Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wurde Privater Arbeitsvermittlung ZUGETEILT !

AfA /Jobcenter / Optionskommunen Rat und Hilfe speziell für Probleme im Zusammenhang mit AfA/Jobcenter/Optionskommunen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.2005, 15:43   #1
ericohh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 73
ericohh
Standard Wurde Privater Arbeitsvermittlung ZUGETEILT !

Hallo,

Ich hatte heute einen Termin der ARGE Hamburg-Altona.

Titel:

Informationsveranstaltung zur Arbeitsvermittlung

Einladung von ARGE,Ort: Private Arbeitsvermittlung ????

Soweit so gut:

Ich also dahin,und als erstes gleich ein Formular in die Hand bekommen,und durchgelesen.

Inhalt:
Für Sie als Adressaten ist geplant,Sie gemäß §37 SGB-II an dritte zuzuweisen,die den gesetzlichen Auftrag erhalten Ihre Vermittlung zu Übernehmen.
In diesem Falle wurde die afg Personal als Dritter mit der Vermittlung beauftragt.

In dieses Formular solten wir unseren Namen eintragen und Unterschreiben.

Haken an der Sache,die wolten die Einwilligung zur Übermittlung meiner Daten von der ARGE an die afg Personal.

Es war eine Vertreterin der ARGE-Altona anwesend sowie einer von der afg-Personal.

Zuerst hat uns die Mitarbeiterin der ARGE erklärt das die Arbeitsvermittler der ARGE zuviele "Kunden" hätten und wir deshalb hier wären :laber:

Daraufhin kam der von afg-Personal und erklärte uns in blumigsten Tönen das Sie uns helfen könnten einen Job im ersten Arbeitsmarkt zu bekommen da Sie über Vitamin B verfügen.

2 Minuten später gibt er Bescheid das sich Blindbewerbungen nicht lohnen da jede Firma einen Stapel davon hat,afg-Personal kann uns wohl oben auf den Stapel aufsetzten :lol:

Natürlich kann uns afg-Personal auch bei Bedarf die Adresse der Schuldnerberatung geben,wozu habe Ich I-Net :icon_kinn:
Schulden sind ein Einstellungshinderniss. (Ach nee ? :oops: )

Ihre Arbeit ist es uns einen Job zu Vermitteln !

Auf die Zwischenfrage,Was für ein Job?,Antwort: Versicherungspflichtige beschäftigung!

Aha,von entsprechender Bezahlung keine Rede,Sondern,Sollte die Bezahlung unter dem H4-Anspruch liegen erfolgen ja Zuschüße durch die ARGE,wir würden also unser Geld weiterhin bekommen!

Ergo:Arbeiten für H4,nichts anderes :kotz:

Aber natürlich wäre es Ihr Wunsch uns eine feste Arbeit zu Vermitteln!

Und nun hat er sich wohl Verplappert :P

Weil Sie sonst keine Provision erhalten würden !!!!

Jetzt wusste Ich wie der Hase läuft !!!

Habe mir die HP von der afg angeschaut,die machen auf Personalvermittlung,1€-Job und Zeitarbeit !

Wollen wir Wetten Ich bekomme von denen einen Zeitarbeitsvertrag zu Mageren Konditionen,Rest zahlt ARGE,und die Kassieren noch die Provision von der ARGE :motz: :kotz: :motz:

Übrigens: Ich habe die Übermittlung meiner Daten Untersagt !!!!

Ich frage mich was eigentlich in D abgeht,die Stopfen sich alle die Taschen voll und der Arbeitslose bekommt nichts ???
Und was soll das Überhaupt ,die Leute ohne Vermittlungsgutschein an solche Vermittler zu " Überweisen"??
ericohh ist offline  
Alt 20.12.2005, 21:07   #2
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Oh..oh...böses Spiel!! :shock:
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 20.12.2005, 21:25   #3
pagix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 465
pagix Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

afg sagt mir was...hab da mal nichts gutes drüber gehört. ist schon ne weile her. Hab morgern auch so nen Veranstalltungstermin....bei BIQ
pagix ist offline  
Alt 20.12.2005, 21:40   #4
Atlantis
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard

geht das denn die afg ist doch kein öffentlich gemeinütziger
träger, hier macht die ARGE doch nicht legale
sachen. diese afg personalvermittlung muss hinterfragt werden was da
abläuft, ich kann mir nicht vorstellen das es da mit rechten
dingen zugeht.
Atlantis ist offline  
Alt 21.12.2005, 10:51   #5
ericohh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 73
ericohh
Standard

Zitat von Atlantis
geht das denn die afg ist doch kein öffentlich gemeinütziger
träger, hier macht die ARGE doch nicht legale
sachen. diese afg personalvermittlung muss hinterfragt werden was da
abläuft, ich kann mir nicht vorstellen das es da mit rechten
dingen zugeht.
Stimmt genau !

Die afg war mal eine städtische Einrichtung und wurde Privatisiert !

Deshalb frage Ich mich auch was für eine Mauschelei da im Gange ist ?
ericohh ist offline  
Alt 21.12.2005, 11:03   #6
ericohh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 73
ericohh
Standard

Zitat von Atlantis
geht das denn die afg ist doch kein öffentlich gemeinütziger
träger, hier macht die ARGE doch nicht legale
sachen. diese afg personalvermittlung muss hinterfragt werden was da
abläuft, ich kann mir nicht vorstellen das es da mit rechten
dingen zugeht.
Stimmt genau !

Die afg war mal eine städtische Einrichtung und wurde Privatisiert !

Deshalb frage Ich mich auch was für eine Mauschelei da im Gange ist ?
ericohh ist offline  
Alt 21.12.2005, 11:07   #7
pagix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 465
pagix Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Ist wohl jetzt der inoffizielle Nachfolger der PSA.
Die waren doch auch von privater Natur.
pagix ist offline  
Alt 21.12.2005, 13:40   #8
DerPepsiman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.11.2005
Beiträge: 26
DerPepsiman
Standard

Ist mir auch passiert,der priv. Arbeitvermittler(eigentlich zum totlachen,Hochstapler wäre richtiger) quatschte mich auch mit völlig belanglosem Mist zu,nach dem 2.besuch hatte ich keine lust mehr und bin nichtmehr hingegangen!
Jetzt bin ich bei`m ServicePunkt Arbeit,ist ja Teil einer Behörde und es rührt sich was,habe einen Zeitarbeitsjob für 1 Monat gehabt,eine Weiterbildung Umschuhlung wurde mir ernsthaft vorgeschlagen!
Ob ich das nun bekomme weiß ich nicht,mal sehen!
P.S.
Nehmt euch in acht vor diesen Dummschwätzern die Vollzeitarbeit vorgaukeln und 1€ Jobs und Zeitarbeit vermitteln!
Ja als arbeitsloser Maurer kann man mich ja nicht vermitteln,da fing man an mich zu beleidigen und zu beschimpfen!
Ich habe aber keine gründe genannt wiso ich da nicht mehr hingehen,für die Herrschaften war es OK,wie gesagt mir der Behörde fährt man besser!
Die können schließlich auch nicht vermitteln was nicht da ist!
Tipp:
Ruhig auch mal je nach möglichkeit Feldarbeit anhemen und kleinen Forderungen nachgeben wie lückenlose vorlage der Kontoauszüge usw.
Man fährt halt besser wenn man nicht so tut als hätte man etwas zu verbergen!
Arbeitbereitschaft zeigen,nicht auf`s Geld zuerst sehen!
Wohwollen zeigen,nicht immer aber meistens bei kleinen Sachen!
Die wollen mir helfen und tun dies sogar!
DerPepsiman ist offline  
Alt 21.12.2005, 15:08   #9
Heide->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 106
Heide
Standard

Zitat von Atlantis
geht das denn die afg ist doch kein öffentlich gemeinütziger
träger, hier macht die ARGE doch nicht legale
sachen. diese afg personalvermittlung muss hinterfragt werden was da
abläuft, ich kann mir nicht vorstellen das es da mit rechten
dingen zugeht.
Das ist kein Problem. Ist ja nur private Arbeitsvermittlung und kein 1-Euro-Job.
Aber es stellt sich die Frage, ob die Zuweisung den erforderlichen Formalien entspricht, insbesondere inhaltlich hinreichend bestimmt ist.
Machen die auch Bewerbungstraining, Profiling und Coaching ? Das wäre hier die Tatfrage ! § 37 SGB III heißt Arbeitsvermittlung. Also nicht Coaching, Profiling etc.

Außerdem fragt sich halt, ob der Träger hinreichend zuverlässig und kompetent ist. Dafür brauchte man aber Informationen. Das 'ins Blaue hinein' zu behaupten, bringt wenig bis nichts.

Und da gäb's halt noch ein paar andere Ansätze, ... Anhörung vor der Zuweisung erforderlich gemäß § 24 erfolgt ?

Ist denn das schon eine Zuweisung, oder ist die Maßnahme erstmal nur vorgeschlagen. Wenn es eine Zuweisung ist, braucht man vorher die Anhörung. In dem Schreiben müßten die sich schon entscheiden, ob es das eine oder das andere sein soll. Sonst fehlt die Bestimmtheit.
Heide ist offline  
Alt 21.12.2005, 16:30   #10
ericohh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 73
ericohh
Standard

@Heide

In dem Schreiben der ARGE-HH war nur von einer Infoveranstaltung über Arbeitsvermittlung die Rede.
Allerdings mit Rechtsfolgen bei Nichtwahrnehmung.

Über die Zuweisung (§37SGB-II) steht nur was in dem Formular das Wir Unterschreiben sollten wobei Wir auch der Datenübermittlung zustimmen,Was Ich Verweigert habe.
Es steht aber auch folgendes noch drinn:

"Eine Weigerung der Zustimmung der elektronischen Datenübermittlung hat keinen rechtlichen Einfluss auf die Zuweisung"

Dazu noch:

Rechtsfolgenbelehrung:

Punkt 1:
Wenn Sie der Zuweisung nicht folgen,die Zusammenarbeit mit der afg-Personal abbrechen oder Anlass für den Abbruch der Vermittlungsbemühungen gegeben haben,
wird das ALG2 in einer ersten Stufe um 30% der Regelleistung ........ abgesenkt.

Zu deinen Fragen:

Laut Erklärung von dem Vertreter der afg-Personal erstellen die mit einem Zusammen auch Bewerbungsunterlagen.
Ob das schon unter Bewerbungstraining fällt,keine Ahnung!

Hinreichend Bestimmt ??

Siehe Oben:
Zuerst ist die Rede von einer Info-Veranstaltung und dort erfährt man das man schon dabei ist.
Denk dir deinen Teil :?:

Anhörung nach §24 Erfolgt:

Was für eine Anhörung ????? :?: :?: :?:

Soll die bei der ARGE stattfinden oder beim Träger,beim Träger werden wir für Ende 01/06 eine Einladung zu einem Gespräch bekommen wo alles weitere Besprochen wird.

Wenn Ich die beiden Schreiben einscanne ,kann die jemand zum Nachlesen irgendwie Online-Bekommen,Ich habe keine Ahnung wie das geht.
ericohh ist offline  
Alt 21.12.2005, 19:01   #11
pagix
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.07.2005
Beiträge: 465
pagix Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

online stellen ist kein problem, mußt mir halt nur zukommen lassen. E-Mail adresse per PM oder so
pagix ist offline  
Alt 21.12.2005, 19:16   #12
ericohh->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.07.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 73
ericohh
Standard

Zitat von pagix
online stellen ist kein problem, mußt mir halt nur zukommen lassen. E-Mail adresse per PM oder so

Ist Schon raus,erst mal an warten was die Redaktion dazu sagt.
ericohh ist offline  
Alt 21.12.2005, 20:26   #13
Bienchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.11.2005
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 547
Bienchen
Standard

Eigentlich könnte man die Arge und das Arbeitsamt einsparen.
Die bedienen sich einer Methode, welche so ähnlich schon bei Kaffefahrten angewendet wird! :psst: :psst:

Mein Mann hat auch schon einen "Arbeitsvermittlungsschein " (eigentlich müsste da die Firma und der Arbeitsplatz darauf stehen) zugeschickt bekommen. Es war aber nur eine Art "Aufforderung" sich bei einer privaten Arbeitsvermittlung "einschreiben" zu lassen und deren Unterlagen ausfüllen.
Arbeit gibt es trotzdem nicht, und wenn, dann zu solchen Löhnen, wo man nicht mal seinen Lebensunterhalt bestreiten kann.

Die ganze Sache ist doch auch Geldverschwendung! :twisted:
Das Amt übergibt die Kunden einer privaten Arbeitsvermittlung, welche dann noch 2.000 € (1000 € bei Antritt einer Stelle und den Rest dann später) erhalten.
Hier werden die Mitarbeiter vom Amt bezahlt und zusätzlich noch die privaten Arbeitsvermittler (bei Einstellungen). Warum kümmert sich das Amt nicht intensiv um Arbeitsplätze, geht raus in die Firmen, begleitet die Arbeitslosen beim Einstellungsgespräch usw.. Aber das ist wahrscheinlich zu viel Arbeit!
__

Als Mensch geboren, als Sklave gelebt, am Ende verscharrt!
Bienchen ist offline  
Alt 22.12.2005, 00:58   #14
DerPepsiman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.11.2005
Beiträge: 26
DerPepsiman
Standard

Hier werden die Mitarbeiter vom Amt bezahlt und zusätzlich noch die privaten Arbeitsvermittler (bei Einstellungen). Warum kümmert sich das Amt nicht intensiv um Arbeitsplätze, geht raus in die Firmen, begleitet die Arbeitslosen beim Einstellungsgespräch usw.. Aber das ist wahrscheinlich zu viel Arbeit!


Das machen doch die priv. Arbeitvermittler auch nicht,nur gerede und geblubber,die sollten mal so eine Website wie hier bei`m Erwerbslosenforum haben dann könnte ich die Zahlungen von mehreren tausen Euro verstehen!
DerPepsiman ist offline  
Alt 22.12.2005, 08:54   #15
Heide->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 106
Heide
Standard Zuweisung

Vergleicht mal den Text der Zuweisung mit dem Sitzungsprotokoll das am 14.12.2005 von der Kammer 52 des Sozialgerichts Hamburg angefertigt wurde, und eine ähnliche Zuweisung betraf ( Sozialgericht Hamburg Az S 52 As 1233/05 ):

Zitat:
Auszug aus dem Sitzungsprotokoll:

"Es wird das Problem erörtert, ob das Zuweisungsschreiben ein Verwaltungsakt ist. Dies wird vom Gericht nach vorläufiger Prüfung entsprechend der Kommentarliteratur angenommen.

Ferner wird erörtert, ob die Zuweisung hinreichend bestimmt ist. Im Hinblick darauf bestehen eine Reihe von Zweifeln. In dem ersten Satz des Schreibens heißt es, eine Zuweisung sei beabsichtigt. Weiterhin heißt es, die Annahme des Angebots habe zu erfolgen. Schließlich wird das Widerspruchsrecht auf "wichtige Gründe" reduziert. Es werden einzelne Obliegenheiten formuliert, an die sogleich die Rechtsfolgenbelehrung anknüpft. Bei diesen widersprüchlichen Sequenzen dürfte sich für den Betroffenen nicht eindeutig erschließen, in welchem Stadium des Verfahrens das Schreiben anzusiedeln ist: die Absicht einer Zuweisung, das Angebot einer Zuweisung oder bereits getroffene Zuwesiung.

Außerdem wird erörtert, ob die vor einer Zuweisung zur Vermittlung erforderliche Eignungsfeststellung hinreichend stattgefunden hat. Das Gericht erachtet es als erforderlich, vor dem Schritt der Vermittlung zunächst festzustellen, für welche Tätigkeit der Betroffene geeignet ist.

Da sich die Zuweisung nach § 37 Abs. 1 SGB III allein auf die Vermittlung beziehen kann, kann nicht die Ermittlung des Eignungsprofils des Betroffenen umfassen. Nach bisheriger Erörterung mit den Beteiligten hat das Gericht den Eindruck gewonnen, dass f***** als beauftragter Vermittler auch diese Tätigkeit ausführen sollte. Zu diesem Punkt wird die Zeugin noch befragt werden müssen."
Das Urteil ist am Ende des Sitzungstages verkündet worden. Die Zuweisung wurde aufgehoben. Das Urteil ist erst nach Weihnachten zu erwarten. In den Gründen werden diese Fragen sicher nochmal verständlicher formuliert niedergelegt werden.

Alle diese im Sitzungsprotokoll genannten Gründe sind auch auf diese Zuweisung wunderbar übertragbar. Die ungefähre Ausdrucksweise in diesem Sitzungsprotokoll erklärt sich daraus, dass hier der Richter seine Rechtsmeinung erstmal hat protokollieren lassen. Erst später wurde dann mit den Beisitzern darüber beraten, ob die das auch so sehen, und ob die Entscheidung so ergehen soll. offentsichtlich hat es die Beisitzer überzeugt. Das Urteil ist entsprechend ergangen.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf zuweisung_private_arbeitsvermittlung__214.pdf (651,8 KB, 198x aufgerufen)
Heide ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
privater, arbeitsvermittlung, zugeteilt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
privater Arbeitsvermittler Zwang Mondstaub ALG II 18 06.11.2008 16:53
Privater Arbeitsvermittler m.ristoo Job - Netzwerk 5 10.04.2008 05:34
Privater Arbeitsvermittler und Zeitarbeit Azze ALG II 1 29.10.2006 20:54
ALG II mit Privater Berufsunfähigkeits Rente Warstel ALG II 9 25.07.2006 19:15
Privater Arbeitsvermittler Azze Allgemeine Fragen 12 13.06.2006 00:21


Es ist jetzt 12:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland