Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 07.02.2010, 20:21  
zacharias->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 6
zacharias
Böse Wurde mein Blog zensiert ?

Falls im falschen Unterforum bitte ich die Admins den Beitrag zu verschieben. Als Neuling bin ich nicht sicher in der Wahl der Forenbereiche und ob dieses Thema hier überhaupt gepostet werden kann.

Folgendes treibt mich seit ein paar Tagen um:
Ich betreibe einen kleinen Blog in dem ich mir so manchmal meine Gedanken über die Zustände in diesem Land mache.
Bislang hatte ich den Blog über ein MailBlog System der Firma S*****.
(Weiß nicht ob ich die Firma nennen darf!)
Alles lief ganz reibungslos und ich hatte auch einigen Zuspruch und es enstanden auch die ersten Diskussionen.
Am letzten Mittwoch habe ich dann einen Beitrag verfasst in dem es um die Hartz IV Gesetzgebung und die Menschenrechte ging.
3 Stunden nach dem erscheinen des Postings bekam ich plötzlich keinen Zugang mehr zum Blog und auch nicht zu meinem Administrationsbereich.
Ich schrieb dann eine Mail an den Support des Providers und bekam die lapidare Antwort ich solle mir doch einmal den Errorcode, der beim Provider gespeichert wird ansehen.Der Errorcode zeigt nur 00 an, also keine Fehler.
Ich telefonierte dann mit dem technischen Dienst.
Dort wurde mir gesagt es könne sein das ein PHP Skript zerstört sei. Ich antwortete das dies ja wohl kein Problem sein könne ein PHP Skript neu auf zu spielen. Der Mitarbeiter frug wie ich mir das den so einfach vorstellen würde. Nicht jedes kaputte Auto ließ sich schließlich reparieren.
Ein wenig konsterniert wegen dieses merkwürdigen Vergleiches zog ich mir vom Backup Server ein Backup von einem früheren Datum. Ich spielte das Backup ein, erstezte die PHP Skripte und - nix !
Wieder den Technischen Dienst angerufen.
Diesmal behauptete der Mitarbeiter aus seiner Sicht wäre hier alles in Ordnung. Das ich keinen Zugang bekäme, ich hatte es mittlerweile auch von anderen Rechnern bei Freunden versucht, läge wohl an etwas worauf er keinen Einfluß hätte. Wenn mir der Zustand nicht gefiele könne ich meinen Blog ja kündigen und meine Domain aufgeben. Die im Oktober bezahlte Jahresgebühr könne ich dann allerdings kaum zurück erwarten.
Mittlerweile habe ich den Blog neu aufgestezt. Unter neuer Domain und bei einem anderm Provider.

Ich bin eigentlich kein Verschwörungstheoretiker aber ich habe bei der Angelegenheit ein ganz merkwürdiges Gefühl. Wäre es tatsächlich im Bereich des Möglichen das mein Blog ein Zensur von aussen erfahren hat?
Und wie ließe sich das herausbekommen?

Auf jeden Fall finde ich das beunruhigend.
zacharias ist offline   Mit Zitat antworten