Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jobcenter-Dissidentin Hannemann im Revier + Köln

AGENTURSCHLUSS/Aktionen Infos und Diskussionen zu den Aktionstagen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2013, 16:05   #1
pilates->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.10.2005
Beiträge: 84
pilates
Standard Jobcenter-Dissidentin Hannemann im Revier + Köln

Medieninformation:

Jobcenter-Dissidentin Hannemann im Revier + Köln


Inge Hannemann hat als Mitarbeiterin des Jobcenters Hamburg die „Hartz IV-Gesetze“ und ihre Umsetzung durch die Jobcenter scharf kritisiert - und wurde von ihrem Arbeitgeber dafür „freigestellt“. Einigen Kolleg_innen der LINKEn Gelsenkirchen ist es gelungen, eine Vortragsreise von Inge Hannemann durch das Ruhrgebiet bis Köln zu organisieren (Infos unten). Bochum-Prekär hat das Zustandekommen der Vortragsreise unterstützt. Leider hat der Bochumer Kreisverband der LINKEn eine gute Möglichkeit für eine Veranstaltung in Bochum verbaselt. Darum beteiligen wir uns an der Veranstaltung in Herne. Wir sehen uns!

Die Termine in der Übersicht:

44649 Herne: Montag 22.07 von 16.00-18.30 Uhr,

51103 Köln: Dienstag 23.07. um 19.00 Uhr


45879 Gelsenkirchen: Mittwoch 24.07. um 19.00 Uhr


47051 Duisburg: Donnerstag 25.07. von 17.00-20.00 Uhr


45128 Essen: Freitag 26.07. um 18.00 Uhr



Kontakt zu den Organisator_innen: Stefan Gundlach : Tel. 02327 – 586 706

**************************

44649 Herne: Montag 22.07 von 16.00-18.30 Uhr

Ort: Fußgängerzone Herne/Wanne, Buschmannshof (Nähe Hauptbahnhof Wanne-Eickel); „Open-Air-Arbeitslosencafe“
Titel: „Sanktionsapparat Jobcenter“ – öffentliche Diskussion

Veranstalter: Sozialforum Herne in Kooperation mit DIE LINKE, Kreisverband Herne / Wanne-Eickel (DIE LINKE in Herne und Wanne-Eickel) und (Herner Sozialforum); Grafik Flyer: http://www.dielinke-herne.de/images/...tJobcenter.jpg

http://www.dielinke-nrw.de/nc/termine/termine/detailtermine_neu/?tx_cal_controller[view]=event&tx_cal_controller[type]=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller[uid]=1131&tx_cal_controller[lastview]=view-list|page_id-9409&tx_cal_controller[year]=2013&tx_cal_controller[month]=07&tx_cal_controller[day]=22&cHash=f7605d4246fbc2c119c0d8bc0ecf421a

51103 Köln: Dienstag 23.07. um 19.00 Uhr


Ort: Naturfreundehaus Köln - Kalk, Kapellenstr. 9a
Titel: „Solidarität mit Inge Hannemann“ - Information und Diskussion

Veranstalter: Die Linke, Kreisverband Köln (http://www.die-linke-koeln.de)
Europäische Märsche gegen Erwerbslosigkeit (euromarches - European Marches against unemployment, job insecurity and exclusions)
Linke Erwerbslosen Organisation (L.E.O.) (Linke Erwerbslosenorganisation - Startseite)
Einladung (darin der Flyer als Grafik): Linke Erwerbslosenorganisation - Einladung zur Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Inge Hannemann

45879 Gelsenkirchen: Mittwoch 24.07. um 19.00 Uhr


Ort: IG Metall Haus, Augustastr. 18, mit RA Jan Häussler
Titel: „Gewollte Armut? Die Sanktionspraxis des Hartz IV Systems.“

Veranstalter: Die Linke Gelsenkirchen (DIE LINKE. Gelsenkirchen)
Einladung: Inge Hannemann in Gelsenkirchen

http://www.dielinke-nrw.de/nc/termine/termine/detailtermine_neu/?tx_cal_controller[view]=event&tx_cal_controller[type]=tx_cal_phpicalendar&tx_cal_controller[uid]=1115&tx_cal_controller[lastview]=view-list|page_id-9409&tx_cal_controller[year]=2013&tx_cal_controller[month]=07&tx_cal_controller[day]=24&cHash=b5c6adf11308e52d79027e20d574e686

47051 Duisburg: Donnerstag 25.07. von 17.00-20.00 Uhr


Ort: DGB-Haus, Stapeltor 17-19 47051 (Innenhafen)
Titel: Podiumsdiskussion mit : Inge Hannemann, Prof. Dr. Helga Spindler, Jürgen Aust; Moderation: Ingrid Jost
Veranstalter: „Erwerbslose helfen Erwerbslosen e.V.“ (Der Verein)

45128 Essen: Freitag 26.07 um 18.00 Uhr


Ort: Chor-Forum, Fischerstr. 2-4.; RA Jan Häussler
Titel: „Die Sanktionspraxis des Hartz IV-Systems - Kritik nicht erwünscht?“

Veranstalter: Die LINKE Essen (DIE LINKE. Kreisverband Essen: Aktuell)

**************************

Internet-Auftritt von Inge Hannemann:

https://www.facebook.com/IngeHannemann1
altonabloggt | Themen rund um und aus Altona und Hamburg
Inge Hannemann - ingehannemann_Homepage!

*************************

BAG-PLESA unterstützt Inge Hannemann:

Liebe Freund_innen,

Die Arbeitsvermittlerin Inge Hannemann ist Whistleblowerin. Bei Begleitungen als Beistände zu Jobcentern können wir auf Nachfrage feststellen, ihr Name ist bei Mitarbeiter_innen der JobCenter bundesweit bekannt.

Also wirkt scheinbar ihre Aktivität, ihr Auftreten anregend auf die Kolleg_innen der Jobcenter. Schafft sie etwas, was die Gewerkschaft Ver.di bisher nicht geschafft hat?

Indem Sie Sanktionen, die Debatte um eine Existenzsicherung, die Sonderbehandlung der unter 25-jährigen und unsinnige Dienstanweisungen für die Kolleg_innen zum Thema zu macht? Sie moniert, dass die BA-Statistiken verlogen und wahr zugleich sind. Dass ihre Kolleg_innen beim Jonglieren mit den eigenen Statistiken vergessen müssen: Arbeitsstellen, von denen Mensch leben kann, werden über sie nicht vermittelt.

Inge Hannemann zeigt, dass frau sich durch ihre Arbeit nicht beschränken lassen muss. Sie ist von den angerichteten Folgen ihrer geleisteten Arbeit berührt. Inge Hannemann ist Mitarbeiterin eines Jobcenters und hat diesen Beruf gerne ausgeübt, hier ist es unmöglich ihr zu folgen.

Der Unglaublichkeit des Vorgangs wegen und weil wir die Darstellungen von Inge Hannemann aus eigener Anschauung im Rahmen unserer täglichen Arbeit nur bestätigen können, veröffentlichen wir hier die unselige Pressemitteilung der Bundesagentur für Arbeit vom 14.6.2013 "Inge Hannemann gefährdet tausende Mitarbeiter der Jobcenter":

Inge Hannemann gefährdet tausende Mitarbeiter der Jobcenter - www.arbeitsagentur.de

sowie die Veröffentlichungen der "Nachdenkseiten" dazu, auf denen u.a. die Gegendarstellung von Inge Hannemann vom 14.6.2013 sowie weitere Hintergrundinformationen zu finden sind.

Dichtung und Wahrheit der Bundesagentur für Arbeit oder die Print-Version:

NachDenkSeiten – Die kritische Website > Dichtung und Wahrheit der Bundesagentur für Arbeit

Quelle: BAG Prekre Lebenslagen - Gegen Einkommensarmut und soziale Ausgrenzung e.V.


Kommentar zur Presseerklärung der Bundesanstalt für Arbeit


"Inge Hannemann gefährdet tausende Mitarbeiter der Jobcenter" | Telepolis
pilates ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hannemann, jobcenterdissidentin, köln, revier

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Inge Hannemann gefährdet tausende Mitarbeiter der Jobcenter Teelicht Archiv - News Diskussionen Tagespresse 93 20.07.2013 11:57
Suche: Beistand in Köln, Jobcenter Köln Mitte, 09.07.2012, 09:00 Uhr mk08112009 NRW 0 04.07.2012 13:42
Vollbeschäftigung im Revier noch weit Torsten68 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 08.11.2010 19:17
Miese Noten für Jobcenter im Revier Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 22.09.2008 10:35
Miese Noten für Jobcenter im Revier Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.09.2008 12:00


Es ist jetzt 00:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland