Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> E-mail Bewerbungen erstattet?

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2007, 21:32   #1
Eivisskat
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen E-mail Bewerbungen erstattet?

Die SB sagte mir, dass nur schriftliche Bewerbungen (per Post geschickte) erstattet werden, nicht die per E-mail gesandten.

Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass das nicht so ist, kann es aber nicht wiederfinden.
Weiss Jemand etwas genaueres dazu?
Vielen Dank!
 
Alt 16.10.2007, 21:46   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Was möchtest Du denn bei E-Mails erstattet bekommen? Welche Kosten kommen denn da auf einen zu?
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 16.10.2007, 21:53   #3
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Was möchtest Du denn bei E-Mails erstattet bekommen? Welche Kosten kommen denn da auf einen zu?
Also mich kostet es hübsch Geld, ins Internet zu können.
Hardware, Software, Anschluss.
Hätte ich das alles nicht, kämen ziemliche Internetcafekosten auf mich zu.
Müsste ich an die PCs des Arbeitsamtes, hohe Fahrtkosten.

Viele Grüße,
angel
 
Alt 16.10.2007, 22:07   #4
Eivisskat
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Würde das hier (§4,1) greifen?

"Leistungen an Arbeitnehmer zur Unterstützung der Beratung und Vermittlung (UBV)
gem. §§ 45 – 47 SGB III" > http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-C...mer-zur-UBV.pdf

§ 3
Pauschalierung von Bewerbungskosten
(1) Im Interesse einer schnellen Bewilligung und Abwicklung der Leistungen ist es zulässig, diese pauschaliert
zu erbringen.
(2) Bei Pauschalierung nach Absatz 1 ist je Bewerbung ein Betrag von 5,- Euro zu erstatten. Dabei können
nur solche Bewerbungen berücksichtigt werden, die von der Antragstellerin/vom Antragsteller nachgewiesen
werden.

§ 4
Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechniken
(1 ) Erstattet werden können auch Bewerbungskosten, die bei Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechniken
anfallen. Die Regelungen des § 3 sind entsprechend anzuwenden.
(2) Die Beschaffung von Hard- und Software kann nicht gefördert werden.
(3) Die Erstellung beziehungsweise Optimierung von Bewerbungsunterlagen, mit der die Antragstellerin/der
Antragsteller einen Dritten beauftragt hat, kann in begründeten Fällen gefördert werden, wenn das örtlich
zuständige Arbeitsamt gegenüber der Antragstellerin/dem Antragsteller eine Förderung vorher dem Grunde
nach zugesagt hat. Sie kann bis zur Höhe von 100,- Euro erfolgen. § 46 Abs. 1 SGB III ist zu beachten
 
Alt 16.10.2007, 22:08   #5
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Zitat von angel6364 Beitrag anzeigen
Also mich kostet es hübsch Geld, ins Internet zu können.
Hardware, Software, Anschluss.
Hätte ich das alles nicht, kämen ziemliche Internetcafekosten auf mich zu.
Müsste ich an die PCs des Arbeitsamtes, hohe Fahrtkosten.

Viele Grüße,
angel

Hardware, Software, Anschluss ist Dein Privatvergnügen, da greift höchstens eine Pauschale
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 16.10.2007, 22:13   #6
angel6364
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Hardware, Software, Anschluss ist Dein Privatvergnügen, da greift höchstens eine Pauschale
Eben. Zum Beispiel fünf Euro pro Bewerbung. Nicht das das auch nur ansatzweise die Gesamtkosten decken würde, aber als selbstverständlich und kostenlos darf das Arbeitsamt die private Bereitstellung von Medien nicht ansehen.

Viele Grüße,
angel
 
Alt 16.10.2007, 22:14   #7
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Wegen dem Prob bin ich seit Wochen in einer Diskussion mit meinem Falli.

Hier scheint auf der Seite der ARGE Unklarheit zu herrschen (Kein Wunder...wenns um Geld geht)

Dabei sagt die Geschäftsanweisung der BA klar aus:

"§ 4
[B]Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechniken
(1 ) Erstattet werden können auch Bewerbungskosten, die bei Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechniken
anfallen. Die Regelungen des § 3 sind entsprechend anzuwenden.
(2) Die Beschaffung von Hard- und Software kann nicht gefördert werden.

"

Nachzulesen hier


Hier ist aber mal wieder das fiese Wort "kann".

Ich stimme da mit angel überein....wer die Musik bestellt muss sie bezahlen.
Erst geht ja hier nicht alleine um E Mail Bewerbungen,sondern auch um die Recherche in Internetstellenbörsen.

Gerade in meiner Branche(IT) sind E Mailbewerbungen unerlässlich.
Oft wird keine Postadresse mehr angegeben.Es wird eine Mailbewerbung verlangt.

Als Richtschnur:Eine Stunde im I Cafe kostet zwischen 1,50 € und 2 €.(Die Fahrtkosten dahin lasse ich mal aussen vor)

Bei den ARGEN scheint die Nutzung modernder Kommunikationsmittel aber noch nicht angekommen zu sein.

Sollten sich in meiner Sache irgendwelche Fortschritte verzeichnen ,werde ich das euch natürlich sofort wissen lassen
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 16.10.2007, 22:50   #8
Eivisskat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Sollten sich in meiner Sache irgendwelche Fortschritte verzeichnen ,werde ich das euch natürlich sofort wissen lassen
Das wäre toll, vielen Dank!
Ja, ich frage mich auch ob "die Bewerbungskosten, die bei Nutzung moderner Informations. usw" nun erstattet werden können aber nicht notwendigerweise erstattet werden müssen?
Gibt`s denn da schon ein entsprechendes Gerichtsurteil?
LG
 
Alt 16.10.2007, 23:17   #9
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Soviel mir bekannt ist ,gibt es da noch kein Urteil.

Wie gesagt ...das Prob ist das Wort "kann".

Ich dränge meinen Falli darauf etwas schriftliches dazu zu äussern damit ich in diesem Punkt eine Feststellungsklage erwirken kann.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 21.10.2007, 21:57   #10
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Hardware, Software, Anschluss ist Dein Privatvergnügen, da greift höchstens eine Pauschale
Deswegen und aus anderen Gründen werde ich meine Telefonnummer, E-Mail Adresse aus deren Datenbank löschen lassen.

Bei mir wird alles schriftlich per Post erlidigt. Nachdem bei meiner letzten Bewerbungskostenerstattung wieder nicht der komplette Betrag überwiesen wurde, werde ich ab nächsten Jahres meine Bewerbungen handschriftlich verfassen. Wenn dumme Fragen kommen werde ich angeben, dass mein Drucker kaputt gegangen ist. Im endeffekt bleibe ich auf den Kosten sitzen und das summiert sich.
 
Alt 21.10.2007, 22:21   #11
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Die Kommentierungne und Gerichtsentscheidungen sind inzwischen eindeutig, dass solche Bewerbungkosten, wie auch Telefon nicht erstattet werden. Warum eigentlich immer wieder diese Fragen. Wie will man denn die Kosten nachweisen?. Die können ja nur Bruchteile von Cents sein.

Im Wege der Vereinfachung können die Arbeitsagenturen pro schriftlicher Bewerbung 5 Euro erstatten. Diese sind allerdings auf 230 Euro im Jahr gedeckelt.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 22.10.2007, 02:57   #12
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Bruchteile von Cents?

Wenn ich den Minutenpreis abrechnen würde(T Online Eco 1,8 cent pro Minute) käme man auf ca. 20 cent pro Bewerbung.

Da ich zu 99% auf Online Stellenbörsen angewiesen bin,setzt die sich zusammen aus

-Recherche
- E Mail Versand.
Die Bereitstellungskosten sind da gar nicht eingerechnet.

Hätte ich zuhause kein I Net Anschluss und müsste ins I Net Cafe käme mir das noch um ein vielfaches höher.

Hinzu kommen die Telefonkosten.
-Ansprechpartner fehlt
-Nachfrage

Ich habe zu 90% Ferngespräche.

Das läppert sich alles....


Die ARGE erwartet von mir das ich mich bewerbe und dafür auch meinen privaten I Net Anschluss,mein privaten Telefonanschluss ,meine private Hardware benutze.

No Prob....aber da soll sie sich bitte beteiligen.Ich bekomme das auch nicht umsonst.

Mir wurde ins Gesicht gesagt "Sie haben doch bestimmt DSL und Flat.Da ist das doch alles kein Problem"

Natürlich habe ich das...aber das ist an sich mein privates Vergnügen was ich mir vom Regelsatz abknappse.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 22.10.2007, 04:06   #13
Henrik55
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 980
Henrik55 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen runter

Wir werden unterdrückt...
Wollen wir diese Tatsache jetzt in Cent darlegen?
Henrik55 ist offline  
Alt 22.10.2007, 07:48   #14
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard Durcheinander

@Martin: Huch, warum 230 EUR,- hab ich da was verpennt? Bisher war das Limit doch bei 260 EUR p.a. ...

@all: 1. An die 5,-- EUR/Bewerbung scheinen sich etliche Argen nicht (mehr) zu halten,- warumauchimmer,- die zahlen nur noch 3,-- EUR. Was an der Jahres-Maximalsumme von 260 EUR aber trotzdem nix ändert.

2. Auch hier in Stuttgart, jedenfalls in "meiner" Vorort-Stadtteil-Arge, da werden nur Reaktionen auf schriftliche Bewerbungen gezählt. Reaktionen auf Email-Bewerbungen hingegen nicht.

3. Ich finde es das größte Problem, die größte Sauerei, daß weder bei AA, noch bei der ARGE seitens der Sachbearbeiter, Arbeitsvermittler, Kundenberater, Fallmanager, etc. überhaupt automatisch jedem Arbeitlosen gegenüber erwähnt wird, daß es überhaupt die Möglichkeit der Bewerbungskostenerstattung gibt,- und daß man das vor der ersten abzurechnenden Bewerbung beantragt haben und jedes Jahr erneuern muß. Wer das nicht durch Betroffene, ein Forum, eine der selten gewordenen Beratungsstellen oder die BILD-Zeitung erfahren hat, der weiß davon nix, und zahlt ewig seine Bewerbungskosten selbst und alleine.
Rounddancer ist offline  
Alt 22.10.2007, 11:20   #15
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Zitat von Henrik55 Beitrag anzeigen
Wir werden unterdrückt...
Wollen wir diese Tatsache jetzt in Cent darlegen?
Das wir unterdrückt werden liegt wohl ausser Frage.
Wenn ich um jeden Cent kämpfen muss,ist das auch eine Form von Unterdrückung.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 22.10.2007, 11:32   #16
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Zitat von Neverjob_66 Beitrag anzeigen
Was für ne sinnlose Anfrage.
Hier kommt echt der Eindruck das es nur draum geht möglichst viel Geld rauszuschinden. Den ganzen Tag hier am Forum hängen und dann fragen ob man die E-mails erstattet bekommt, das kann es wohl echt nicht sein. Das ist keinen Deut besser als auf die Leute auf die hier geschimpft wird. Der Sozialstaat wird von unten genauso wie von oben zerstört. Die Ego-mania ist überall und die macht echt alles kaputt.
Hier gehts nicht ums "rausschinden" oder "Egomania".

""§ 4
[b]Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechniken
(1 ) Erstattet werden können auch Bewerbungskosten, die bei Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechniken"

Ja bitte....dann soll auch eine Regelung gefunden werden wie das abgerechnet wird.
Hier geht es einfach darum das sich die ARGEn an den Kosten beteiligt.

Bei schriftlichen Bewerbungen tun sie es.
Bei Reisekosten tun sie es.
Bei der Nutzung modernder Kommunikationsmittel nicht?
Soll ich deswegen weil ich nicht mehr in der Steinzeit lebe benachteiligt werden?

Gerade bei der Nutzung modernder Kommunikationsmittel kann man die Kostendeckelung weiter nach oben verschieben weil der Versand nun mal günstiger ist.
Beide Seiten würden davon profitieren.
Dies kann aber kein einseitiger Weg sein.

Von daher ist die Anfrage keineswegs sinnlos.
Abgesehen davon das es keine sinnlosen Fragen gibt....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 22.10.2007, 12:22   #17
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

So sehe ich das eigentlich auch, wenn man argumentiert DSL-Flat ist Prvatvergnügen das man aus dem Regelsatz bezahlen muss, dann bleibt einem noch der Weg dieses Privatvergnügen einzustellen.
Dann gibt es die Möglichkeit sich beim Arbeitsamt selber an den Rechner zu setzen und dort die Bewerbungen rauszusenden oder den altmodischen Weg der schriftlichen Bewerbung zu wählen, diese werden dann ja bezahlt

Um Cents würde ich mich auch nicht streiten wollen, da gibt es heftigere Probleme
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 22.10.2007, 13:12   #18
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Zitat von Neverjob_66 Beitrag anzeigen
Das empfinde ich als Wortklauberei und Geldschinderei.
Wie soll das berechnet werden, bei einem System was permanent benutzt wird. Solche unsinnigen Threads bewirken nur eins,
Mitleser bekommen den Eindruck das Arbeitslose nur abzocken wollen
und an Arbeit garnicht interessiert sind.
Was ich selbst aus eigenen Mitteln bestreiten kann, ohne staatliche Hilfe, das sollte man auch tun.
Und ein paar E-mais rauszuhauen an einem PC an dem man ohnehin immer sitzt ist effektiv kein Kostenfaktor, es sei denn man will ihn herbeireden.
Alleine auf Idee zu kommen ist pure Abzocke.
Die Kosten sind anteilig so gering und kaum zu berechnen, das mir für so einen Mist echt die Zeit zu schade wäre.

Wenn Du trotzdem meinst einen Kostenfaktor ausmachen zu können,
dann berechne ihn hier und jetzt!
Ich will nur abzocken?
Bin nicht an Arbeit interessiert?

Warum bewerbe ich mich dann?

Ich habe es oben aufgerechnet.Vielleicht würdest du es mal vorher lesen bevor du hier mit irgendwelchen absurden Unterstellungen kommst.

Für mich ist es ein Kostenfaktor wenn ich es über das Jahr betrachte.
Ich muss mit jedem Cent rechnen.
Wenn du es nicht musst....deine Sache
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 22.10.2007, 13:17   #19
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Zitat:
Dann gibt es die Möglichkeit sich beim Arbeitsamt selber an den Rechner zu setzen und dort die Bewerbungen rauszusenden
Wenn du dran kommst.Oder der PC wirklich mal läuft.

Zitat:
oder den altmodischen Weg der schriftlichen Bewerbung zu wählen, diese werden dann ja bezahlt
Wie ich es bereits erwähnte gehören Mailbewerbungen in meiner Branche zum Standard.
Schriftlich ist da nicht mehr viel.Würde auch einen merkwürdigen Eindruck machen.

Zitat:
Um Cents würde ich mich auch nicht streiten wollen, da gibt es heftigere Probleme
Wenn es denn paar cents währen.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 22.10.2007, 13:30   #20
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

wenn es in Deiner Branche nicht anders geht als mit E-Mailbewerbungen, dann müsste es doch eventuell eine Ausnahmeregelung dafür geben?
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 22.10.2007, 13:32   #21
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Standard

In manchen Anzeigen bitten Arbeitgeber ausdrücklich um E-Mail Bewerbungen. Auch war ich verplfichtet, das Internet zu nutzen für die Stellensuche.
Also in den Bestimmungen f. Bewerbungskosten steht ja, man kann ein Ablehnungsschreiben als Beweis für die Bewerbung bringen, wenn man keins bekommen hat, genügt auch eine Kopie vom Anschreiben.
Ob das via normaler Post oder E-Mail geschickt wurde, spielt keine Rolle! Ich hab jedenfalls auch meine E-Mail Bewerbungen erstattet bekommen.

Und "Abzocke" ist das ganz bestimmt nicht! Die Erstattung von Bewerbungskosten ist eine Leistung, die uns zusteht! Das Internet kostet viel Geld! Um schnell auf Angebote reagieren zu können, muss man schon Internet zuhause haben oder ein Net-Cafe um die Ecke (dann würd ich aber die Rechnungen sammeln). Man bekommt allerdings nur dann die Bewerbungskosten erstattet, wenn man zuvor einen ANTRAG gestellt hat. Das weiß auch nicht jeder, auch nicht, dass Bewerbungen, die vor Antragstellung rausgingen, dann nicht erstattet werden. Und das Amt erzählt Dir nicht freiwillig, dass oder wie Du Bewerbungskosten beantragen kannst. Das ist dann KEINE Abzocke, oder wie? Ganz zu schweigen davon, dass manche Mappen gar nicht oder eben zerknickt zurückkommen!
Debra ist offline  
Alt 22.10.2007, 13:33   #22
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Doch das sehe ich auch als Unterlassung an, die Behörde ist verpflichtet darauf hinzuweisen
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 22.10.2007, 13:37   #23
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.935
Debra
Standard

Das ist denen egal, wie DU das ansiehst! Das ist ein Fakt, der oftmals dazu führt, dass HartzIV-Empfänger die Bewerbungen aus eigener Tasche bezahlen müssen. Denn nur ab Datum/Antragstellung werden Bewerbungskosten erstattet.
Debra ist offline  
Alt 22.10.2007, 13:48   #24
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
wenn es in Deiner Branche nicht anders geht als mit E-Mailbewerbungen, dann müsste es doch eventuell eine Ausnahmeregelung dafür geben?
Ich wüsste jetzt nicht das es dafür eine Ausnahmeregelung gibt.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 22.10.2007, 13:56   #25
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Das ist dann KEINE Abzocke, oder wie? Ganz zu schweigen davon, dass manche Mappen gar nicht oder eben zerknickt zurückkommen!
Ich verwende schon lange keine Mappen und kein Foto mehr für Bewerbungen.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
email, bewerbungen, erstattet

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Strafanzeige erstattet! muensterland1 Job - Netzwerk 10 24.01.2007 19:55
Zählen e-Mail-Bewerbungen für die Erstattung von Bewerbungsk silvermoon ALG II 6 02.10.2006 23:15
Ab wann kann ich wieder Bewerbungkosten erstattet bekommen? Patrik Anträge 5 21.08.2006 20:19
Schulbücher werden erstattet MaHeDo ALG II 0 26.05.2006 00:41
Welche Kosten werden mir als Untermieter erstattet? kamikazeboy KDU - Miete / Untermiete 2 19.10.2005 16:36


Es ist jetzt 14:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland