Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 11.11.2009, 17:45  
Booga
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Booga
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 7
Booga
Standard AW: Von 116,10 € im Monat leben

So,

Bescheid ist gekommen und wie erwartet betragen die monatlichen Leistungen 225,29 €. Das Darlehen meiner Mutter wird als Einkommen (Unterhalt) angerechnet und was mich am meisten verwundert, ist das mir für Oktober ein Einkommen (Unterhalt) meiner Mutter von 220,00 € angerechnet wird, obwohl ich von Ihr nur 170,00 € bekommen habe. Der Sachbearbeiter hatte sämtliche Kontoauszüge vorliegen und konnte so die Überweisung von 170,00 € eigentlich nicht übersehen.

Kurzum habe ich mich mit meiner Mutter in Verbindung gesetzt und wir werden nun Widerspruch einlegen.

Eine Frage hätte ich da aber noch. Hat mein Sachbearbeiter das Recht, die gesamten Kontoauszüge von November nun zu verlangen um nochmal neu zu berechnen, obwohl der Sachverhalt klar und deutlich Ihm schriftlich vorgelegt wurde?

Gruß Booga
Booga ist offline