Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 13.11.2009, 17:30  
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV und Zuweisung Maßnahme, wie dagegen wehren ?

Die werden schon wissen, warum sie dir keinen VA schicken. Lass dir doch etwas einfallen, wenn die dich fragen, warum du das nicht unterschreibst! Ich könnte dir zig Gründe nennen!

1. Ich möchte meine Selbständigkeit ausbauen! Dazu ist eine Maßnahme wie Ganzil nicht erforderlich!

2. Die Maßnahme hindert mich zeitlich an meiner Selbständigkeit. Letztendlich muss ich für mein Geschäft immer anwesend sein. Ich benötige auch für mein Geschäft einen freien Kopf.

3. Die Ersatzmaßnahme "eine Trainingsmaßnahme" ist mir zu unbestimmt. Wann wollen Sie mich denn da noch hinschicken?

4. Weil nur Sie ein Nachbesserungsrecht haben. ich wollte auch eins.

5. Weil die genaue Höhe des Schadensersatzes bei Abbruch der Maßnahme nicht genau angegeben ist. Letztendlich muss ich meine Haftungspflichten genau und immer im voraus kennen.

6. Die Möglichkeit, dass bestimmte Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein könnten, lassen mich an dem Vertrag zweifeln. Außerdem verstößt dieser Satz gegen § 58 Abs. 3 SGB X ("Betrifft die Nichtigkeit nur einen Teil des Vertrages, so ist er im Ganzen nichtig, wenn nicht anzunehmen ist, dass er auch ohne den nichtigen Teil geschlossen worden wäre.").

Brauchst du ncoh ein paar mehr? Dann kannst du noch die Ortsabwesenheit bemängeln, die bei Selbständigen entfällt, u.v.m.