Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.11.2006, 09:57  
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Hallo Eva,

es ist grundsätzlich nicht verboten neue Schulden zu machen.
Theoretisch könnte man auch wieder einen Kredit aufnehmen,damit ein Haus
kaufen oder anderes.Aber es wird wohl schwierig werden dafür Geldgeber zu finden.
Es kann aus irgendwelchen Gründen vorkommen,das man wieder neue Schulden produziert(Hartz IV,Krankheit,Scheidung),die werden zwar nicht von der Restschuldbefreiung erfasst,jedoch müssen sich die Neugläubiger dann ca. 6 Jahre gedulden,ehe sie zuschlagen dürfen.
Gefährlich wird es,wenn man Schulden macht,obwohl man genau wusste,das man diese nicht bezahlen kann.Das ist Eingehungsbetrug und wird strafrechtlich verfolgt,ausserdem riskiert man seine Restschuldbefreiung.


Gruß
Silvia
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline