Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 05.10.2011, 13:10  
ThomasF
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umstieg auf Linux-howto

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Habe folgendes probiert.
Unter Windows:
- Datei geladen und auf die Windos-Partition gelegt
- Windows runtergefahren
Unter Suse
- Mit dem Filemanager den Ablageort angesteuert
- Datei angeklickt und die Installation bejaht
... für reines (Neu-)Installieren wäre/ist dies ein legitimes Vorgehen.

Zum Nachinstallieren, also löschen und ersetzten von Dateien, ist das nicht erlaubt. Und Suse sagt dir ja, dass es diese Daten (ganz oder auszugsweise) schon hat.


Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
- Danch bekam ich eine Fehlermelden, dass das angeblich schon existieren würde, was aber nicht sein kann, weil ich ständig eine Fehlermeldung bei der Einrichtung des DSL erhalte.
... dann starte das YAST!
Aktiviere die Option "Software installieren und löschen"!
Sobald geladen, ziehe den Tabulator "Suchen" nach vorne!
Gebe im Textfeld den Text "libatm1" ein!
Drücke auf den Knopf "Suchen"!

Nun, wenn die Datei libatm1 bekannt ist, dann wird sie in der Ergebnisliste angeführt.
Sollte sie zudem bereits installiert sein, dann wäre das führende Kästchen bereits selektiert.



Wenn die libatm1 bereits installiert ist, dann liegt offenbar ein anderer Fehler vor. Falls sie noch nicht installiert ist, dann versuche sie über Yast und als Repository zu installieren.

Der Fehler kann auch ganz anderer Natur sein. Man muß nämlich zwei Dinge beachten.
1. bevor man den Internetzugang (DSL oder IDSN oder Modem) einrichtet, braucht Suse eine bereits erkannte und konfigurierte Netzwerkkarte. Und hier zählt die Reihenfolge des Einrichtens! Am besten löscht du nochmals alle Einträge unter YAST/Netzwerkeinstellungen und YAST/DSL.
2. eigentlich hätte ich erwartet, daß du DSL überhaupt nicht einrichten mußt. Die Daten deines Providers und deinen Zugangscode trägt der Router (Fritzbox, DSL-Box) in sich. Suse braucht nur eine Netzwerkverbindung hin zum Router.

Das wäre für dich folgendes Vorgehen:
1. alle Einträge unter Yast/DSL löschen
2. alle Einträge unter Yast/Netzwerk löschen (aber genau angucken)
3. mit Yast/Software überprüfen ob die libatm1 installiert ist
3.1 im Neinfall den Ablageort als Repository anmelden (hda1? hda2?) oder auf USB-Stift ziehen und diesen als Repository anmelden.
3.2 libatm1 unter Yast installieren
4. unter Yast/Netzwerk die automatische Erkennung für das WLAN durchlaufen lassen. In der Regel erkennt Yast richtig und nimmt die richtigen Defaultwerte.
5. nochmals mit Firefox testen ob der Internetzugang nun besteht.
  Mit Zitat antworten