Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Begleitung zu JC: Aufgaben?

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.09.2011, 12:22   #1
DanaKa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 21
DanaKa
Standard Begleitung zu JC: Aufgaben?

Hallo
Hoffe im richtigen Bereich für meine Frage gelandet zu sein. Falls nein, entschuldigt dies u. verschiebt sie bitte in den richtigen.
Nun zu meinen Fragen.
Was soll eine Begleitperson während des JC-Gespräch konkret machen?
Gibt es hierfür Vorgaben/Richtlinien?
Muss die Person namentlich benannt werden, sich evtl. ausweisen?
Darf sie nur zu hören, evtl. ein Gesprächsprotokoll führen oder darf sie, sofern Ahnung von SGB vorhanden, Ihren "Schützling" mit konkreten An-/Aussagen gegenüber dem SB/Pap machen?
Besteht die Möglichkeit das Gespräch mit einem Diktiergerät aufzuzeichnen, um so ggfs. "Beweise" zu haben? Ist dies, nach kurzem Hinweis "Herr XY, ich zeichne unserer heutiges Gespräch auf.." erlaubt, evtl. sogar mein Recht?

Mag Euch die ein oder andere Frage seltsam, naiv, oder dumm erscheinen, dann ist es so. Ich habe bisher keine Ahnung mit dem Umgang bei Jobagenturen. Nach unschönen Erfahrungen, möchte ich mehr über meine Rechte/Möglichkeiten erfahren.

Euch allen Danke im voraus.
DanaKa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 12:30   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Begleitung zu JC: Aufgaben?

Zitat von DanaKa Beitrag anzeigen
Hallo
Hoffe im richtigen Bereich für meine Frage gelandet zu sein. Falls nein, entschuldigt dies u. verschiebt sie bitte in den richtigen.
Nun zu meinen Fragen.
Was soll eine Begleitperson während des JC-Gespräch konkret machen?

Das, was du mit ihr absprichst.
Z.B.: Protokoll schreiben

Der Beistand könnte aber auch das komplette Gespräch führen, wenn man selbst sich dazu nicht in der Lage fühlt.



Gibt es hierfür Vorgaben/Richtlinien?

Nein

Muss die Person namentlich benannt werden, sich evtl. ausweisen?

Nein

Darf sie nur zu hören, evtl. ein Gesprächsprotokoll führen oder darf sie, sofern Ahnung von SGB vorhanden, Ihren "Schützling" mit konkreten An-/Aussagen gegenüber dem SB/Pap machen?

Ja

Aber was Beistand sagt, gilt als von dir gesagt
Bist du nicht einverstanden, das sofort richtig stellen


Besteht die Möglichkeit das Gespräch mit einem Diktiergerät aufzuzeichnen, um so ggfs. "Beweise" zu haben?

Nein, damit wird kein SB einverstanden sein
Deshalb schreibt man Protokoll
Je mehr Beistände du mitnimmst, um so genauer kann man Äußerungen protokollieren...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 20:59   #3
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Lächeln AW: Begleitung zu JC: Aufgaben?

Hi, zuerst: fein, dass du Begleitungen machen willst! :-)

Hier gibt's auch noch eine 'Anleitung' dazu:

http://www.elo-forum.org/berlin-bran...iterinnen.html

***
Wenn ihr vor Ort mehrere seid, die Begleitungen vorhaben : es gibt auch gute Leute, die Schulungen dafür machen - z.b. von der ALSO in Oldenburg. Ggf. einfach nochmals Bescheid sagen :-)

****
Wie Kiwi schon sagte: es ist eine Vertrauenssache zwischen dir als Begleitperson/Beistand und dem/der Betroffenen.
Du bist die Rücken-Stärkung.
Wenn du etwas sagtst, ist es auch rechtlich so, als wenn der Betroffene selbst es sagen würde. Das ist fast das einzige, was rechtlich Wichtig, zu wissen ist.
Also ist das Ah und OH die vorherige Absprache mit dem Betroffenen, was diese/r von dir genau möchte.

Ich übernehme z.b. nur sehr sehr in Ausnahmefällen - z.B.bei sehr verängstigen Jugendlichen - mal die ganze Sprecherrolle! sonst vereinbare ich meistens, dass der Betroffene mir ein Zeichen gibt, wenn er/sie möchte, dass ich mich als Begleitperson/Beistand einmische.
Ansonsten protokolliere ich nur still.
Es geht ja darum, den Einzelnen zu ermutigen, sich auch selbst wehren zu können!
Das Rückenstärken durch Protokollschreiben allein wirkt meistens schon wahre WUNDER. :-)

(... und deswegen ist das Begleiten auch eine dankbare Solidaritäts-Aufgabe : Wer es wagt, hat schnell feine Erfolge ;-) )

... und wenn noch weitere Fragen sind: einfach fragen und probieren.
Wir haben alle mal damit angefangen :-).
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2011, 07:26   #4
DanaKa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 21
DanaKa
Standard AW: Begleitung zu JC: Aufgaben?

Hallo und guten Morgen!

Lieben Dank für Eure Rückmeldungen, sie helfen mir im ersten Schritt weiter.

@ethos67: Der Gedanke Begleitung anzubieten, entstand aus dem aktuellem Eigenbedarf. Persönlich denke ich, was ich selbst in Anspruch nehme, kann ich einem anderen ebenso "Bedürftigen" zurückgeben.

Ob es im meinem Umkreis eine Gruppe gibt, weiß ich noch nicht. Habe ein entsprechendes Posting eingestellt, welches gelesen wird. Antworten darauf gibt's momentan noch keine. Leider.

Alles braucht Zeit u. sofern ich sie habe, gedulde ich mich.

Danke nochmals für Eure Tipps.
DanaKa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufgaben, begleitung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leiharbeiter übernehmen gefährliche Aufgaben in AKWs wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 13.06.2011 20:12
Aufgaben eines PAP?? galigula Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 30 27.06.2010 11:19
Aufgaben übergeordneter Arbeitsmarktbehören helmes63 Allgemeine Fragen 0 24.06.2010 09:26
GmbH _ hoheitsrechtlche Aufgaben? _gast Allgemeine Fragen 2 27.03.2007 19:38
Was sind eigentlich die Aufgaben einer Sachbearbeiterin? Andreas Schulden 18 07.08.2006 01:11


Es ist jetzt 01:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland