo. :)

Hoffe das das Geld gleich am ersten drauf ist, dann kann ich meien Schulden abbezahlen.

Glaube auch das der Herr eher eine "Beruhigungsperson" war. Das hat der ganze smalltalk drumherum doch gezeigt.

Ich dank euch!! :knutsch: :knutsch: :knutsch:

PS: @rolf.schmidt: Meine Begründung war die reine Wahrheit, nämlich das keine Jobablehnung meinerseits stattgefunden hat, und das Ganze für mich eine negative nicht-vorausahnende Überraschung war.
Pete ist offline  
Alt 30.08.2006, 14:50   #59
eisbaer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2006
Ort: im Erzgebirge
Beiträge: 275
eisbaer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat:
Eine kleine Ausnahme von diesem Gleichbehandlungsgrundsatz gilt für die ersten sechs Wochen des Einsatzes eines vorher arbeitslosen Zeitarbeitnehmers:

Hier muss das Nettoarbeitsentgelt nur das Niveau des letzten Arbeitslosengeldes erreichen. Um den geltenden Tarif zu erfahren, kann das Zeitarbeitsunternehmen oder der von Ihnen ausgeliehene Leiharbeitnehmer zudem von Ihnen Auskunft darüber verlangen, was Sie einem vergleichbaren Arbeitnehmer als Arbeitsentgelt bezahlen (§ 13 AÜG n. F.).
und das ist wirklich so ? Ist da wirklich das Netto gemeint
Da nehme ich doch den Job, der mir kaum 50 Prozent des derzeitigen ALG-1 einbringt und obendrein noch meinen Privatwagen zuschanden reiten würde - nicht an!
__

************
Ein frischer Gruss aus dem
Eisbärenpelz
eisbaer ist offline  
Alt 30.08.2006, 16:56   #60
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von eisbaer
Zitat:
Eine kleine Ausnahme von diesem Gleichbehandlungsgrundsatz gilt für die ersten sechs Wochen des Einsatzes eines vorher arbeitslosen Zeitarbeitnehmers:

Hier muss das Nettoarbeitsentgelt nur das Niveau des letzten Arbeitslosengeldes erreichen. Um den geltenden Tarif zu erfahren, kann das Zeitarbeitsunternehmen oder der von Ihnen ausgeliehene Leiharbeitnehmer zudem von Ihnen Auskunft darüber verlangen, was Sie einem vergleichbaren Arbeitnehmer als Arbeitsentgelt bezahlen (§ 13 AÜG n. F.).
und das ist wirklich so ? Ist da wirklich das Netto gemeint
Da nehme ich doch den Job, der mir kaum 50 Prozent des derzeitigen ALG-1 einbringt und obendrein noch meinen Privatwagen zuschanden reiten würde - nicht an!
Ich weiss ja nicht ob Sie es wissen, aber... ;)

"Arbeitsagenturen dürfen Arbeitslose nicht in Stellen vermitteln, für die eine an der Sozialhilfe orientierte Lohnhöhe nicht erreicht wird.

Am 27. Februar 2006 wurde im Sozialgericht Berlin der Fall einer 44-jährigen Arbeitslosen verhandelt, die mit ihren beiden jugendlichen Söhnen zusammenlebt. Sie weigerte sich im Sommer 2004, ein ihr von der Arbeitsagentur unterbreitetes Stellenangebot bei einer Zeitarbeitsfirma für eine Tätigkeit als Hauswirtschaftshilfe anzunehmen. Bei dieser Tätigkeit sollte ein Tariflohn in Höhe von 5,93 € pro Stunde (Tarifgebiet Ost) bei einer Vollzeitbeschäftigung von 35 Stunden je Woche gezahlt werden (Monatslohn brutto 900 €, netto 710 €). Die Arbeitsagentur verhängte daraufhin eine Sperrzeit und verlangte das Arbeitslosengeld für drei Wochen zurück.

Die 77. Kammer hat nun entschieden, dass ein Lohn unzulässig sei, der die Höhe der Sozialhilfe für einen alleinstehenden Hilfebedürftigen nicht erreicht. Die Arbeitsagenturen dürften derartige Stellenangebote nicht unterbreiten. Bei Ablehnung durch den Arbeitslosen dürften deshalb Sanktionen nicht verhängt werden.

Die Richter begründen ihre Entscheidung damit, dass ein solches Arbeitsentgelt gegen die Grundrechte der Menschenwürde und der freien Entfaltung der Persönlichkeit sowie gegen das Sozialstaatsgebot und die Vorgaben der Europäischen Sozialcharta verstoße."

Weiter.
http://www.peng-ev.de/phpBB2/viewtopic.php?t=2116

Gruß, Anselm - Helot
 
Alt 30.08.2006, 18:24   #61
eisbaer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2006
Ort: im Erzgebirge
Beiträge: 275
eisbaer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Habe ich wieder ausgedruckt. Leute, DANKE, Ihr stattet mich ja richtig gut aus, damit ich den Donnerstag nachmittag dort gut überstehen werde
__

************
Ein frischer Gruss aus dem
Eisbärenpelz
eisbaer ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
sperrzeit, wochen, chancen, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chancen auf Umschulung ? BlueMK1 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 20 17.06.2009 15:09
Widerspruch gegen Sperrzeit sinnvoll ? chemuwe ALG I 2 21.05.2008 20:09
Bitte um Kritik an meinem Widerspruch gegen Sperrzeit!!! (Mobbing) Bernd79 ALG 1 - Widerspüche / Klagen 14 12.04.2008 14:46
Widerspruch gegen Sperrzeit von ALG1 Bernd79 ALG 1 - Widerspüche / Klagen 7 10.04.2008 22:30
Widerspruch-Sperrzeit anne-marie_86 ALG I 4 02.03.2008 20:46


Es ist jetzt 12:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland