Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ständig falsche Berechnungen, SB überfordert, an wen wenden?

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2006, 13:05   #1
Andiamo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.11.2005
Beiträge: 31
Andiamo
Standard Ständig falsche Berechnungen, SB überfordert, an wen wenden?

Bekomme ergänzendes ALG II als Selbständiger; mein SB berechnete mein Einkommen für Dezember falsch; für März habe ich den falschen Betrag überwiesen bekommen. Habe sowohl gegen diese Überweisung als auch den Bescheid Widerspruch eingelegt (nachdem ich mich beraten lassen hatte). Die beiden Widersprüche waren gleich an die Fachaufsicht gericht, weil a) in der Vergangenheit schon mehrfach von meinem SB falsch berechnet wurde und dieser b) auf telefonische Anfragen meinerseits bisher immer mit kategorischem "Nein!" "Mache ich nicht!" "Kann ich jetzt nicht!" plus Abwimmeln/Auflegen reagiert hat. Dennoch wurde der Widerspruch wieder durch meinen SB bearbeitet. Er schickte mir erst statt einer Antwort nochmal eine Kopie des falschen Bescheides. Und jetzt einen neuen, korrigierten Bescheid, der auch wieder falsch ist. Kann natürlich Widerspruch einlegen ... dann geht das ohne Ende so weiter und mein Geld sehe ich nicht. Bisher habe ich meine Abrechnungen von Januar und Februar absichtlich noch nicht eingereicht, weil der SB dann wieder falsch berechnet. Muss jetzt aber nachreichen, bis zum 26. März, er droht mir sonst mit vollständiger Streichung der Leistung.
Was also machen? Gleich zum Anwalt? Die Fachaufsicht scheint ja zu schlafen! Außerdem habe ich als Alleinerziehende und Selbständige keine Zeit, mich dauernd mit meiner Optionskommune zu beschäftigen. Ich habe eine EV, dass ich meine Umsätze steigen muss, mir bleibt für solchen Unsinn nur wenig Zeit.
Andiamo ist offline  
Alt 12.03.2006, 15:06   #2
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Puh, Andiamo, du erlebst leider den ganz alltäglichen Wahnsinn von Hartz IV.

Der Amtsschimmel reitet folgendermaßen:

1. Bescheid von PAP (pers. Anspruchpartner -
1. Widerspruch -Bearbeitet deinem PAP-
2. Widerspruch - Bearbeitet Widerspruchsstelle
Klage bei Gericht.

Beschleunigen kannst du das ganze nur durch angemessene Fristsetzung und nach 8 Wochen Nichtbearbeitung mit Untätigkeitsklage.

Hast du gar keine Ersparnisse im Strumpf kannst du eine EA sofort beantragen, besonders wenn Wohnungslosigkeit droht.

Ich weiß, es ist zum :kotz:
 
Alt 12.03.2006, 15:52   #3
Andiamo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2005
Beiträge: 31
Andiamo
Standard Widersspruchsstelle im 2. Anlauf ...

Hallo Barney, vielen Dank erstmal! Beim 2. Anlauf dann Bearbeitung durch die Widerspruchsstelle, sagst Du ... wenn ich jetzt also gegen den neuen falschen Bescheid von meinem SB Widerspruch einlege, geht das immer (allgemein üblich) an die Widerspruchsstelle? Mir geht es ja auch darum, dass mein merkwürdiger SB endlich lernt, wie man das Ganze richtig macht! Zeit genug hatte er ja jetzt eigentlich (... man gespannt, was das demnächst gibt, wenn ich vom Vermieter meine Aufforderung zur Nebenkostennachzahlung kriege; das war letztes Jahr auch so ein Theater, da hat er auch sofort nach einem Tag die Übernahme der Zahlung abgelehnt.) - Ach so, Fristsetzung, sagst Du, eine Woche ... oder was macht man da?
Andiamo ist offline  
Alt 12.03.2006, 22:59   #4
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, einmal darf der Bearbeiter noch selber antworten.

Setze bitte immer Fristen, sonst dauert es noch länger. Und Zeit lassen die sich immer. Ich habe manchmal den Eindruck, dass die den Auftrag haben, immer alles schön lange liegen zu lassen, was evtl. mit Geldzahlungen zu tun hat, damit schön gespart wird. :dampf:

Und wenn du mit deinem SB schon über Kreuz liegst, wird der sich auch nicht grad ein Bein ausreißen.

Aber was bedeutet das:
Zitat:
Ich habe eine EV, dass ich meine Umsätze steigen muss.
Umsatz steigern will ja jeder Selbständige. Aber eine EV dazu?
 
Alt 12.03.2006, 23:07   #5
vagabund
Redaktion
 
Benutzerbild von vagabund
 
Registriert seit: 22.06.2005
Ort: im Pott
Beiträge: 4.562
vagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiertvagabund Enagagiert
Standard

:lol:
na sowas hab ich ja noch nie gehört!!!
und was tut deine Kommune, damit du deine Umsätze steigern kannst? :twisted:
in einer EV haben Rechte und Pflichen von beiden Seiten zu stehn! :motz:
__

Gruß
vagabund
...................................................................... ..............
Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06


Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.

Ist nicht sofort ersichtlich, welche politischen oder sozialen Gruppen, Kräfte oder Größen bestimmte Vorschläge, Maßnahmen usw. vertreten,sollte man stets die Frage stellen: Wem nützt es?
(Wladimir Iljitsch Lenin - 1870-1924)

vagabund ist offline  
Alt 13.03.2006, 08:43   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Und wenn Diene Umsätze dann nicht steigen, kürzen sie Dir dann 30% weil Du gegen die EV verstoßen hast?
:| :|
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 13.03.2006, 09:26   #7
mbs99->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.12.2005
Ort: Wolfsburg
Beiträge: 66
mbs99
Standard

So ein Schwachsinn habe ich auch noch nicht gehört. Muss ja nicht unbedingt an dir liegen, wenn der Umsatz nicht steigt. (Und Umsatz ist nicht gleich Gewinn!)

Und wie Barney schon gesagt hat, wenn Du gar kein Geld mehr hast, ab zum Sozialgericht, alle Unterlagen und Kontoauszüge mitgenommen; der Rechtspfleger wird dich bei einem Antrag einer Einstweiligen Anordnung kostenfrei unterstützen. ( manchmal kann es dann sehr schnell gehen; das Gericht fordert bei der Arge die Unterlagen an und informiert sie über den Antrag).
Bei mir hat es dann zwei Tage gedauert und ich hatte mein Geld...
__

Gruß Markus
mbs99 ist offline  
Alt 18.03.2006, 16:23   #8
Andiamo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.11.2005
Beiträge: 31
Andiamo
Standard Umsatz steigern oder stirb!

Ja, darüber habe ich tatsächlich eine EV. Ich muss meine Umsätze steigern und die Optionskommune bietet mir dafür einen weiteren Beratungstermin vor Ende des EV-Zeitraums. Alternative wäre Ein-Euro-Job gewesen.
Andiamo ist offline  
Alt 25.03.2006, 16:55   #9
Rachsucht->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.08.2005
Beiträge: 5
Rachsucht
Standard Fachaufsicht

Hi kanst du mal die Anschrift der Fachaufsicht für OP-Komunnen Posten?
Danke
Rachsucht ist offline  
Alt 27.03.2006, 00:27   #10
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Im Bundestag läuft gerade eine Petition, die mitunterzeichnet werden kann.

http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/b..._petitions.asp

Sozialgerichtsbarkeit
Klaus-Jürgen Wolf
bis 16. Mai 2006

Darin geht es um Verkürzung der Fristen. Was ich persönlich für sehr richtig und wichtig halte.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
berechnungen, falsche, staendig, ueberfordert, wen, wenden, überfordert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krise der Jugendämter: unterbezahlt, verunsichert, überfordert Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 26.11.2007 13:55
Willkürliche Berechnungen Stiefmutter ALG II 1 08.09.2007 02:14
Ich bin mit der Situation völlig überfordert Lui (Kosten der) Unterkunft 5 10.11.2006 21:09
ALG 2 abgelehnt - Eigenartige/Abenteuerliche Berechnungen?! 197christian ALG II 10 07.03.2006 01:05


Es ist jetzt 05:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland