Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 29.07.2011, 13:00  
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Jean Ziegler im Gespräch Empört euch!

sehr schön finde ich diesen kommentar...

Zitat:
Peter Turrini: "Denen ging der ***** auf Grundeis"

Dramatiker und Schriftsteller Peter Turrini, der sich gemeinsam mit Elfriede Jelinek auf die Seite des geschassten Redners stellt, beklagt die Rückgratlosigkeit der Verantwortlichen. Für Turrini ist die Ausladung von Ziegler ein Zeichen von Feigheit: "Ich glaube es ist den Verantwortlichen, nach einer Schrecksekunde, nach dem Nachlesen der Texte Zieglers, schlicht und einfach der ***** auf Grundeis gegangen. Feige wie sie sind, haben sie gedacht: 'Nur nicht unsere Geldgeber ärgern'." Ob der Hauptsponsor, Nestlé-Chef Brabeck, Frau Burgstaller tatsächlich etwas ins Ohr geflüstert hat – wir werden's nie erfahren. Neben der Eröffnungsrede gibt es auch wieder die traditionelle Ansprache des österreichischen Bundespräsidenten Heinz Fischer. Von dem finden sich in den Archiven Fotos mit dem syrischen Präsidenten Assad, der 1.300 Demonstranten niederschießen ließ. Muss man Fischer jetzt auch ausladen?

Bildunterschrift:
]Ein Beitrag von Ulf Kalkreuth
quelle:
DasErste.de - ttt - Der Aufstand des Gewissens - Jean Ziegler und die Salzburger Festspiele (17.07.2011)

tja wo er recht hat.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline