Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Schikane Beim amt

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2007, 11:21   #1
PREDATOR
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.01.2007
Beiträge: 1
PREDATOR Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Schikane Beim amt

Hallo @all erstmal ich habe gestern das dreisteste seit langen erlebt ich werde hier mal die stry posten

also es fing damit an das mein fallmanager mir eine adresse einer firma zukommen lies nachdem ich mein §34a mit sachkunde prüfung erfolgreich ablegte nun ja ich dann also hin zu dieser adresse die entfernung 25.9Km hin und das selbe zurück die strecke bin ich dann 3 mal an verschiedennen tagen gefahren mit einen kumpel der die selbe einladung erhalten hatte von seinen fallmanager und zu diesen 3 tagen wehre noch zu sagen das die firma mich die weiteren 2 tage hinbetselte wegen weiterer klärung eines vertrages und ausüben einer trainingsmassnahme also habe ich genau wie mein mitfahrender kumpel 3 fahrten (als bewerbungs aufwand) geltend gemacht so zu den details komme ich später also alles geklärt wegen train massnahme ich zu meinen fallmanager und ihm klar gemacht das ich kein geld hätte um mir arbeitsschuhe zu kaufen und ich ein sheck breuchte (es handelte sich um 30€) die er mir auch bewilligte so nach dem ich dann für diese 3 fahrten schon an die 30€ verbalsen hatte (quer durch berlin innenstadt) ging ich in der folge woche um 08:00uhr zu (musste um 10:30 anfangen in berlin) bin dann jedenfalls mit meine letzten tropfen benrin dahin und habe ihn gleich morgen bescheid gegeben bzw gefragt ob ich einen sheck oder barauszahlung erhalten könnte das ich blank wehre und nicht die täglich ca 10€ hätte um zum arbeitsplatz zu kommen daraufhin meinte er nein das könnte er nicht und meinte ich solle halt am anfang des monats mit mein geld besser umgehen (öhm hallo seit wann bekomme ich benzin geld bei hartz4 ?? dachte des geld wehre zum leben!) naja nach langen gerede und ich langsam auf 180 meinte er ,er würde es zu Fr (diesen) überweisen worauf ich meinte wie soll ich dann dahin kommen worauf er meinte das wisse er nicht und wehre nichts sein problem nun ja dencke ich was soll ich machen... habe dann meine formulare zur erstattung ausgefüllt und gut ging dann zu meinen kumpel der gerade bei seinen fallmanager saß und fragte wie es bei ihm laufe worauf er mich freude strahlend ansieht und meint: wie soll es laufen bekomme ne bar auszahlung! ich dann achso ?? er: na klar für die 3 fahrten 31,20€ und für den trainingszeitraum 110€ oh naja gut haben wir uns so geeinigt das er erstmal sprit übernimmt und nun komt das dicke ende als ich gestern abend nach ca 10std arbeit nach hause gekommen bin liegt ein brief von meinen fallmanager in briefkasten ich dencke mir naja wirt die bestätigung sein für mein geld mache ihn auf und sehe nach was drinne steht und folgendes stand drinne: von den 3 tagen die ich dahin schei*en musste wegen bewerbung werden mir 2garnicht erst annerkannt und für den einen tag will er mir 8,80€ geben(obwohl 31,20€ richtig wehren) für den zeitrau der massnahme will er mir 92€ geben (obwohl 110€ richtig wehren) falls jetzt kommt wegen den routenplaner darfaufhabe ich ihn hingewiesen das die dinger fehler machen und ich bin exakt nach seiner plannung gefahren komme aber auf 25.9Km laut tacho anstaat 22Km wie er naja jedenfalls habe ich an dieser stelle gestern abend nerven zusammenbruch erlitten da ich einfach die nase voll habe der ständigen schikane,menschen unwürdigen behandlund usw daher habe ich eine beschwerde zusammengefast mit allen verstössen seiner seits gegen das GG & BGB und werde es nachher seinen obersten chef präsentieren werde noch eine kopier mit geschwärzten namen an die presse weiterleiten und überlege ob ich mit meinen anwalt strafanzeige stelle so nun kommt der punkt welcher ich breuchte noch ein wennig mehr rücken deckung und hilfe könnten ihr bitte posten ob ihr änliche fälle hattet oder sowas erlebt habt wie ihr euch gewehrt habt und welche mittel ???? thx im voraus für hilfe ach ja um mal den kind einen namen zu geben bei den o.g fallmanager handelt es sich um XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
mfg heiko

Bitte keine Namen!
Gruß aus Ludwigsburg
PREDATOR ist offline  
Alt 26.01.2007, 10:18   #2
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Schikane Beim amt

Man fragt nicht nur, man gibt schriftliche Anträge ab, läßt sich auf einer Kopie den Eingang bestätigen und fordert einen schriftlichen Bescheid, gegen den man Widerspruch einlegen kann.

Oder man geht erst noch zum Vorgesetzten...
etwas Hartnäckigkeit ist oft nötig.

Schau mal unter Gegenwehr... da gibts was zum Überprüfungsantrag...

auch eine mündliche Entscheidung kann man überprüfen lassen.

Noch ein kleiner Tip zum Schreiben hier:

Schau dir mal deinen Text und meinen an... dann siehst, was sich leichter lesen läßt :-)

Absätze erleichtern das Ganze wesentlich... und man erhält viel öfter eine Antwort.

Gruß aus Ludwigsburg
 
Alt 06.02.2007, 08:47   #3
Hartz IV Opfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.01.2007
Ort: Bocholt
Beiträge: 84
Hartz IV Opfer
Daumen runter

Zitat von PREDATOR Beitrag anzeigen
Hallo @all erstmal ich habe gestern das dreisteste seit langen erlebt ich werde hier mal die stry posten

also es fing damit an das mein fallmanager mir eine adresse einer firma zukommen lies nachdem ich mein §34a mit sachkunde prüfung erfolgreich ablegte nun ja ich dann also hin zu dieser adresse die entfernung 25.9Km hin und das selbe zurück die strecke bin ich dann 3 mal an verschiedennen tagen gefahren mit einen kumpel der die selbe einladung erhalten hatte von seinen fallmanager und zu diesen 3 tagen wehre noch zu sagen das die firma mich die weiteren 2 tage hinbetselte wegen weiterer klärung eines vertrages und ausüben einer trainingsmassnahme also habe ich genau wie mein mitfahrender kumpel 3 fahrten (als bewerbungs aufwand) geltend gemacht so zu den details komme ich später also alles geklärt wegen train massnahme ich zu meinen fallmanager und ihm klar gemacht das ich kein geld hätte um mir arbeitsschuhe zu kaufen und ich ein sheck breuchte (es handelte sich um 30€) die er mir auch bewilligte so nach dem ich dann für diese 3 fahrten schon an die 30€ verbalsen hatte (quer durch berlin innenstadt) ging ich in der folge woche um 08:00uhr zu (musste um 10:30 anfangen in berlin) bin dann jedenfalls mit meine letzten tropfen benrin dahin und habe ihn gleich morgen bescheid gegeben bzw gefragt ob ich einen sheck oder barauszahlung erhalten könnte das ich blank wehre und nicht die täglich ca 10€ hätte um zum arbeitsplatz zu kommen daraufhin meinte er nein das könnte er nicht und meinte ich solle halt am anfang des monats mit mein geld besser umgehen (öhm hallo seit wann bekomme ich benzin geld bei hartz4 ?? dachte des geld wehre zum leben!) naja nach langen gerede und ich langsam auf 180 meinte er ,er würde es zu Fr (diesen) überweisen worauf ich meinte wie soll ich dann dahin kommen worauf er meinte das wisse er nicht und wehre nichts sein problem nun ja dencke ich was soll ich machen... habe dann meine formulare zur erstattung ausgefüllt und gut ging dann zu meinen kumpel der gerade bei seinen fallmanager saß und fragte wie es bei ihm laufe worauf er mich freude strahlend ansieht und meint: wie soll es laufen bekomme ne bar auszahlung! ich dann achso ?? er: na klar für die 3 fahrten 31,20€ und für den trainingszeitraum 110€ oh naja gut haben wir uns so geeinigt das er erstmal sprit übernimmt und nun komt das dicke ende als ich gestern abend nach ca 10std arbeit nach hause gekommen bin liegt ein brief von meinen fallmanager in briefkasten ich dencke mir naja wirt die bestätigung sein für mein geld mache ihn auf und sehe nach was drinne steht und folgendes stand drinne: von den 3 tagen die ich dahin schei*en musste wegen bewerbung werden mir 2garnicht erst annerkannt und für den einen tag will er mir 8,80€ geben(obwohl 31,20€ richtig wehren) für den zeitrau der massnahme will er mir 92€ geben (obwohl 110€ richtig wehren) falls jetzt kommt wegen den routenplaner darfaufhabe ich ihn hingewiesen das die dinger fehler machen und ich bin exakt nach seiner plannung gefahren komme aber auf 25.9Km laut tacho anstaat 22Km wie er naja jedenfalls habe ich an dieser stelle gestern abend nerven zusammenbruch erlitten da ich einfach die nase voll habe der ständigen schikane,menschen unwürdigen behandlund usw daher habe ich eine beschwerde zusammengefast mit allen verstössen seiner seits gegen das GG & BGB und werde es nachher seinen obersten chef präsentieren werde noch eine kopier mit geschwärzten namen an die presse weiterleiten und überlege ob ich mit meinen anwalt strafanzeige stelle so nun kommt der punkt welcher ich breuchte noch ein wennig mehr rücken deckung und hilfe könnten ihr bitte posten ob ihr änliche fälle hattet oder sowas erlebt habt wie ihr euch gewehrt habt und welche mittel ???? thx im voraus für hilfe ach ja um mal den kind einen namen zu geben bei den o.g fallmanager handelt es sich um XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
mfg heiko

Bitte keine Namen!
Gruß aus Ludwigsburg


Einfach nur unglaublich,wie man so einen Bericht ohne Punkt und Komma schreiben kann!!
Hartz IV Opfer ist offline  
Alt 06.02.2007, 10:42   #4
Blackdragon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 203
Blackdragon
Standard

Zitat von Hartz IV Opfer Beitrag anzeigen
Einfach nur unglaublich,wie man so einen Bericht ohne Punkt und Komma schreiben kann!!
Ein Fullquote finde ich ebenso unglaublich.... daneben!
Blackdragon ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
schikane, amt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schikane mit EGV italo Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 20.08.2008 16:46
Bildungsgutschein und Schikane Knoellchen Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 5 02.08.2007 21:12
Schikane bei der ARGE Knoellchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 18.06.2007 18:07
Ist das Schikane?? Wolfsblut Ein Euro Job / Mini Job 9 09.03.2007 21:56
Schikane ! Tollhaus Allgemeine Fragen 10 21.03.2006 08:13


Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland