Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehnen?


Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


:  74
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2013, 08:17   #26
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.314
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von Herold19 Beitrag anzeigen
Hallo und …

Ich werde beim nächsten Abschluß des EGV darauf achten, dass der entsprechende 50plus-Passus nicht mehr drin erscheint.

Gruß Herold
Lieber Herold - aufgrund der vielen Infos hier und deines "fortgeschrittenen" Alters wirst du hoffentlich KEINE EGV mehr
abschließen, sondern dich hier melden!

Wir "weit-ü-50" müssen unser Dasein nicht mehr durch sinnfreies "Nützlichmachen" rechtfertigen.

Wir "weit-ü-50" haben schließlich das Fundament dieses Staates geschaffen (wenn man diejetzige Entwicklung jedoch keineswegs
"schön" finden kann)

Manchmal musste ich schon einer SB klar machen, dass der Stuhl, auf dem SIE gut und sicher sitzt, von MIR 40 Jahre schon finanziert wurde.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 09:09   #27
Steamhammer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.10.2012
Ort: Im besten Stadtviertel
Beiträge: 1.505
Steamhammer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat:
Wir "weit-ü-50" müssen unser Dasein nicht mehr durch sinnfreies "Nützlichmachen" rechtfertigen.
Da wünscht man sich regelrecht, endlich "alt" zu werden, bin noch Anfang-Ü50.
Steamhammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2013, 16:54   #28
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.314
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von Steamhammer Beitrag anzeigen
Da wünscht man sich regelrecht, endlich "alt" zu werden, bin noch Anfang-Ü50.
Mein Beileid mit "gerade-ü50" wird man ja noch mehr als voll nützlich
gehandelt - auch wenn es da auch schon nix gibt ...
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 13:59   #29
allforhim
Elo-User/in
 
Benutzerbild von allforhim
 
Registriert seit: 30.10.2007
Beiträge: 50
allforhim
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Hallo zusammen,

hier ein Schreiben des BMAS, in dem explizit die Freiwilligkeit als Voraussetzung zum Programm 50+ angeführt wird:

http://www.elo-forum.org/attachments...0108_final.pdf

Zitat:
Die Angebote sind kostenlos für die älteren
Langzeitarbeitslosen, auch die damit verbundenen Fahrtkosten werden
übernommen. Eine Voraussetzung: die Freiwilligkeit. Nur durch eigene
Motivation können sich ältere arbeitslose Frauen und Männer eine
nachhaltige körperliche und geistige Fitness erarbeiten.
__

NIEMALS ALLEIN zum Jobcenter
http://www.wirgehenmit.org/ oder hier Begeitung suchen

Keine Eingliederungsvereinbarung unterschreiben!

Im Übrigen stellen meine Beiträge keine Rechtsberatung dar, sondern geben nur meine persönliche Meinung wider.
allforhim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 14:08   #30
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.462
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Dumm gelaufen, denn was da mal drin stand, muss nicht dem aktuellen Stand von heute entsprechen. Das Dokument ist etwas älter und das findest Du auch unter:
http://www.elo-forum.org/50/117346-5...ium-sieht.html
Meist wird die Freiwilligkeit auch fröhlich umgangen, indem man das inne EGV packt und mal eben schnell unterschreiben lässt. Das nennt man dann die Freiwilligkeit der Teilnahme unterschieben.

Bislang hat mir noch niemand etwas verbindlich zur Freiwilligkeit der Teilnahme geantwortet. Das spricht für sich.
Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 14:51   #31
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Bislang hat mir noch niemand etwas verbindlich zur Freiwilligkeit der Teilnahme geantwortet. Das spricht für sich.
Dafür mußte auch nicht uns, sondern das Ministerium, bzw. die Bundesagentur fragen.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 15:25   #32
nowayhose
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.10.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 670
nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose nowayhose
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

HI,
Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Bislang hat mir noch niemand etwas verbindlich zur Freiwilligkeit der Teilnahme geantwortet. Das spricht für sich.

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Dafür mußte auch nicht uns, sondern das Ministerium, bzw. die Bundesagentur fragen.
siehe hier:-http://www.elo-forum.org/50/schon-ne...ml#post1517304



Gruß



nowayhose
nowayhose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 15:29   #33
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von Herold19 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin auch schon weit über 50 und werde zusätzlich zur normalen Jobcenter-"Betreuung" ständig mit Terminen und Bewerbungsverpflichtungen der "Perspektive 50plus" bedrängt. Da das eh nichts bringt und alles bisherige nur Sinnlos-Angebote waren und einen Haufen Aufwand bedeuten, möchte ich das demnächst gerne ablehnen.

Laut Forumsmeinungen soll die Teilnahme zwar freiwillig sein, aber ein amtliches Schriftstück habe ich noch nicht gesehen.
Ich brauchte aber ein solches, um es meiner Sachbearbeiterin unter die Nase halten zu können, wenn sie gleich wieder mit Sanktionsandrohungen kommt.

Kann mir jemand bitte mitteilen, wo ich im Netz entsprechende Urteile oder zumindest amtliche Schreiben finde, worin die Freiwilligkeit festgeschrieben steht und auch, dass bei Ablehnung keine Sanktionen vorgenommen werden dürfen.

Freue mich auf Antwort.
Dein Eindruck täuscht Dich nicht, daß 50Plus, 1-Euro-Jobs-, Minijobs, kostenlose Firmenpraktikas, Bürgerarbeit nichts bringen. Wenn mich ein Sachbearbeiter oder Fallmanager in so eine Müllmaßnahme von Prekärbeschäftigung mit Zwang pressen will, dann soll genau dieser Sachbearbeiter oder Fallmanager mir den rechtsverbindlichen sozialpflichtversicherten, lohnsteuerpflichtigen Arbeitsvertragsentwurf in Vollzeit und unter Tarifbezahlung vorlegen. Es wird doch immer gepredigt, man will in den 1. Arbeitsmarkt vermitteln. Dann sollen sie das auch endlich beweisen!!!!

Immerhin ist es auch ihre Arbeit Jobs für die Arbeitslosen zu akquirieren.

Kann diese Amtsnase nicht derart vorlegen, haue ich ihm seine 50Plus-Placebo-Maßnahme um die Ohren. Dann ist sie nur Lug und Betrug und dient einer für Unternehmer organisierten lohnsteuer- und sv-beitragsverkürzenden oder -hinterziehenden Schwarzarbeit. So was ist eine Straftat und so was muß ich nicht unterstützen.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 15:54   #34
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von BibiBlocksberg2009 Beitrag anzeigen
Die Frage wirst du dir wohl selbst beantworten können, gila.
Oder sollen wir das hier ausführlich diskutieren?!

Ich vergaß gestern noch:
Knetmännchen bauen (zwischen Pudding kochen und spazieren gehen)
.
Oder jetzt im Herbst - Plaumentoffel und Kastanienmännel zusammenbauen.

Man könnte doch mal eine Hobbythek für erwerbslose 50Plus-Bäcker machen:

Wie mache ich mir mein Pfefferkuchenhäuschen für Weihnachten?

Oder Volksmusikcasting für 50Plus-Arbeitslose. Da könnte der Chor der Arbeitslosen Verdis Gefangenenchor aus Nabbucco einstudieren. Paßt doch zur Lebenssituation.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 16:37   #35
Viktor22
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Viktor22
 
Registriert seit: 20.11.2011
Ort: BRD
Beiträge: 560
Viktor22 Viktor22
Blinzeln AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

@jockel
Zitat:
Immerhin ist es auch ihre Arbeit Jobs für die Arbeitslosen zu akquirieren.Zitatende

Jockel,
da müssste zunächst der Begriff "ihre" näher definiert werden.
Allgemein schreiben wir hier oft SB und meinen offenbar nicht immer den gleichen Personenkreis.
Ein Fallmanager, der seit einiger Zeit (mind. 2009) Integrationsfachkraft heißt, wäre in der Tat für die Vermittlung an einen Arbeitsplatz (jedweder Art) zuständig.
Die Mitarbeiter der Leistungs-, der Widerspruchs- wie der Rechtsabteilung allerdings nicht. Sie sind aber entscheident für das Fließen der "üppigen" Mittel zuständig.

Da (wie ich es bereits in einem anderen Thread geschrieben habe) jedoch im Rahmen der Telekom-Umstrukturierung, jede Menge Beamter - ohne Verwendung - aber mit der II. Verwaltungsprüfung, frei auf dem Markt waren, wurden diese sehr oft an genau diese Positionen gesetzt. Die II.VerwPrüfg wurde dann auch extra EinstellungsVoraussetzung.
Dadurch wurden sämtliche Aspiranten, die aus der freien Wirtschaft kamen, ausgebremst.
Da ich mich selbst um die Position eines Fallmanagers beworben hatte, wurde mir dies klar von den zuständigen Personalern des JC (damals ARGE) so bestätigt. Die sind mit diesen Leuten übrigens genauso unzufrieden wie wir. Nur ändern wird das nichts.
Es gibt kaum Fachkräfte in den JC, die von den Arbeitgebern (AG) in ihrer Region anerkannt sind. Mithin mangelt es folglich an sinnvoller, erfolgreicher Vermittlung.
__

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Und jeder verdient sich sein Echo selbst.
Meine Beiträge spiegeln lediglich m. persönlichen Erfahrungen + Meinungen wieder u. stellen keine Rechtsberatung dar. Dies gilt für sämtliche Beiträge. Anti ZAF/Bürgerarbeit/1-€-Jobs und für das Grundeinkommen.
Viktor22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 17:07   #36
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von Viktor22 Beitrag anzeigen
@jockel
Zitat:
Immerhin ist es auch ihre Arbeit Jobs für die Arbeitslosen zu akquirieren.Zitatende

Jockel,
da müssste zunächst der Begriff "ihre" näher definiert werden.
Allgemein schreiben wir hier oft SB und meinen offenbar nicht immer den gleichen Personenkreis.
Ein Fallmanager, der seit einiger Zeit (mind. 2009) Integrationsfachkraft heißt, wäre in der Tat für die Vermittlung an einen Arbeitsplatz (jedweder Art) zuständig.
Die Mitarbeiter der Leistungs-, der Widerspruchs- wie der Rechtsabteilung allerdings nicht. Sie sind aber entscheident für das Fließen der "üppigen" Mittel zuständig.

Da (wie ich es bereits in einem anderen Thread geschrieben habe) jedoch im Rahmen der Telekom-Umstrukturierung, jede Menge Beamter - ohne Verwendung - aber mit der II. Verwaltungsprüfung, frei auf dem Markt waren, wurden diese sehr oft an genau diese Positionen gesetzt. Die II.VerwPrüfg wurde dann auch extra EinstellungsVoraussetzung.
Dadurch wurden sämtliche Aspiranten, die aus der freien Wirtschaft kamen, ausgebremst.
Da ich mich selbst um die Position eines Fallmanagers beworben hatte, wurde mir dies klar von den zuständigen Personalern des JC (damals ARGE) so bestätigt. Die sind mit diesen Leuten übrigens genauso unzufrieden wie wir. Nur ändern wird das nichts.
Es gibt kaum Fachkräfte in den JC, die von den Arbeitgebern (AG) in ihrer Region anerkannt sind. Mithin mangelt es folglich an sinnvoller, erfolgreicher Vermittlung.
Ich kann mich noch gut an die Parolen erinnern, die im Zusammenhang mit "Arbeitsamt 2000" rausgehauen worden. Darunter eben auch die Aufgabe der Jobakquise. Die Mitarbeiter der Arbeitsämter sollten ihre Hintern aus den Sesseln erheben und sich auf unterstützende Jobsuche in der Region für ihre zugewiesenen Schäfchen machen. Angeblich hätten sie den direkten Draht zu den örtlichen und regionalen Arbeitgeberverbänden.

Daraus ist bekanntlich nichts geworden. Aber man muß die Ämter immer mal wieder an ihre gebrochenen Versprechen erinnern. Das macht deutlich, daß sie nicht glaub- und vertrauenswürdig sind.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 19:37   #37
Herold19->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.01.2010
Beiträge: 34
Herold19
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Hallo Leute,

"aufgeschreckt" durch eine automatische Mitteilung ("Es hat mal wieder Irgendeiner geschrieben…") habe ich gerade festgestellt, dass sich hier seit Februar doch noch allerhand Wortmeldungen zu meinem Thema angesammelt haben.

Na, da will ich mal kurz zusammenfassen, was sich bei mir getan hat:

Ich bin seit 1. September 2013 nun raus aus "50plus" und werde mich auch nicht wieder einwickeln lassen. Extrem genervt hatte mich, dass ich alle 4 Wochen (zusätzlich zu den normalen Fallmanager-Terminen) auf dem Amt "antanzen" und mich über eine halbe Stunde bei dem Bearbeiter rechtfertigen musste.

Nach langer Suche hatte ich dann doch noch im Internet ein 50plus-Schriftstück gefunden, wo etwas von "Freiwilligkeit" drauf stand. Demzufolge nahm ich mir fest vor, am Tag des Abschlusses der nächsten Eingliederungsvereinbarung darauf zu achten, dass der Passus zur "50plus" nicht mehr drinsteht. Kurz vorher hatte ich aber schon meinen 50plus-Bearbeiter von meiner Absicht unterrichtet und demzufolge war dann auch (einige Tage später) meine "Fallmanagerin" schon informiert. Beide haben es recht gelassen hingenommen, ohne Drohungen und dreckige Bemerkungen.

3 Jahre war ich bei 50plus dabei. In punkto Arbeitsvermittlung hat es nichts gebracht. Es wurden aber jedes Jahr Möglichkeiten zur sportlichen Fithaltung angeboten (an 10 Tagen in zus. 4 Wochen), die ich gerne genutzt hatte. Alles war freiwillig. Ich hatte mich für Nordic Walking entschieden. Sämtliche Fahrtkosten wurden erstattet und dazu erhielten wir noch Sportsachen und Sportschuhe geschenkt.
Ich fand das durchaus angenehm und mit den beiden "Anleitern" hatten wir auch viel Spaß.

Solche oder ähnliche Angebote werden regional sicher unterschiedlich ausfallen. Ich kann aber jedem, der etwas für seine Gesundheit tun will, nur zuraten, solche Angebote zu nutzen. Man lernt neue Leute kennen und kommt mal raus aus seinen 4 Wänden…

Soviel für heute. Einen schönen Sonntag wünscht Euch

Herold19
Herold19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 19:49   #38
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.462
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Da haste schlicht Glück gehabt, mit den Inhalten.
Wer da aber bei den Jahresringen landet, der ist echt übel dran.
Der kann da am Job Speed Dating teilnehmen oder direkt bei Akzent ZAF einsteigen. Das schau dann anders aus.
Die Frage wäre, wie man da elegent rauskommt, ob das mit der freiwiligen Teilnahme dann noch gilt. Dann könnte man das ansehen und bei Bedarf flugs die Taschen packen.
Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 20:32   #39
Sauerkraut->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Hanseatischer Raum
Beiträge: 31
Sauerkraut
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Hallo Herold,
welches Schriftstück ist gemeint? Willst Du angeben oder ist das Schriftstück geheim. Arbeitest Du vielleicht beim Geheimdienst? Ach nee, dann wäre 50+ ja kein Thema. Aber das Schriftstück lieferst Du noch, oder? Darauf warten nämlich sehr viele Leidensgenossen.

Antworte bitte schnell, so wie Dir auch schnell geantwortet wurde.

Ich werde auf Herold 19 eine Hymne schreiben.

LG S.
Sauerkraut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 20:35   #40
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Darunter eben auch die Aufgabe der Jobakquise. Die Mitarbeiter der Arbeitsämter sollten ihre Hintern aus den Sesseln erheben und sich auf unterstützende Jobsuche in der Region für ihre zugewiesenen Schäfchen machen.
Da war der Wunsch der Vater des Gedankens.

Ja, es wäre bitter nötig gewesen, ist es noch, rauszugehen und in den Betrieben Arbeitsplätze aus den Rippen der Arbeitgeber zu schneiden.

Aber: Die wenigen AA, bzw. JC-Mitarbeiter, die dazu willens und in der Lage waren/sind, die wurden/werden durch den Personalmangel in den Ämtern davon abgehalten. Sie, die sie eigentlich den Karren ziehen sollten, ersticken in Bürokratie, ersticken in Papierkrieg und bergeweisen Änderungen irgendwelcher Vorschriften, etc.
Da gehört jedem Arbeitsplatz-Aquisiteur einer zugeordnet, der ihm den Rücken von der Bürokratie freihält.

Pustekuchen.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 21:42   #41
Sauerkraut->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Hanseatischer Raum
Beiträge: 31
Sauerkraut
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

R.Dancer,
was soll dieser unnötige Beitrag, welcher die Qualen und Strapazen der MA der Jobcenter und Arbeitsamt-Agenturen beschreibt?
Wir sind hier bei 50+ und nicht bei U25.

Die meisten dieser Bürger haben 30 und mehr Jahre, zum Teil schwere körperliche und trotzdem geistig anspruchsvolle Arbeit hinter sich. Selbstverständlich sind aber auch die sogenannten Angehörigen der Intelligenz betroffen. Meistens aus Altersgründen. Aber hauptsächlich aus Gründen der fehlenden Nachfrage nach Arbeitnehmern jenseits der 50+.

Dazu kommt natürlich der rasant steigende technische Fortschritt. Einzelheiten und konkrete Beispiele dürften bekannt sein.
Diese stetige Produktivitätssteigerung in allen Bereichen, ja auch in der Service-Industrie, macht eine Vermittlung in Arbeit sicher nicht leicht, aber erst recht nicht eine erfolgreiche Bewerbung,bei 50+.
Sauerkraut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2013, 21:59   #42
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.267
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von Sauerkraut Beitrag anzeigen
Hallo Herold,
welches Schriftstück ist gemeint? Willst Du angeben oder ist das Schriftstück geheim. Arbeitest Du vielleicht beim Geheimdienst? Ach nee, dann wäre 50+ ja kein Thema. Aber das Schriftstück lieferst Du noch, oder? Darauf warten nämlich sehr viele Leidensgenossen.

Antworte bitte schnell, so wie Dir auch schnell geantwortet wurde.

Ich werde auf Herold 19 eine Hymne schreiben.

LG S.
scrollst du etwas weiter nach oben in diesem Thread oder klickst hier: https://www.elo-forum.org/50/106561-...ml#post1519687
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2013, 18:15   #43
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 5.993
jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel jockel
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Da war der Wunsch der Vater des Gedankens.

Ja, es wäre bitter nötig gewesen, ist es noch, rauszugehen und in den Betrieben Arbeitsplätze aus den Rippen der Arbeitgeber zu schneiden.

Aber: Die wenigen AA, bzw. JC-Mitarbeiter, die dazu willens und in der Lage waren/sind, die wurden/werden durch den Personalmangel in den Ämtern davon abgehalten. Sie, die sie eigentlich den Karren ziehen sollten, ersticken in Bürokratie, ersticken in Papierkrieg und bergeweisen Änderungen irgendwelcher Vorschriften, etc.
Da gehört jedem Arbeitsplatz-Aquisiteur einer zugeordnet, der ihm den Rücken von der Bürokratie freihält.

Pustekuchen.
Es muß auch der samariterischer Wille bei den Verwaltungsbürokraten und den Unternehmern da sein, den jobsuchenden Erwerbslosen zu helfen. Da kannste aber lange warten, weil man mit Privatwirtschaft nur auf's Ausplündern der Menschen fixiert ist.

Und die Bürokratie beschäftigt sich gern mit sich selbst - betreibt "Selbstbefriedigung". Jobakquise würde bei Bürokraten ja auch in Arbeit ausarten.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2013, 19:36   #44
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.267
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Jobakquise würde bei Bürokraten ja auch in Arbeit ausarten.
Das ist unmöglich....die können keine Arbeitsplätze finden, weil sie nicht wissen wie Arbeit aussieht. Ergo kann das auch nicht in Arbeit ausarten.
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2013, 19:56   #45
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.462
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Das ist unmöglich....die können keine Arbeitsplätze finden, weil sie nicht wissen wie Arbeit aussieht. Ergo kann das auch nicht in Arbeit ausarten.
Lassen wir sie suchen, was sie nicht kennen. Wir haben dann unsere Ruhe vor denen. OK.
Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2013, 20:20   #46
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.434
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Die Massnahmen der Perspektive 50+ sind Altersdiskriminierung pur. Es hat noch niemand versucht die auf dieser Schiene zu fassen zu bekommen.
Ich wußte seinerzeit gar nicht WAS das ist. Rumred der SB, wie "intensivere Betreuung" klangen nach Kindergarten-Gängelung. Ergebnis ungewiß. Feldstudie zu Steuerzahlers Lasten...

Hat mich meine Schlagfertigkeit gerettet?
Ich krähte empört: "50+ !? Das ist ja AL-TERS-DIS-KRI-MI-NIE-RUNG! Dagegen verwahre ich mich ent-schie-den!"
Haste-nich-hingesehen waren Flyer und Angebot vom Tisch.

Die Frage drängt sich auf, da im öffentlichen Dienst bei Einstellungen rigide Altersgrenzen gezogen werden, wie DAS Beispiel des AG=Staat auf dem 1. Arbeitsmarkt der Privatwirtschaft ankommt.
Pixelschieberin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2013, 20:51   #47
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Richtig gekräht, Pixelschieberin.

Eigentlich ist das ja so.... ...das seitdem AGG in Deutschland eine Altersdiskriminierung ja gaaarnichtmehr stattfindet.

Ergo gibt es keinen Grund für eine Gruppe der Erwerbslosen eine "Sonderbehandlung" aufzumachen!

Kann man etwas beheben, was per Gesetzt schon behoben ist? Es gibt keinen Grund für die Massnahme 50+, es sei denn man gesteht endlich öffentlich ein das es Altersdiskriminierung gibt.

Ja dann müsste man dagegen Vorgehen - würde aber die Arbeitgeber treffen (Mist aber auch...).

Also gibt es keinen Grund für die perspektive 50 plus!

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2013, 22:28   #48
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.462
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Was ich so voll albern an diesen Oma/Opa-Wundertüten 50plus finde:
da reden alle rum, jung und alt sollen zusammen arbeiten.
Wenn ich die Gruppen aber voneinader abgrenze, wie soll das funktionieren?
Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2013, 11:53   #49
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Was ich so voll albern an diesen Oma/Opa-Wundertüten 50plus finde:
da reden alle rum, jung und alt sollen zusammen arbeiten.
Wenn ich die Gruppen aber voneinader abgrenze, wie soll das funktionieren?
Diese Separierung würde ich als Diskrimminierung empfinden. Und als extrem langweilig und ausbremsend und ... Aber, es gab eine Zeit, da beschwerte sich eine Gruppe über die andere hinsichtlich des Arbeitstempos, der Arbeitsmoral, der Gewissenhaftigkeit, des Tratschens und all diesen Kram. Das hat wohl alles seine Fürs und Widers.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2013, 12:14   #50
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.314
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Laut welchem amtl. Dokument kann man "Perspektive 50plus" ohne Sanktionen ablehne

Nach einer Weile im Krankenstand und dann wieder ALGI habe ich gleich bei der Meldung im 1. Termin imFrühjahr ein schriftliches Statement abgegeben, dass ich prinzipiell - inzwischen 58 - für sinnfreie Maßnahmen und Statistikbereinigungen nicht zu haben bin.

Weder für "Bewerbungstrainings", noch für "Aktivierungen" - denn ich war nie "inaktiv".
SCHON GAR nicht für albernes Zeug wie "Happy-Fifty-Events", da ich ein "Kategorisierung" meiner Person und Lebensleistungen in eine bestimmte Altersklasse von Hause aus als diskriminierend empfinde und ablehne.

Entweder man HAT eine passende Arbeit für mich - oder nicht.
Bisher war komplett Ruhe

Mag ja sein, dass es Menschen gibt, die eine derartige Maßnahme "brauchen" und auch gern machen, sogar für sich etwas daraus profitieren können, das kommt ja wohl auf die individuelle Lebenssituation an und sollte wohl einem erwachsenen Menschen selbst überlassen sein, dies zu bestimmen.
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ablehnen, amtl, dokument, laut, perspektive 50plus, sanktionen, welchem

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jobangebot "ablehnen" bei 20% weniger Entgelt, wie kann ich das verstehen? Tina72 ALG I 13 25.07.2012 19:38
EGV per Post... kann man diese ohne "Angst" unterschreiben??? mathes Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 11.03.2011 13:27
Einwilligung "Perspektive 50plus" PaulusW Ü 50 7 16.04.2009 15:22
Ab welchem Tag ist ein amtlicher Bescheid rechtsverbindlich "erlassen"? ethos07 Allgemeine Fragen 6 02.01.2008 17:29
"perspektive zukunft für behinderte menschen" oje Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 24.01.2007 17:25


Es ist jetzt 14:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland