Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hausverbot im Jobcenter !!!!

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2012, 17:07   #126
Luna 17->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.01.2006
Ort: NRW
Beiträge: 426
Luna 17
Standard AW: HAUSVERBOT im JOBCENTER bis 25.02.2012 - wer zieht nach?

Zitat von KAHMANN Beitrag anzeigen
I. Ich habe nur dazu geraten in absehbarer Zeit Security Personal einzusetzen. Bei uns gibt es so was noch nicht.

Bei uns schon und damit haben sie mir bei jedem Termin gedroht.
Ich bin weder beleidigend noch handgreiflich geworden,hatte immer nur auf mein Recht bestanden und gesagt ich gehe nicht eher bevor...
Die Argen inszinieren,damit die Security dort als notwendig erachtet wird,sonst könnte es ja mal ganz schnell passieren,wenn der richtige kommt,dass sie was auf die Mappe bekommen.
Wenn ich es nicht schon mehrmals live erlebt hätte wie auf der Arge mit Menschen umgegangen wird,hätte ich es nicht geglaubt.
Aber Leute auch das ist System,demnächst werden die nur noch hinter Sicherheitsglas sitzen,wenn die Zeit kommt,wo wir Elos uns die Kartoffeln mit Pfeil ind Bogen vom Wagen schießen müssen.

Luna 17
Luna 17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2012, 07:59   #127
klaus999->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.01.2011
Beiträge: 63
klaus999
Standard AW: Hausverbot im Jobcenter !!!!

Tja da wirst Du leider garnichts machen können, auch kein Rechtsverdreher wird Dir helfen können, wenn es dafür sogar noch Zeugen der Arge gibt.

Dies wäre dann aber kein Fall für das Sozialgericht, denn Bedrohung regelt das StGB, § 240,§ 241.

mfG
klaus999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2012, 22:25   #128
tootsie
 
Registriert seit: 15.02.2012
Beiträge: 74
tootsie
Standard AW: Hausverbot im Jobcenter !!!!

Zitat:
war das ich dem Teamleiter GEWÜNSCHT habe das er an Krebs krepiert
Achte auf Dein Karma! ;-)

Zitat:
Ein generelles hausverbot ist doch eigentlich das letzte was man von einer behörde, mit der zuständigkeit für grundsicherungsleistungen bekommen sollte.
Ein Hausverbot dieser Behörde unterliegt den gesetzlichen regelungen wie ein Hausverbot irgendeiner anderen Behörde. Es gilt ohnehin nur ein Jahr. Und per Post/Telefon kann man sich auch verständigen.

Die Wahrheit liegt ohnehin nur auf dem "Platz" und wohl weniger da was man in Internetforen so als "Fakten" präsentiert oder zugibt.
tootsie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2012, 00:02   #129
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: HAUSVERBOT im JOBCENTER bis 25.02.2012 - wer zieht nach?

Zitat von Luna 17 Beitrag anzeigen
Die Argen inszinieren,damit die Security dort als notwendig erachtet wird,sonst könnte es ja mal ganz schnell passieren,wenn der richtige kommt,dass sie was auf die Mappe bekommen.
Du glaubst also, dass das Sicherheitsteam die Mappenknaller vom 'eins in die Mappe knallen' abhält? Habe ich das richtig verstanden?
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2012, 17:27   #130
Rechtsstand->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2012
Beiträge: 129
Rechtsstand
Standard AW: Hausverbot im Jobcenter !!!!

Zitat von klaus999 Beitrag anzeigen
Tja da wirst Du leider garnichts machen können, auch kein Rechtsverdreher wird Dir helfen können, wenn es dafür sogar noch Zeugen der Arge gibt.

Dies wäre dann aber kein Fall für das Sozialgericht, denn Bedrohung regelt das StGB, § 240,§ 241.

mfG
Die Polizei schützt nicht das Vorgehen der Jobcenter.

Polizei ermittelt nur auf anzeige, oder wegen dringenden Tatverdacht.

Man muss nur die anzeige gegen den sachbearbeiter wegen sozialbetrug schriftlich formulieren und schon kommt die polizei im Jobcenter vorbei. Ob das die erwünschten leistungen bringt oder nicht ist egal. (mürbe machen leicht gemacht)

Das Hartzsystem funktioniert nur weil sich dumme sachbearbeiter instrumentalisieren lassen und wenn sie täglich strafanzeigen bekommen, ist die kirsche auch gelutscht. Ganz einfaches ding.

Die Security im Jobcenter unterstützt nur die tatsächliche antragsverweigerung von Heinrich Alt und Konsorten. Die bekommen auch was von den verweigerten leistungen und spielen sich dafür gerne auf. - unwichtig

Wer sich vom JobCenter bedroht fühlt sollte auf jeden fall nur in begleitung eines beistandes termine wahrnehmen. Der kann wenn es nötig ist das vorgehen des sachbearbeiters eben auch bei anzeige bezeugen.

PS. und denkt daran

Es gibt auch ein leben nach dem jobcenter und arglistige sachbearbeiter oder geschäftsführer, kann man auch noch anzeigen, wenn man beim jobcenter aus der schusslinie ist.

Vom sozialgericht hat man jedenfalls ausser weiterer aufschiebung zur umschuldung nichts zu erwarten.

Laufende leistungen immer zeitnah durchsetzten.
__

10 Millionen suchen Vollzeitarbeit - Schluss mit der Statistiklüge
Rechtsstand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2012, 20:36   #131
KAHMANN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 1.258
KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN KAHMANN
Standard AW: Hausverbot im Jobcenter !!!!

Zitat von klaus999 Beitrag anzeigen
Tja da wirst Du leider garnichts machen können, auch kein Rechtsverdreher wird Dir helfen können, wenn es dafür sogar noch Zeugen der Arge gibt.

Dies wäre dann aber kein Fall für das Sozialgericht, denn Bedrohung regelt das StGB, § 240,§ 241.

mfG
Was die sich gegenseitig bezeugen ist doch echt egal.

Wenn man einem SB ne Ansage machen muss, dann macht man das unter 4 Augen. Das kapiert der dann schon. es gibt natürlich immer welche die sich aufspielen müssen, weil sie denken das sie teamidiot oder so werden.

Die eigentliche Bedrohung fängt doch mit den ständigen, massiven Sanktionsandrohungen vom JobCenter an. Oder wie in meinem Fall mit einer totalen Verweigerung der Antragsannahme. Es ist natürlich auch Körperverletzung wenn man psychische schikanen grundlos anwendet um sich an den sozialen Sicherungssystemen direkt zu bereichern.


Sie wollen uns gerne das gegenteil weis machen und unterstellen ständig nebeneinkünfte, aber wenn man sich die Vermittlungstätigkeit der JobCenter ansieht, merkt man schnell das sie völlig unfähig sind, weil sie den arbeitsmarkt total zerstört haben. (siehe schlecker)

Das liegt natürlich an der Möglichkeit aus stinkenden Vermittlungsangeboten direkt Sanktionen zu prvozieren zu können.
Ich kann von meinem Horrorjobcenter nur bestätigen, das sie ständig willkürliche Masseneinladungen versenden um sich dann möglichst viel Leistungen anzueignen.

Da muss tatsächlich ein Riegel vorgeschoben werden weil jedes Mass an dem sich ein JOBCENTER messen sollte unrelevant ist, wenn die Mitarbeiter über Dienstanweisungen gezwungen werden Leistungen zur Grundsicherung zu enteignen um Ihre Norm zu schaffen.

Die NORM ist eine massgeblich gefälschte ArbeitslosenStatistik welche ihre Daseinsberechtigung rechtfertigen soll. Sanktionierte werden ebenso rausgerechnet wie krankgeschriebene Leistungsberechtigte.

Zurecht können sie sich bedroht fühlen.
KAHMANN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
hausverbot, jobcenter, nuernberg

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besuch trotz Hausverbot nordlicht22 Grundsicherung SGB XII 20 23.02.2011 00:47
BauHaus-Werkstätten Streit um Hausverbot kommt vor den Kadi Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 03.09.2009 00:25
L 5 B 371/08 AS: SGB-II Empfänger kann gegen ihn erlassenes Hausverbot des Leistungst Ahasveru Aktuelle Termine und Entscheidungen 1 02.12.2008 10:57


Es ist jetzt 15:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland