Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 22.10.2011, 18:49  
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Umstieg auf Linux-howto

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
dann(bei pentium/athlon/celeron)würde die frage sich nicht stellen
Bei einem AMD ab K5 ebenfalls nicht - und der einzige neben K6 udn K7 mit 450 im Bezeichner war noch die E-Serie für Notebooks - aber das war Athlon Größe.

Zitat:
...bei einem system, welches nicht über cd booten kann, würde es sich ohnehin nicht um ein win98 handeln, sondern um win95,
Pschht - es gab ach Boot Disk für die Win98. Aber stimmt schon, Standardmäßig lagen die nicht dabei in der MS Packung.

und wir sollten vieleicht auf Antwort vom Fragesteller warten bevor wir all unser Wissen der CD Steinzeit bis hin noch zu den SCSI und deren zusätzlich nötigen Herstellertreibern mit einwerfen :-)

(Geschichtsklugscheißmodus ON)
Abgesehen mal davon solltest du nicht vergessen das DOS niemals von sich aus mit CD Laufwerken arbeiten konnte - auch über IDE und SCSI nicht. Deshalb auch die Treibersammlung auf den W9x/ME Scheiben weil all diese Systeme auch auf älteren Kisten laufen sollten. Bei XP und Win 2000 (NT5) änderte sich das dann - da war alles Zeitverschwendung was unter einem 500MHz CPU lief und man braucht nur noch die SCSI und Generic ATA Treiber in das DOS Bootsystem dafür einbinden.
(Geschichtsklugscheißmodus OFF)
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten