Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2009, 18:43   #151
franzi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franzi
 
Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 2.778
franzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Zitat von jimminygrille Beitrag anzeigen
Hallo rounddancer
Es wird dich erstaunen, aber ich bin nicht mal mehr bereit, mein Knowhow weiterzugeben, lieber nehme ich es mit in die Kiste, so angenervt bin ich von der Gesellschaft, die mir das grausame Hartz 4 auferlegt hat.
Gerade tue ich mir Anne will an, wo es um Altersarmut geht und muss mir die Hetze anhören, daß wir Alten zu viel Geld hätten und überhaupt viel zu alt werde, deswegen klinge ich wohl ein wenig unwirsch
Außerdem ist es gut fürs Nervenkostüm, wenn man sich so schnell wie möglich darüber klar wird,
daß die Alten überhaupt nicht mehr gebraucht werden,
soviel zu deiner idyllischen Altersmix-Utopie, wo die Jungen freudig unsere Besserwisserei annehmen könnten. Denk doch mal, wie wir als Junge waren...
Ich habe sehr viele Jahre darüber Kenntnisse erlangt, wie das so unter Kollegen im Betrieb ist und ich kann nur sagen, ein Haifiscbecken ist da gar nichts dagegen.
Warum sollten sich die Leute ausgerechnet jetzt, da der Kampf um die letzten Arbeitsplätze tobt, besser verstehen?
Dass wir in Hinkunft nicht zu alt werden, dafür sorgt schon die Gesundheitsreform ...
franzi ist offline  
Alt 17.06.2009, 20:15   #152
Philas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2009
Beiträge: 199
Philas
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo - auch ich möchte Euch Mut machen!

Bin 52 und habe kurz vor meinem "Einjährigen" auch einen neuen Job bekommen. Die Konditionen sind genauso gut wie in meiner Tätigkeit vor der Arbeitslosigkeit. Ich muss einzig auf 2 Tage Urlaub verzichten, was ich verkraften kann. Zeitarbeit und damit ein Drittel meines ehemaligen Gehaltes wäre schlimmer...

Bin etwas aufgeregt und kann noch gar nicht glauben, dass ich in der momentanen Krise wirklich wieder arbeiten "darf". Irgendwie rechne ich damit, dass das Ganze einen Haken hat und mein Magen macht mir etwas zu schaffen.

Den Job habe ich übrigens über eine Zeitungsannonce gefunden, selbstverständlich ohne Hilfe der Arbeitsagentur, die mir, außer Billigjobs in der Zeitarbeit, die es zu dem gar nicht gab, keine meiner Ausbildung angemessene Stelle angeboten hat. Ich habe übrigens darauf verzichtet, mich wie ein Äppel und 'nen Ei mit dem Eingliederungszuschuss für über 50 jährige anzubiedern - fand ich persönlich kontroproduktiv - und war auch sehr selbstbewußt, was das Gehalt anbelangt.

Da ich mich weiter im Forum rumtreiben werde, werdet ihr erfahren, ob es einen Haken gab. Ah ja, die Stelle war meine 93. Bewerbung! Also nicht aufgeben sondern immer weiterbewerben
__

Grüsse
Philas

______________________________________________________________________ ___________________________________________________
Die von mir gemachten Aussagen spiegeln meine persönliche Meinung wider und sind nicht als Rechtsberatung zu verstehen.
Philas ist offline  
Alt 17.06.2009, 22:01   #153
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

@Philas:

Dann Herzlicher Glückwunsch,- und ich drück' Dir die Daumen,
daß

a) kein unerträglicher Wurm drin ist,

und, wenn nein,

b) Du die Probezeit gut überstehst.


Aber Du hast Recht: Auf Stellen zu warten, die über das Stellensystem der AA/Argen kommen, hat leider kaum mehr Chance, als wenn sich jemand im August auf eine Wiese stellte, und erwartete, von einer der vielen Sternschnuppen erschlagen zu werden.

Also heißt es für uns, die wir den Treffer noch nicht landeten, auf breiter Front weitersuchen.


Übrigens: Mit einfallsreicher Radiowerbung promotet die Süddeutsche Zeitung derzeit ihr neues Stellensuchsystem. Vielleicht nutzt es ja dem einen oder der anderen was ... Ich stelll mein Profil natürlich da auch rein.

So, und nun schlüpfe ich unter meine Beatmungsmaske und schlafe ein bißchen.

Nochmals: Viel Erfolg!

Ach ja: Für den Magen könnte evtl. eine Messerspitze Natron zum Essen was helfen.
Rounddancer ist offline  
Alt 17.06.2009, 22:54   #154
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

... wünsche mal Gutes Atmen & Gutes Schlafen @Roundancer :-)

und @Green auch noch Ein herzliches Willkommen - bei uns 'Oldies' hier im Forum - wünsch dir viel Mut für deine weitere Stellensuche, berichte uns bitte weiter, wie du vorankommst oder halt auch nicht

und @ Philas: toll, dass es für dich auch nochmals geklappt hat. Ne richtig normale Feststelle??? Ja, auch du berichte bitte weiter, denn... naja, wollen wir mal hoffen , dass alles ohne Tücken ist.

@ Franzi - ich werd mich bis zum letzten (sag ich mal: beinahe letztem) Atemzug mich für meine Rechte auf ein anständiges Leben einsetzen, soweit immer meine Kräfte noch reichen. Damit sollen die Jüngeren ruhig rechnen können. Was können wir dafür, dass nach dem 2. Weltkrieg und halt noch deutlich vor dem Pillenknick Ende der 60er Jahre wir noch so zahlreich in die Welt gesetzt wurden??Dass die Jüngeren nicht unbedingt zimperlich mit uns umgehen werden, fürchte ich auch ein wenig, aber es kömmt ja auch auf uns an: wir werden uns genau so wie jetzt als ältere Erwerbslose in diesem Forum dann eben als prekäre Alte zusammentun müssen und uns gemeinsam gegen Übergriffe gegen unsere Würde und Hilfsbedürftigkeit zur Wehr setzen - soweit halt immer dann die Kräfte noch reichen.

Aufgeben gilt nicht! sagt Muci immer....
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 19.06.2009, 13:33   #155
Philas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2009
Beiträge: 199
Philas
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

@rounddancer @ethos 07

Danke für die guten Wünsche! Habe auch nach dem 1. Arbeitstag noch Magengrimmen und werde vorsorglich weitersuchen. Aber diesmal aus einer Beschäftigung heraus. Man weiß nie, wozu es gut ist...

Und ja, es ist eine Feststelle, weder befristet, noch wirklich nenneswerte Haken. Klingt sogar ganz interessant. - Aber ich bin verunsichert. War das erste Mal in meinem Leben arbeitslos und habe jetzt wohl meine innere Sicherheit verloren.

Bin zwar vernunftsmäßig froh, endlich eine Stelle gefunden zu haben, kann mich seltsamerweise aber nicht darüber freuen. Und innerlich wehrt sich in mir alles, dort hin zu gehen.

Es wird wohl eine Weile dauern, bis ich mich wieder einigermaßen sicher fühle.
__

Grüsse
Philas

______________________________________________________________________ ___________________________________________________
Die von mir gemachten Aussagen spiegeln meine persönliche Meinung wider und sind nicht als Rechtsberatung zu verstehen.
Philas ist offline  
Alt 19.06.2009, 13:44   #156
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

@Philas: Wie sagte Dale Carnegie doch: "Sorge Dich nicht: Lebe!"

Natürlich ist es eine Umstellung, aber eine Umstellung, die fast alle von uns gerne ertragen würden,- gäbe jemand uns diese Chance.

Geh einfach hin,- und mach Deinen Job gut. So gut, daß Du für Dein Gehalt am Monatsende nicht "Danke schön" sagen mußt.

Viel Erfolg!

Heinz
Rounddancer ist offline  
Alt 19.06.2009, 14:43   #157
Moewe50->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2008
Beiträge: 12
Moewe50
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Philas,
es freut mich wirklich für Dich, dass Du einen Deinen Vorstellungen und Wünschen entsprechenden neuen Arbeitsplatz gefunden hast und ich möchte Dir herzlich zu Deinem Erfolg gratulieren.

Wünsche Dir alles Gute und freue mich, wenn Du uns weiterhin von Deinen neuen Erfahrungen berichtest.

Liebe Grüsse
Moewe
Moewe50 ist offline  
Alt 19.06.2009, 15:13   #158
Philas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2009
Beiträge: 199
Philas
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Natürlich ist es eine Umstellung, aber eine Umstellung, die fast alle von uns gerne ertragen würden,- gäbe jemand uns diese Chance.

Entschuldige Rounddancer, ich war unsensibel! Und ab sofort werde ich mir keine Sorgen mehr machen.

@Moewe50

Danke auch Dir für Deine guten Wünsche.

Und ich drücke die Daumen für Euch
__

Grüsse
Philas

______________________________________________________________________ ___________________________________________________
Die von mir gemachten Aussagen spiegeln meine persönliche Meinung wider und sind nicht als Rechtsberatung zu verstehen.
Philas ist offline  
Alt 20.06.2009, 01:56   #159
Greeen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.07.2008
Beiträge: 16
Greeen
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo Ethos,

lieben Dank für Deine netten Begrüßungssätze. Ich habe mich gefreut. Gibt es hier eigentlich eine „Ecke“, in der jeder sich als Neuankömmling vorstellt? Habe die nirgends gefunden.


Hallo Philas,

ich gratuliere Dir zu Deiner neuen Stelle !!!!! Ich habe Deinen Beitrag aufmerksam gelesen und finde es klasse, dass noch ein 50+ wieder in Arbeit ist. Das für mich Bewegenste an Deinem Beitrag kam am Schluss: „… die Stelle war meine 93. Bewerbung!“ Ich hab echt geschluckt, denn da kommt ja heftig was auf mich zu!

Ich erinnere mich an eine Schilderung eines Menschen an seinen Freund, der vor lauter erfolglosen Bewerbungen immer frustrierter wurde. Der Berater sagte dem Sinn nach Folgendes: Als Bewerbender weißt Du in der Regel nicht, wer in einer Firma Deine Bewerbung in die Hand bekommt, Du kannst Dich also auf den Leser gar nicht einstellen. Also ist es das Sinnvollste, Dich so darzustellen, wie Du bist, mit Bewerbungs-Methoden und -unterlagen, die Du gut findest. Die werden dann gelesen vom Dicken Typ in der Personalabteilung, von der zickigen Sekretärin, dem gestressten Chef, einer Praktikantin, einem fachlich Inkompetenten, einem Schlechtgelaunten, einem Oberflächlichen, oder … oder … oder … Sie werden verlegt, vergessen, belächelt, selten zurückgeschickt. Und so lange dies der Fall ist, ist Deine Bewerbung ganz einfach noch nicht an den richtigen Menschen gekommen. Deshalb darf man als Arbeitsuchender nicht aufgeben und muss so lange weitermachen, bis man auf denjenigen trifft, der Deine Bewerbung interessant findet und Dich kennen lernen will. Und wenn`s der 100ste ist.

Liebe Philas,
vielleicht ist an Deiner neuen Arbeitsstelle tatsächlich kein Haken. Vielleicht sind Deine Unterlagen ganz einfach an jemanden geraten, der gerne mit Dir zusammenarbeiten will. Denk positiv. Immerhin hat jemand genau Dich für die Stelle ausgesucht! Wie lange das gut geht, kannst Du nicht wissen und es kann sich täglich ändern (Chef stirbt, Büro brennt ab, Insolvenz, Arbeit der plötzlich erkrankten Kollegin mitübernehmen, eigener Unfall, … ) Also mach es wie Heinz und Dale Carnegie so schön sagen: „Sorge Dich nicht: Lebe!“ Genieß das Positive JEDES Arbeitstages, täglich neu, und sei es auch nur die Erfahrung, nach dem Aufstehen eine Aufgabe zu haben.

Ich denk an Dich. Und bitte berichte weiter vom Leben in der Arbeitswelt.

Grüße
Greeen
Greeen ist offline  
Alt 20.06.2009, 11:26   #160
Philas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2009
Beiträge: 199
Philas
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo Green,

auch Dir Danke für Deine guten Wünsche - und willkommen im Forum.
Du wirst hier viele nützliche Informationen erhalten, die man gerade am Anfang seiner Arbeitslosigkeit sehr gut gebrauchen kann. Versuche, Dich nicht unterkriegen zu lassen. Man wird leicht depressiv, panisch und zweifelt an sich selbst, wenn man immer wieder Rückschläge hinnehmen muss. Es ist ein schwerer Weg, der vor einem liegt, umso wichtiger ist es, sich einen positiven Ausgleich zu schaffen.

Zitat:
Das für mich Bewegenste an Deinem Beitrag kam am Schluss: „… die Stelle war meine 93. Bewerbung!“ Ich hab echt geschluckt, denn da kommt ja heftig was auf mich zu!
Ich möchte Dich nicht schockieren - aber 93 Bewerbungen sind nicht wirklich viel. Es gibt genügend Erwerbslose, die haben bereits 300 und noch mehr Bewerbungen hinter sich. Also lass Dich von der Anzahl der Bewerbungen nicht zu sehr beeindrucken.

Mach Dir auch nicht zu viel Hoffnungen, wenn Du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wirst. Sollte es nämlich nach einem Gespräch zu einer Absage kommen, zieht es einen schon sehr hinunter.
Persönlich habe ich 24 Einladungen bekommen und 23 mal anschließend eine Absage erhalten. Dass ist schlimmer, als gar nicht eingeladen zu werden. Denn bei diesen 23 Absagen muss man sich eingestehen, dass nicht das Alter schuld ist, sondern das man, aus welchen Gründen auch immer, nicht überzeugen konnte. Das nagt am Selbstbewußtsein und verunsichert sehr.

Ich war deswegen lange Zeit sehr depressiv, da ich ziemlich an mir gezweifelt habe. Mir wurde erst vor ein paar Wochen so richtig bewußt, dass vieles nicht mit dem Alter oder der mangelnden Selbstdarstellung zusammenhängt, sondern mit der unglaublichen Anzahl der Arbeitslosen, der wenigen offenen Stellen und der Tatsache, dass Arbeitgeber sich aus Hunderten von Bewerbern, den für sie idealen Kandidaten aussuchen können.
Ich habe vor ein paar Wochen eine Weiterbildung in meinem erlernten Beruf angefangen und bin auf sehr gut ausgebildete Erwerbslose jeden Alters gestoßen, die das gleiche Problem haben wie wir. Wir "Alten" hatten wenigstens schon mal die Chance, 10, 20 oder 30 Jahre "am Stück" zu arbeiten und uns etwas aufzubauen. Viele der jüngeren aus meinem Kurs, hatten, trotz Studium, selten länger als 2 Jahre am Stück die Gelegenheit dazu. Ständiger Wechsel der Arbeitsstelle und die damit verbundene finanzielle Unsicherheit ist für viele junge Arbeitslose alltäglicher Bestandteil ihres Lebens. Mir persönlich hat diese Erkenntnis sehr geholfen und ich habe gelernt, wieder selbstbewußter aufzutreten.

Aus meiner eigenen Erfahrung würde ich sagen, dass das Wichtigste ist, nicht an sich selbst, an seinem Auftreten oder seinem Fachwissen zu zweifeln.

Vielleicht noch ein kleiner Tipp: Wobei ich nicht weiß, ob er wirklich hilfreich ist. Aber mir ist bei "Auswertung" meiner Bewerbungen aufgefallen, dass ich nie eingeladen wurde, wenn ich die Bewerbung an eine Personalabteilung schicken musste und auch nie eingeladen wurde, wenn ich auf den Eingliederungszuschuss für über 50 jährige hingewiesen habe.
Erfolgreich im Sinne einer Einladung zu einem Bewerbungsgespräch war jedesmal! ein Anschreiben direkt an die Geschäftsführung bzw. den Inhaber einer Firma. Ich erkläre mir das so, dass in den Personalabteilungen überwiegend 30-40 Jährige sitzen, die keine älteren Bewerber in der Firma haben wollen, sondern ein junges Team bevorzugen, während Firmeninhaber die Erfahrung älterer Bewerber sehr wohl zu schätzen wissen. Und der Eingliederungszuschuss wirkt auf viele m.E. eher im Sinne von "der Bewerber ist ein Ladenhüter, deswegen bieten wir dir Geld an, wenn Du uns den abnimmst". Aber das ist meine persönliche Meinung zum Thema Eingliederungszuschuß. Leider werden wir ja dazu verpflichtet, auf den Zuschuß hinzuweisen und uns wird ein Strick daraus gedreht, wenn wir es nicht tun.
__

Grüsse
Philas

______________________________________________________________________ ___________________________________________________
Die von mir gemachten Aussagen spiegeln meine persönliche Meinung wider und sind nicht als Rechtsberatung zu verstehen.
Philas ist offline  
Alt 30.06.2009, 22:08   #161
Greeen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.07.2008
Beiträge: 16
Greeen
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo Philas,

Deine Schilderung habe ich zwischenzeitlich mehrmals gelesen und komme erst jetzt zum Schreiben. Die letzten Tage waren nervenaufreibend, da mich jeden Tag mehr die Angst vor dieser Arbeitslosenzeit packte. Ab heute Nacht ist es dann soweit: ich darf nirgends mehr das Kästchen für O Angestellte ankreuzen. Für mich gibts nur noch Plätze - gesellschaftswertig gesehen - in der letzten Reihe: O Arbeitslos. Und das wird sich in absehbarer Zeit wohl kaum ändern :-(

Ich glaub, ich hab so alles, was eine vernünftige Chance auf einen vernünftigen Arbeitsplatz verhindert: Ich bin alleinerziehend, mit GdB 30, mein netter Teenager ist ebenfalls behindert, ebenfalls GdB 30, der viel Betreung braucht. Die Grade sind bei uns beiden zu niedrig angesetzt und müssen dringend erhöht werden, schon seit längerem. Außerdem muss die Pflegestufe festgelegt und eine zur Behinderung passende Betreuung eingestellt werden. Das bedeutet echt viel Arbeit. Wenn ich nur an die vielen zu besorgenden Unterlagen denke! Und an die Gutachter, Behörden, Krankenkasse, ... an Ablehnungen und zu schreibende Widersprüche. ...

Wohnung und Haushalt, Briefe und Rechnungen, Freunde und Freizeit, Steuerklärungen ...alles liegengeblieben, aus lauter Frust über schlechte Erfahrungen, Angst vor der Zukunft und einfach Burnout.

Soweit zu meiner aktuellen Stimmung am letzten Tag vor der Arbeitslosenzeit. Vielleicht liest das hier jemand von den zukünftigen Neuen und es hilft ihm, irgendwie.

Wie sagt Muci so schön? "Aufgeben gilt nicht!" Also gut! Dann muss ich wohl `ne Planung machen ;-) Mein Arzt hat mich heute entsprechend meines Zustandes für die kommenden 4 Wochen krank geschrieben. Das gibt dann erst einmal Krankengeld und schiebt das ALG nach hinten: 1 Monat gewonnen. Vielleicht werden es noch ein paar Monate, und somit etwas besseren(=weil längeren) Zeitpuffer bis zum ALGII. Denn das würde ich nicht kriegen, weil ich zunächst mein Vermögen aufessen müßte. Das aber ist mein mühevoll ersparter Notgroschen für später, wenn ich 75 bin, oder so.

Morgen werde ich erst einmal zum AA gehen und mich arbeitslos melden. Dann bei der KK eine Haushaltshilfe beantragen, die mir in den kommenden 4 Wochen im Haushalt helfen soll. Ich muss hier mal gründlich unsere Wohnung und mein Leben aufräumen. Ach ja, Sommerferien fangen in 3 Wochen an. Hab leider aus lauter Frust nichts geplant. Wohin auch mit einen Einzelkind-Teenager mit Einzel-Elter? Meinen Kangoo habe ich als Camping-Auto ausgebaut. Da kann man drin schlafen, sitzen, spielen, essen, Musik hören, ... Vielleicht nach England fahren? Oder in den Süden, Frankreich, Italien, Portugal ... oder Griechenland? Oder billigen Pauschalurlaub? Igittigitt. ... oder doch?

Soweit zu meiner aktuellen Situation. Ist jetzt irgendwie alles recht emotional, aber eine echt authentische Schilderung. Da ich Euch wohl noch eine lange Weile erhalten bleibe, werden wir ja sehen, was aus diesem Anfang wird. Absturz? Dann hoffe ich auf ein hiesiges soziales Netz, das mich auffängt. Aufstieg? Meine positive Stimmung, meine helfenden Tipps und Erfahrungen sind Euch sicher. Mal schauen was wird ..........

Nette Grüße einer Neuen
Greeen
Greeen ist offline  
Alt 30.06.2009, 22:10   #162
Greeen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.07.2008
Beiträge: 16
Greeen
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo Philas,

Deine Schilderung habe ich zwischenzeitlich mehrmals gelesen und komme erst jetzt zum Schreiben. Die letzten Tage waren nervenaufreibend, da mich jeden Tag mehr die Angst vor dieser Arbeitslosenzeit packte. Ab heute Nacht ist es dann soweit: ich darf nirgends mehr das Kästchen für O Angestellte ankreuzen. Für mich gibts nur noch Plätze - gesellschaftswertig gesehen - in der letzten Reihe: O Arbeitslos. Und das wird sich in absehbarer Zeit wohl kaum ändern :-(

Ich glaub, ich hab so alles, was eine vernünftige Chance auf einen vernünftigen Arbeitsplatz verhindert: Ich bin alleinerziehend, mit GdB 30, mein netter Teenager ist ebenfalls behindert, ebenfalls GdB 30, der viel Betreung braucht. Die Grade sind bei uns beiden zu niedrig angesetzt und müssen dringend erhöht werden, schon seit längerem. Außerdem muss die Pflegestufe festgelegt und eine zur Behinderung passende Betreuung eingestellt werden. Das bedeutet echt viel Arbeit. Wenn ich nur an die vielen zu besorgenden Unterlagen denke! Und an die Gutachter, Behörden, Krankenkasse, ... an Ablehnungen und zu schreibende Widersprüche. ... Dann noch neue Schule für`s Kind suchen und eine neue Wohnung (weil zu dunkel und deshalb oft schlechte miese Laune)

Wohnung und Haushalt, Briefe und Rechnungen, Freunde und Freizeit, Steuerklärungen ...alles liegengeblieben, aus lauter Frust über schlechte Erfahrungen, Angst vor der Zukunft und einfach Burnout.

Soweit zu meiner aktuellen Stimmung am letzten Tag vor der Arbeitslosenzeit. Vielleicht liest das hier jemand von den zukünftigen Neuen und es hilft ihm, irgendwie.

Wie sagt Muci so schön? "Aufgeben gilt nicht!" Also gut! Dann muss ich wohl `ne Planung machen ;-) Mein Arzt hat mich heute entsprechend meines Zustandes für die kommenden 4 Wochen krank geschrieben. Das gibt dann erst einmal Krankengeld und schiebt das ALG nach hinten: 1 Monat gewonnen. Vielleicht werden es noch ein paar Monate, und somit etwas besseren(=weil längeren) Zeitpuffer bis zum ALGII. Denn das würde ich nicht kriegen, weil ich zunächst mein Vermögen aufessen müßte. Das aber ist mein mühevoll ersparter Notgroschen für später, wenn ich 75 bin, oder so.

Morgen werde ich erst einmal zum AA gehen und mich arbeitslos melden. Dann bei der KK eine Haushaltshilfe beantragen, die mir in den kommenden 4 Wochen im Haushalt helfen soll. Ich muss hier mal gründlich unsere Wohnung und mein Leben aufräumen. Ach ja, Sommerferien fangen in 3 Wochen an. Hab leider aus lauter Frust nichts geplant. Wohin auch mit einen Einzelkind-Teenager mit Einzel-Elter? Meinen Kangoo habe ich als Camping-Auto ausgebaut. Da kann man drin schlafen, sitzen, spielen, essen, Musik hören, ... Vielleicht nach England fahren? Oder in den Süden, Frankreich, Italien, Portugal ... oder Griechenland? Oder billigen Pauschalurlaub? Igittigitt. ... oder doch?

Soweit zu meiner aktuellen Situation. Ist jetzt irgendwie alles recht emotional, aber eine echt authentische Schilderung. Da ich Euch wohl noch eine lange Weile erhalten bleibe, werden wir ja sehen, was aus diesem Anfang wird. Absturz? Dann hoffe ich auf ein hiesiges soziales Netz, das mich auffängt. Aufstieg? Meine positive Stimmung, meine helfenden Tipps und Erfahrungen sind Euch sicher. Mal schauen was wird ..........

Nette Grüße einer Neuen
Greeen
Greeen ist offline  
Alt 04.08.2009, 16:47   #163
Seehase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 110
Seehase
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo liebe Forumsteilnehmer,

versprochen ist versprochen. Hier melde ich mich wieder mit meinem Zwischenbericht.

Nach meiner Jobaufnahme im März 09 haben wir seit dem 1. 8. 09 unseren Umzug ins Berchtesgadener Land hinter uns gebracht.
Noch sind nicht alle Umzugskartons ausgepackt und so richtig "Zuhause" sind wir in unserer neuen Wohnung mit herrlichem Bergblick auf den Untersberg auch noch nicht, aber ich hoffe das wird sich auch noch einstellen.

Im Job läuft alles, mit den üblichen "Highligt´s" im Berufsalltag, seinen gewohnten Gang und füllt mich weiterhin voll aus.

Wenn alles so bleibt, werde ich mich wieder melden wenn ich aus diesem Job in die Altersrente wechseln kann.

Ich denke, dass ich da mal mit dem Job so richtig Glück gehabt habe.

Viele Grüße an alle leser meiner Beiträge
wünscht jetzt der Seehase aus dem schönen Oberbayern
__

Wohin die Reise geht, hängt nicht davon ab, woher der Wind weht, sondern wohin man lenkt.
Seehase ist offline  
Alt 04.08.2009, 17:23   #164
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

@Seehase:

Toi, toi, toi!
Rounddancer ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hallo, mitstreiter, bald, neuen, job, gefunden, habt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EinV - habt ihr Tipps ? Zidanhenry Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 29.08.2008 14:21
Ausbildung endet bald, danach wohl AL, ziehe vllt bald in eine WG... Azubi KDU - Miete / Untermiete 4 07.04.2008 07:53
na...habt ihr schon die Weihnachtsbeihilfe beantragt? Checker Anträge 5 02.11.2007 23:38
EGV - Welche Verbesserungsvorschläge habt ihr? Schluss jetzt! Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 02.07.2007 18:58
Wie habt ihr den Muttertag erlebt? marpi Allgemeine Fragen 8 14.05.2007 17:20


Es ist jetzt 07:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland