QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > -> 14.09.18 Kundgebung in Stuttgart GEGEN "Bündnis gegen sexuelle Vielfalt"

AGENTURSCHLUSS/Aktionen

Infos und Diskussionen zu den Aktionstagen


14.09.18 Kundgebung in Stuttgart GEGEN "Bündnis gegen sexuelle Vielfalt"

AGENTURSCHLUSS/Aktionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2018, 16:20   #1
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dagegen72
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 6.497
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Idee 14.09.18 Kundgebung in Stuttgart GEGEN "Bündnis gegen sexuelle Vielfalt"

https://www.stuttgarter-nachrichten....8a0500bb5.html
Zitat:
Stuttgart - Wenn der „Bus der Meinungsfreiheit“ am 14. September gegen 15 Uhr auf dem Stuttgarter Marktplatz einrollt, ist Aufregung in der Innenstadt programmiert. Denn das Gefährt mit dem harmlos klingenden Slogan wird vermutlich auch wieder Menschen anziehen, die bisweilen radikale Meinungen zu sexuellen Minderheiten vertreten und auch Personen mit offenkundig rechtsradikaler Gesinnung. Und wo diese sind, sind Gegendemonstranten aus dem linken und linksradikalen Spektrum nicht weit.
logo - denn Spaß für alle und nicht Spaß auf eine bestimmte Weise mit bestimmten Leuten würg - und seit Chemnitz wissen wir: Gesicht zeigen gegen rechts!
Zitat:
Fr 14. September 2018, 14:30 bis 15:30 h: Kundgebung gegen den Hass-Bus auf dem Sporerplatz (Hinter der Markthalle)

Am Freitag, 14. September von 15:00 bis 18:00 Uhr wird der sogenannte „Bus der Meinungsfreiheit“ der sogenannten „Demo für Alle“ auf seiner Deutschlandtour Halt auf dem Stuttgarter Marktplatz machen. Ziel des Busses ist jedoch nicht „Meinungsfreiheit“: Es geht vielmehr um die Diskreditierung von Bildungsplänen in Bezug auf die Akzeptanz von verschiedenen sexuellen Orientierungen sowie geschlechtlicher und menschlicher Vielfalt.
http://www.vielfaltfueralle.info/

siehe auch facebook "Keine Hetze in Stuttgart - Vielfalt statt Einfalt"
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:
Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2018, 12:32   #2
Dagegen72
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Dagegen72
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 6.497
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Standard AW: 14.09.18 Kundgebung in Stuttgart GEGEN "Bündnis gegen sexuelle Vielfalt"

Die Linke unterstützt selbstverständlich die Forderung nach sexueller Vielfalt.
http://www.stuttgart.die-linke-bw.de/
Zitat:
Unter dem Motto „Gemeinsam Vielfalt leben“ wird es am Freitag, den 14. 09.2018 eine Gegen-Kundgebung am Karlsplatz geben. Von 14.30 bis 18.00 Uhr.
Für DIE LINKE spricht unsere Stadträtin Laura Halding-Hoppenheit.

Ab 15.00 Uhr will die "Demo für Alle", bzs. der "Bus der Meinungsfreiheit" eine Kundgebung auf dem Marktplatz durchführen. Auch für dort haben verschiedene Gruppen Protestaktionen angekündigt.

DIE LINKE. Stuttgart ruft dazu auf sich an den verschiedenen Protesten zu beteiligen.

Hintergrund: Ziel des Busses ist nicht „Meinungsfreiheit“: Es geht vielmehr um die Diskreditierung von Bildungsplänen in Bezug auf die Akzeptanz von verschiedenen sexuellen Orientierungen sowie geschlechtlicher und menschlicher Vielfalt.
"Für Liebe, Respekt, Bildung und Gleichberechtigung"

eine Stuttgarter Stadträtin Laura Halding-Hoppeheit von Die Linke wird dort auch sprechen.
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:
Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2018, 13:22   #3
Dagegen72
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Dagegen72
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 6.497
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Standard AW: 14.09.18 Kundgebung in Stuttgart GEGEN "Bündnis gegen sexuelle Vielfalt"

Zitat von Dagegen72 Beitrag anzeigen
Die Linke unterstützt selbstverständlich die Forderung nach sexueller Vielfalt.
http://www.stuttgart.die-linke-bw.de/

"Für Liebe, Respekt, Bildung und Gleichberechtigung"

eine Stuttgarter Stadträtin Laura Halding-Hoppeheit von Die Linke wird dort auch sprechen.
manchmal bringt es schon, Bundestag im Fernsehen zu sehen: http://mh-stiftung.de/ - wieder was gelernt ;)
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:
Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
14.09.18, bündnis, gegendemo, sexuelle, vielfalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sammelthread Musik und Filme gegen rechts wie"Schifoan" von Wolfgang Ambros Lied gegen rechts in Österreich! Dagegen72 Kultur 32 09.10.2018 17:55
Macht es Sinn, gegen Widerspruchsbescheid: Widerspruch gegen "Angebot ist kein VA und daher unzulässig" zu klagen? juergen1958 Widerspüche / Klagen 6 22.12.2017 05:12
3. Oktober: "Bündnis gegen die Einheitsfeierlichkeiten" Cerberus Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 05.10.2014 14:08
Die SYSTEMFRAGE .. oder warum Widerstand gegen "Hartz IV" oder "S21" nicht ausreicht! Ziviler Ungehorsam Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 18.12.2013 18:33
"Razzia" gegen Kämpfer gegen den Kapitalismus Steamhammer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 26 24.05.2013 04:56


Es ist jetzt 01:46 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland