Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Union will auch Kinder überwachen lassen

Abbau Bürgerrechte Überwachungsstaat, Beugung des Grundgesetzes, Abbau der Bürgerrechte


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.02.2009, 11:15   #1
walze->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: MV
Beiträge: 108
walze
Standard Union will auch Kinder überwachen lassen

Zitat:
Der Verfassungsschutz soll nach dem Willen der Union künftig auch Daten von Minderjährigen speichern können. Das sagte der Innenexperte der Unions-Fraktion, Hans-Peter Uhl, der "Berliner Zeitung". Demnach soll die Altersgrenze für die elektronische Speicherung personenbezogener Daten von derzeit 16 Jahren auf 14 oder zwölf Jahre gesenkt werden. Ziel sei eine bessere Überwachung terrorverdächtiger Minderjähriger, erläuterte Uhl. Das Gesetz soll vor der Sommerpause geändert werden.

"Wahn nach Überwachung"

Die Opposition kündigte Widerstand gegen den Plan an, der auch in der SPD umstritten ist. "Das sind Vorschläge, die mir überhaupt nicht nötig erscheinen", sagte der Vorsitzende des Innenausschusses, Sebastian Edathy (SPD), der Zeitung. FDP-Fraktionsvize Max Stadler sprach von der "Überschreitung einer Grenze": "Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein unabweisbares Bedürfnis für solche Praktiken gibt." Der Grünen-Politiker Jerzy Montag sagte, die Union gebe sich "dem allgemeinen Wahn nach vollständiger Überwachung" hin
.
Artikel hier
walze ist offline  
Alt 20.02.2009, 11:25   #2
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Union will auch Kinder überwachen lassen

Zitat:
walze
....elektronische Speicherung personenbezogener Daten von derzeit 16 Jahren auf 14 oder zwölf Jahre gesenkt werden. Ziel sei eine bessere Überwachung terrorverdächtiger Minderjähriger.......
Nicht zu fassen, welche Feindbilder man heraufbeschwört, nur um den totalen Überwachungsstaat installieren zu können.....

LG
 
Alt 20.02.2009, 11:55   #3
Eka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.635
Eka
Standard AW: Union will auch Kinder überwachen lassen

Zitat:
Demnach soll die Altersgrenze für die elektronische Speicherung personenbezogener Daten von derzeit 16 Jahren auf 14 oder zwölf Jahre gesenkt werden. Ziel sei eine bessere Überwachung terrorverdächtiger Minderjähriger,
lool

@Hamburgeryn: Du hast schon recht mit dem totalen Überwachungsstaat. DNA etc.... dann wird der Weg direkt frei für DNS Sammlerei, was sie ja eh gerne hätten..

Ich muß erstmal mein Kind aufklären, dass wenn das durchkommen wird, er dann evntl. als terrorverdächtiger 12 jähriger gilt. *kopfschüttel*



Gruß
Eka
__

Audiatur et altera pars....
Eka ist offline  
Alt 20.02.2009, 15:05   #4
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Union will auch Kinder überwachen lassen

Zitat von Eka Beitrag anzeigen
...@Hamburgeryn: Du hast schon recht mit dem totalen Überwachungsstaat. DNA etc.... dann wird der Weg direkt frei für DNS Sammlerei, was sie ja eh gerne hätten..

Ich muß erstmal mein Kind aufklären, dass wenn das durchkommen wird, er dann evntl. als terrorverdächtiger 12 jähriger gilt. *kopfschüttel*...
Dann passt Folgendes vielleicht sogar hierher. Heute gefunden unter:

EURES WS - Job vacancy details
 
Alt 20.02.2009, 15:35   #5
darkcloud
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: IV Reich
Beiträge: 205
darkcloud
Standard AW: Union will auch Kinder überwachen lassen

**** Faketicker Anfang ****

Politiker begründeten diesen Vorstoß damit das es schon am Montag zu massiven Zusammenrottungen von bewaffneten Kindern kommen wird. Diese terroristischen Kinder werden mit Pistolen, Schwertern und Chemischen Waffen (Stinkbomben) bewaffnet sein und versuchen ihre Identität durch Vermummung zu verschleiern. Dies alles damit die terroristischen Kinder eine fette Beute in ihre Terrorzentrale mitnehmen können. Bundesparanoiker Schäuble sprach von einer ernstzunehmenden Terrorbedrohung durch Kinder die durch die Straßen ziehen und Erwachsene nur noch durch Erpressungswaren ihre Sicherheit gewähren können. Ein unhaltbarer Zustand und so sprachen sich mehrere Politiker dafür aus Kindern zu verbieten mit Waffen durch die Stadt zu rennen und wehrlose Polizisten und Passanten damit in Angst und Schrecken zu versetzen. Man muss die zukünftigen Terroristen frühmöglichst erkennen, schwere Ausschreitungen verhindern und die unfaßbaren Gefährder in die Gefährderdatenbank aufnehmen. Ihr müsst verstehen das dient alles unserer Sicherheit.
Kölle alaaf

*** Faketicker ende ***


Heise Artikel zum Thema
darkcloud ist offline  
Alt 20.02.2009, 16:24   #6
Minuette
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Union will auch Kinder überwachen lassen

köstlich @ darkcloud
Mal dazu ein kleiner Schwank aus meinem Leben: Die Tochter verlässt mit 16 das Elternhaus und begibt sich beim Jugendamt in Obhut.
Sie wird in einer Pflegefamilie untergebracht und kann seitdem machen was sie will.
Das Jugendamt: "Kinder lassen sich nur bis 14 Jahre erziehen, danach haben Erziehungsmassnahmen keinen Sinn mehr."
Eltern: "Ja aber seit dem sie "in Obhut" ist klaut sie (Ladendiebstahl) und betrinkt sich (Komasaufen) und schmeisst irgendwelche Drogen in der Disko"
Jugendamt: Die Veränderungen müssen aus dem Jugendlichem selber kommen, wenn sie an ihrem Verhalten nichts ändern will, können wir sie dazu nicht zwingen. Selbstverständlich bieten wir ihrer Tochter einige sinnvolle Maßnahmen an, die sie nutzen kann, wenn sie will"
Eltern: "wir möchten aber nicht, dass unsere Tochter kriminell wird, oder sie durch ihren jugendlichen Leichtsinn zu Tode kommt."
Jugendamt:"Sie testet jetzt ihre Grenzen, das liegt an dem Leistungsdruck der Gesellschaft, daher braucht sie jetzt erst einmal eine Pause, in der sie sich selbst entdecken kann."
Eltern: "ja aber wir möchten gern dass sie eine Ausbildung macht, sie muss ja mal von irgendwas leben."
Jugendamt: " wir können die Jugendliche nicht unter Druck setzen, sonst verliert sie das Vertrauen in uns. Und jetzt unterschreiben sie bitte dass sie von uns Hilfe zur Erziehung brauchen."
kein Wunder dass bei einer derartigen Einstellung eines staatlichen Amtes immer mehr Jugendliche kriminell werden.
 
Alt 20.02.2009, 22:48   #7
Emily
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Union will auch Kinder überwachen lassen

@Minuette: Schizophren eben. Wir leben in einer fast vollständig schizophrenen Gesellschaft, und alle klatschen und schreien laut "Hurra".

Zitat:
Ziel sei eine bessere Überwachung terrorverdächtiger Minderjähriger, erläuterte Uhl.
Zitat:
Beim Koalitionspartner SPD und bei der Opposition stößt das Vorhaben auf breiten Widerstand. SPD-Innenexperte Dieter Wiefelspütz sagte der "Saarbrücker Zeitung", ihm seien lediglich zwei Fälle von terrorverdächtigen Kindern in Deutschland bekannt.
Tatsächlich - zwei Fälle von "terrorverdächtigen Kindern".

Meine sind zwar auch per se Terroristen - aber das sind sie alle, wie viele oder wenige D auch noch haben mag. Vielleicht wird deshalb so zwanghaft versucht, potentiellen Eltern so viel Schrecken einzujagen dass keine Kinder mehr die Welt sehen (in Anlehnung an neue neue Userin hier an Board, was ich unterstreiche)?

Zitat:
Das sagte der Innenexperte der Unions-Fraktion, Hans-Peter Uhl
Ab aufs Klo, Herr Uhl, und da bleiben bis der Anfall wieder vorbei ist.

Nee, Leute, was sich zur Zeit zuspitzt geht ja nun wirklich gar nicht mehr. Hat da vielleicht jemand geschrien: Wolle mer se rauslasse?


Emily
 
Alt 21.02.2009, 07:36   #8
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.234
isabel
Standard AW: Union will auch Kinder überwachen lassen

Ich lese das jetzt mit Entsetzten.

Die Spaltung der Gesellschaft geht weiter: jetzt gegen die Kindern!
Da bin ich sprachlos.

"Terrorkindern" - ich glaube, ich bin im falschen Film.

Zitat:
Zitat:
Demnach soll die Altersgrenze für die elektronische Speicherung personenbezogener Daten von derzeit 16 Jahren auf 14 oder zwölf Jahre gesenkt werden. Ziel sei eine bessere Überwachung Terrorverdächtige Minderjähriger,

Eigentlich - unnötig.

Der H. Uhl möchte gerne Status Quo bestätigt haben und dabei noch Propaganda verbreiten.

Satire:
Klar, eigene Kinder sind nicht terroristisch veranlagt.
Aber, viell, die Kinder der Nachbarin? Um die Ecke: Wasserpistole!!! Echt, terrorverdächtigt. Bei Spielplatz platzten immer die Luftballons – ist das schon Übung??? Und die, von anderer Straße, spielen immer mit ganzen Armeen von Plastiksoldaten!!! Noch weiter bauen die Logo-Panzer, Raketen, Flugzeuge usw.
Achtung, Achtung: Kinderasufstand!!!

Heutzutage sind die Unterlagen von Kreissaal, Kita, Schule, Schulamt, Jugendamt, Krankenhäusern, Heimen, Freizeitheimen usw. meistens für 10 Jahre zu bewahren und danach zu vernichten – Papierkram. Kann sein, dass es auch andere Richtlinien gibt. Standesamt – länger (Geburtsurkunden, Namensänderungen…).

Daten, die digital gespeichert werden, dabei gescannte Unterlagen, bleiben wahrscheinlich länger erhalten.

Was bezweckt der Uhl?

Sollte die elektronische Gesundheitskarte mit Zentralen gespeicherten Daten durchkommen: werden alle Daten Zentral gespeichert, auch von Kleinkindern. Zugang soll auf Grund PIN-Nr. auf der Karte des Patienten für medizinische Dienste begrenzt sein: Ärzte, Apotheker, Psychologen, Pflegedienste; zufällig auch: Betriebsarzt, MD der KK, RV, Gutachter der arge...

Tür- und Tor für Datentausch, Datenverkauf, Datenmissbrauch - geöffnet.

Früher oder später werden dabei auch genaue Genotypen mit RNS und DNA gespeichert und verfügbar sein.

Klonen? Schnelle Auswahl bei Organspende?

Sogar nur im medizinischen Kreis: hätte einmal ein schlechtgelaunter Arzt Simulation oder nicht existierende Psychose unterstellt - wird sich die Unterstellung ein ganzes Leben lang ziehen. Selbstverständlich: richtige Behandlung wird deswegen so gut, wie ausgeschlossen.
Man gibt doch keinen Simulanten Antidepressiva!
Weitere Konsequenzen (möglicherweise - viell. sehe ich zu schwarz): Betriebsarzt - keine Einstellung, Rente - nicht erreichbar, Sozi oder arge - nur Schikanen.
Ich sehe sehr große Gefahr mit Suchtkrankheiten – Unterstellung, auch entsprechende Therapien.
Es kann passieren, dass man ganz unerwartet Sorgerecht verliert und weißt nicht: warum.
Junge Erwachsene, die in ihrer Kindheit wegen bestimmter Krankheiten behandelt wurden - keine Zukunft.

Wer glaubt, dass die Zentralspeicherung den Menschen zu Gute kommt, der irrt, aber ganz gewaltig.

Es ist nicht schizophren, es ist ganz genau geplant, kalkuliert und berechnet.

Damit das Volk unter Totalkontrolle und damit in jeder Hinsicht erpressbar ist, schon ab dem ersten Atemzug.

Fehlt noch was?:

-Handy – Bewegungsprofil
-ELENA – alles zu finanzieller und steuerlicher Situation
-InterN – alles zu Persönlichkeit (Hobbys, politische Einstellung, Besonderheiten, Freunde, Kontakte)
-Kreditkarten, (für Harzer dazu Kontoauszüge) – Profil von Einkaufsgewohnheiten; weitergehend: ob z.B. ein Tier vorhanden ist, wann und wo man sich bewegt (Ortsabwesenheit), oder, ob öfters mehr gekauft wird, als durchschnittlich – Verdacht auf Eheähnliche Gemeinschaft.
-Elektronische Gesundheitskarte – alle Daten, die Körperlichen und Psychischen Gesundheitszustand betreffen, auch für die Vergangenheit
-Meldepflicht und Standesamt – familiäre Situation
-TV – Geschmack, Vorlieben, ausfindig machen von bestimmten Interessen (z.B. Krimis oder Dramas, Reportagen über Tiere, Meere, Länder, Landschaften,, Sport, Klatsch, Talkshows, usw. Die Zahl der Zuschauer für bestimmte Sendungen wird irgendwie gemessen; ich denke, man kann dabei auch die Gewohnheiten einzelner Person oder Familien ermitteln. Viel zu aufwändig, aber immerhin möglich….
-Bibliothek – ev. Lernbücher: welche Richtung. Ausleihen und Abgeben geht auch nur digital. Ich denke, Verspätungsgebühren werden, wenn man sich Mühe gibt, auch in ein paar Jahren lesbar.
Aha, z.B. meine Apotheke. Sollten Fremde Zugang bekommen – das kann zu falschen Schlüssen bringen. Nächste Apotheke? Wozu?
Die Krankenkasse hat die Daten schon auch gespeichert.


Es gibt wahrscheinlich keinen Menschen, der nicht erpressbar wäre.
(Weit hergeholt, aber möglich: z.B. wegen notwendiger med. Behandlung von eigenen Kind oder Eltern oder anderen Familienmitgliedern oder Freunden; wegen wirtschaftlichen Fehler, wegen längst ausgeheilten eigenen Krankheiten, sogar Bandscheibenvorfälle, wegen „falschen“ Freundschaften und Kontakte, Vereine oder Parteizugehörigkeiten usw.)

Gläserne Bürger, die auf Knopfdruck sofort richtig reagieren müssen!
Eine Marionetten-Armee.

Sogar, wenn die alle Bereiche chaotisch vorkommen: ich glaube, geschickt genutzte Daten sagen mehr als eine Autobiographie. Die Aufpasser machen keinen halt von geschützten Personen (Familie) und sehr sensiblen Daten.
Unter Umständen kann man schon jetzt manipulativ eine Auswahl treffen, wer, wo, wie lange arbeiten soll, wessen Kinder welche Ausbildung machen dürfen, und wer sich vermehren darf oder nicht. Ist noch nicht vollständig bearbeitet, aber – es kommt, ganz ohne Gewalt. (Zumutbarkeit, Sanktionen, „Zwangsehe“: führen zu Verfall von Familien, öfters zu Sorgerecht-Entziehung. Da die nicht vorhandene Arbeit heilig ist (sonst darf man verhungern), wird die Situation so arrangiert, dass sich fast keine Familien in der Unterschicht bilden kann.

Man kann nicht mehr entkommen. Man merkt nicht mal, in wie fern man schon manipuliert wird.

Wozu braucht Uhl noch ein Gesetz?

Das sind meine persönliche Überlegungen und Gedanken.

Mit freundlichen Grüßen
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
kinder, union, überwachen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ortsabwesenheit auch für Kinder? Kaffeetante Allgemeine Fragen 11 16.12.2008 23:44
Lehrer lassen arme Kinder zu selten ans Gymnasium - SKANDALÖSES SCHÜLER-LOTTO Bruno1st Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 13.09.2008 09:41
Kinder allein lassen ? bright_eyes ALG II 42 31.05.2008 23:17
Niedersachsens Innenminister will auch Wohnungen heimlich durchsuchen lassen Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 19.12.2007 00:23
Lassen uns jetzt auch die Anwälte mit Hartz4 alleine? Visionen2005 (Kosten der) Unterkunft 11 28.10.2005 10:10


Es ist jetzt 20:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland