Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Darf mein FM mich zu sowas drängen?

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2011, 00:27   #1
Detmo2009
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 401
Detmo2009 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Hallo
Ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum gelandet. Mir geht es um meine Fallmanagerin und die Dinge, die sie von mir verlangt.

Ich bin seit ende 2009 bei der Frau und seit dem versucht sie hier und da etwas über mein Leben bzw. die Situation in meiner Familie herauszufinden.

Konkret geht es darum das mir letztes Jahr einmal ein dummer Fehler unterlaufen ist und ich bei einem Gespräch mit ihr fast schon beiläufig herausrutschte, das meine Freundin und ich jeweils Schulden haben. Ich aus meiner ehemaligen Selbstständigkeit und meine Freundin noch ein Aubsildungskredit.

Seit dem will sie, das ich eine Schuldnerberatung aufsuche, zu jedem Termin fragt sie, ob ich einen Nachweis (Stempel) der Schuldnerberatung habe, sage ich das ich dort nicht war droht sie mit Sanktionen wenn ich zum nächsten Termin keinen Nachweis habe.

Zusätzlich fragt sie auch gerne mal wie es meine Freundin geht, was sie denn so mache und ob in der Familie alles gut läuft.

Sie ist noch im Mutterschutz und darüber hinaus hat sie nichts mit dieser FM zutun.

Ich versuche dabei ruhig zu bleiben und sage allerhöchstens das alles prima läuft.


Mir geht es nun vorallem darum zu Erfahren, ob meine FM das Recht hat einen ALG2 Empfänger zu einer Schuldnerberatung zu schicken? Dummerweise ist das in der momentan noch aktiven EGV sogar so vermerkt (Bitte keine Predigten über das Unterschreiben von sowas, ich weiss es ja inzwischen..), trotzdem sehe ich das als mein privates Problem an was weder der Fallmanagerin, und überhaupt irgendwem aus dem JC etwas angeht. Erst recht nicht über die Schulden meiner Freundin.

Darüber hinaus frage ich mich, was der guten Frau das recht gibt, mich als Dumm zu bezeichnen als ich ihr sagte, das ich eben noch in keiner Schuldnerberatung war. Das durft ich mir heute anhören.
Detmo2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 00:44   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Hört sich ganz so an, als ob sie nur Euer Bestes will. :D

Seid Ihr (oder einer von Euch) vielleicht noch U25?
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 01:19   #3
Detmo2009
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 401
Detmo2009 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Nein, 27 und 28
Detmo2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 01:55   #4
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

In meiner Zeit beim JC hat es niemanden interessiert, daß ich Schulden hatte wie ein Major. (Inzwischen bin ich in Privatinsolvenz)

Daß HE zur Schuldnerberatung gezwungen werden, ist mir daher eigentlich neu.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 05:14   #5
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Sagen wir mal so: Arbeitgeber haben es nicht gerne, wenn Pfändungen eingehen. Von daher können Schulden ein Vermittlungshemmnis sein.

Und man ist ja verpflichtet, alles zu tun, was seine Vermittlungschancen verbessert.

Welchen Grund hast du denn, nicht zur Schuldnerberatung zu gehen?

Ihr seid noch jung -da wäre es doch sinnvoll, die Schulden schnellstens in den Griff zu bekommen.
Und wenn du eine EGV uinterschrieben hast und dich dazu verpflichtet hast... dann kannst sanktioniert werden, wenn du nichts tust.

Fragen nach der Familie - da würde ich ganz klar sagen daß du nicht bereit bist Fragen dazu zu beantworten - sie möchte das bitte lassen.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 06:42   #6
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

...... und wenn im Gespräch von der FM geäußert wird, daß Du "dumm" bist, stehst Du am Besten auf, bedankst die für das Gespräch und gehst zum Vorgesetzten. Dieser sollte schon wissen, daß die Angestellte Kunden des Hauses beleidigt.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 06:45   #7
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen

Fragen nach der Familie - da würde ich ganz klar sagen daß du nicht bereit bist Fragen dazu zu beantworten - sie möchte das bitte lassen.
Wozu den SB in so einer sinnlosen Sache provozieren, der Familie geht es ausgezeichnet und fertig. Bisschen Diplomatie schadet nie.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 06:57   #8
Detmo2009
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 401
Detmo2009 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Zur Frage, wieso ich/wir nicht zur Schuldnerberatung gehe:

Wir nehmen das natürlich in Angriff, wollen ja ebenso die Schulden abbauen, doch mir stellen sich irgendwie die Nackenhaare auf wenn meine Fallmanagerin mich dazu Zwingen will was meiner Meinung nach dem JC nichts angeht und das sogar per EGV durchdrücken will und mit Sanktionen droht...
Detmo2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 06:59   #9
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport EnagagiertSpeedport Enagagiert
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Zitat von Purzelina Beitrag anzeigen
Wozu den SB in so einer sinnlosen Sache provozieren, der Familie geht es ausgezeichnet und fertig. Bisschen Diplomatie schadet nie.
Klar und sachlich Grenzen setzen noch weniger.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 07:02   #10
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Deine FM ist verplichtet auch auf die Lösung "persönlicher und/oder sozialer Problemlagen" hinzuwirken. Ihr Handlungsspielraum ist aber äußerst begrenzt.

Wenn Sie ein spezielles, persönliches Problem vermutet, muß sie Dich darauf ansprechen und Dir Hilfe anbieten.

Allerdings hat sie m.W. keine Möglichkeit Dich zu irgendwas in diesem Bereich zu zwingen.

-----------------------
Nachtrag: Du willst zur SchB? Lass Dir zB. die Fahrtkosten übernehmen.
Wenn das JC was anbietet was Du brauchen kannst: ausnutzen!
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 07:15   #11
Detmo2009
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 401
Detmo2009 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Na klar, sie kann mir Hilfe anbieten, aber doch nicht aufzwingen nach meiner Meinung nach?!...
Detmo2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 07:49   #12
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Du hättest die EGV nicht unterschreiben dürfen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 07:56   #13
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Du hättest die EGV nicht unterschreiben dürfen...
Was diesbezüglich aber scheinbar bislang unschädlich war:

Zitat von Detmo2009 Beitrag anzeigen
zu jedem Termin fragt sie, ob ich einen Nachweis (Stempel) der Schuldnerberatung habe, sage ich das ich dort nicht war droht sie mit Sanktionen wenn ich zum nächsten Termin keinen Nachweis habe.
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 07:57   #14
Tanfi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Du hättest die EGV nicht unterschreiben dürfen...

genau, aber mal ehrlich, was ist soooo schlimm dran, mal nen Termin bei der Schuldnerberatung zu machen? Dir/Euch kann das nur helfen und Deine SB ist zufrieden.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 08:23   #15
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

nicht jeder Mensch der Schulden hat benötigt eine Schuldnerberatung.

Wenn TE nur kleine Beträge hat und keine Pfändung oder Insolvenz bevorsteht dürfte hier keine Handhabe sein - bis auf diese EGV.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 08:28   #16
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Zitat von nordlicht22 Beitrag anzeigen
Wenn TE nur kleine Beträge hat [...]
Zitat von Detmo2009 Beitrag anzeigen
Ich aus meiner ehemaligen Selbstständigkeit und meine Freundin noch ein Aubsildungskredit.
... das klingt nicht klein.
Beratung wär sicherlich sinnvoll
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 09:56   #17
blattkaktus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 274
blattkaktus
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Hallo Detmo2009,
das machst Du schon ganz gut, dass Du nur allgemein antwortest. Jetzt würde ich mir einen Spaß drauß machen, und ihr dann immer ganz persönliche Gegenfragen stellen :)

Eine kostenlose Schuldnerberatung ist wirklich nicht das Schlechteste.
Oder Du verschaffst Dir selber einen Überblick und machst Dir einen Plan, wie ihr das handhabt. Das kannst Du dann auch so vertreten, aber Details würde ich da nicht preisgeben.
sg
__

Heute stehen wir am Abgrund, morgen sind wir einen Schritt weiter

blattkaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 12:17   #18
WillyV
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darf mein FM mich zu sowas drängen?

Neben der wirtschaftlichen Entlastung leistet Schuldnerberatung i.d.R. einen spürbaren Beitrag zur sozialen und emotionalen Stabilität des Überschuldeten und seines Umfelds, was wiederum für die Integration in Arbeit förderlich ist.
Es ist deshalb zu begrüßen, dass § 16a SGB II die Schuldnerberatung als Eingliederungsleistung ausdrücklich vorsieht. Sie dient der Eingliederung in Arbeit und entlastet langfristig das Jobcenter.

"Da Schuldnerberatung, ebenso wie Sucht- und ähnliche Beratung als Hilfeprozess zu verstehen ist, der unabdingbaren Grundsätzen unterliegt, d.h., der ohne den Willen der betreffenden Person zur Veränderung der Situation nicht gelingt, ist ein Zwang zur Inanspruchnahme von Schuldnerberatung im Rahmen einer Eingliederungsvereinbarung ineffektiv und sollte im Interesse der Einhaltung des Grundsatzes von Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit vermieden werden" (BMin. für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Handlungsempfehlungen für Arbeitsgemeinschaften und optierende kommunale Träger für die Gewährung von Schuldnerberatung nach dem SGB II).

Die Aufnahme von Schuldnerberatung in die Eingliederungsvereinbarung oder in den Emgliederungsverwaltungsakt ohne oder gar gegen den Willen des überschuldeten Leistungsberechtigten würde zudem die Gefahr heraufbeschwören, statt Entschuldung noch tiefere Verschuldung zu produzieren. Hielte sich der Leistungsberechtigte nicht an das Vereinbarte oder an das im Eingliederungsverwaltungsakt Auferlegte, würde er über die zwingend folgende Kürzung des ALG II (§ 31 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 i.V.m. § 31a SGB II) in eine weitere Schuldenfalle getrieben.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
drängen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muß mein Sohn mich ernähren? susiw Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 42 01.06.2011 18:45
Mein Arzt will mich los werden franzi Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 31 12.05.2010 01:27
was bekommt mein arbeitgeber für mich brigitte Ü 50 2 19.08.2009 18:04
Hilfe! An wen kann ich mich wenden, wenn mich mein Fallmanager nicht vermitteln will? RoteRose1984 ALG II 8 31.08.2008 20:26
Behörde darf Analphabeten nicht zur Unterschrift drängen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 11.12.2007 22:44


Es ist jetzt 04:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland