Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einladung zum gespräch beim FM trotz Krankmeldung

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.03.2008, 23:54   #26
Peter Schulz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 47
Peter Schulz
Standard

Guten Abend,

aus den ganzen Anordnungen/Verordnungen bzw. dem Bürokratendeutsch werde ich leider nur schwer schlau. Manchmal würde ich mir eine Zusammenfassung für Menschen wie mich wünschen, die ich dann auch verstehe.

Zum Beispiel Stichwort 3 Kalendertage:
Ich bin letzten Mittwoch erkrankt und habe trotz Tabletteneinnahme es nicht geschafft, letzten Freitag den Termin wahrzunehmen. Ich habe auch gleich das JobCenter telefonisch am Freitag kurz nach 8 Uhr informiert.

Dienstag habe ich aber erst, nachdem ich auf die 3 Tage hinwies, ich ging davon aus, am dritten Arbeitstag muss die Krankmeldung vorliegen, einen Termin bei meinem Hausarzt bekommen, der mich nachträglich vorerst bis kommenden Freitag krankgeschrieben hat. Die Krankmeldung habe ich nach dem Arztbesuch, mit der Bitte um Weiterleitung an Herrn K., gleich dem JobCenter per Fax zugesendet. Prompt habe ich heute eine Ankündigung meines Vermittlers/Fallmanagers, verfasst schon am Montag, den 03.03.08, bekommen, der in Erwägung zieht, mich zu sanktionieren. Und es sieht so aus, als wenn ich weiter krank bleibe (leide unter starker Gicht, vorallem im rechten Fuß, Wasser kommt auch noch hinzu, groß wie ein Tennisball der rechte Knöchel).

Nach 3 Kalendertagen, einschließlich Freitag, wäre das Sonntag. Also werde ich jetzt zu Recht sanktioniert?


Gruß Peter
Peter Schulz ist offline  
Alt 06.03.2008, 00:43   #27
Cigan
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Cigan
 
Registriert seit: 27.11.2007
Ort: Bayern,Furth i. Wald
Beiträge: 205
Cigan
Standard

Ich habe das auch schon gehabt,krank und nicht zum Termin,muß der Arzt dann bescheinigen,mit AU . Da wurden "Bett lägerigkeit" verlangt usw., habe trotzdem gewonnen.
Solltest du Sanktionen bekommen ,sofort Widerspruch einlegen!!
__

Ich gebe hier nur meine Meinung wieder oder Berichte aus eigenen vielen Erfahrungen !!!
Das ist keine Rechtsberatung !!

Wer käm:icon_cool:pft verliert manchmal, wer nicht kämpft hat schon verloren !!
Cigan ist offline  
Alt 06.03.2008, 08:03   #28
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Cigan Beitrag anzeigen
Ich habe das auch schon gehabt,krank und nicht zum Termin,muß der Arzt dann bescheinigen,mit AU . Da wurden "Bett lägerigkeit" verlangt usw., habe trotzdem gewonnen.
Solltest du Sanktionen bekommen ,sofort Widerspruch einlegen!!
Richtig, aber zuerst mal sollte man die Anhörung nutzen, um den Sachverhalt dar zu stellen - dann ist vielleicht der Widerspruch schon gar nicht mehr nötig!

3 Tage heißt Werktage (Mo - Sa) ... nicht Sonntag!
 
Alt 06.03.2008, 12:21   #29
Peter Schulz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 47
Peter Schulz
Standard

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
Richtig, aber zuerst mal sollte man die Anhörung nutzen, um den Sachverhalt dar zu stellen - dann ist vielleicht der Widerspruch schon gar nicht mehr nötig!

3 Tage heißt Werktage (Mo - Sa) ... nicht Sonntag!
Hallo zu euch :)

Nur ist das Problem, dass weder der Hausarzt meiner Frau, der Hausarzt von mir und der von meiner Tochter, und etliche weitere am Sonnabend keine Sprechstunde haben. Somit wäre die Krankmeldung erst am 4ten Werktag denen erst zugegangen.

Und nun, ziemlich ratlos ich bin? Eine Anhörung wäre am Montag und es ist nicht mal sicher, das ich nicht mal diesen Termin, wegen meiner Schmerzen, wahrnehmen kann.


Gruß Peter
Peter Schulz ist offline  
Alt 06.03.2008, 12:47   #30
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Peter Schulz Beitrag anzeigen
Hallo zu euch :)

Nur ist das Problem, dass weder der Hausarzt meiner Frau, der Hausarzt von mir und der von meiner Tochter, und etliche weitere am Sonnabend keine Sprechstunde haben.

Da hast doch das beste Argument, was du haben kannst :-)

Somit wäre die Krankmeldung erst am 4ten Werktag denen erst zugegangen.

Und nun, ziemlich ratlos ich bin? Eine Anhörung wäre am Montag und es ist nicht mal sicher, das ich nicht mal diesen Termin, wegen meiner Schmerzen, wahrnehmen kann.

Man kann dir höchstens den vorwurf machen, daß du den Hausarzt nicht hast kommen lassen... aber ob die ARGE darauf kommt?

Gruß Peter
Schreib doch mal an die ARGE...könntest es ja zur Sicherheit dann hier einstellen, zum Gegenlesen
 
Alt 06.03.2008, 12:47   #31
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.642
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen

3 Tage heißt Werktage (Mo - Sa) ... nicht Sonntag!
Hä????? versteh ich nicht, Mo - Sa sind das nicht 6! Werktage???
catwoman666666 ist offline  
Alt 06.03.2008, 12:54   #32
Peter Schulz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 47
Peter Schulz
Standard

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
Schreib doch mal an die ARGE...könntest es ja zur Sicherheit dann hier einstellen, zum Gegenlesen
Ich werde Morgen mir wohl eine Folgebescheinigung holen müssen (offiziellen Termin habe ich wegen meiner Krankheit eh Morgen, eigentlich nur wegen der Blutwerte und weitere Besprechungen) und werde diese gleich einscannen und per Fax mit ein paar Zeilen zukommen lassen. Kann ich ja hier einstellen. :)

Anschließend die Folgeeinladung mit der Original Krankmeldung im Briefkasten stecken, was ich absolut ungerne mache. Wenn es dann wieder heißt, Post ist nicht angekommen.... Deswegen mache ich das alles lieber per Fax und lege das Original meist bei der Einladung im JobCenter vor. Im besten Fall immer persönlich mit Zeugen. Dieser ist leider nicht gegeben im Moment. :(

Nachtrag:
Hausbesuche macht leider mein Hausarzt nicht, obwohl er nur 2 Hausnummern von mir entfernt sitzt. :(
Ich soll halt eben den ärztlichen Bereitschaftsdienst rufen, wenn es notwendig ist. Nur der stellt auch keine Krankschreibung aus, haben wir leider auch alles schon durch.


Gruß Peter
Peter Schulz ist offline  
Alt 06.03.2008, 13:34   #33
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.210
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard

Zitat von Peter Schulz Beitrag anzeigen
Anschließend die Folgeeinladung mit der Original Krankmeldung im Briefkasten stecken, was ich absolut ungerne mache. Wenn es dann wieder heißt, Post ist nicht angekommen.... Deswegen mache ich das alles lieber per Fax und lege das Original meist bei der Einladung im JobCenter vor.
Erst am Termin vorlegen kann wesentlich zu spät sein, da die gesetzliche Regelung davon ausgeht, dass das Original der AU am 3-ten Tag vorzuliegen hat.
Ergo - schnappe dir einen Nachbarn / einen Passanten den du fragst ob er als Zeuge fungieren würde, frage den nach Namen und Adresse (sofern du keinen derartigen Angaben über den Zeugen hast) und dann unter dessen Beisein die AU in den Hausbriefkasten derARGE einwerfen.
Datum und Uhrzeit notierst du dir neben Anschrift und Namen des Zeugen.
Couchhartzer ist offline  
Alt 06.03.2008, 13:42   #34
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von Luigi Vampa Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben,
danke für euere Feedbacks. Dieses XXXXXX möchte mit mir eine Eingliederungsvereinbarung abschliessen. Dazu wäre zu sagen daß ich am 22.3.2007 eine Amtsärztliche Untersuchung hatte. Morgen frage ich bei der Arbeitsagentur nach ob das Gutachten schon Fertig sei. Denn die Optionskommune gab das dort in Auftrag. Ist es noch nicht fertig wird es gewaltig knallen. Ich möchte aufgrund meiner Schwerbehinderung zum Beruflichen Integrationsdienst und mein Fallmanager hätte mich gerne in einem Ein Euro Job möglichst in meinem alten Job als Industriemechaniker.
Meine Vorgehensweise habe ich mit dem DGB Vorsitzenden der Region in der ich Wohne abgesprochen und er sagte mir schauen wir mal was passiert.

Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

Die Menschenwürde ist dann zu Ende wenn sie anfängt Geld zu kosten
Du hast zwei Möglichkeiten:

1. Entweder du lässt dir vom Arzt attestieren, dass du zu dem Termin nicht erscheinen kannst.

2. Oder du weigerst dich unter Hinweis auf die AU. - Damit handelst du dir aber Ärger, sprich Sanktionierung, ein.

Zeig dich am besten kooperativ. - Bevor das Gutachten des Amtsarztes nicht vorliegt, ist eine Eingliederungsvereinbarung eh nicht abschließen. Unterschreibe unter Vorbehalt und weise auf die Möglichkeit hin, dass der Fallmanager auch eine Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt erlassen kann. Bei rechtswidrigem Inhalt kannst du dich dagegen mit einem Widerspruch wenden. Eine Nichteinhaltung einer rechtswidrigen Eingliederungsvereinbarung kann nicht sanktioniert werden, das wäre wiederum rechtswidrig.
hellucifer ist offline  
Alt 06.03.2008, 14:11   #35
Peter Schulz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 47
Peter Schulz
Standard

Hallo Couchhartzer,

naja, das Original ist eingescannt und zugefaxt worden. Das Original soll nur zum Abgleich dienen, welche ich dann zum Termin mitbringe. So würde ich auch bei Sozialgericht argumentieren.

Hier meine vorbereitete Stellungnahme, ich würde mich über Verbesserungsvorschläge sehr freuen:
Zitat:
JobCenter Berlin Mitte
z.Hd. Herrn K.
Sickingenstr. 60
D-10553 Berlin

Peter Schulz
<adresse>
Per Fax: (030) 5555 x - Freitag, 7. März 2008
Mein Zeichen: - Ihr Zeichen: -



Nachreichung 2te Krankmeldung (Folgebescheinigung) – Schriftl. Stellungnahme zum Schreiben vom 03. März 2008



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich würde mich freuen, wenn Sie dieses Fax an Herrn K., Zimmer x, weiterleiten würden.

Sachverhalt:
Den Termin am 29. Februar 2008 konnte ich wegen meiner starken Schmerzen leider nicht wahrnehmen. Ein persönl. Aufsuchen meines Hausarztes war zu diesem Zeitpunkt auch nicht möglich. Hausbesuche sind leider eingestellt worden. Ich verfügte zu diesem Zeitpunkt noch über Schmerztabletten, diese aber nach der Einnahme, Stunden später, immer noch keine Wirkung zeigten. Mein Fernbleiben teilte ich deswegen telefonisch kurz nach 8:00 Uhr Herrn D. unter der teuren 0180-1 Nummer mit. Der früheste Termin bei meinem Hausarzt konnte erst am 04.03.2008 wahr genommen werden. Im Anschluss nach diesem Arzt Besuch scannte ich sogleich die Krankmeldung ein, und faxte diese umgehend zu. Der Brief mit der Krankmeldung als Inhalt sollte mittlerweile auch zugegangen sein.


Mit diesem Fax ist eine weitere Krankmeldung angehangen. Ich bin bis einschließlich xx.xx.xx weiterhin krankgeschrieben.

Sobald ich keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung mehr benötige, melde ich mich und würde mich über einen neuen Termin sehr freuen.



Mit freundlichen Grüßen

Peter Schulz
Gruß Peter
Peter Schulz ist offline  
Alt 06.03.2008, 14:49   #36
hjgraf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Peter Schulz Beitrag anzeigen
Guten Abend,

aus den ganzen Anordnungen/Verordnungen bzw. dem Bürokratendeutsch werde ich leider nur schwer schlau. Manchmal würde ich mir eine Zusammenfassung für Menschen wie mich wünschen, die ich dann auch verstehe.

Zum Beispiel Stichwort 3 Kalendertage:
Ich bin letzten Mittwoch erkrankt und habe trotz Tabletteneinnahme es nicht geschafft, letzten Freitag den Termin wahrzunehmen. Ich habe auch gleich das JobCenter telefonisch am Freitag kurz nach 8 Uhr informiert.

Dienstag habe ich aber erst, nachdem ich auf die 3 Tage hinwies, ich ging davon aus, am dritten Arbeitstag muss die Krankmeldung vorliegen, einen Termin bei meinem Hausarzt bekommen, der mich nachträglich vorerst bis kommenden Freitag krankgeschrieben hat. Die Krankmeldung habe ich nach dem Arztbesuch, mit der Bitte um Weiterleitung an Herrn K., gleich dem JobCenter per Fax zugesendet. Prompt habe ich heute eine Ankündigung meines Vermittlers/Fallmanagers, verfasst schon am Montag, den 03.03.08, bekommen, der in Erwägung zieht, mich zu sanktionieren. Und es sieht so aus, als wenn ich weiter krank bleibe (leide unter starker Gicht, vorallem im rechten Fuß, Wasser kommt auch noch hinzu, groß wie ein Tennisball der rechte Knöchel).

Nach 3 Kalendertagen, einschließlich Freitag, wäre das Sonntag. Also werde ich jetzt zu Recht sanktioniert?


Gruß Peter
Will nur mal meine Erfahrungen weitergeben:

Bin seit Dezember laufend arbeitsunfähig geschrieben. Habe eine Einladung bekommen für einen Termin in einem BfZ zwecks einer Maßnahme, Vorgespräch. Diesen habe ich nicht wahrgenommen mit Hinweis auf die AU und Beilage der neuen Bescheinigung. Anruf erfolgte von der SB, dass sie das nicht akzeptieren will, ich könne auch trotz Erkrankung an dem Vorgespräch teilnehmen (die Maßnahme beginnt allerdings während der AU-Frist) wenn keine Bettlägrigkeit vorliege. Darauf entgegnete ich nur, dass ich von einigen Urteilen Kenntnis habe, die diese Rechtslage anders sehen. Da ich aber wohl bekannt bin, durch Vertretungen anderer Personen auch in SG-Verfahren, ist man sich nicht so ganz sicher wie man mit mir verfahren soll. Jedenfalls bis heute keine Sanktion oder ähnliches (war vor ca. 2 Wochen); nun kann ja noch kommen. Jedoch wissen die, dass dann wiederum der Gang vors Sozialgericht fällig wird. Jeder, der es kann sollte sich gegen solche Unarten wehren solange es geht.

Bei Dir wäre vielleicht folgendes sinnvoll?

Bei Hyperurikämie, bzw. Gicht, ist eine Gehunfähigkeit über weitere Strecken als bis Toilette und zurück, offensichtlich (habe selbst Gicht). Deswegen auf den kleinen Teil der AU, der an die ARGE geschickt wird, vom Arzt schreiben lassen - Der Patient ist zur Zeit gehunfähig -. Damit ist die Unfähigkeit zur Teilnahme nachgewiesen. Im Nachhinein einfach vom Arzt dies auf ein Rezeptformular, mit Unterschrift, schreiben lassen und der ARGE übersenden (Kopie für Dich selbst nicht vergessen). Für diese Form der ärztlichen Bescheinigung kann der Arzt auch nichts berechnen, ist nur ein Satz und somit keinerlei Aufwand.

Solange Du keine EGV unterzeichnet hast, dass Du die AU-Bescheinigung schon früher vorlegen musst, kannst Du erstmal von 3 Arbeitstagen ausgehen (Samstag ist keine ARGE offiziell geöffnet, somit hat auch keiner an diesem Tag eine AU vorzulegen, da es ihm auch gar nicht möglich ist). Jedoch ist die Arbeitsagentur, und so wohl auch die ARGE, berechtigt die frühere Vorlage einer AU-Bescheinigung ohne EGV zu verlangen. Dies muss jedoch Dir gegenüber deutlich geäußert worden sein, also wörtlich so oder als Brief.
 
Alt 06.03.2008, 15:01   #37
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Peter,

du solltest mal die Namen abkürzen, da hast offensichtlich was übersehen :-)

Sachverhalt:
Den Termin am 29. Februar 2008 konnte ich wegen Krankheit nicht wahrnehmen.

das solltest du weiter ausführen!
Zum Beispiel schreiben, daß du aufgrund der Schmerzen nicht mal zum Arzt konntest, wenn das so war.

Der früheste Termin bei meinem Hausarzt konnte erst am 04.03.2008 wahr genommen werden.

Kann dir dein Hausarzt das nicht bestätigen?

Über einen neuen Termin würde ich mich daher sehr freuen
.... das würde ich ersetzen durch: sobald ich keine AU mehr brauche werde ich mich wieder melden und würde mich dann über einen neuen Termin sehr freuen.
 
Alt 06.03.2008, 15:32   #38
Peter Schulz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 47
Peter Schulz
Standard

Freue mich wirklich über eure Antworten, vielen Dank :)

Hallo Ludwigsburg,

ich habe eben noch einmal gegen gelesen, Korrekturen folgen gleich.

Dank dir :)

Zitat von hjgraf Beitrag anzeigen
Solange Du keine EGV unterzeichnet hast, dass Du die AU-Bescheinigung schon früher vorlegen musst, kannst Du erstmal von 3 Arbeitstagen ausgehen (Samstag ist keine ARGE offiziell geöffnet, somit hat auch keiner an diesem Tag eine AU vorzulegen, da es ihm auch gar nicht möglich ist). Jedoch ist die Arbeitsagentur, und so wohl auch die ARGE, berechtigt die frühere Vorlage einer AU-Bescheinigung ohne EGV zu verlangen. Dies muss jedoch Dir gegenüber deutlich geäußert worden sein, also wörtlich so oder als Brief.
Hallo hjgraf,

nein, eine EGV habe ich bisher noch nicht unterschreiben brauchen bzw. ist mir noch keine vorgelegt worden. Muss auch sagen, so viele Termine habe ich auch bisher nicht wahrnehmen können, weil seit Beginn Hartz IV ich in 2 Maßnahmen gesteckt wurde (1x 9 und 1x 3 Monate), und dazwischen ich Bewerbungsnachweise gebracht habe. Versucht wurde es, vorallen an einen Satz kann ich mich noch sehr gut dran erinnern: "Die EGV kann ich ihnen sofort vorlegen, diese haben bedenkenlos andere vor ihnen auch unterschrieben". Gleich bei unser erstes Gespräch und kurz nach Beendigung der ersten Maßnahme. Bei dem zweiten Treffen bin ich mit meinem Sohn hin, übliche Blabla und dann war ich 2 Monate später wieder in einer Maßnahme (1, 50 EUR) und entdeckte auch, das mir wohl ein anderer Vermittler, ich glaube, das ist von nun an mein Fallmanager, zugeteilt wurde.

Langeweile ohne Ende. Mein Aufgabengebiet in den beiden Schulen (Keine Hausmeistertätigkeit) entsprach genau dem, was ich eigentlich immer gerne gemacht habe. Trotzdem Langeweile ohne Ende, so dass ich meist schon nach 3 Stunden Anwesenheit einfach wieder nach Hause bin. Jedenfalls sehr gute Menschen die beiden Schulleiter. War nicht schlecht die Zeit bis auf das sehr sehr magere Geld. Nun versuche ich in Zukunft, trotzdem gegen diese Träger alles zu unternehmen, was in unserer Macht möglich ist.

Der Tipp mit der Gehunfähigkeit ist Klasse, das werde ich gleich auch Morgen meinen Hausarzt mitteilen. Ich werde berichten.


Ich würde mich gerne per PN an dich wenden wollen.


Alles Gute zu dir und vielen Dank. :)


Gruß Peter
Peter Schulz ist offline  
Alt 06.03.2008, 15:47   #39
Peter Schulz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 47
Peter Schulz
Standard

@Ludwigsburg
Ich habe den Satz noch ein wenig weiter ausgeführt. Ich hoffe, das kommt jetzt besser rüber. :)

Zitat:
Kann dir dein Hausarzt das nicht bestätigen?
Ich glaube einfach mal, wenn es darauf ankommt, würde er das sicher bestätigen. Im Vorfeld möchte ich jetzt nicht schon unnötig alle Pferde scheu machen, aber ich frage zur Sicherheit gleich morgen noch mal nach, damit er vorbereitet ist.


Gruß Peter
Peter Schulz ist offline  
Alt 07.03.2008, 01:14   #40
hjgraf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Peter Schulz Beitrag anzeigen
Freue mich wirklich über eure Antworten, vielen Dank :)

Hallo Ludwigsburg,

ich habe eben noch einmal gegen gelesen, Korrekturen folgen gleich.

Dank dir :)



Hallo hjgraf,

nein, eine EGV habe ich bisher noch nicht unterschreiben brauchen bzw. ist mir noch keine vorgelegt worden. Muss auch sagen, so viele Termine habe ich auch bisher nicht wahrnehmen können, weil seit Beginn Hartz IV ich in 2 Maßnahmen gesteckt wurde (1x 9 und 1x 3 Monate), und dazwischen ich Bewerbungsnachweise gebracht habe. Versucht wurde es, vorallen an einen Satz kann ich mich noch sehr gut dran erinnern: "Die EGV kann ich ihnen sofort vorlegen, diese haben bedenkenlos andere vor ihnen auch unterschrieben". Gleich bei unser erstes Gespräch und kurz nach Beendigung der ersten Maßnahme. Bei dem zweiten Treffen bin ich mit meinem Sohn hin, übliche Blabla und dann war ich 2 Monate später wieder in einer Maßnahme (1, 50 EUR) und entdeckte auch, das mir wohl ein anderer Vermittler, ich glaube, das ist von nun an mein Fallmanager, zugeteilt wurde.

Langeweile ohne Ende. Mein Aufgabengebiet in den beiden Schulen (Keine Hausmeistertätigkeit) entsprach genau dem, was ich eigentlich immer gerne gemacht habe. Trotzdem Langeweile ohne Ende, so dass ich meist schon nach 3 Stunden Anwesenheit einfach wieder nach Hause bin. Jedenfalls sehr gute Menschen die beiden Schulleiter. War nicht schlecht die Zeit bis auf das sehr sehr magere Geld. Nun versuche ich in Zukunft, trotzdem gegen diese Träger alles zu unternehmen, was in unserer Macht möglich ist.

Der Tipp mit der Gehunfähigkeit ist Klasse, das werde ich gleich auch Morgen meinen Hausarzt mitteilen. Ich werde berichten.


Ich würde mich gerne per PN an dich wenden wollen.


Alles Gute zu dir und vielen Dank. :)


Gruß Peter
Kannst mich gerne per PN anschreiben oder e-mail, müsste beides vorhanden sein im Forum-Profil.
 
Alt 11.06.2008, 12:08   #41
Babapapa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.06.2008
Beiträge: 2
Babapapa
Standard AW: Einladung zum gespräch beim FM trotz Krankmeldung

hatte heute vormittag ein gesprächstermin bei der IAG, doch haben bereits alle ärzte am mittwoch-nachmittag geschlossen.

habe ich noch eine chance, die sanktionen zu umgehen?

habe asthma und könnte noch zum krankenhaus - weiss aber nicht, ob die AU-bescheinigungen ausstellen..
Babapapa ist offline  
Alt 11.06.2008, 12:21   #42
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Einladung zum gespräch beim FM trotz Krankmeldung

Zitat von Babapapa Beitrag anzeigen
hatte heute vormittag ein gesprächstermin bei der IAG, doch haben bereits alle ärzte am mittwoch-nachmittag geschlossen.

habe ich noch eine chance, die sanktionen zu umgehen?

habe asthma und könnte noch zum krankenhaus - weiss aber nicht, ob die AU-bescheinigungen ausstellen..
Auch wenn das kRankenhaus keine AU ausstellen kann - du hast was in der Hand und gehst damit zum Hausarzt morgen..der schreibt dich dann rückwirkend krank
 
Alt 11.06.2008, 12:30   #43
Babapapa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.06.2008
Beiträge: 2
Babapapa
Standard AW: Einladung zum gespräch beim FM trotz Krankmeldung

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
Auch wenn das kRankenhaus keine AU ausstellen kann - du hast was in der Hand und gehst damit zum Hausarzt morgen..der schreibt dich dann rückwirkend krank
vielen dank für den rat!

mache mich dann gleich auf den weg und erzähle was vom verlorenen asthmaspray und einer nacht, die mir den atem raubte! ;-)
Babapapa ist offline  
Alt 11.06.2008, 14:25   #44
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Einladung zum gespräch beim FM trotz Krankmeldung

Verlorenes Asthmaspray? In der Apotheke neu holen, Rezept stellt der Notarzt aus
Arania ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
einladung, gespraech, gespräch, krankmeldung, trotz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladung zu Gespräch trotz Urlaub srr ALG I 10 09.06.2008 14:23
Einladung"Ärztliches Beratungsgespräch"?? und Krankmeldung. Boxster-man Allgemeine Fragen 9 15.11.2007 19:18
Einladung zum ersten Gespräch mit SB SirDrago ALG II 8 23.08.2007 19:59
Einladung zum Gespräch SaschaSBO Allgemeine Fragen 2 19.07.2007 15:11
Übernahme der Umzugskosten - Einladung zum Gespräch zapmir KDU - Umzüge... 8 08.09.2006 14:07


Es ist jetzt 15:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland