Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.10.2005, 16:06  
Janchen
Gast
 
Benutzerbild von Janchen
 
Beiträge: n/a
Standard

... schon geklärt per PN.

Zitat:
Reiche die Rechnung an die ARGE weiter und verlange die Kostenübernahme in voller Höhe bzw. den Ausgleich. Der Wohngeldstelle schreibst du bitte, dass du Ihr Schreiben an die ARGE weitergereicht hast und sie sich an dortige Stelle wenden sollen, inwieweit eine Bearbeitung erfolgt ist. Dann kannst du die beiden Ämter sich selbst überlasssen. Sobald einer nur zuckt, sofort zum SG und Einstweilige Anordnung erwirken gegen beide Ämter, denn die ARGE ist zur Übernahme der KdU laut § 22 SGB II verpflichtet worden.

Sie wollten es so ... sie bekommen es so - :mrgreen: