Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 22.10.2011, 17:28  
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umstieg auf Linux-howto

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen

Brauchts da auch ne Startdiskette? Weil das CDrom-Laufwerk doch ohne Betriebssystem auch nicht funktioniert, oder?
so isses

bei den alten kisten konnte man im BIOS noch kein CD-laufwerk(als bootlaufwerk) anmelden, weil damals noch eigene treiber-disketten notwendig waren

sofern aber noch ein lauffähiges win darauf läuft, könnte man den rechner starten, win starten und dann linux aus dem netz saugen. setzt natürlich voraus, dass eine konfigurierte netzwerkkarte installiert ist, bzw noch ein modem vorhanden ist.(usb dürfte auch fehlanzeige sein)

ansonsten könnte man versuchen, die festplatte auszubauen, sie in ein anderes system einzubauen und dort dann eine linux-installation auszuführen.

eine andere idee wäre noch, sich für kleines geld eine win98 mit der startdiskette zu besorgen oder die diskette selbst-das dürfte schwierig werden
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten