Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Praktikumsvertrag der CJD-Ludwigahafen Projekt IsA

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2006, 11:24   #1
magge->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 6
magge
Standard Praktikumsvertrag der CJD-Ludwigahafen Projekt IsA

§ 1 Gegenstand des Vertrages / Anstellung

1.Dieser Vertrag regelt die Rahmenbedingungen für das Praktikumsverhältnis im Projekt IsA, das im Auftrag der
Gesellschaft für Arbeitsmarktintegration Vorderpfalz-Luidwigshafen mbh durchgeführt wird. Im Rahmen des Praktikums wird der Praktikant,unter Berücksichtigung individueller Vorkenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten unterstützt und gefördert, um die Arbeitsvermittlung oder einen erfolgreichen Einstieg in eine berufliche Ausbildung zu erleichtern. Vorrangig soll die Integration des Praktikanten in ein Ausbildungs-oder Arbeitsverhältnis erreicht werden.

Um dieses zu erreichen, setzten die IsA-Projektleiter folgende Instrumente ein:

Profiling
Interne bzw., externe Qualifizierungspraktika
Praktikum in einem Betrieb bzw. bei einem Qualifizierungsträger
Bewerbungstraining
Sozialpädagogische Begleitung
Interne und externe Schulungspraktika


2. Andere Maßnahmen die dem selben Zweck dienen, sind ebenfalls durchführbar. Es besteht kein individueller Anspruch auf die Summe bzw. bestimmte Einzelteile der genannten Angebote. Der Praktikant verpflichtet sich, seine Tätigkeit auch ausserhalb des Sitzes der IsA-Projektträger zu erbringen, soweit dies mit dem im SGB II niedergelegten Zumutbarkeitskriterien in Einklang zu bringen ist.

3. Dieser Vertrag ist kein Arbeitsvertrag, sondern ein Praktikumsvertrag.

4. Der Praktikant steht während der Praktikumsdauer weiterhin dem Arbeitsmarkt zur Verfügung und hat währenddessen Vermittlungsvorschläge der Argentur für Arbeit bzw. der Gesellschaft für Arbeitsmarktintergration Voderpfalz-Ludwigshafen mbH zu befolgen. Im Falle des Zustandekommend eines Arbeits - oder Ausbildungsverhältnisses endet der Praktikumsvertrag mit Beginn der Arbeits - bzw. Ausbildungsaufnahme. Der Praktikant hat das Arbeits-/Ausbildungsverhältnis dem IsA-Projektträger durch Vorlage eines entsprechenden Arbeits-bzw. Ausbildungsvertrages nachzuweisen.


§ 2 Beginn und Ende des Praktikums

1. Das Praktikum beginnt am 16.06.2006 und endet am 15.12.2006, ohne das es einer Kündigung bedarf. Im Übrigen gelten für beide Seiten die Kündigungsfristen des § 622 BGB.

2. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grunde ( fristlose Kündigung) bleibt für beide Seiten unberührt.

3. Das Praktikum endet ausserdem mit Abmeldung des Praktikanten seitens der Gesellschaft für Arbeitsmarktintergration Voderpfalz-Ludwigshafen mbH, ohne das es einer Kündigung bedarf, oder bei nachgewiesener Arbeitsaufnahme, bzw. Ausbildungsbeginn des Praktikanten.

4. Die ersten 3 Monate des Praktikumsverhältnisses gelten als Probezeit. Innerhalb der Probezeit kann das Praktikumsverhältnis ohne Angabe von Gründen von beiden Seiten mit einer Frist von 2 Wochen gekündigt werden.

5. Das ZAB behält sich vor, den Praktikumsvertrag zu lösen, sollte eine Finanzierung dieses Projektes vorzeitig enden.


§ 3 Vergütung

1.Der Praktikant erhält eine Praktikumsvergütung in Höhe von 568,- Euro netto mtl.
Die vergütung berechnet sich analog des fiktiven individuellen Anspruchs des Praktikanten auf Arbeitslosengeld II. Der Praktikant wird darauf hingewiesen, dass die Praktikumsvergütung angepasst werden kann, sofern sich die Berechnungsgrundlage des fiktiven Arbeitslosengeld II-Anspruches des Praktikanten, gleich aus welchen Gründen verändert. Zur Anpassung der Vergütung ist eine schriftliche Mitteilung des IsA-Projektträgers ausreichend.

Die Auszahlung der Vergütung erfolgt Bargeldlos bis spätestens zum 30. des laufenden Monats.

Für unentschuldigte Fehlzeiten besteht kein Vergütungsanspruch. Fahrtkosten werden nicht erstattet.

§ 4 Praktikumskosten

Der Praktikant erklärt sich damit einverstanden, dass die gesamten Praktikumskosten zwischen dem IsA-Projektträger und dem Kostenträger direkt abgerechnet werden.


§ 5 Pflichten des IsA-Projektträgers

1. Fertigkeiten und Kenntnisse, die zum Erreichen der Integration notwending sind, in adäquater Weise zu vermitteln.
2. den besonderen Belangen körperlich, geistig und seelisher Behinderter Rechnung zu tragen.
3. nur solche personen mit der Durchführung des Praktikums zu beauftragen, die nach ihrer Ausbildung und Berufserfahrung dafür qualifiziert sind.
4. Praktikumsplätzen anzubieten,die nach ihrer Art und Ausstattung dazu geeignet sind.
5. dem Praktikanten die notwendige lern-und Unterrichtsmittel zur Verfügung zu stellen, die zur Durchführung des Praktikums erforderlich sind, soweit diese vom Kostenträger finanziell erstattet werden.
6. dem Praktikanten nur solche Tätigkeiten und Aufgaben zu übertragen, die dem Praktikumszweck dienen.


§ & Allgemeine und besondere Pflichten des Praktikanten

Der Praktikant verpflichtet sich,

1. an der Erreichung des Praktikumszieles mitzuwirken und alle ihm übertragenen Arbneiten sowei die ihm seitens des jeweiligen Vorgesetzen im Praktikumsbetrieb erteilten weisungen sorgfältig und gewissenhaft auszuführen.

2. den Nachweis über die Arbeitszeiten im Praktikumsbetrieb zu führen und diesen wöchentlich beim IsA-Projektträger abzugeben.

3. alle durch dem IsA-Projektträger nach § 1 festgelegten Termine wahrzunehmen.

4. insbesondere auch an Maßnahmen zur Ermittlung des Kenntnisstandes teilzunehmen, sofern solche vergesehen sind.

5. bei fernbleiben vom Praktikumsbetrieb dem IsA-Projektträger unverzüglich nachricht unter Angabe des Grundes zu geben.

6. die Hausordung der einzlenen Einsatzstätten einzuhalkten und den Inhaber des Hausrechts bei dessen Ausübung nicht zu behindern.

7. Werkzeuge, Maschinen, Geräte und die sonstige Ausstattung sorgsam zu behandeln, die Arbeitsschutz - und Unfallverhütungsvorschriften und Regelungen, die die Ordnung der IsA- Projektträger betreffen, zu beachten. Die dem Praktikanten zur Verfügung gestellte Arbeitsplatzausrüstung verbleibt im Eigentum der IsA-Prjektträger, bei Verlust haftet der Praktikant.

8. Anderweitige haupttätigkeiten und solche Nebenbeschäftigungen, welche der Interessen des IsA-Projektträgers beeinträchtigen können, bedürfen der vorherigen Zustimmung des IsA-Projektträgers.

9. Der Praktikant verpflichtet sich, über alle geschäftlichen Angelegenheiten, die ihm im Rahmen seiner Tätigkeit zur Kenntnis gelangen, jederzeit - auch nach Beendingung des Praktikums - Stillschweigen zu bewahren.


§ 7 Arbeitszeit

Arbeitszeit und Pausen richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen und betrieblichen Verhältnissen des IsA- Projektträgers bzw. des Praktikumsbetriebes. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt z.ZT. 40 Stunden. Während der Arbeitszeit können Profiling, Weiterbildung, Bewerbungstraining, Arbeitsvermittlung und Praktika durchgeführt werden. Die Teilnahme ist verpflichtend.
Der Praktikant kann in verschiedenen Einsatzstellen an unterschiedlichen Orten und bei verschiedenen Kooperartionspartnern eingesetzt werden. Die Arbeitszeit beginnt und endet an der Einsatzstelle.

§ 8 Urlaub

Der Praktikant hat Anspruch auf 2 Urlaubstage pro Praktikumsmonat. Dieser Urlaubsanspruch besteht erst am Ende des Monats. Urlaub ist in natura zu nehmen. Eine Auszahlung erfolgt nicht.


§ 9 Teilnahmebescheinung

Der IsA- Projektträger stellt dem Praktikanten bei Beendigung des Praktikums ein Praktikumszeugnis aus. Es enthält Angaben über Art, Dauer und Ziel des Praktikums, über die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten des Praktikanten sowei dessen Führung.

§ 10 Arbeitsverhinderung und Krankheit

1. Eine Verhinderung ist dem IsA- Projektträger und der jeweiligen Einsatzstelle unverzüglich unter Angabe der Gründe bis morgens spätestens 09.00 Uhr mitzuteilen.

2. Im Falle einer Erkrankung hat der Praktikant darüber hinaus innerhalb von 3 tagen eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen, aus der die Arbeitsunfähigkeit ab dem ersten Tag des fernbleibens sowie deren voraussichtliche Dauer ersichtlich ist. Bei Fortdauern der Arbeitsunfähigkeit ist unverzüglich eine ärztliche Folgebescheinung vorzulegen.

3. Arztbesuche bzw. Behördengänge o.ä. sind ausserhalb der Arbeitszeiten zu legen. Sollten die im Ausnahmefall während eer Arbeitszeiten notwendig sein, müssen sie vorher mit dem IsA- Projektträger abgesprochen werden und anschliessend immer durch eine schriftliche Bescheinigung nachgewiesen werden.

4. Sind die Fehlzeiten nicht durch entsprechende Bescheinigungen nachgeweisen, gelten diese als unentschuldigte Fehlzeiten.


§11 Datenschutz

Die IsA- Projektträger sind befugt, auch personenbezogene Daten des Praktikanten im Rahmen des Praktikumsverhältnisses weiterzureichen, soweit es für das Erreichen des Praktikumszweckes erforderlich ist. Personenbezogene Daten dürfen auch an den Kostenträger des Praktikums, die Gesellschaft für Arbeitsmarktintegration Vorderpfalz-Ludwigshafen mbH, weitergegeben werdem. Der Praktikant willigt mit seiner Unterschriftsleistung unter diesen Vetrag darin ein.

§12 Nebenabreden/Vertragsänderungen

1. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.
2. Ergänzungen und Änderungen oder eine Verlängerung des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

§13 Ausschlussfrist

Ansprüche aus der teilnahme an dem Praktikum müssen innerhalb einer Ausschlussfrist von 3 Monaten nach Fälligkeit des Anspruchs schriftlich geltend gemacht werden, andernfalls verfallen sie, Bei Beendigung des Praktikums verkürzt sich diese Frist auf 2 Monate.

§14 Schlussbestimmung

Der Praktikant ist im Rahmes des Praktikums über den IsA- Projektträger berufsgenossenschaftlich versichert.

§ 15 Salvatorische Klausel

Dieser Vetrag bleibt auch dann gültig, wenn einzelne Bestimmungen sich als ungültig erweisen sollten. Die betreffende Bestimmung ist dann so auszulegen, dass die mit ihr ursprünglich angestrebten wirtschaftlichen und rechtlichen Zwecke soweit wie möglich erreicht werden.
magge ist offline  
Alt 12.08.2006, 15:06   #2
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

... Ja was haben wir dann da :pfeiff: :pfeiff:

Das sind dann wohl die ersten Knebelverträge für die "Ein-Euro-Job" ohne 1 Euro zu zahlen :uebel: :uebel:

Also wenn ich es richtig sehe dann muß man irgendwo 40 Stunden arbeiten und bekommt nur sein Alg2 incl. KdU dafür ......

Keine Fahrtkostenerstattung und und und ....

So einen Vertrag müßte/muß man mal gerichtlich sofort überprüfen lassen - das ist Sklavenarbeit unterhalb der Menschenwürde reinster "Kultur" .....

Wäre doch mal so eine Aufgabe der Gewerkschaften hier voranzugehen und dies überprüfen zu lassen -----

:!: :!: außer ! ! die hängen selber in diesen Gesellschaften mit drin :pfeiff: :pfeiff:

Na dann bin ich jetzt aber auf Reaktionen gespannt.

Ich bin ja hier als "Neoliberaler" verschrieen, aber das geht sogar mir zuweit :kotz: :kotz: ;) ;)
Arco ist offline  
Alt 12.08.2006, 16:24   #3
magge->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 6
magge
Standard

@ ARCO

dann les mal hier.
Das sind unsere Erfahrungen bzw. die meines Stiefsohnes.

http://www.elo-forum.org/forum/ftopic13065.html
magge ist offline  
Alt 12.08.2006, 17:17   #4
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von magge
@ ARCO

dann les mal hier.
Das sind unsere Erfahrungen bzw. die meines Stiefsohnes.

http://www.elo-forum.org/forum/ftopic13065.html
:mrgreen: meinst du das hätte ich übersehen ;) ;)
Arco ist offline  
Alt 12.08.2006, 18:02   #5
magge->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 6
magge
Standard

@Arco

naja - am 15.8 landet das alles beim Anwalt.
Ich bin gespannt wie der diese Sache bewertet.
Mich wundert nur das scheinbar von anderen jungen Leuten alles so hingenommen wird.
magge ist offline  
Alt 12.08.2006, 18:08   #6
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von magge
@Arco

naja - am 15.8 landet das alles beim Anwalt.
Ich bin gespannt wie der diese Sache bewertet.
Mich wundert nur das scheinbar von anderen jungen Leuten alles so hingenommen wird.

... ja das wundert mich allerdings auch - auch das zu deinem eingestellten Vertrag keine anderen (noch) Bemerkungen kommen ....

(sind wohl alle in Urlaub :pfeiff: :pfeiff: ;) )
Arco ist offline  
Alt 12.08.2006, 19:29   #7
Blackdragon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 203
Blackdragon
Standard

Zitat von Arco
... ja das wundert mich allerdings auch - auch das zu deinem eingestellten Vertrag keine anderen (noch) Bemerkungen kommen ....

(sind wohl alle in Urlaub :pfeiff: :pfeiff: ;) )
Nix Urlaub - mitten in meiner 10-wöchigen Massnahme. :cry:

Würde der Vertrag mich betreffen hätte ich 3 Knackpunkte:
1. keine Fahrtkosten
2. 6 Monate Praktikum!!! Sowas gibt es nur in einigen wenigen Berufen...
3. Träger ist Christliches Jugenddorfwerk ... und ich als Atheist... :pfeiff:
Blackdragon ist offline  
Alt 12.08.2006, 21:12   #8
magge->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.08.2006
Beiträge: 6
magge
Standard

nun, mein Sohn hat 21 Euro Fahrtkosten bekommen. Das aber auch nur einmal, denn er war völlig mittellos als er herzog.

Zum anderen diese 568 € netto.
Seine Wohnung war mehr als angemessen. 176 € Kalt + 70€ Nebenkosten.

345
+ 176,23
+ 70
________
591,23

Fehlen = 23,23 Euro


Und ich denke, wenn er nicht "gekündigt" worden wäre, dürfte er sicherlich demnächst noch die Fahrtkosten zahlen.
magge ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
praktikumsvertrag, cjdludwigahafen, projekt, isa

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grone-Schule,Projekt M.A.I. Michael-aus-IZ Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 28.08.2008 10:24
Neues vom SPD-Projekt 18% ichnunwieder Archiv - News Diskussionen Tagespresse 57 30.06.2008 01:29
DRINGEND !!! PRAKTIKUMSVERTRAG / fehlende und fragwürdige KLAUSELN Quiet3000 Ein Euro Job / Mini Job 10 04.09.2007 23:07
FA-30 / Projekt, Erfahrungen? Ralf_D. ALG II 2 16.04.2007 19:13
Projekt IDAHO Schnulli96 Ü 50 22 31.07.2006 12:38


Es ist jetzt 21:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland