Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> FORUM am 13. August 2013, Beginn 19 Uhr "Droht eine Wohnungsnot in Berlin?"

AGENTURSCHLUSS/Aktionen Infos und Diskussionen zu den Aktionstagen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2013, 14:31   #1
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.463
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Info FORUM am 13. August 2013, Beginn 19 Uhr "Droht eine Wohnungsnot in Berlin?"

An die Forumsrunde,

aus der BERLINER WELT DES SCHÖNEN WOHNENS - Proletarierer aller Bezirke vereinigt euch!

FÜR ALLE INTERESSIERTEN - ANMELDUNGEN unter dem Kennwort "Morgenpost vor Ort".

Per Mail an aktionen@morgenpost.de oder per Fax an die Nummer 259 17 30 49!

Per Brief/Postkarte an Berliner Morgenpost, Redaktion Lokales, Brieffach 0718, 10876 Berlin.

AKTUELL:

Quelle: Morgenpost vor Ort: Schöner wohnen in Berlin

Zitat:
"Droht Berlin eine Wohnungsnot?" Das Forum der Berliner Morgenpost debattiert am Potsdamer Platz zur Wohnungs- und Mietenpolitik. Melden Sie sich an und diskutieren Sie mit.

...

"Droht Berlin eine Wohnungsnot?", lautet deshalb das Thema des Forums am 13. August im Beisheim-Center am Potsdamer Platz (Berliner Freiheit 2) in Mitte. Als Morgenpost-Leser können Sie kostenlos an der Veranstaltung teilnehmen – und natürlich mitdiskutieren. Egal, ob Sie Mieter oder Eigentümer sind oder sich aus anderen Gründen für wohnungspolitische Themen interessieren. Eine Anmeldung genügt.

...

Auf dem Podium diskutieren zunächst Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD), Reiner Wild, Geschäftsführer des Berliner Mietervereins (BMV), sowie Maren Kern, Chefin des Verbandes Berlin Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU), und Frank Schrecker, Vorstandsvorsitzender der Wohnungsbaugenossenschaft "Berolina", mit Isabell Jürgens, Fachredakteurin der Berliner Morgenpost für Bauen und Wohnen.
Gleichzeitig passt die Journaille der Berliner Schmonzette "Kurier", dass der Berliner Senat uns um billige Wohnungen bescheißt!

Quelle:

KURIER enthüllt: Berliner Senat bescheißt uns um billige Wohnungen | Kiez&Stadt*- Berliner Kurier

Zitat:
BERLIN –
Nur Fanfaren fehlten noch: Koalition und Senat versprachen im Mai den mietgeplagten Berlinern, dass jetzt fleißig Wohnungen gebaut würden. Unter anderem mit Hilfe von 32 Millionen Euro, die der Bund jährlich für den Bau von Wohnungen überweist. Doch der Haushaltsplan zeigt: Die Berliner werden vom Senat für dumm verkauft.

SPD und CDU hatten im Mai verkündet, dass sie bis 2019 mehrere 10.000 Wohnungen errichten lassen wollen – auf Kosten einer Verschuldung der städtischen Wohnungsbaugesellschaften, aber auch über einen Fonds, der im Jahr 64 Millionen Euro ausgeben soll. Die Hälfte davon soll der Bund übernehmen.

Doch der Grünen-Haushaltspolitiker Jochen Esser lenkt den Blick auf den Entwurf des Doppelhaushalts 2014/15, der im Herbst im Abgeordnetenhaus beraten wird. Der Blick zeigt: Für 2014 ist kein Euro für den Fonds eingeplant, für 2015 nur zehn Millionen, obwohl die 32 Bundesmillionen weiter fließen. Für 2015 bis 2019 gibt es nur die Absichtserklärung, insgesamt 123 Millionen Euro bereitzustellen – weniger als die Hälfte der 320 Millionen Euro, die der Fonds umfassen soll.

...
Das politische Versagen setzt sich fort, die Skandale sind benannt und wie ändern WIR als Gesellschaft die Mietenpolitik des Senats und die, die "das VOLK vertreten"?

Weiteres "Zum Staatsversagen im sozialen Wohnungsbau" sickerte aus dem Bericht des Bundesbauminsteriums durch und nachzulesen:

Quelle:

Staatsversagen im Sozialen Wohnungsbau | Gentrification Blog
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2013, august, beginn, forum

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Demo "Grundeinkommen ist ein Menschenrecht" am 14.09.2013 in Berlin! FMD82 ...Grundeinkommen 7 16.09.2013 12:58
Demonstration "Freiheit statt Angst" 2013 in Berlin wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 22.07.2013 16:01
Beratungsbus Berlin 2013: "Irren ist amtlich - Beratung kann helfen" BibiBlocksberg2009 AGENTURSCHLUSS/Aktionen 3 04.07.2013 14:15
Ankündigung: am 25.02.2013 in Berlin: "Jobcenter Inside" Teelicht Archiv - News Diskussionen Tagespresse 547 21.06.2013 11:40
ver.di-Seminar "Gesprächsführungskompetenz" vom 6. bis 8. Mai 2013 in Berlin BiancaBerlin Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 6 23.04.2013 19:49


Es ist jetzt 23:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland