Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Troisdorf

AGENTURSCHLUSS/Aktionen Infos und Diskussionen zu den Aktionstagen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2010, 21:27   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Troisdorf

Liebe MitstreiterInnen, FreundInnen und Betroffene,

in diesem Jahr jährt sich zum 2.ten Mal der Selbstmord des Hartz-IV-Empfängers, der sich wegen der massiven Sanktionen, denen er ausgesetzt war, am 27.07.2008 das Leben genommen hat.Er hat es einfach nicht mehr ausgehalten und hat traurigerweise diesen Weg gewählt. weiter …
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:45   #2
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Einige Bilder der heutigen Mahnwache in Troisdorf. Es ist schade, dass Troisdorf leider etwas außerhalb ist und deshalb dort kaum Leute hinkommen. Aber was solls. Es ging ja um die Mahnwache und dem Gedenken an Wombel

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
dsci2232.jpg   dsci2233.jpg   dsci2235.jpg   dsci2236.jpg  
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2010, 17:58   #3
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
dsci2237.jpg   dsci2239.jpg   dsci2241.jpg   dsci2242.jpg   dsci2243.jpg   dsci2244.jpg   dsci2245.jpg   dsci2240.jpg  
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 18:36   #4
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Finde einfach schön, dass ihr das so gemacht habt .

***
Hier habe ich gerade gesehen - bin ja ansonsten nicht so kirchlich - dass eine in der Obdachlosenarbeit sei Jahr und Tag - halt über viele Ein-Euro-Jobs - sehr aktive Kirchgemeinde, eine schöne Grabstätte für die Opfer der Verarmung auf ihrem Friedhof eingerichtet hat.

www.obdach-hkp.info/Nostitz_Grab/Bilder/heilig-kreuz-grab03.jpg

***
Hat eigentlich Wombel eine angemessene Ruhestätte bekommen?

Der schöne Denkspruch auf der Berliner Grabstätte sei jedenfalls hiermit ebenfalls Wombel gewidmet:

Zitat:
Die Jahre wandern, wie Wolken wandern ,
das Leben vergeht, wie Rauch vergeht.
Kein Mensch steht höher über dem anderen,
als ein Grashalm über dem andern steht.
Zitat:
(aus dem Holländischen)


__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 20:04   #5
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.941
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
...

Hat eigentlich Wombel eine angemessene Ruhestätte bekommen?

...


Ja ...



Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
70a.jpg  
__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 20:13   #6
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Das sieht ja auch sehr schön aus.
Ist das ein Waldfriedhof?

Und die Säule dahinter - sehr elegant! Gehört die auch zur Grabstelle? Was steht dort darauf?
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 20:14   #7
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

der ort sieht schön aus, trotzdem das hätte nicht sein dürfen...

liebe grüße von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 20:28   #8
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.941
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Das sieht ja auch sehr schön aus.
Ist das ein Waldfriedhof?

Und die Säule dahinter - sehr elegant! Gehört die auch zur Grabstelle? Was steht dort darauf?

Das ist das anonyme Urnenfeld des Waldfriedhofs Bonn-Heiderhof. Auf der Stele sind die Namen der Beigesetzten angegebracht ...

Dort hat auch Wombels Mutter, gut sechs Monate vor ihm, die letzte Ruhe gefunden ...


__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 20:52   #9
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

... das ist doch eine leicht beruhigende Vorstellung, dass Wombel da nicht so mutterseelenallein begraben ist...

Aber ansonsten stimmt natürlich:
Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
der ort sieht schön aus, trotzdem das hätte nicht sein dürfen...

liebe grüße von barbara
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2010, 21:17   #10
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Was in ihm vorging, wird keiner ergründen oder verstehen können.

Trotzdem bin ich davon überzeugt, dass das arge Handeln mit ausschlaggebend war. Immerhin, was viele hier sicher nicht wissen (können), hat die ARGE an Wombels 50. Geburtstag den Kompletteinstellungsbescheid erlassen.

Die diesen Bescheid austellende Sachbearbeiterin fühlt sich auch heute nach zwei Jahtren offenbar in keinster Weise dafür mitverantwortlich; sie stand gestern lachend und rauchend nur ein paar Meter vom Gedenktisch entfernt ...
und dennoch oder gerade deswegen, sollten die Mahnwachen immer wieder an daran erinnern!
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 19:30   #11
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.

(- Bertolt Brecht -)


.....Zeit - Ewigkeit - unvergessen - Erinnerung
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 20:05   #12
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

dann steck ich hier eine kerze an, in stillem mitgedenken.

liebe grüße von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 20:20   #13
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Vergessen ist er nicht.

Hab heute noch an ihn gedacht, als wir auf das Verhalten von JC Mitarbeitern zu sprechen kamen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 21:29   #14
igelchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 409
igelchen
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

irgendwie ist das total erschütternd zu lesen mit welch einer dreistigkeit
menschen
das existensminimum
noch minimiert oder ganz versagt wird.
WIEWEIT oder besser gesagt WIE TIEF
kann ein land(dessen bewohner)
gesellschaftspolitisch noch sinken.
es ist zu befürchten das da die grenze nach unten in unendlicher weite mündet.
schließe mich hier den worten von user vagabund an:
" Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt. "
............................................................
igelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2012, 23:40   #15
Falling Down
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.06.2012
Beiträge: 333
Falling Down Falling Down Falling Down
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Zitat von vagabund Beitrag anzeigen
Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.

(- Bertolt Brecht -)
Das ist wahr. Wir sollten des Menschen gedenken, aber ebensowenig vergessen, was ihn letztlich in den Tod getrieben hat.
__

Sei der Wind, nicht das Fähnchen ...
Falling Down ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 00:28   #16
Jivan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Liebe MitstreiterInnen, FreundInnen und Betroffene,

in diesem Jahr jährt sich zum 2.ten Mal der Selbstmord des Hartz-IV-Empfängers, der sich wegen der massiven Sanktionen, denen er ausgesetzt war, am 27.07.2008 das Leben genommen hat.Er hat es einfach nicht mehr ausgehalten und hat traurigerweise diesen Weg gewählt. weiter …

Mensch Martin,

stell so was doch bitte früher vor so einer geplanten Aktion ein!!!
Wäre gerne gekommen - war aber leider zu kurzfristig angekündigt.

Selbst wenn wir arbeitslos oder wie ich seit neuestem Rentner bin, haben wir oft unaufschiebbare Termine, und sind dann nicht so flexibel und mobil, wie wir das gerne wollten.
Ich z.B. wäre neben den o.g. Terminen noch auf Mitfahrzentralen etc. angewiesen. Und das kostet zeitliche Vorlaufzeit!

Jivan
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 01:12   #17
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.476
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Augenblicke zwischen Leben und Tod

ALLEN sei hier zu Gedenken!

Zum gegebenen Anlass füge ich in Unvergessenheit hinzu:

Detlef Rochner, bekannt als Kampfrentner Detti, nahm sich am 17.07.2007 das Leben.

Quelle: alg2-hartz4.de - Plattform fr Arbeitssuchende - Selbsmorde

Quelle:Nachruf: Zum 1.Todestag von Detlef Rochner - Der Sozialticker


Mit Auszug aus dem Abschiedsbrief:

Quelle: Detlef Rochner « Wut!

... nicht nur an solchem Tag, sondern stets im Herzen bewahren, denn auf den Gräbern des Lebens, sind die Blumen vergebens!

... ich hab' das Leiden überwunden, bin nun befreit von Schmerz
und Pein, denkt oft an mich in stillen Stunden und lasst mich immer bei euch sein.

"Was ein Mensch an Gutem in die Welt herausgibt, geht nicht verloren." (Albert Schweitzer)

Die Einzelkämpfer für die GANZE Sache sind es, wie das Salz auf der Haut! Und wieviele "Hungerstreikende" bis hin zur "Obdachlosigkeit" kommen jeden Tag dazu?

Es ist wichtig der Toten zu Gedenken und das erkennen nur Menschen, die Mensch genug sind, auch zu erkennen, dass es
noch viele Tote
geben kann und das gilt zu verhindern!

So gibt es viele Gründe, in einem Forum zu schreiben, die Ohnmacht der eigenen Erwerbslosigkeit zu erkennen, dass man offensichtlich als Mensch in Deutschland nur nach der Arbeit beurteilt wird.

"Der Wert eines Menschen wird nicht durch seinen beruflichen Erfolg bestimmt, sondern durch das, was er ist und was er tut."

(Jürgen Seifert)

Es wird versucht, diesem Gefühl des ausgegrenzt seins, zu entrinnen, versucht mit allen Kräften wieder ein beachteter Teil der Gesellschaft zu sein!

Man liest, kämpft und versteht immer mehr, es ist ein aussichtsloser Kampf, denn trotz der gleichen Schicksale stellt man fest, man bleibt Einzelkämpfer gegen Willkür und Schikane, gegen Entrechtung, gegen ein perfides System.
Selbsterkennung, die Foren bilden auch eine Art feste Nahrung, wobei hier der Stoff der verlorenen Existenzen bei den Notvergrößern und Budgetschonern frei Haus geliefert wird.

Immer in der Hoffnung, dass es in einem Erwerbslosenforum Solidarität gibt, wo sich die Menschen zusammenschließen, gemeinsam den Kampf ansagen, doch die Hoffnung stirbt mit jeden Tag mehr und neben der Hoffnung der Kampfgeist, Einzelkämpfer werden zu Einzelgängern …

Wem interessiert es dann noch, warum hier viele nicht mehr schreiben auch deren Gründe gibt es viele, die Not wurde zu groß, die Hoffnung schwand, der Rückzug war die einzige Konsequenz …

Es ist sicher nicht immer leicht, zu den eigenen, gravierenden Existenzproblemen und -ängsten, den Blick nie zum „Nachbarn“ zu verlieren, den Freund zu helfen, den Leidensgenossen zu unterstützen.

Es ist richtig der Toten zu Gedenken, aber noch wichtiger ist es, der Toten zu verhindern!


Neben Heinz und Detti schrieb hier der Mann aus Speyer oder der Mann vom Hochstand …?

Das werden auch die Beiden, neben vielen anderen, erkannt haben und keiner der anderen konnte und vor allem wollte es verhindern ...

Wird Deutschland erst aufwachen, wenn wir Tote auf den Straßen liegen sehen?

... schon sehr lange schlägt es dreizehn ... damit nicht genug ...


Die Machtentfaltung läuft auf Hochtouren, unbemerkt vom normalen Volke, die Gesellschaft in der Gesellschaft, auch Finanzoligarchie genannt!

Vorsicht - nur für starke Nerven und um es zu verstehen, vom Anfang bis Ende lesen:

Quelle: http://www.bruno-schillinger.de/hartz4/interview.htm

Ich verabschiede mich, jedoch vermisse ich eine fehlende Rubrik in diesem großen Forum, derer in Gedenken für den sozialen Kampf gegen Unrecht, Ausbeutung und Ausgrenzung sowie Diskriminierung!

Atze Knorke
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 11:32   #18
FerAlNo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 293
FerAlNo
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

In Gedenken auch an Jojo
FerAlNo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 11:44   #19
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Zitat von igelchen Beitrag anzeigen
irgendwie ist das total erschütternd zu lesen mit welch einer dreistigkeit
menschen
das existensminimum
noch minimiert oder ganz versagt wird.
WIEWEIT oder besser gesagt WIE TIEF
kann ein land(dessen bewohner)
gesellschaftspolitisch noch sinken.
es ist zu befürchten das da die grenze nach unten in unendlicher weite mündet.
schließe mich hier den worten von user vagabund an:
" Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt. "
............................................................
diese menschen sterben still....unbemerkt ...da liest man vielleicht in der zeitung , das ne tür aufgebrochen wurde, von der polizei, weil sich nachbarn über den geruch aus der wohnung beschwert haben .

JEDER ...der so stirbt und JEDER , der durch das system stirbt ist EIN OPFER ZUVIEL !

seht nach eueren nachbarn...seht nach den alten/kranken in eurem haus /eurer strasse..habt ihr sie ne weile nicht gesehen, klingelt ...bietet hilfen an ,auch IHR könntet die nächsten betroffnen sein, die alleine "verenden "müssen !!!!!!!!!!!

das ist die kleinste "einheit "von solidarität ...mitmenschlichkeit !
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 12:53   #20
igelchen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.05.2012
Beiträge: 409
igelchen
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

ja @ hope
man liest oder höhrt es immer wieder und öfter.
aber es sagt auch viel über den rottenen zustand unserer gesellschaft aus,
wenn auch nur beim zweiten hinsehen.

familie,freunde ein stabiles umfeld können nur wenige menschen das ihre nennen.
soziales miteinander müssen grad wir deutschen
neu erlernen(scheint jedenfalls so).
da muß ein umschwung im kopp stattfinden.
das ist verdammt schwehr in einer gesellschaft in der
aber auch fast alles über "zur verfügung stehende geldmittel"
definiert wird.
sone kriese ist allerdings die beste chance
sich dahingehend mal gedanken zu machen.
igelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 13:51   #21
Annabella
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Zitat:
irgendwie ist das total erschütternd zu lesen mit welch einer dreistigkeit
menschen
das existensminimum
noch minimiert oder ganz versagt wird.
WIEWEIT oder besser gesagt WIE TIEF
kann ein land(dessen bewohner)
gesellschaftspolitisch noch sinken.
es ist zu befürchten das da die grenze nach unten in unendlicher weite mündet.
schließe mich hier den worten von user vagabund an:
" Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt. "
Sehr erschütternd, wenn Menschen durch diese Gesetze derart verzweifeln, dass sie keinen Ausweg mehr sehen und sich das Leben nehmen. Für DE ein Armutszeugnis und zum Schämen.
Im stillen Gedenken an die Opfer!
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 17:35   #22
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Zitat von Jivan Beitrag anzeigen
Mensch Martin,

stell so was doch bitte früher vor so einer geplanten Aktion ein!!!
Wäre gerne gekommen - war aber leider zu kurzfristig angekündigt.

....

Jivan

Ich hatte das Zitat zum Gedenken an den Todestag an den Thread rangehängt; dieses Jahr war keine Mahnwache.

Mittlerweile hat sich der Todestag zum 4. Mal gejährt :-(
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2012, 20:40   #23
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Zitat von igelchen Beitrag anzeigen
ja @ hope
man liest oder höhrt es immer wieder und öfter.
aber es sagt auch viel über den rottenen zustand unserer gesellschaft aus,
wenn auch nur beim zweiten hinsehen.

familie,freunde ein stabiles umfeld können nur wenige menschen das ihre nennen.
soziales miteinander müssen grad wir deutschen
neu erlernen(scheint jedenfalls so).
da muß ein umschwung im kopp stattfinden.
das ist verdammt schwehr in einer gesellschaft in der
aber auch fast alles über "zur verfügung stehende geldmittel"
definiert wird.
sone kriese ist allerdings die beste chance
sich dahingehend mal gedanken zu machen.
die , die nix haben , müssen die lehrer /vorbilder sein für den umschwung in den köpfen ..denn , was haben sie denn , ausser ihr blankes leben ?

geld ?

nöööö

sie haben (könnten haben )nur eins...ihr nacktes leben und das (sollte )sie alle einen ..zu ner "familie "machen , die auf ihre mitglieder aufpasst .

und so , denke ich , werden viele auch sone art glück /zufriedenheit erfahren, die eh nich mit geld zu bezahlen /zu kaufen ist .

wir müssen nur die trägheit /ignoranz überwinden ...und die scheu , den grimmig guckenden nachbarn zu fragen, ob man ihm was mitbringen kann /soll, wenn wir eh einkaufen gehen ..vielleicht kann der nachbar nur grimmig gucken, weil er SCHMERZEN hat und krank ist und nicht weiss, wie er zu seiner butter /seinen tabletten kommt ?

und...er wird lächeln, weil er das gefühl hat , nicht allein (gelassen )zu sein
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2013, 20:41   #24
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.476
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vor zwei Jahren nahm sich Wombel das Leben - Mahnwache am 26.7. an der Arge Trois

Zitat von Atze Knorke Beitrag anzeigen
Augenblicke zwischen Leben und Tod

ALLEN sei hier zu Gedenken!

Zum gegebenen Anlass füge ich in Unvergessenheit hinzu:

Detlef Rochner, bekannt als Kampfrentner Detti, nahm sich am 17.07.2007 das Leben.

Quelle: alg2-hartz4.de - Plattform fr Arbeitssuchende - Selbsmorde

Quelle:Nachruf: Zum 1.Todestag von Detlef Rochner - Der Sozialticker


Mit Auszug aus dem Abschiedsbrief:

Quelle: Detlef Rochner « Wut!

... nicht nur an solchem Tag, sondern stets im Herzen bewahren, denn auf den Gräbern des Lebens, sind die Blumen vergebens!

... ich hab' das Leiden überwunden, bin nun befreit von Schmerz
und Pein, denkt oft an mich in stillen Stunden und lasst mich immer bei euch sein.

"Was ein Mensch an Gutem in die Welt herausgibt, geht nicht verloren." (Albert Schweitzer)

Die Einzelkämpfer für die GANZE Sache sind es, wie das Salz auf der Haut! Und wieviele "Hungerstreikende" bis hin zur "Obdachlosigkeit" kommen jeden Tag dazu?

Es ist wichtig der Toten zu Gedenken und das erkennen nur Menschen, die Mensch genug sind, auch zu erkennen, dass es
noch viele Tote
geben kann und das gilt zu verhindern!

So gibt es viele Gründe, in einem Forum zu schreiben, die Ohnmacht der eigenen Erwerbslosigkeit zu erkennen, dass man offensichtlich als Mensch in Deutschland nur nach der Arbeit beurteilt wird.

"Der Wert eines Menschen wird nicht durch seinen beruflichen Erfolg bestimmt, sondern durch das, was er ist und was er tut."

(Jürgen Seifert)

Es wird versucht, diesem Gefühl des ausgegrenzt seins, zu entrinnen, versucht mit allen Kräften wieder ein beachteter Teil der Gesellschaft zu sein!

Man liest, kämpft und versteht immer mehr, es ist ein aussichtsloser Kampf, denn trotz der gleichen Schicksale stellt man fest, man bleibt Einzelkämpfer gegen Willkür und Schikane, gegen Entrechtung, gegen ein perfides System.
Selbsterkennung, die Foren bilden auch eine Art feste Nahrung, wobei hier der Stoff der verlorenen Existenzen bei den Notvergrößern und Budgetschonern frei Haus geliefert wird.

Immer in der Hoffnung, dass es in einem Erwerbslosenforum Solidarität gibt, wo sich die Menschen zusammenschließen, gemeinsam den Kampf ansagen, doch die Hoffnung stirbt mit jeden Tag mehr und neben der Hoffnung der Kampfgeist, Einzelkämpfer werden zu Einzelgängern …

Wem interessiert es dann noch, warum hier viele nicht mehr schreiben auch deren Gründe gibt es viele, die Not wurde zu groß, die Hoffnung schwand, der Rückzug war die einzige Konsequenz …

Es ist sicher nicht immer leicht, zu den eigenen, gravierenden Existenzproblemen und -ängsten, den Blick nie zum „Nachbarn“ zu verlieren, den Freund zu helfen, den Leidensgenossen zu unterstützen.

Es ist richtig der Toten zu Gedenken, aber noch wichtiger ist es, der Toten zu verhindern!


Neben Heinz und Detti schrieb hier der Mann aus Speyer oder der Mann vom Hochstand …?

Das werden auch die Beiden, neben vielen anderen, erkannt haben und keiner der anderen konnte und vor allem wollte es verhindern ...

Wird Deutschland erst aufwachen, wenn wir Tote auf den Straßen liegen sehen?

... schon sehr lange schlägt es dreizehn ... damit nicht genug ...


Die Machtentfaltung läuft auf Hochtouren, unbemerkt vom normalen Volke, die Gesellschaft in der Gesellschaft, auch Finanzoligarchie genannt!

Vorsicht - nur für starke Nerven und um es zu verstehen, vom Anfang bis Ende lesen:

Quelle: http://www.bruno-schillinger.de/hartz4/interview.htm

Ich verabschiede mich, jedoch vermisse ich eine fehlende Rubrik in diesem großen Forum, derer in Gedenken für den sozialen Kampf gegen Unrecht, Ausbeutung und Ausgrenzung sowie Diskriminierung!

Atze Knorke


Nachtrag und Richtigstellung in eigener Sache zu diesem verfassten Text:


Textpassagen wurden durch eigenständiges Gedankengut von fünfvorzwölf aus TA mit verarbeitet.
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arge, jahren, leben, mahnwache, nahm, troisdorf, wombel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Datenabgleich der Arge nach zwei Jahren Kijara Allgemeine Fragen 8 19.03.2010 13:05
Hartz IV und der Tod … Mahnwache in Troisdorf 27.07.09 Martin Behrsing AGENTURSCHLUSS/Aktionen 1 27.07.2009 07:31
Mahnwache in Troisdorf in Gedenken an Wombel Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 21.07.2009 13:41
Zahltag in Wuppertal 03.08.09..Hartz IV und der Tod...Mahnwache in Troisdorf am 27.07 Martin Behrsing Mitteilungen des Erwerbslosen Forum Deutschland 0 20.07.2009 22:18


Es ist jetzt 17:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland