Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kostenübernahme von Kurzmitgliedschaften im Mieterverein

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.06.2009, 17:07   #1
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kostenübernahme von Kurzmitgliedschaften im Mieterverein

Zitat:
Der Stadtrat wird sich am kommenden Donnerstag in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause unter anderem auch mit der Kostenübernahme von Kurzmitgliedschaften im Mieterverein [...] befassen. Diese Vorlage hat sowohl den Ausschuss für Soziales als auch den Finanzausschuss mit breiter Zustimmung verlassen.

Die Landeshauptstadt [...] ist für die Gewährung von Leistungen für Unterkunft und Heizung nach dem Zweiten und Zwölften Sozialgesetzbuch (SGB II und SGB XII) zuständig. Betroffene [...] mit Anspruch auf Hartz IV bei der ARGE sowie Beziehende der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung und der Hilfe zum Lebensunterhalt über das Sozialamt legen damit regelmäßig ihre Betriebskostenabrechnungen der ARGE bzw. dem Sozialamt zur Bearbeitung und Entscheidung zu deren Übernahme vor. Kann durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Angemessenheit bestätigt werden, erfolgt eine Kostenübernahme durch die ARGE bzw. das Sozialamt.

Oft sehen sich jedoch auch die betroffenen Bürgerinnen und Bürger sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ARGE und des Sozialamtes mit unverständlichen und sehr komplexen Betriebskostenabrechnungen konfrontiert. Die anschließende Prüfung der Abrechnungen in der ARGE bzw. dem Sozialamt ist außerordentlich aufwendig.

Die Landeshauptstadt [...] beabsichtigt deshalb, mit dem Mieterverein [...] eine Vereinbarung abzuschließen, um Hilfestellung bei der Überprüfung der Betriebskostenabrechnungen und bei nicht nachvollziehbaren finanziellen Forderungen seitens der Vermieter (z. B. Mieterhöhungen) zu bieten.

Aus städtischer Sicht verspricht man sich davon, dass ungerechtfertigte Betriebskostennachforderungen bzw. unrechtmäßige Mieterhöhungen vermieden werden und die Anzahl von Widerspruchs- und Klageverfahren zurückgeht.

Der Umfang der Beratungsmöglichkeiten ist im Vergleich zur vollwertigen Mitgliedschaft reduziert und beschränkt sich auf:

  • mietrechtliche Streitigkeiten, in denen es um die Höhe und den Grund von Geldforderungen des Vermieters oder Empfangsberechtigten geht, in der Regel Nachforderungen aus Betriebskosten-abrechnungen oder Jahresendabrechnungen
  • mietrechtliche Forderungen und Streitigkeiten in Folge von Mängelbeseitigungen von erheblicher Natur, wenn dadurch das Mietverhältnis gefährdet wird
  • mündliche Kurzberatungen zu allen mietrechtlichen Fragen
  • die kostenfreie Übernahme des Schriftverkehrs mit dem Vermieter oder Empfangsberechtigten sowie die dafür notwendigen Vorort-Termine.

Den mit dieser Mitgliedschaft verbundenen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 45 Euro pro Mitglied wird die Landeshauptstadt [...] tragen. Zunächst stehen Gelder für bis zu 500 Mitgliedschaften zur Verfügung. Anspruchsberechtigt sind Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt [...], die entweder Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach dem 3. oder 4. Kapitel SGB XII oder nach dem SGB II erhalten. Die kostenfreie Beratung durch den Mieterverein [...] stellt eine freiwillige Leistung dar, auf die kein Rechtsanspruch besteht.
Die Quelle


Das muss ein Test sein.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
kostenübernahme, kurzmitgliedschaften, mieterverein

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ARGE Dresden erkennt nicht Widerspruch wg. BK- Nachzahlung von Mieterverein an! luischens_mama KDU - Miete / Untermiete 7 17.09.2009 01:17
Mieterverein spürt Folgen der Krise Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 21.04.2009 16:21
Mieterverein Alg2 / Grusi/ Sozialhilfe Helga Ulla KDU - Miete / Untermiete 3 27.01.2008 18:28
Mieterverein BN beklagt den Umgang der Behörden mit Hartz-IV-Empfängern wolliohne Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 1 29.03.2007 00:02


Es ist jetzt 12:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland