Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Angebliche Einladung nicht nachgekommen, 2 Vermittlung

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2006, 15:44   #1
Eagle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard Angebliche Einladung nicht nachgekommen, 2 Vermittlung

Hallo,

Vorab, ich bin auf 180... Haben diese Bürohengste eigentlich nichts Besseres zu tun als Mist zu bauen?

Mein Vermittler bei der AGOS (Heißt bei uns so: Arbeitsgemeinschaft Osnabrück) hat mich im November zur Handwerkskammer vermittelt, in einem Project was sich BICO nennt. Das ganze ist so eine Aktion, man wird alle 2 Wochen eingeladen und es wird besprochen was man denn so alles machen könnte. Vorgabe ist, dass so ein Gespräch nicht Länger als 60min gehen darf :|

Nun ja, es lässt sich Aushalten, man hat ja eh nichts besseres zu tun :dampf:

Heute schaue ich im Postkasten, Post vom Arbeitsamt. Man siehe Angehängtes Bild.
Da gehts bei mir auf 180 hoch.... Das ist die erste Post seit langem wieder von denen, also eine Einladung habe ich nie Erhalten. :motz:

Das beste ist aber, die wollen mich Vermitteln :| Wie oft noch? :motz: :dampf:

Ich werde da nun morgen Früh schon hin und dann will ich mal wissen um welche Einladung es da geht, die ich nicht bekommen habe... Problem ist ja bekanntlich, Aussage gegen Aussage, und der Arbeitslose steht mit seiner schlechter da als der Beamte vom Amt :motz:

Grüße, ein auf 180 gedrückter
Thorsten
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline  
Alt 04.01.2006, 16:25   #2
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das ist zur Zeit die neuste Masche der ARGEn, um Leute aus den Bezug zu drängen.

:motz:
 
Alt 04.01.2006, 16:30   #3
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Welch eine Schweinerei,hoffentlich läuft es gut für dich,halt uns mal auf den Laufenden.
 
Alt 04.01.2006, 16:31   #4
Eagle
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard

Zitat von Janchen
Das ist zur Zeit die neuste Masche der ARGEn, um Leute aus den Bezug zu drängen.

:motz:
Was erhoffen die sich davon? Das man es sich gefallen lässt und so weiter macht? Bin ja mal gespannt was mich da morgen erwartet :motz:
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline  
Alt 04.01.2006, 16:43   #5
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es soll angeblich machbar sein, den Postausgang der ARGE überprüfen zu lassen, um den Verbleib der Schreiben zu erforschen. Beim All2 kann es schon vorkommen, dass der Druckausgangsordner dies zwar anzeigt, aber nicht gedruckt eingetütet wurde zum Versand. Lasse dir dies mal dort zeigen, denn die müssen ja auch Buch führen was rausgesendet wurde.

Warum die dies machen ??? - Gelder sparen. von 10 % ---> 100 % ist jeder dabei, solche Aktionen über sich ergehen zu lassen. Bei 100 % zerhacke besser den Schreibtisch, denn dann hast du wieder 100 % KdU und Verpflegung. ;)
 
Alt 04.01.2006, 20:48   #6
Eagle
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard

Der soll mir mal morgen früh Beweisen das der brief mir zugestellt wurde. Ich habe hier kein eigenen Briefkasten draussen erreichbar, nur einen in der Haustür, ist die Zu, so Sortiert irgend ein Bewohner ausm Haus, der die Post als erstes Sieht in die Entsprechenden Kästen. Und da passierts schon mal öfters, dass die Post woanders landet.

10% sind bei mir 23€ Kürzung, was 100% sind, könnt Ihr euch ja ausmalen.. Von den 23€ lebe ich... :dampf: :motz: :| :motz:

Ich könnts ja auch Verstehen wenn es gerechtfertigt wäre, aber nicht so :motz: :motz: :motz:
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline  
Alt 04.01.2006, 20:53   #7
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Eagle

10% sind bei mir 23€ Kürzung, was 100% sind, könnt Ihr euch ja ausmalen.. Von den 23€ lebe ich... :dampf: :motz: :| :motz:
... wieso nur 23 Euro???
 
Alt 04.01.2006, 21:01   #8
Eagle
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard

Ich gehe mal davon aus, das der 10% Abzug nur vom Regelsatz abgezogen werden, nicht von der Miete, oder?

Weil 10% beim Regelsatz sind bei mir 23€.
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline  
Alt 04.01.2006, 21:11   #9
Einstein
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mit 345 Euro kann man schon kaum leben und du willst mit 50 Euro im Monat zurechtkommen ???

Öhmmm was ißt du denn den genzen Monat ? Geschweige denn wie kannst du dich kleiden usw. ??
 
Alt 04.01.2006, 21:18   #10
Eagle
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard

Zitat von Einstein
Mit 345 Euro kann man schon kaum leben und du willst mit 50 Euro im Monat zurechtkommen ???

Öhmmm was ißt du denn den genzen Monat ? Geschweige denn wie kannst du dich kleiden usw. ??
Hört sich vielleicht komisch an, ist aber so.

Manchmal bekomme ich paar € wenn bekannte ihren PC kaputt haben und ich den Repariere, das wird dann auch noch mit ins Essensgeld gesteckt. Kleidung habe ich mir schon lange keine neue gekauft. Das letzte mal März05 war das. An Kleidung habe ich soweit auch alles, war vielleicht vorausschauend eingekauft damals :)

Aber sonstige sachen, wie Kino, ausgehen, oder ähnliches, fällt bei mir Weg. Das einzige was ich im Monat einkaufe ist Essen was man sich übern Monat Verteilt aufteilen kann. Wenn ich mal Geld über habe, kaufe ich mir Vorrat an Fleisch oder so, was man Einfrieren kann oder im keller lagern kann, was ich mir dann verteilt übern Monat Aufteile.

Es hört sich alles Unglaublich an, aber wenn man damit Leben muss, dann muss es ja Irgendwie gehen.

Ich muss von den normalen 345€ noch bis zum 1.3.2006 ein Darlehen in höhe von monatlichen 80€ zurückzahlen und dann noch eigenanteil an Gas & Strom. Somit habe ich grade mal 230€ über, wovon halt noch Telefonrechnung und andere Monatlichen Rechnungen abgehen. Nach den Überweisungen sind dann immer im Schnitt so 50€ über.
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline  
Alt 05.01.2006, 13:17   #11
Eagle
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard

Hier mal ein Protokoll der heutigen Unterhaltung:

Ich tauche auf dem Amt auf, und merke dass ich zum 3ten mal den Berater gewechselt bekommen habe. Ich klopfe an der Tür, mache die auf und sehe eine mir alte bekannte Beraterin, sie schickt mich aber raus da Sie mit ihrem Handy am Telefonieren ist. Nach 5min dann holt Sie mich rein.

Beraterin: Guten Morgen, Sie sind bestimmt Herr Hermann? (Sie hat die Akte Hermann in der Hand)
Ich: Nein, ich bin der Herr Schnathorst, habe Post von Ihnen bekommen.
Beraterin: Hm, Ihr Gesicht kommt mir bekannt vor.
Ich: lächle
Beraterin: Sucht meine Akte heraus
Beraterin: Ah ja, hier habe ich Sie. Ich wollte eigentlich nur mal hören, Sie waren ja schon länger nicht mehr da...
Ich: Das letzte mal war ich ja beim Herrn ......
Beraterin: Ja, ich wollte nun mal hören was aus dem Projekt BICO geworden ist?
Ich: Öhm, ich bin da drinne.
Beraterin: Seit Wann?
Ich: Genau kann Ichs nicht sagen, aber seit Anfang Dezember bestimmt. Herr ...... müsste das auch wissen, da die Handwerkskammer Ihn informiert hat
Beraterin: Also es wurde zuletzt eingetragen das Sie da wohl einen Termin haben, aber nicht das Sie da auch mitmachen.
Ich: Doch, das wurde von der Handwerkskammer hier her geschickt
Beraterin: Hm, seit wann genau Sind sie denn da nun?
Ich: erklärte noch mal, seit ca. anfang Dezember
Beraterin: Gut, dann wäre das auch geklärt.
Ich: Ja und was ist nun mit der Sperre, erwartet mich da nichts mehr?
Beraterin: Ne, da kommt nichts mehr
Ich: Können Sie mir das bitte schriftlich geben?
Beraterin: schaut mich grinsend ca. 5 Sekunden an Wie, sie wollen das Schriftlich haben?
Ich: Ja sicher, nicht das ich da doch was bekomme und Sie dann behaupten Sie hätten nie gesagt das mich da nun nichts Erwartet
Beraterin: sucht ein stück Papier und fragt mich ob Sie das auf der Mitteilung über der Sperre aufschreiben kann
Ich: Ja, können Sie machen
Beraterin sagt mir neben dem schreiben Das wäre eh ein Standard schreiben was wir Formlos aufsetzen, wenn wir Sperren, dann erst nach der Prüfung wenn Sie da waren. Und Sie sagen ja, die Einladung hat Sie nicht erreicht...
Ich: Ne, sonst wäre ich ja am 3.1 hier gewesen
Beraterin .... wäre das nun mehrmals passiert, dann wäre eine Sperre eingetreten, aber so nicht.
Ich: Na wenn es gerechtfertigt wäre, dann würde ich ja auch zu stehen ich stehe auf
Beraterin steht auch auf Ja, nun ist es ja geklärt
Ich: Dann Ihnen noch einen schönen Tag steck die Mitteilung weg
Beraterin: Danke, ihnen auch

Soviel dazu :dampf:
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline  
Alt 05.01.2006, 13:22   #12
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

:daumen: na siehst ... Ämter halt :kotz:
 
Alt 19.01.2006, 15:30   #13
neuhier->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.11.2005
Ort: nrw
Beiträge: 17
neuhier
Standard

also uns ist so auch passiert nur bei uns war der fallmanager nicht da
und daraufhin hatte die arge uns geld gekürzt wir sind dann zum gericht und hatten klage erhoben mit dem erfolg da wir ja beweisen konnten das wir da waren musste die arge uns das gekürztze geld erstatten
hat zwar fast 1 jahr gedauert aber immerhin ein kleiner gewinn ist auch ein grosser erfolg
neuhier ist offline  
Alt 23.01.2006, 15:05   #14
Lillybelle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Joh, und ein Jahr Ärger mit Gericht und Termine ohne Ende , nur weil so ein ... nicht da war,- kostet ja den Steuerzahler nix, das Gerichtsverfahren :dampf:
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
angebliche, einladung, nachgekommen, vermittlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arge Einladung nicht nachgekommen rumpelwicht Allgemeine Fragen 32 28.08.2008 08:58
Einladung nach § 37a SGB der gar nicht existiert Hugo5 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 23 08.07.2008 17:41
Einladung zum Meldetermin nicht erhalten Armani 21 ALG I 11 21.05.2007 14:54
Bewerbungspflicht nicht nachgekommen mainz05bub AfA /Jobcenter / Optionskommunen 9 18.12.2006 00:16
angebliche Mitteilungspflichtverletzung?! mirai ALG I 7 14.09.2006 12:52


Es ist jetzt 17:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland