Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Krankenhaustagegeld nicht auf Hartz IV anzurechnen

Aktuelle Termine und Entscheidungen Um schnell ein(e) Urteil / Entscheidung zu finden nutze die --> Suche


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 20.09.2007, 18:30   #1
edy
Redaktion
 
Benutzerbild von edy
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 1.308
edy edy edy edy edy edy
Standard Krankenhaustagegeld nicht auf Hartz IV anzurechnen

Kürzung nur teilweise zulässig
Gericht: Krankenhaustagegeld nicht auf Hartz IV anzurechnen

© AP
20.09.2007 14:31:14 -

(live-PR.com) -
Dortmund (AP) Job-Center dürfen Krankenhaustagegeld nicht als Einkommen eines Arbeitslosen anrechnen, soweit es einem anderen Zweck als die Einkünfte aus Hartz IV dient. Das hat das Sozialgericht Dortmund entschieden. Eine teilweise Anrechnung des Tagegeldes auf das Einkommen sei nur zulässig, wenn damit normalerweise von Hartz IV gedeckte Kosten ausgeglichen würden, teilte das Gericht am Donnerstag in Dortmund mit. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.
In dem konkreten Fall hatte ein Langzeitarbeitsloser geklagt, der mit seiner Frau inklusive der Kosten für Wohnung und Heizung monatlich Hartz IV in Höhe von 1.146 Euro bekam. Die Frau hatte während eines 61-tägigen Krankenhausaufenthaltes 1.900 Euro Krankenhaustagegeld aus einer privaten Versicherung erhalten. In dem Tagegeld sah die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) anrechenbares Einkommen und forderte 1.535 Euro zurück.
Zu Unrecht, befand das Dortmunder Gericht. Das Tagegeld diene einem anderen Zweck als Hartz IV, nämlich der Finanzierung von zusätzlichen Fahrten, Kleidung, Geschenken oder der zeitweiligen Einstellung von Pflegepersonal.
Lediglich wegen der Höhe des Tagegeldes in diesem Fall hielt es das Gericht für angemessen, eine teilweise Anrechnung auf das Arbeitslosengeld II zuzulassen, nämlich 420 Euro. Die Eheleute hätten mit dem Tagegeld nicht mit dem Krankenhausaufenthalt in Verbindung stehende Kosten wie Reparaturen im Haushalt oder den Kauf einer Brille decken können, erklärte das Gericht.
(Aktenzeichen: Sozialgericht Dortmund, S 22 (31, 48) AS 532/05
__

Links, unabhängig, aber freilich parteilich!
________________________________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
edy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
krankenhaustagegeld, hartz, anzurechnen

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kostenlos gewährtes Mittagessen ist auf ALG II anzurechnen Mambo ... Allgemeine Entscheidungen 2 19.02.2008 21:22
Kindergeld nicht anzurechnen - kennt jemand so ein Urteil? Musterfrau Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 9 17.01.2008 18:43
Grundsicherung und nicht Hartz IV Gabi73 Allgemeine Fragen 4 12.11.2007 21:32
Krankentagegeldversicherung ist nur zum Teil auf Hartz IV anzurechnen Martin Behrsing ... Allgemeine Entscheidungen 0 26.09.2007 13:10
Wer zahlt Krankenhaustagegeld? lars2006 ALG II 1 04.06.2007 11:18


Es ist jetzt 17:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland