Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 08.03.2007, 20:53  
poldibaer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.10.2005
Beiträge: 166
Danke (vergeben):
Danke (erhalten):
poldibaer poldibaer poldibaer
Standard

Zitat von Heiko1961 Beitrag anzeigen
Ich sehe schon, du bist Mr. Superschlau oder alle die es nicht so machen/haben wie du, sind halt doof.

Dann sag es doch gleich direkt.
Meine Kiste läuft und ist auch sauber.
Siehste, kaum sacht man ehrlich, was Sache ist, und schon sind die Leute beleidigt.

Ich bin keineswegs Mr. Superschlau, sondern ich arbeite seit 20 Jahren mit EDV und habe eine entsprechende Berufsausbildung. Ich hab das, was Ihr hobbymäßig macht, jahrelang beruflich gemacht, und weiß auch hier recht gut, wovon ich rede.

Du kannst es in jedem guten Windows-Forum nachlesen: einen echt sauberen und wirksamen Virenscan erhält man nur, wenn man das auf Festplatte installierte Windows eben nicht startet, sondern eine mit dem Programm Bart-PE hergestellte Windows-Boot-CD benutzt, auf der sich auch einen aktueller Virenscanner befindet, der sich übers Netz updatet (und die Updates in eine "RAM-Speicherplatte" schreibt, da das auf CD nicht geht) und dann völlig unabhängig von dem, was auf Deiner Platte ist, scannt.

Antivir von Avira z.B. findet als auf Platte installierter Scanner recht wenig, aber wenn man ihn über eine Windows-Boot-CD startet, sieht das ganz anders aus.

Schon mal den Begriff Stealth-Viren gehört? Das sind Viren, die sich tarnen (macht heute fast jeder Virus) und so von den allermeisten Virenscannern, die vom auf Platte befindlichen Windows gestartet werden, nicht erkannt werden.

Der Tarnmodus, den diese Tarnviren über die auf Festplatte befindliche Windows-Registry realisieren, funktioniert aber nicht mehr, wenn man die Viren per Virenscanner über eine Windows-Boot-CD scannt und entfernt - denn dann spielt die auf Platte befindliche und befallene Registry keine Rolle mehr. Ähnliches gilt für Spybots und Konsorten.

Das sind so Feinheiten, Heiko, die die allermeisten Windows-User eben nicht kennen - und weshalb Windows eine solche Virenschleuder ist...

Sei mir also bitte nicht böse, wenn ich mein berufliches Wissen weitergebe, ok?

Schöne Grüße.
P.
poldibaer ist offline   Mit Zitat antworten