Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 30.04.2010, 16:14  
Gino->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.04.2010
Beiträge: 5
Gino
Standard JobCenter will mich zwingen Kindergeld zu beantragen

Hallo,


Folgendes Problem. Seit 2008 bin ich von meiner damaligen Freundin getrennt. Wir haben ein gemeinsames Kind. Wir vereinbarten ein 50:50 Wechselmodell wobei sie neben ihr ALG2 auch das volle Kindergeld bezieht, was auch angerechnet wird. Neben der Vereinbarung mit dem Kindergeld haben wir auch vereinbart, dass der gemeldete Wohnsitz bei mir ist und mein Sohn auch in meiner ALG2-Bedarfsgemeinschaft verbleibt. Bin wegen meines geringen Arbeitseinkommen ein so genannter „Aufstocker“ .
Plötzlich nach 2 Jahren drängt mich das JobCenter dazu das Kindergeld zu beantragen und gibt sogar Meldung an die Familienkasse, die mir einen Antrag schickt und meiner Ex-Freundin das Kindergeld entzieht. Berufen wird sich auf § 64 Abs.2 EStG. Das JobCenter gab mir eine Frist die „fehlenden Unterlagen“, also Beantragung/Bescheid Kindergeld einzureichen.
In Antwortschreiben an beide Behörden habe ich nach Nachforschungen im www geantwortet, dass in Fällen wenn sich das Kind zu gleichen Teilen bei den Eltern aufhält sich die Eltern untereinander ausmachen können wer das KG bezieht und ich kein Kindergeld beantragen werde. Gibt sogar ähnliche Urteile des „Bundesfinazhofes“ darüber, die mir Recht geben.
Heute wurde mir auf Nachfrage mitgeteilt, dass mein ALG2 eingefroren wurde. Gleich Montag werde ich da aufschlagen, da ich ja Miete zu zahlen habe und mich über diese m.E. Schikane beim Teamleiter beschweren. Kann die Motivation des JobCenters bzw. der Bearbeiterin nicht nachvollziehen.
Die Familienkasse hat mich auch heute angerufen, dass ich das KG beantragen muss. Sie nahm zur Kenntnis, dass ich will, dass es die Mutter weiter bekommt. Ich solle der Familienkasse ein formloses Schreiben schicken, worin ich die Mutter als Berechtigte bestimme….und das, nachdem sie KG ja schon seit 2006 bekommt. Haben sich die Behörden verschworen getrennten Eltern, die verantwortungsbewusst alles selber regeln zu schikanieren? Was haltet ihr davon und was würdet ihr tun?

Gruß,Swen
Gino ist offline