Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ARGE Kaiserslautern hält sich nicht an Vorschriften

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2007, 07:42   #26
bogenede->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.06.2007
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 55
bogenede
Standard ARGE Kaiserslautern lässt nicht locker

Jetzt hat die ARGE K'lautern geschrieben ich solle mich telefonisch mit dem Aussendienstmitarbeiter wegen eines Termines in Verbindung setzen, aber immer noch mit fadenscheinigen Begründungen. Ich hätte widersprüchliche Angaben gemacht. Aber wozu ? Man wolle meine Wohnräume begutachten. Warum ? Wegen der Grössenangaben ? Antwort = Fehlanzeige. Ich hatte vor Jahren mal Hausgrundfläche von 125 qm geschrieben, aber bei der Antragsabgabe dieses Jahr Wohnfläche 96 qm angegeben. Man kennt den Unterschied scheinbar nicht. Dabei beruft man sich auf Para. 60 (1) Nr. 3 SGB I. Dort steht schon mal garnichts über Hausbesuche, sondern über Vorlage von Beweisurkunden.

Auch ein Schreiben an das Sozialministerium in Mainz wurde auch mit der Mitwirkungpflicht für Hartz 4 Bezieher beantwortet unter Hinweis auf den Para. 21 Abs.1 Satz 2 Nr. 4 SGB X, obwohl dort nichts zu einem Hausbesuch zu finden ist das nicht anders abzuklären wäre.
Ich würde der Arge meine Hauspläne zukommen lassen wenn man nur wollte.
Ich bezweifle dass der Aussendienstmitarbeiter meine Räume unter Berücksichtigung der Dachschrägen auf die tatsächliche Wohnfläche berechnen könnte.

Ich lehne weiterhin den Hausbesuch ab.
__

Wer sich nicht wehrt hat schon verloren
bogenede ist offline  
Alt 14.09.2007, 09:45   #27
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von bogenede Beitrag anzeigen
Dabei beruft man sich auf Para. 60 (1) Nr. 3 SGB I. Dort steht schon mal garnichts über Hausbesuche, sondern über Vorlage von Beweisurkunden.

Ich lehne weiterhin den Hausbesuch ab.
Woher weißt du was in den §§§ steht ? Wenn bei mir die § eingedruckt sind, OHNE Text, also nur die §1,2,3.... interessiert es mich nicht. Wieso soll ich mich in §§§ einarbeiten um dem "Fachmann" in der Behörde die §§§ zu erklären und auszulegen. Da sind doch die §§§ nur noch als Schutz gegen Betroffene zu verstehen.
Das ist aber meine persönliche Einstellung und Vorgehensweise!

Ich verlange, daß man dem Opfer nicht nur §§§ um die Ohren haut, sondern auch den Text. Und wenn wir uns auf die §§§ Ebene begeben, dann gehören auch die juristischen Kommentare. Und wenn wir soweit sind, dann gehört vor jeder Antragstellung ein Jurastudium dazu.

Aber das scheint Behördenüblich zu sein - soagr der Gerichtsvoillzieher hat nur §§§ genannt und nicht einmal eine Kopie für mich gehabt.

Mit dem Hausbesuch kann ich dir nur Recht geben - es ist ja auch kein Besuch (auf den freut man sich normalerweise) sondern eine Kontrolle oder Heimsuchung!
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 14.09.2007, 10:14   #28
Syndrom->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.07.2006
Ort: Monaco
Beiträge: 162
Syndrom
Reden Die Paragrafenreiter!

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Woher weißt du was in den §§§ steht ? Wenn bei mir die § eingedruckt sind, OHNE Text, also nur die §1,2,3.... interessiert es mich nicht. Wieso soll ich mich in §§§ einarbeiten um dem "Fachmann" in der Behörde die §§§ zu erklären und auszulegen. Da sind doch die §§§ nur noch als Schutz gegen Betroffene zu verstehen.
Das ist aber meine persönliche Einstellung und Vorgehensweise!

Ich verlange, daß man dem Opfer nicht nur §§§ um die Ohren haut, sondern auch den Text. Und wenn wir uns auf die §§§ Ebene begeben, dann gehören auch die juristischen Kommentare. Und wenn wir soweit sind, dann gehört vor jeder Antragstellung ein Jurastudium dazu.

Aber das scheint Behördenüblich zu sein - soagr der Gerichtsvoillzieher hat nur §§§ genannt und nicht einmal eine Kopie für mich gehabt.

Mit dem Hausbesuch kann ich dir nur Recht geben - es ist ja auch kein Besuch (auf den freut man sich normalerweise) sondern eine Kontrolle oder Heimsuchung!
Ich gebe Dir 100% Recht!
Dazu habe ich was gefunden. Das sollte man diesen Heinis, die einem mit den §§§ zusch... einfach kommentarlos zuschicken:

Paraphernalien

Paragraphen sind ein steter
paradoxer Parameter
dafür, dass die Menschen stoisch,
paradigmenmässig, paranoisch,
Parasiten tolerieren,
die nach BRAGO abkassieren...


(Der Verfasser ist mir persönlich bekannt, möchte aber ungenannt bleiben)
__

-------------------------------------------------------------------------------
:: VORSICHT! :: Alle meine Beiträge können satirisches Material enthalten! ::
Müssen aber nicht...

© Syndrom

"Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht."
Berthold Brecht

"Armut ist die grausamste Form der Gewalt."
Mahatma Gandhi

"Winkt das Geld der Lobbyisten, sind Politiker Statisten"
(Auf einem Plakat gegen die 3. Startbahn des Flughafen FJS)
Syndrom ist offline  
Alt 14.09.2007, 13:00   #29
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Qualifikation

Ein Aussendienstler kann alles, weis alles, wie der SB in der Pseudo-Behörde.
Zur Feststellung der tatsächlichen Wohnfläche, nicht Heizfläche, Grundfläche, Geschoßfläche oder so, bedarf es einer qualifizierten Bildung.
Gerichte verlassen hier gerne auf vereidigte Sachverständige. Diese aber kosten in diesem Fall. Das SGB sieht nur für Wertgutachten die kostenfreie Mitarbeit des Gutachterausschusses vor.
Allein schon die Feststellung der angeblich unterschiedlichen Größen beweist doch dass der SB die unterschiedlichen Flächen gar nicht kennt und somit nicht erkennt. Im Ergebnis ist ein Hausbesuch von dem fehlqualifizierten Steuergeldverschwendung. Obendrauf kommen noch die Kosten zur Beseitigung der Folgen der Fehleinschätzungen des Aussendienstlers.
kleindieter ist offline  
Alt 17.09.2007, 22:32   #30
Faustus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.09.2006
Beiträge: 309
Faustus
Standard

Zitat von kleindieter Beitrag anzeigen
Ein Aussendienstler kann alles, weis alles, wie der SB in der Pseudo-Behörde.
Zur Feststellung der tatsächlichen Wohnfläche, nicht Heizfläche, Grundfläche, Geschoßfläche oder so, bedarf es einer qualifizierten Bildung.
Gerichte verlassen hier gerne auf vereidigte Sachverständige. Diese aber kosten in diesem Fall. Das SGB sieht nur für Wertgutachten die kostenfreie Mitarbeit des Gutachterausschusses vor.
Allein schon die Feststellung der angeblich unterschiedlichen Größen beweist doch dass der SB die unterschiedlichen Flächen gar nicht kennt und somit nicht erkennt. Im Ergebnis ist ein Hausbesuch von dem fehlqualifizierten Steuergeldverschwendung. Obendrauf kommen noch die Kosten zur Beseitigung der Folgen der Fehleinschätzungen des Aussendienstlers.
schau mal in den Anhang rein
__

Wer in einer Demokratie schläft, der wacht in einer Diktatur auf!
Faustus ist offline  
Alt 19.09.2007, 13:09   #31
Der weisse Riese->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.11.2006
Beiträge: 11
Der weisse Riese
Standard

@ bogenede
man kann sich auch anstellen!! wenn du denn nichts zu verbergen hast, lass den freak von der arge doch einfach rein und er soll sich alles anschauen. er ist zufrieden, du bekommst dein geld und alles ist schön. so wie es jetzt läuft kommst du doch auch nicht weiter. es wird sich niemand auf deine seite stellen. selbst der bürgerbeauftragte wird nicht viel für dich tun können. ich spreche aus eigener erfahrung. also mein tipp: sei nicht so kleinkariert und kooperiere ein wenig.

gruß und viel erfolg
Der weisse Riese ist offline  
Alt 19.09.2007, 13:27   #32
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard

@ Der weisse Riese:
Hm, ich kann schon verstehen, daß man nicht irgendwelche angehenden Gauwarte in der Wohnung haben möchte, von denen man nichtmal wirklich weiß, was die da überhaupt wollen.

"My home is my castle"... Da bin ich Mensch, da darf ichs sein. Ich hab nen Bekannten, der steht auf SM, hat so n Kreuz an der Schlafzimmerwand mit Ösen für Handschellen dran, etc. pp. Das volle Programm...
Der Mann ist kein ALGler, aber wenn ers wäre, dann hätte der sicher auch keinen Bock sich von irgendwelchen selbsternannten Sozialwächtern moralisch ausgrenzen zu lassen...

Zusätzlich hat auch die Frage nach der Qualifikation dieser Aussendienstler ihre Berechtigung:

Können die überhaupt sinnvoll ALLE für den jeweiligen Sachverhalt relevanten Daten vernünftig wahrnehmen und erfassen?
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 19.09.2007, 13:35   #33
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
@ Der weisse Riese:
Hm, ich kann schon verstehen, daß man nicht irgendwelche angehenden Gauwarte in der Wohnung haben möchte, von denen man nichtmal wirklich weiß, was die da überhaupt wollen.

"My home is my castle"... Da bin ich Mensch, da darf ichs sein. Ich hab nen Bekannten, der steht auf SM, hat so n Kreuz an der Schlafzimmerwand mit Ösen für Handschellen dran, etc. pp. Das volle Programm...
Der Mann ist kein ALGler, aber wenn ers wäre, dann hätte der sicher auch keinen Bock sich von irgendwelchen selbsternannten Sozialwächtern moralisch ausgrenzen zu lassen...

Zusätzlich hat auch die Frage nach der Qualifikation dieser Aussendienstler ihre Berechtigung:

Können die überhaupt sinnvoll ALLE für den jeweiligen Sachverhalt relevanten Daten vernünftig wahrnehmen und erfassen?
Nimschö,

die sind meist so nett und nehmen auch den ganzen Kleinkram, der sie eigentlich (lt. Auftrag z.B. ob Bedarf für ein Möbelstück besteht) gar nicht interessieren sollte auch gleich mit auf (Wieviele Zahnbürsten im Bad, hängen auf dem Wäschetrockner Damen- neben Herrensocken?)

Und DAS hat nun wirklich NICHTS mehr mit Qualifikation zu tun...

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Alt 19.09.2007, 14:36   #34
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
Nimschö,

die sind meist so nett und nehmen auch den ganzen Kleinkram, der sie eigentlich (lt. Auftrag z.B. ob Bedarf für ein Möbelstück besteht) gar nicht interessieren sollte auch gleich mit auf (Wieviele Zahnbürsten im Bad, hängen auf dem Wäschetrockner Damen- neben Herrensocken?)

Und DAS hat nun wirklich NICHTS mehr mit Qualifikation zu tun...

Dopamin
Na, ganz toll: Ich bin Hartz-Empfänger und habe eine Freundin.
Wie das in solchen Partnerschaften so ist übernachtet diese auch des Häufigeren mal bei mir udn hat dementsprechend auch eine Schublade in meinem Kleiderschrank, eine Zahnbürste hier und wenn was von ihren getragenen Klamotten hier rumliegt, dann wasch ich die auch...
An die ARGEn: Und? Sind wir jetzt eine BG, oder wie? Habt Ihr in der ARGE eigentlich alle Eure Kaffeetassen in einem Schrank? Dann seid Ihr auch ne BG udn bekommt nru noch anteilig Gehalt...

Das ist doch nur ein Mechanismus um Hartzer weiter auszugrenzen...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline  
Alt 20.09.2007, 07:28   #35
bogenede->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.06.2007
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 55
bogenede
Standard

Ich kooperiere ja. Ich stelle der ARGE alles zur Verfügung was sie braucht und habe auch nichts zu verbergen.

Nur kommt man nicht in mein Haus ohne von mir eingeladen zu sein, BASTA.

Wenn ich eine "schriftliche Begründung" hätte wäre ich auch nicht so "stur", sofern man das als stur bezeichnen kann. Allerdings müsste dann die ARGE mit einer Klage rechnen, denn schreiben können sie nicht was sie von mir wollen weil es nicht rechtens ist.

Alles was ich möchte ist, dass die ARGE sich, genau so wie ich an die Gesetze hält.
__

Wer sich nicht wehrt hat schon verloren
bogenede ist offline  
Alt 20.09.2007, 08:22   #36
Gangradr->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.06.2006
Beiträge: 14
Gangradr
Standard

Volkommen korrekt bogenede.
Es wird Zeit das alle Leute Widerstandt leisten.

mfg
Gangradr
Gangradr ist offline  
Alt 24.10.2007, 07:58   #37
bogenede->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.06.2007
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 55
bogenede
Standard

ARGE Kaiserslautern, die unendliche Geschichte.
Jetzt verschwanden auch noch die Unterlagen einer Bekannten. Das, obwohl sie persönlich von ihr und in meinem Beisein kuvertiert und eingeworfen wurden in den Hausbriefkasten der Arge.
Die SB sei nicht mehr im Amt, die Unterlagen seien nicht da ( verschwunden ? )
Wie bitte ? Hat sie die mitgenommen ? `Geschreddert ? Oder stinkt die Ablage zum Himmel ?
__

Wer sich nicht wehrt hat schon verloren
bogenede ist offline  
Alt 24.10.2007, 09:36   #38
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Der weisse Riese Beitrag anzeigen
man kann sich auch anstellen!! wenn du denn nichts zu verbergen hast, lass den freak von der arge doch einfach rein und er soll sich alles anschauen. er ist zufrieden, du bekommst dein geld und alles ist schön. so wie es jetzt läuft kommst du doch auch nicht weiter. es wird sich niemand auf deine seite stellen. selbst der bürgerbeauftragte wird nicht viel für dich tun können. ich spreche aus eigener erfahrung. also mein tipp: sei nicht so kleinkariert und kooperiere ein wenig.

gruß und viel erfolg
Jemanden als kleinkariert zu bezeichnen, der seine Rechte wahren will, find ich daneben!

Und nur weil man nichts zu verbergen hat muß man noch lange nicht jeden in die Wohnung lassen!
 
Alt 24.10.2007, 16:16   #39
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Der weisse Riese Beitrag anzeigen
@ bogenede
man kann sich auch anstellen!! wenn du denn nichts zu verbergen hast, lass den freak von der arge doch einfach rein und er soll sich alles anschauen. er ist zufrieden, du bekommst dein geld und alles ist schön. so wie es jetzt läuft kommst du doch auch nicht weiter. es wird sich niemand auf deine seite stellen. selbst der bürgerbeauftragte wird nicht viel für dich tun können. ich spreche aus eigener erfahrung. also mein tipp: sei nicht so kleinkariert und kooperiere ein wenig.

gruß und viel erfolg
wieso soll ich jemanden in meine Wohnung lassen, der sich mit Drohungen gewaltsam Einlass verschaffen möchte.

Die Floskel : Wenn man nichts zu verbergen hat... sollte bei Benutzung für BEIDE Seiten gelten und nicht nur einseiteig gegenüber Schwächeren. Die ARGE soll alle Informationen (Gesetze, Vorschriften, usw.) offenlegen um etwas nachvollziehen zu können, auf welcher Basis die ihre Verbrechen (und versuchtes Eindringen in eine Wohnung ist so etwas) begehen. Doch wenn die ARGE nicht einmal einen Ansprchpartner für Beschwerden nennen kann, bzw. nicht einmal die Verantwortlichkeit klären möchte/kann, dann ist von "Gleichheit" nichts zu sehen.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 24.10.2007, 16:47   #40
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
wieso soll ich jemanden in meine Wohnung lassen, der sich mit Drohungen gewaltsam Einlass verschaffen möchte.

Die Floskel : Wenn man nichts zu verbergen hat... sollte bei Benutzung für BEIDE Seiten gelten und nicht nur einseiteig gegenüber Schwächeren. Die ARGE soll alle Informationen (Gesetze, Vorschriften, usw.) offenlegen um etwas nachvollziehen zu können, auf welcher Basis die ihre Verbrechen (und versuchtes Eindringen in eine Wohnung ist so etwas) begehen. Doch wenn die ARGE nicht einmal einen Ansprchpartner für Beschwerden nennen kann, bzw. nicht einmal die Verantwortlichkeit klären möchte/kann, dann ist von "Gleichheit" nichts zu sehen.
Das war die passendste Antwort ;-)
 
Alt 24.10.2007, 16:57   #41
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.304
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Genau das selbe passiert in Köln auch laufend. Anscheinend nehmen die befristeten Mitarbeit die Sachen nach dem Ausscheiden mit nach Hause oder der komplette Schreibtisch, samt Ablage wird direkt in den Schredder sortiert.
Ich denke, ihr müsst in Kauserlautern auch mal einen Begleitservice mit mind. 20 Leuten organisieren, die dann alle zusammen mitkommen. Notfalls verschafft man sich den Weg zum SB dann mit Polizeigewalt, denn Begleitpersonen sind zahlenmäßig nicht beschränkt.
Zitat von bogenede Beitrag anzeigen
ARGE Kaiserslautern, die unendliche Geschichte.
Jetzt verschwanden auch noch die Unterlagen einer Bekannten. Das, obwohl sie persönlich von ihr und in meinem Beisein kuvertiert und eingeworfen wurden in den Hausbriefkasten der Arge.
Die SB sei nicht mehr im Amt, die Unterlagen seien nicht da ( verschwunden ? )
Wie bitte ? Hat sie die mitgenommen ? `Geschreddert ? Oder stinkt die Ablage zum Himmel ?
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 24.10.2007, 17:15   #42
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Genau das selbe passiert in Köln auch laufend. Anscheinend nehmen die befristeten Mitarbeit die Sachen nach dem Ausscheiden mit nach Hause oder der komplette Schreibtisch, samt Ablage wird direkt in den Schredder sortiert.
das bedeutet aber genau, daß es gar keine Dokumentation gibt - von Datenschutz, usw. ganz zu schweigen.

Der Shreddertrick ist alt - bei Kündigungen wurde der Mitarbeietr zum Arbeistplatz begleitet und er durfte nur seine persönlichen Sachen mitnehmen - zwar etwas Chaos für den Nachfolger, aber immerhin etwas da.
Leider hat mal ein Arbeitgeber bei einem Programmierer nur auf die Aushändigung des Programmes bestanden - hat er auch sofort gezeigt bekommen. Leider hatte der Arbeitgeber kein Inetresse an den Hilfedateien/Beschreibungen der Programmabläufe und Datenfelder. So hatte er 10.000 Zeilen Programm und keine Ahnung, wirklich gar keine, was wie wo im Programm geschieht

Welche rechtliche Stellung haben die Betroffenen eigentlich, wenn der Entscheider weg ist ? Soll man den dann privat verklagen oder zu einem persönlichen Gespräch vorbeigehen ? Denn für die ARGE gelten ja nur die frisierten Akten.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 24.10.2007, 21:10   #43
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Ausrufezeichen

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
wieso soll ich jemanden in meine Wohnung lassen, der sich mit Drohungen gewaltsam Einlass verschaffen möchte.

Die Floskel : Wenn man nichts zu verbergen hat... sollte bei Benutzung für BEIDE Seiten gelten und nicht nur einseiteig gegenüber Schwächeren. Die ARGE soll alle Informationen (Gesetze, Vorschriften, usw.) offenlegen um etwas nachvollziehen zu können, auf welcher Basis die ihre Verbrechen (und versuchtes Eindringen in eine Wohnung ist so etwas) begehen. Doch wenn die ARGE nicht einmal einen Ansprchpartner für Beschwerden nennen kann, bzw. nicht einmal die Verantwortlichkeit klären möchte/kann, dann ist von "Gleichheit" nichts zu sehen.

Mal so am Rande: Solche "Hausbesuche" gibt es auch ->>http://www.hallanzeiger.de/lokalnach...itarbeiter.htm
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 25.10.2007, 20:41   #44
Selene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: überall nur nich in D
Beiträge: 166
Selene
Standard Noch ein Grund

niemanden reinzulassen wenn Er/Sie nicht eingeladen wurde und vorher nen Termin gemacht hat.Bei mir kommt niemand rein.Schon gar nicht solche Leute.

Selene
__

Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.
Selene ist offline  
Alt 25.10.2007, 21:51   #45
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen
Mal so am Rande: Solche "Hausbesuche" gibt es auch ->>http://www.hallanzeiger.de/lokalnach...itarbeiter.htm
Zitat:
Quelle Link oben - das ist der ganze Text
Zitat:

ARGE warnt vor falschen Mitarbeitern
Halle. AfA. Mehrere Bürger meldeten der ARGE SGB II Halle GmbH (ARGE), dass eine männliche und eine weibliche Person versuchten, sich Zutritt zu fremden Wohnungen zu verschaffen.
Die Personen gaben sich dabei vorwiegend in der Silberhöhe als Außendienstmitarbeiter der ARGE aus und baten um Einlass. Sie konnten sich allerdings nicht durch Vorlage eines Dienstausweises legitimieren.
Die ARGE möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass alle Mitarbeiter der ARGE, die im Außendienst tätig sind, einen solchen Dienstausweis vorzeigen können.


Und wie sieht so ein Dienstausweis aus ? Da hat doch garantiert jede ARGE ein eigenes Design. Woran kann ich sehen, daß der Typ wirklich von der ARGE kommt?

Ich würde darauf wetten, daß jeder der weiß wie ein Computer aussieht, sich ein besseres Original basteln kann, wie die jeweilige ARGE. Für mich ist das ein zu hohes Risiko und im Zweifelsfall nutze ich meine restlichen Bürgerrechte und halte die Person von der Flucht ab, bis die Polizei kommt.

__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline  
Alt 25.10.2007, 23:26   #46
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Ede

Wer jahrelang Eduard Zimmermann in Nepper, Schlepper, Bauernfänger verfolgt hat, sollte wissen, dass man unangemeldete "Besucher" am besten der Polizei meldet. Insbesondere wenn sogar PseudoBehörden vor "Besucher" warnen.
Wer weiß denn schon wie ein echter Polizeiausweis ausschaut?
So einen ARGEausweis kann man auch selbst nachahmen. Ein Straftatbestand dürfte das allein wohl kaum sein.
kleindieter ist offline  
Alt 02.11.2007, 17:35   #47
bogenede->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.06.2007
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 55
bogenede
Frage wie immer, Kaiserslautern

Zitat von bogenede Beitrag anzeigen
Ich kooperiere ja. Ich stelle der ARGE alles zur Verfügung was sie braucht und habe auch nichts zu verbergen.

Nur kommt man nicht in mein Haus ohne von mir eingeladen zu sein, BASTA.

Wenn ich eine "schriftliche Begründung" hätte wäre ich auch nicht so "stur", sofern man das als stur bezeichnen kann. Allerdings müsste dann die ARGE mit einer Klage rechnen, denn schreiben können sie nicht was sie von mir wollen weil es nicht rechtens ist.

Alles was ich möchte ist, dass die ARGE sich, genau so wie ich an die Gesetze hält.

Jetzt hat man mir im Folgeantrag die KDU gestrichen wegen des versagten Hausbesuchs. Also, einstweilige Verfügung, gleich mit allen Papieren , aus denen unter anderem auch hervorgeht, dass die Arge seit drei !!! Monaten keine nachvollziehbare Berechnung vorlegt, da die Berechnung falsch war.

Der Grund des Hausbesuchs: Man will sich über meine Hausgröße und der untervermieteten Räume klarwerden.
So einen Schwachsinn habe ich noch nie gehört. Wäre der Aussendienstler um mein Haus ( Eckhaus ) gelaufen, wüsste er wie gross es ist: 8 x 7 Meter = 56 qm x 1,65 ( weil oben schräg ) = 92 qm Wohnfläche, genau wie von mir angegeben.
In die untervermieteten Räume kann er sowieso nicht, da der Mieter|in nicht zur BG gehört.
Was wollen die nur ? Schnüffeln ? Nur mal so ? In die Schränke schauen ? Meine Unterhosen zählen ? Oder auch nur nachschauen ob der Kaviar nicht abgelaufen ist im Kühlschrank

Mal sehn wie es weitergeht.
__

Wer sich nicht wehrt hat schon verloren
bogenede ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arge, haelt, hält, kaiserslautern, vorschriften

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer Arbeitgeber hält sich nicht an Tarife... armveh Allgemeine Fragen 15 27.01.2008 15:02
Arge hält sich nicht an Gerichtsurteil Kira Allgemeine Fragen 5 06.10.2007 17:57
ARGE Kaiserslautern, Hartz 4 Hilfe und Beistand bogenede Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 0 03.07.2007 13:30
ARGE Kaiserslautern u. Antrag auf Bargeldlose Zahlung bogenede AfA /Jobcenter / Optionskommunen 2 03.07.2007 10:44


Es ist jetzt 20:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland