Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fake Webseite? der Arbeitsagentur

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2005, 08:11   #1
ganneff
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.08.2005
Ort: 35083 Wetter
Beiträge: 107
ganneff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Fake Webseite? der Arbeitsagentur

Hallo, ich bin der Neue ;)

Keiner geht ans Telefon, lese ich hier gerade!

Hmm, das kennt man ja, von früher schon!
Auf den Gedanken, dort anzurufen, käme ich aus diesem Grund auch gar nicht.

Ich will mal voranschicken: obwohl sich mein leicht gestörtes Verhältnis zu Beamten und Ämtern nach meinem 25ten Lebensjahr durchaus normalisiert hat, steigt mein Blutdruck sofort an, wenn ich mich mit AA oder Sozi in irgendeiner Form zu beschäftigen habe.

Ersteres liegt daran, dass viele Ämter sich in den 70gern langsam zu dem zu leistenden Kundendienst bekannten; letzteres daran, dass ich mich immer zwischen den Schubladen/Stühlen befinde, wenn ich die soziale Hilfe meines Staates benötige.

Nun ist die Lage aussichtslos genug!
Nach jahrelanger, eher jahrzehntelanger Rumdrückerei in Schwarzarbeit, Scheinselbständigkeit und Selbständigkeit bin ich Anfang des Jahres ungefragt zusammen mit meiner Ehefrau "verharzt" worden, zudem seit zwei Jahren nach einem Arbeitsunfall erwerbslos; also habe ich die Kohle genommen. :(

Der erste Fehler, den ich danach beging, war einen Job mit 7 Wochenstunden als "Hausmeister" des örtlichen Supermarktes anzunehmen. Da ich beim Bewerbungsgespräch betonte, mir liege daran, dem staatlichen Tropf zu entkommen, und mir der Arbeitgeber zumindest vage in Aussicht stellte, zu späterem Zeitpunkt eine lohnendere Beschäftigung vergeben zu können, dacht ich schon, das könnte was werden.

Im Laufe des Sommers merkte ich allerdings, dass zwar Mehrarbeit in rauhen Mengen vorhanden ist, nicht jedoch mehr bezahlte Arbeit.
Dass ich nun der angeschissene bin, wenn ich diesem verlogenen Chef kündige, bemerkte ich, als ich mich nach den Folgen einer Kündigung erkundigte.

Da ich im Einzugsbereich einer Universitätsstadt lebe, sind so gut wie keine Billig Jobs am Markt, so dass ich mich zu einem letzten verzweifelten Schritt durchrang: Ich besiegte alle Sicherheitssperren ;) des Portals der Arbeitsagentur und erkämpfte mir einen Account.
Danach habe ich zwar gleich wieder Fehler begangen; wurde aus Sicherheitsgründen wieder gesperrt, aber inzwischen sind einige Umschläge mit neuen Passwörtern bei mir aufgeschlagen, das letzte funktionierte! und nu weiss der Browser Bescheid. ;)

Ich beschwerte mich zunächst einmal per E-Mail über den lästigen Sicherheitsfirlefanz: "wo haben denn Verharzte noch persönliche Daten, die sie verbergen können?", und nahm zur Kenntnis, dass ich keine Antwort erhielt. Die waren früher schon leicht eingeschnappt.

Vorgestern nun fand ich auf diesem Portal ein Stellenangebot, das mich interessierte und das im Bereich meiner Kenntnisse und Möglichkeiten liegt.
Ich nutzte den E-Mail-Link, schaufelte die Anzeigenkennung in die Betreffzeile, und erbat nähere Ausk�nfte, da ich seltsamerweise (wohl aus Sicherheitsgründen) :( im Portal keinen Kontakt zum potentiellen Arbeitgeber fand.
Dies war zwischen 17:00 und 18:00, na ja - ICH kenne viele andere Portale, die Minuten später mit einer Bestätigungsmail antworten!
Nachdem gestern Mittag immer noch keinerlei Reaktion vorlag, benutzte ich die angegebene Faxnummer, schilderte mein Problem, und bat, mir doch zu erklären, was ich falsch mache.
Auch darauf und auf zwei weitere E-Mails mit Anfragen zu angebotenen Stellen erhielt ich bis heute früh keine Antwort.

Meine Frage wäre, wem kann ich jetzt gegen�s Schienbein treten, damit da jemand wach wird?

cu-ganneff
__

a dog need´s a home
ganneff ist offline  
Alt 17.08.2005, 10:24   #2
jane doe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von jane doe
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 626
jane doe
Standard

@gannef, könntest du deinen text vor dem posten von utf8 nach ascii konvertieren? das würde die lesbarkeit drastisch erhöhen ...
jane doe ist offline  
Alt 17.08.2005, 10:32   #3
Einstein
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

die Texte von phpBB sind in iso 8859-1 (latin1)
 
Alt 17.08.2005, 11:42   #4
ganneff
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.08.2005
Ort: 35083 Wetter
Beiträge: 107
ganneff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von Einstein
die Texte von phpBB sind in iso 8859-1 (latin1)
Hallo,
Anreden sind hier wohl nicht ueblich?

Was ihr schreibt, ist ja alles sehr hilfreich, ;( aber!

was ich schreibe, kann zahlreichen anderen Foren problemlos gelesen werden.

Warum sollte das also mein Fehler sein?

Im übrigen habe ich den Text, der erst bei der Vorschau so entstellt wurde ;(
danach noch einmal editiert, und mich gewundert, wie viele Umlaute ich verbrochen habe, dass er dann beim abschicken erneut zerstoert wurde, is imho nicht mein Ding, es ist wohl eher die Forensoftware.

Das letzte Tool zur Konvertierung von Zeichensaetzen habe ich übrigens zu "Fido" Zeiten benutzt; die Ergebnisse waren kathastrophal, und ich habe dann lieber wieder ue, oe und ss benutzt.
Ich wuesste heute nicht mehr, wo ich so ein Tool zu finden hätte, noch, wie es eingesetzt wird.

Die Einstellung meines Browsers habe ich eben auch noch mal überprüft, da ist kein utf o.ae. zu sehen :(

cu-ganneff
__

a dog need´s a home
ganneff ist offline  
Alt 17.08.2005, 12:09   #5
Einstein
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hey ---> ich habe mich informiert und es scheint so zu sein das nach dem letzten update der Forensoftware ein kleines Problem mit den Umlauten zu erkennen ist das sich nur gelegendlich äußert.

Ich bin dabei das zu beheben... sorry wenn gerade du davon betroffen bist.

Wie du siehst bei mir tritt das Problem nicht auf :

Ä -Ü -Ö


Anreden können schonmal im Eifer der vielen Post's untergehen, das ist dann keine Unhöflichkeit .... immerhin sind wir alle eine große Familie
 
Alt 17.08.2005, 12:55   #6
ganneff
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.08.2005
Ort: 35083 Wetter
Beiträge: 107
ganneff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

High Einstein,

Zitat von Einstein
Hey --->

Ich bin dabei das zu beheben... sorry wenn gerade du davon betroffen bist.
Feler sind dazu da, gemacht zu werden!

Zitat:
Wie du siehst bei mir tritt das Problem nicht auf :

Ä -Ü -Ö
Du benutzt auch grosse Buchstaben ;)

[/quote]

Anreden können schonmal im Eifer der vielen Post's untergehen, das ist dann keine Unhöflichkeit .... immerhin sind wir alle eine große Familie[/quote]

Viel zu gross, wie mir inzwischen scheint; :(

Im übrigen bin ich ein "Altes Streitross", und versuche das oberste aller "Fido" Gebote immer noch zu beherzigen:

"Lasse dich nicht zu schnell veraergern, und versuche andere nicht unnoetig zu veraergern!"

Gerade bei nur schriftlichen Diskussionen versteht man sich sonst oft zu schnell "miss", und streitet danach nur noch an der Sache vorbei.
Aber gerade deswegen scheint es mir auch wichtig, ein Hallo o. ae. voran zu schicken, es klingt dann gleich wesentlich verbindlicher.

cu-ganneff
__

a dog need´s a home
ganneff ist offline  
Alt 17.08.2005, 13:01   #7
ganneff
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.08.2005
Ort: 35083 Wetter
Beiträge: 107
ganneff Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Re: Fake Webseite? der Arbeitsagentur

Hallo ganneff, Altes Streitross;
Hallo Gemeinde!

Zitat von ganneff
Hallo, ich bin der Neue ;)

Meine Frage waere, wem kann ich jetzt gegen s Schienbein treten, damit da jemand wach wird?

cu-ganneff
Um mal zum Topic zurueck zu kehren:
Vorhin rief mich ein Mensch vom Amt an, und riet mir, statt der anklickbaren EMail-Addy auf dem Portal, eine andere, die er mir nannte, zu benutzen.
Ich habs mal getestet, und berichte weiter.

cu-ganneff

Nachtrag: Also so, wie ich es zu erwarten war; natürlich gestern keine Nachricht mehr über die angeforderten Jobinformationen!

cu-ganneff
__

a dog need´s a home
ganneff ist offline  
Alt 17.08.2005, 15:04   #8
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hallo,
und erstmal willkommen bei uns.
es scheint mir eher so, dass dein Tritt in Watte reingeht. so ist das nunmal bei solchen Bürokratiemonstern und erst recht bei deren völlig fehlerhafter Software. Vielleicht stellst Du Dein Angebot noch bei Stellenanzeigen.de etc rein. dies scheint mir erfolgversprechender. Zumindest bekommst Du fast alle 2 Tage Angebote (leider auch viel Fake). Das Treten hebe dir dann für andere Sachen auf.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 17.08.2005, 18:33   #9
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

die Texte von phpBB sind in iso 8859-1 (latin1)
( Ägypten?) :icon_kinn: :lol:

Hallo Erstmal

Bisher war jede Stelle, die ich mir aud dem SIS gezogen hatte schon besetzt,- seit Monaten manchmal schon - oder entsprach überhaupt nicht dem, wie sie ausgeschrieben worden ist.
Zudem ist die Software dermassen anwenderunfreundlich und unübersichtlich und umständlich zu händeln... typisch Arbeitsamt.
 
Alt 17.08.2005, 22:10   #10
jane doe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von jane doe
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 626
jane doe
Standard

@Lillybelle,

das scheint methode zu sein, auch stellenangebote, die ihr "haltbarkeitsdatum" aka bewerbungsende überschritten haben im system zu belassen ... macht es sich doch schön, eine große anzahl an offenen stellen präsentieren zu können.

ich habe mal eins von meinem vermittler (der schien auch nicht der hellste gewesen zu sein) bekommen, daß schon seit einer woche abgelaufen war, mit dem hinweis, isch solle es doch mal versuchen ... das kann ja nur als scherz gemeint zu sein, warum wird das denn angegeben? genau. weil dann schon eine auswahl zum vorstellungsgespräch getroffen wurde.
jane doe ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
fake, webseite, arbeitsagentur

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Fake mit der „Sozialwohnung“ Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 13.05.2008 11:14
PPV mahnt Hartz IV-kritische Webseite ab Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 05.02.2008 01:50
ExGZ nach § 421 > Rentenbeiträge-Fake der ARGe ethos07 Existenzgründung und Selbstständigkeit 8 05.12.2007 06:12
glaubwürdige Webseite ? bert62 Allgemeine Fragen 18 26.02.2007 15:48
Gibt es eine öffentliche Webseite, wo man Urteile einsehen k silvermoon Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 04.07.2005 12:18


Es ist jetzt 14:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland