Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  155
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2011, 06:01   #326
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

Zitat von Supi Beitrag anzeigen
Habe eben eine Mitteilung des Landgerichtes erhalten ich tippe mal den Passus ab, welcher mich persönlich sehr irrietiert.
Ich gestehe, keinen Bock zu haben, mir 5 Seiten Euer Gezecke anzutun. Von daher entschuldigt die evtl. Wiederholung:

@Supi: Wann wurde die von Dir beanstandete Handlung begangen?


Idee vorab: Den Beklagten immer mit "ggfls. andere/weitere" ergänzen.


----------
Korrektur: 9 Seiten
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2011, 06:53   #327
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.495
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

Hi Gemeinde,

hat sich da was geändert oder nimmt die Geschäftsführerin (GF) meinen SB in Schutz ????

Ich habe ein paar Dienst,- Fachaufsichtsbeschwerden an KRM wegen meinem SB geschickt. Die sind dann immer Retour an GF der JC angekommen. Die GF der JC hat es immer an die Arbeitsagentur weitergeleitet, wo die Beschwerden mehr oder eher weniger bearbeitet wurden. - Bis auf die Letzte Fachaufsichtsbeschwerde (FAB).

Die letzte FAB hat mir JC GF beantwortet - klar - mein SB hat kein Fehler gemacht....

Als ich die Kompetenz der JC GF angezweifelt habe uns sie gebeten hab die FAB an die zuständige Stelle weiterzuleiten kam folgende Antwort:

..... Wie Sie der Email des BA-Service-Hauses - Kundenreaktionsmanagement vom 11.08.2011 entnehmen können, obliegt mir die Dienst- und Fachaufsicht über die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenter Stadt Regensburg.
Die rechtlichen Regelungen dazu finden sich in § 44d Sozialgesetzbuch II (SGB II)......

Ist es so richtig? Meiner Meinung nach ist nachwievor die Arbeitsagentur für FAB zuständig.
Oder nimmt die JC GF meinen SB doch in Schutz und leitet meine FAB einfach nicht weiter?

LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2011, 08:15   #328
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

Vielleicht hilft auch das hier weiter, um die Frage zur "Amtshaftung" einzukreisen:

http://www.elo-forum.org/diskussions...rpflichet.html
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2011, 18:36   #329
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

Zitat von Regensburg Beitrag anzeigen
Ist es so richtig? Meiner Meinung nach ist nachwievor die Arbeitsagentur für FAB zuständig.
Kommt drauf an. Die Träger der Grundsicherung haben für ihren Aufgabenbereich (vgl. § 6 Abs. 1 SGB II) ein Weisungsrecht gegenüber dem Jobcenter und sind insoweit Fachaufsicht (§ 44b Abs. 3 Satz 2 SGB II). Mit anderen Worten: Geht es um die Regelleistung, ist es die BA, wenn es um die KdU geht, die Kommune usw. Dabei geht es um das Jobcenter als Institution.

Davon zu unterscheiden ist die Zuständigkeit für die einzelnen Mitarbeiter. Das liegt im Bereich des Geschäftsführers (§ 44d Abs. 4 SGB II).<br><br>Nun kommt es darauf an, wie du deine Schreiben formuliert hast. Die wenigsten Laien sind in den juristischen Begrifflichkeiten geübt, sodass anhand der Gesamtbetrachtung deiner Schreiben analysiert werden muss, was du damit erreichen willst (vgl. den Grundgedanken des § 133 BGB). Soweit sich aus deinen Schreiben ergibt, dass du deinem Sachbearbeiter ans Leder willst, werden diese mit Sicherheit dem Zuständigkeitsbereich der Geschäftsführerin zugeordnet; insbesondere, wenn du beim KRM bereits als Querulant geführt wirst. Als Fachaufsichtsbeschwerde im eigentlichen Sinne wird man deine Schreiben auffassen, wenn du dich gegen die fachliche Arbeit der Institution Jobcenter wendest.

Gruß,
L.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 04:14   #330
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Jobcenter hatlaut Gesetz keine Mitarbeiter

Zitat von sumse Beitrag anzeigen
naja muss martin zum beschluss recht geben
ganzer beschluss zu sehn wie er anfängt und endet hat schon bedeutung
Sorry, aber um eine ganz allgemein gestellte Frage beantworten zu können muß man keine Unterlagen sehen!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 08:14   #331
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

Zitat von Lecarior Beitrag anzeigen
(....) insbesondere, wenn du beim KRM bereits als Querulant geführt wirst.(...)
Wann und wie erreicht man denn dieses Level im Mobcenter?


Sorry für OT, aber DAS interessiert mich nun wirklich.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 16:19   #332
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.495
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Wann und wie erreicht man denn dieses Level im Mobcenter?


Sorry für OT, aber DAS interessiert mich nun wirklich.
Ganz einfach: man registriert sich die Internetadresse www.mobcenter.de und benutzt dann die dazugehörige e-mail adresse wie. z.B. poststelle@mobcenter.de
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 16:22   #333
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

Oho, willst du das jetzt benutzen?
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 16:32   #334
Justizia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 1.387
Justizia Justizia Justizia Justizia
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

Zitat von Regensburg Beitrag anzeigen
Hi Gemeinde,

hat sich da was geändert oder nimmt die Geschäftsführerin (GF) meinen SB in Schutz ????

Ich habe ein paar Dienst,- Fachaufsichtsbeschwerden an KRM wegen meinem SB geschickt. Die sind dann immer Retour an GF der JC angekommen. Die GF der JC hat es immer an die Arbeitsagentur weitergeleitet, wo die Beschwerden mehr oder eher weniger bearbeitet wurden. - Bis auf die Letzte Fachaufsichtsbeschwerde (FAB).

Die letzte FAB hat mir JC GF beantwortet - klar - mein SB hat kein Fehler gemacht....

Als ich die Kompetenz der JC GF angezweifelt habe uns sie gebeten hab die FAB an die zuständige Stelle weiterzuleiten kam folgende Antwort:

..... Wie Sie der Email des BA-Service-Hauses - Kundenreaktionsmanagement vom 11.08.2011 entnehmen können, obliegt mir die Dienst- und Fachaufsicht über die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenter Stadt Regensburg.
Die rechtlichen Regelungen dazu finden sich in § 44d Sozialgesetzbuch II (SGB II)......

Ist es so richtig? Meiner Meinung nach ist nachwievor die Arbeitsagentur für FAB zuständig.
Oder nimmt die JC GF meinen SB doch in Schutz und leitet meine FAB einfach nicht weiter?

LG aus der Ostfront

Das ist nach wie vor das Problem, aber selbst wenn die FAB weitergeleitet wird, bekommst Du gleiche Antwort.

Selbst das Ministerium deckt die Leute.

Von den Leuten mit denen ich in Kontakt stehe, haben alle gleiches erhalten.

Das Ministerium, die BA und die JC selber sehen NIE ein Fehlverhalten. Komisch ist, dass in einigen Fällen mittlerweile die Gerichte sehrwohl ein Fehlverhalten erkannt haben und Bescheide abgeändert werden mussten. Wie dann schwarz auf weiß geschrieben und behauptet werden kann, dass der Vorgesetzte dies nun gerichtlich nachgewiesene falsche Vorgehen, nach wie vor als fehlerfrei bezeichnen kann, ist mir ein Rätsel.

Es zeigt doch ganz offensichtlich, dass wir zwar GEsetze haben, hin und wieder sogar Recht gesprochen wird, aber dies von besagten Stellen einfach ignoriert wird. Man kann sich diese Beschwerden fast ersparen, denn augenscheinlich bekommt jeder immer gleiche Antwort.

Man nehmen Bsp. Berliner Mieten, was mir echt schlaflose Nächte bereitet hat.

Eine höchstrichterliche Rechtssprechung wird weiterhin einfach missachtet.

Meiner Meinung nach ist es zwar nach wie vor erforderlich, dass man den Rechtsweg beschreitet und sein Recht versucht durchzuboxen, aber ändern muss man an anderer Stelle.

Solange die Verantwortlichen Rechtsbeungen usw. schützen, solange wird sich nichts ändern.

Nach wie vor denke ich, man muss die Gesellschaft auf diese Missstände gezielt aufmerksam machen. Nicht jammern, sondern Fakten öffentlich vorlegen.

Wie gesagt, Berlin Unterkunftskosten machen mir schlaflose Nächste, weil ich hier die durch die Regierung gedeckte Rechtsbeugung mehr als offensichtlich sehe und erkenne und dies sage ich als nicht Betroffener, der erst seit einiges Zeit sich überhaupt damit beschäftigt.
Justizia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 17:28   #335
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.495
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Oho, willst du das jetzt benutzen?
Hi Purzelina,
meine E-mail Adresse hast du schon - kannst mich ruhig anschreiben.
Aber ehrlicherweisse muß ich schreiben, das ich diese Adresse noch nicht richtig nutze - die ist in "Reserve", da ich z.Z. noch eine "bessere" benutze. JC hat meine aktuelle E-Mail Adresse bei einer mündlichen Verhandlung vorm SG Regensburg "kritisiert", aber der Richter erwiderte - ist nicht gegenstand der Verhandlung.

LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 17:34   #336
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.495
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

@ Justizia:
leider hast Du Recht ......
und - ich schätze Deine Beiträge sehr.

LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2011, 17:47   #337
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

Zitat von Regensburg Beitrag anzeigen
Hi Purzelina,
meine E-mail Adresse hast du schon - kannst mich ruhig anschreiben.
Kein Bedarf.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 16:10   #338
tottivontottus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.09.2010
Beiträge: 41
tottivontottus
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

Warum macht Ihr Euch das so schwer. Ein Jobcenter wird als GmbH geführt. Und jetzt schaut Euch bitte mal die Pflichten eines GmbH Geschaeftsfuehrers an. Nur über diese strafrechtliche Seite könnt Ihr denen richtig die Hoelle heiß machen. Das heißt natürlich Strafanzeige. Ich habe unseren vor einiger Zeit wegen versuchten Totschlags, Betrug und Unterschlagung angezeigt. Mittlerweile ermittelt die Generalstaatsanwaltschaft und danach in die Klageerzwingung. Geht alles!!!
Haftungsrisiken eines GmbH-Geschäftsführers aus unerlaubter Handlung nach §§ 823 ff. BGB

Unter unerlaubter Handlung werden im Wesentlichen die in den §§ 823 ff. BGB verankerten Haftungsnormen verstanden. Eine zivilrechtliche Haftung tritt hier grundsätzlich nur ein, wenn der Geschäftsführer eine solche Haftungsnorm fahrlässig oder vorsätzlich verletzt hat. Wichtige Haftungsnormen der unerlaubten Handlung sind hier:
  • § 823 Abs. 1 BGB: Widerrechtliche vorsätzliche oder fahrlässige Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit, der Freiheit, des Eigentums oder eines sonstigen Rechts (z. B Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Recht am Unternehmen; nicht Vermögen).
  • § 826 BGB: Vorsätzliche sittenwidrige Schädigung eines Dritten. Hierzu gehören vor allem jene Fälle, in denen dem Geschäftsführer betrügerisches Verhalten, die Absicht der Gläubigerschädigung, ein kollusives Zusammenwirken mit Angestellten des Vertragspartners oder ähnlich unlautere Machenschaften angelastet werden können.
  • § 824 BGB: Kreditgefährdung durch wahrheitswidrige Behauptung oder Verbreitung von Tatsachen, welche geeignet sind Nachteile für den Erwerb oder das Fortkommen eines Dritten herbeizuführen.
tottivontottus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2011, 22:05   #339
SixpackRanger
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.12.2010
Ort: Barbaria
Beiträge: 441
SixpackRanger SixpackRanger
Standard AW: Jobcenter hat laut Gesetz keine Mitarbeiter

@ tottivontottus

Gibts da auch was für aufstockende Selbstständige, deren laufender Geschäftsbetrieb schon insgesamt seit 7 bis 8 Monaten laufend gestört wird ?
SixpackRanger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gesetz, jobcenter, laut, mitarbeiter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
laut AA 6 wochen krank, laut aok nicht Dicky ALG I 6 02.12.2010 10:11
Jobcenter Mitarbeiter anzeigen ? am-boden ALG II 28 30.09.2010 13:59
Jobcenter: Mitarbeiter werden bedroht und beschimpft Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 17.11.2009 19:36
[TV] Frustrierte Arbeitslose, gestresste Mitarbeiter - Was läuft schief im Jobcenter? Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 31.05.2009 20:03


Es ist jetzt 02:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland