Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Alg auch bei Wohnsitz in NL, BSG, Az.: B 11 AL 25/08 R, U.v. 7.10.09

Aktuelle Termine und Entscheidungen Um schnell ein(e) Urteil / Entscheidung zu finden nutze die --> Suche


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 07.10.2009, 15:17   #1
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Alg auch bei Wohnsitz in NL, BSG, Az.: B 11 AL 25/08 R, U.v. 7.10.09

Bundessozialgericht

Kassel, den 7. Oktober 2009

Medieninformation Nr. 45/09

Arbeitslosengeld auch bei Wohnsitz in den Niederlanden


Der Kläger wohnte und arbeitete vom 1. September 2002 bis 31. August 2003 in Aachen. Anschließend bezog er Erziehungsgeld bis 24. Januar 2004. Seit Juli 2004 wohnt er grenznah in den Niederlanden. Am 6. Januar 2006 meldete er sich bei der Beklagten arbeitslos und beantragte Arbeitslosengeld. Die Beklagte lehnte den Antrag ab.

Die Klage war vor dem Sozialgericht und Landessozialgericht erfolglos. Anspruch auf Arbeitslosengeld bestehe nur für Personen mit Wohnsitz im Inland. Auch könne der Kläger nicht nach gemeinschaftsrechtlichen Grundsätzen Arbeitslosengeld beanspruchen, weil er keinen Grenzgängerstatus besitze und die Kindererziehungszeit vom 1. September 2003 bis 31. Januar 2006 nicht als beschäftigungsgleiche Zeit im Sinne der EWGV 1408/71 gewertet werden könne. Mit seiner Revision rügt der Kläger einen Verstoß gegen das gemeinschaftsrechtliche Verbot der Diskriminierung von Arbeitnehmern.

Der 11. Senat des Bundessozialgerichts hat am 7. Oktober 2009 entschieden, dass § 30 Abs 1 SGB I verfassungskonform dahingehend auszulegen ist, dass der grenznahe Auslandswohnsitz dem Arbeitslosengeldanspruch eines zuvor in Deutschland wohnhaften und beitragspflichtigen Arbeitnehmers nicht entgegensteht, wenn die übrigen Leistungsvoraussetzungen erfüllt sind. Auf das Gemeinschaftsrecht kommt es insoweit nicht an.

Hinweis zur Rechtslage

§ 30 Abs 1 und 2 SGB I idF des Gesetzes vom 4.11.1982 (BGBl I 1450)


(1) Die Vorschriften dieses Gesetzbuchs gelten für alle Personen, die ihren Wohnsitz oder gewöhn*lichen Aufenthalt in seinem Geltungsbereich haben.
(2) Regelungen des über- und zwischenstaatlichen Rechts bleiben unberührt.
(3) …

Art 39 Abs 1 EG idF des Vertrages von Amsterdam vom 2. Oktober 1997

(1) Innerhalb der Gemeinschaft ist die Freizügigkeit der Arbeitnehmer gewährleistet.


Az.: B 11 AL 25/08 R

L. ./. Bundesagentur für Arbeit

Quelle: juris.bundessozialgericht.de


s.a.: Urteil Arbeitslosengeld kennt keine Grenzen
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
25 or 08, wohnsitz

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hartz IV, ohne festen wohnsitz und anmeldung in deutschland silke26 ALG II 22 06.09.2011 15:38
Fahrtkosten/2. Wohnsitz bahsus Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 4 29.07.2009 19:28
Wohnsitz in DE und im Ausland Maumau Allgemeine Fragen 2 29.03.2009 12:43
ausbildung 1 u 2 wohnsitz, geht Eka U 25 12 11.04.2008 07:53
Zweiter Wohnsitz in einem anderen Bundesland Galdor KDU - Miete / Untermiete 3 02.04.2007 21:14


Es ist jetzt 16:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland