Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2008, 17:58   #76
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hi seehase, ohne unseren kleinen Austausch hier allzu sehr ausufern zu lassen (ist aber vielleicht doch auch für andere ganz interssant) will ich zu einem Gedanken von dir nochmals kurz nachhacken:
Zitat von Seehase Beitrag anzeigen
Vor diesen jungen, teilweise studierten, dynamischen Führungskräften, die Mitarbeiter in Abwesenheit als Idioten u. Ar....... bezeichnen, kotzt es mich immer öfters an.
Hier wird versucht, eigene fachliche defizite sowie menschliche Unerfahrenheit mit Rethorik zu kaschieren um sich noch möglichst positiv darzustellen. Ist im Prinzip ja auch nichts schlimmes, solange es nicht auf den Rücken und zum Nachteil anderer ausgetragen wird.
Ich bin mir nicht sicher, ob sich das vorwiegend gegen uns Ältere richtet. Denn ich und auch jüngere Bekannte von mir können nämlich die Jahre, wo dieser zynsiche Umgangsstil relativ plötzlich im Arbeitsleben gang und gäbe wurde, relativ genau eingrenzen. Mir scheint, dass da eher ein richtiger historisch markierbarer Sitten-Bruch passiert ist. Deshalb würde mich jetzt einfach mal interessieren, ab welchem Jahr ev. auch du diesen offen zur Schau getragenen menschenverächtlichen Fürhungsstil usw. bewusst wahrgenommen hast.
Ansonsten: dir gut Arbeit!
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 09.08.2008, 15:14   #77
Seehase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 110
Seehase
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo Ethos07,

diese von Dir erwünschte zeitliche Festlegung kann ich nicht machen, da ich in meiner letzten Stellung über 20 Jahre angestellt war und Mitarbeiter im Mittleren Jahrgang (33 J.) in den Betrieb kam.
Jedoch kann ich mich nicht daran erinnern das zu dieser Zeit, so mit älteren Mitarbeitern offen umgegangen wurde. Gedanken die sich in den Köpfen abspielte kann ich nicht wissen. Ich denke aber der Umgang untereinander war fairer ohne den "Altgedienten" irgend einen Bonus zukommen zu lassen.

Auffällig ist meiner Meinung auch, das bei Annahme von vermittelten Berufserfahrungen der "Alten", sich die jüngeren keinen Zacken aus der Krohne gebrochen haben. Manchmal habe ich heute das Gefühl daß jüngere Entscheidungsträger ein gewaltiges Image-Problem haben von den Lebens- und Berufserfahrungen der "Alten" im Betrieb zu partizipieren.

Ich habe kein Problem damit, das Entscheidungsträger so entscheiden wie sie glauben entscheiden zu müssen. Letztendlich müssen sie Ihre getroffenen Entscheidungen ja auch vertreten. Aber bitteschön immer fair bleiben und nicht dem Geschäftsführer buckeln und den unterstellten Mitarbeitern treten.

Aber vielleicht ist das ja auch mitlerweile gängige Praxis und ich mit meinen Lebens- und Berufsjahren stehe da über diesen Dingen. Jedenfalls habe ich in meinen Führungsprinziepien den Slogan: "Wertschöpfung durch Wertschätzung".

Sicherlich haben nicht alle Mitarbeiter das gleiche Leistungsvermögen. Jedoch sollte jede Leistung bis zu einem gewissen Grad geschätzt werden. Sollten die Leistungen mal nicht mehr ausreichend bewertet werden können, dann bitte ist hierüber ein sachliches und faires Gespräch im höflichem Rahmen mit dem Mitarbeiter zu führen ohne jegliche Polemik.

Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass jeder Mitarbeiter sich erstmal voll mit seinen Möglichkeiten an seinem Arbeitsplatz einbringt.

Gruß vom Seehasen
Seehase ist offline  
Alt 13.08.2008, 23:48   #78
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

@ seehase: Etwas spät, aber trotzdem noch danke für deine für mich interessanten Ausführungen! Bin gespannt, wie du dann irgendwann in Rente gehen wirst ;-) - berichte uns doch hier bitte weiterhin.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 03.12.2008, 18:10   #79
dehart
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo,
Morgen entscheidet sich, ob ich (fast 56) eine neue Arbeitsstelle erhalte.
Mit einem Gutschein von der ARGE (Lohnzuschuss für Arbeitgeber) könnte ich, zumindest für ein Jahr, Beschäftigung erhalten.
Das Beste daran, es ist keine Zeitarbeitsfirma !
Werde spätestens am Freitag weiteres berichten.
Tschüß
 
Alt 03.12.2008, 18:14   #80
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Super !!
*festeDaumendrück*
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 03.12.2008, 18:16   #81
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Viel ERfolg!
Rounddancer ist offline  
Alt 04.12.2008, 09:32   #82
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Das finde ich ja super - drücke dir ebenfalls die Daumen

Grüße - Emma
__

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen. (Loriot)

(Wenn ich allein bin, bin ich am wenigsten allein (Cicero)
Emma13 ist offline  
Alt 05.12.2008, 13:22   #83
dehart
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo,
hatte am Donnerstag keinen Rückruf und vermutete aussortiert wurden zu sein.
Heute Morgen ein Anruf,- ich bin noch in der engeren Wahl !
Ich habe am Montag ein zweites abschließendes Gespräch mit dem Geschäftsführer der Firma. Am Mittwoch wird entschieden, ob ich einen Arbeitsvertrag erhalte.
Ich würde mich schon sehr auf eine Beschäftigung freuen.
Ansonsten bin ich mit der ARGE, meinen Arbeitsvermittler sehr zufrieden. Er versucht, ohne Stress, mich in Arbeit zu bringen (liegt vielleicht an meinem Alter). Es gibt ebend solche und solche !
Ich möchte mich bei allen hier bedanken, die mir Mut und Zuversicht zusprechen.
Nächsten Mittwoch werde ich abschließend berichten.
Ich glaube, ich habe eine große Chance, vielleicht die Letzte.
Tschüß
 
Alt 05.12.2008, 14:32   #84
Seehase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 110
Seehase
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo Dehart,

zuerst gratulier ich zur erhaltenen Chance, persönlich bei einem potenziellen Arbeitgeber vorsprechen zu können.

Denn wie oft erhält man diese Möglichkeit nicht und fällt bei der Vorauswahl durch das Altersraster nach unten weg.

Dann drück ich alles was ich habe, damit es zu einer wirklichen Job-Einstellung für Dich kommt. Meine positiven Gedanken sind bei Dir.

Viel Glück vom Seehasen
Seehase ist offline  
Alt 05.12.2008, 23:37   #85
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

@ dehart: drücke dir auch feste die Daumen - wäre auch für uns Ältere alle hier mal wieder ein winziger Lichtblick, wenn überhaupt mal ab und zu auch nur ein/e Einzelne/r einen echten Erfolg zu vermelden hätte!

Ansonsten müssen wir uns eben auf andere Lebensziele als Arbeit, Arbeit, Arbeit verlegen... das geht schon auch, wenn auch das Geld und damit die Altersabsicherung wirklich an allen Ecken und Enden ungemütlich wegbröckelt.


@ Seehase, bei dieser Gelegenheit - sei gegrüßt: wie sieht es denn nun bei Dir aus? Irgendwann - viel zu spät um direkt noch zu antworten - im anderen Thread gelesen, dass alles nun bei dir doch wackelt, trotz extra Umzug, Hausverkauf und und und? Bist du jetzt Schon aussortiert und wieder am neu suchen - oder ist alles noch in der Schwebe?
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 06.12.2008, 09:17   #86
Seehase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 110
Seehase
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo ethos07,

danke für Deine Nachfrage. Leider ist z. Zt. bei mir nichts in Ordnung
  • Befristeter Vertrag zum 30. November 08 ausgelaufen. Beantragter Erholungsurlaub wurde während der Befristung immer wieder durch den Arbeitgeber abgelehnt.
  • 12. November 08 Angebot des Arbeitgebers: Wir werden den Arbeitsvertrag um 6 Wochen endgültig verlängern wenn ich mir den Urlaub auszahlen lasse. Bei Ablehnung keine Verlängerung! (Dieses ist Erpressung in höchster Vollendung)
  • Habe diesem zugestimmt unter der Voraussetzung den Urlaubsanspruch aus 2008 = 26 AT im Monat November ausgezahlt zu bekommen.
  • Arbeitgeber ließ im Gespräch noch wissen, das man davon ausgeht, dass ich in dieser Zeit nicht wirklich "Krank" werde.
  • Trotz mehrfachem Nachfragen ist bis heute kein Geld für nicht genommenen Urlaub überwiesen worden.
Werde mir am Montag einen Rechtsbeistand nehmen um weitere Vorgehensweise mit dem Arbeitgeber zu besprechen. Habe über meinen Urlaubsanspruch hinaus noch 256 Mehrarbeitsstunden auf meinem Arbeitszeitkonto stehen, die ich wohl auch vor dem Arbeitsgericht erstreiten werden müssen.

Zur Zeit schreibe ich wieder fleißig Bewerbungen und stehe dem Arbeitsmarkt ab 11. Januar 2009 bundesweit zur Verfügung.

Wie meine Stimmung ist kann ich hier im Augenblick nicht beschreiben. Jedenfalls reicht sie von depressieven Phasen bis hin zur Gleichgültigkeit "Es wird schon irgendwie weiter gehen"

Nach einem Jahr Sozialversicherungspflichtigem Job habe ich ja auch noch einen Anspruch auf ALG I (3 Monate) dann ALG II mit den Folgen, die ich mir z. Zt. noch nicht einmal vorstellen kann.

Aber wie heißt es noch "Die Hoffung stirbt zuletzt"

Viele Grüße und einen schönen Nikolaustag an alle

vom Seehasen
Seehase ist offline  
Alt 06.12.2008, 12:19   #87
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Ach je Seehase, das tut mir so leid für dich und auch für deine Frau - wo du doch mit so viel Überzeugung in deine bestimmt sehr guten Berufsqualifikationen und deine volle Einsatzkraft in diese Arbeit gestartet warst. Hat der Arbeitgeber eigentlich einfach eine Förderung - und wenn, welche - für dich abgezockt?
Unglaublich wie zynisch heute Arbeitgeber mit "ihrem" Menschenmaterial herumfuhrwerken dürfen - oder können, weil jede/r vereinzelt für sich um das bisschen Restwürde kämpft sich kein breiter gemeinsamer Widerstand regt...
Dir wünsche ich erstmal jedenfalls viel Kraft diese Niedertracht zumindest seelisch gesund und in eigener Würde zu überstehen.

Vielleicht könntest du ja für pr-sozial mal deine Geschichte aufrschreiben ? - bis hieher zumindest... Fortsetzung offen ;-/.
Denn das unerbittliche Wegkicken von uns Älteren Richtung Altersarmut trotz durchaus zureichenden Qualifizierungen, ist m.E. auch von uns selbst noch ein viel zu verschämter Teil der HartzIV-Folgen .
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 06.12.2008, 13:20   #88
Seehase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 110
Seehase
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo ethos07,

danke für Dein Mitgefühl. Sicherlich geht die ganze Situation auch nicht spurlos an meine Frau vorbei. Aber mit unserem Lebensalter und auch gelebten Ehejahre können wir doch auf eine gemeinsame Zeit zurückblicken die beruflich und privat sehr schön und belebt waren.

Hiervon zehren wir und stützen und psyschich gegenseitig wenn es der andere mal nötig braucht.

Einen großen Vorteil haben wir doch vielen anderen Leidensgenossen ohne Job gegenüber. Wir sind beide gesund und fit wie ein Turnschuh. Wieviele Schicksale gibt es, die Ihren beruflichen/finanziellen Status für ein Wiedererlangen der persönlichen Gesundheit in Schmerzfreiheit aufgeben würden.
Ich bin (noch) im Gesundheitswesen tätig und sehe so manchen schlimmen Fall. Daran sind doch unsere Probleme, gemessen an gesundheitliche Schicksale die es gibt, wirklich ein Schiss.
Deshalb wollen wir auch nicht jammern sondern kämpfen, auch wenns manchmal schwer fällt.

Mein Arbeitgeber hat für mich keine Förderleistung durch die AA beantragt oder erhalten. Diese Möglichkeit war dem damaligen Personalsachbearbeiter nicht so geläufig oder er scheute den Arbeitsaufwand der Beantragung, ich weis es nicht und habe diese Möglichkeit auch nicht von mir aus angesprochen.

Ich wollte nicht auf Grund einer Förderung diesen Job bekommen sondern wegen meinen Fähigkeiten. Hat ja auch erstmal geklappt.

Als es sich abzeichnete, das ich den Job seinerzeit bekommen sollte habe ich die Möglichkeit der Förderung auch nicht mehr in die Wagschale geworfen. Würde es aber bei Notwendigkeit jederzeit machen um an eine Stelle zu kommen.

Gruß vom Seehasen
Seehase ist offline  
Alt 12.12.2008, 14:48   #89
dehart
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo,
am Mitwoch und auch am Donnerstag kein Rückruf !
Heute Anruf der Mitarbeiterin (sie soll ältere und schwer vermittelbare Menschen in Arbeit bringen) - ich bin für diese Arbeitsstelle nicht geeignet. Es waren neue Arbeitsplätze in Anlerntätigkeit zu besetzen.
Am vergangenen Montag (zweites Vorstellungsgespräch), sollte ich einen kleinen Test
ausführen.
Natürlich prombt durchgefallen, weil mir logisches Denken, seit meiner Geburt nicht so üppig mitgegeben wurde.
Was hat das aber mit meiner Arbeitseinstellung, Arbeitsleistung und meinem Arbeitswillen zu tun ???
Was sind das Heute für perverse Zeiten ?
Ich war ununterbrochen 36- Jahre in Beschäftigung, mit sehr guten Arbeitszeugnissen.
Eigentlich denke ich manchmal, "es ist gut, dass ich schon so alt bin", denn wenn ich an die heutige Jugend denke graust es mich. Wie müssen die sich verbiegen um einen halbwegs guten Arbeitsplatz zu erhalten.
Am meisten grämen mich nun die Äußerungen, der Mitarbeiterin der Firma, die mir eigentlich helfen sollte.
Jetzt habe ich es schwarz auf weiß- "ich bin zu dumm für diese neue Arbeitswelt".
Ich werde mir das in Zukunft nicht mehr antun!
Tschüß
 
Alt 12.12.2008, 15:16   #90
Kalkulator->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 1.110
Kalkulator Kalkulator Kalkulator Kalkulator
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Zitat:
Heute Anruf der Mitarbeiterin (sie soll ältere und schwer vermittelbare Menschen in Arbeit bringen) - ich bin für diese Arbeitsstelle nicht geeignet.
Die haben in dieser Firma extra eine Mitarbeiterin für ältere und schwervermittelbare Fälle? In welcher Branche wolltest Du anfangen?
Kalkulator ist offline  
Alt 12.12.2008, 15:52   #91
dehart
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hallo,
das nennt sich bei uns "Jahresringe, ASZ 50".
Die unterstützen Dich um wieder in Arbeit zu kommen. Eine Maßnahme in Verbindung mit der ARGE.
Die haben den potentiellen Arbeitgeber gefunden!
Leider habe ich keinerlei Unterstützung erfahren.
Ich weiß nur, dass ich für diese Anlerntätigkeit zu blöd bin.
Um aus der Arbeitslosigkeit zu kommen, hatte ich mir diesen Verein ausgesucht. Es bestand kein Zwang!
Ich wollte nur wieder Arbeiten.
Tschüß
 
Alt 12.12.2008, 15:56   #92
Kalkulator->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 1.110
Kalkulator Kalkulator Kalkulator Kalkulator
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Ich ahnte es............

Zitat:
Die haben den potentiellen Arbeitgeber gefunden!
Ja, für 3 Monate, so lange zahlt die Euroschule dein Gehalt von 900 Brutto.
Kalkulator ist offline  
Alt 12.12.2008, 18:07   #93
dehart
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Danke, lieber Kalkulator für Deine Nachricht.
 
Alt 12.12.2008, 19:04   #94
Seehase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 110
Seehase
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

@ dehart,

lass Dich doch boloß von dieser Sache nicht runter ziehen. Was ist denn schon groß passiert?
Du hast dich einem Bewerbungsprozeß unterworfen und es hat diesesmal (vielleicht auch wiedermal) nicht geklappt. Mehr aber auch nicht.

Hier solltest Du Dich emutional möglichst nicht all zu sehr reinsteigern.

Es werden neue Stellen ausgeschrieben werden und Du solltest Dich immer wieder neu bewerben.

Ich habe z. Zt. 13 laufende Bewerbungsverfahren und ich kalkuliere für mich mindestens 6 Monate ein um einen neuen Job zu bekommen. Sicherlich sind mit jeder neuen Bewerbungsmappe die ich zum Briefkasten bringe auch entsprechende Hoffnungen verbunden.

Mit jeder Absage fragt man sich was hätte man in der Bewerbung besser machen können um wenigstens zum persönlichen Vorstellungsgespräch geladen zu werden. Auch ich grüble hier nach persönlichen Fehlern und versuche beim nächsten mal meine Bewerbung noch optimaler zu gestalten.
Zur Zeit habe ich mir professionelle Hilfe mit einem Beratungscoach eingekauft obwohl ich genau weiß das dieses nicht der Grund ist für eine negative Bewerbungsrückmeldung. Sondern unser handicap ist unser Lebensalter, welches trotz gegenteiliger Medienmeldungen einfach nicht mehr sonderlich gefragt ist.

Trotzdem dürfen wir hier nicht aufgeben sondern müssen dagegen ankämpfen. Ich für meinen Teil werde nicht aufstecken trotz Niederlagen. Wenn ich im Job bin kann ich auch nicht bei einem Rückschlag aufstecken sondern muß die Situation irgend wie meistern, denn im Job geht es ja auch immer weiter.

Also lass dich nicht hängen und bewirb Dich bei der nächsten Gelegenheit für eine ausgeschriebene Stelle neu. Irgendwann gibt Dir der Erfolg recht und ist der Lohn für Deine Beharrlichkeit.

Gruß vom Seehasen
Seehase ist offline  
Alt 12.12.2008, 21:07   #95
Til Gung->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2008
Beiträge: 480
Til Gung
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

@dehart ich bin grade beim überfliegen dieses Freds über die Jahresringe gestolpert. Der Ruf von denen ja bis kurz vor Berlin gedrungen, und der ist nicht doll.

Nach allem was mir Kenner der Materie berichtet haben, haben die noch niemanden in anständig bezahlte Arbeit vermittelt. Die gehören eher zur Statistikverfälschungstruppe. Aber der Spruch von wegen wer mit deren Hilfe keine Arbeit findet sei zu blöd scheint dort zum Standard zu gehören.

Tipp von mir Finger weg.
Til Gung ist offline  
Alt 13.12.2008, 02:27   #96
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Hab auch grad mal etwas zu "Jahresringe" gegoxxelt - stimme Til Gung u. Seehaase voll zu: Das scheint halt so eine Erwerbslosen-Abzock-Firma zu sein wie tausend andere auch! Die hat sich bloß - schlau-schlau - auf uns Ältere spezialisiert. Bringt aber NATÜRLICH genau so wenig echte neue Arbeitsstellen wie alle anderen.

@deHart: Mach dir bloß um Himmelswillen nix persönlich draus! Wenn dir da jemand Sch zu deinen Qualifikationen verzapft: DU bist nicht gemeint. Sondern DAS ist die allgemein übliche Sch . Es geht nicht im Geringsten um dich als Person! Sondern ganz brutal und einfach um die Fördergelder der Arge. DIE kleben an dir als Hartzler.
So ungefähr wie an einer Banknote aus Papier der Zaster klebt. Nur auf dieses Geld sind diese Abzockfirmen scharf. Auf sonst rein gar nix.

Zitat von dehart Beitrag anzeigen
Hallo,
...n Test
ausführen.
Natürlich prombt durchgefallen, weil mir logisches Denken, seit meiner Geburt nicht so üppig mitgegeben wurde.
ach wat, nur alles blank Gelogen, um ihre eigene Durchfall-Sch... zu verkaufen!

Falls du den Nerv hast: lass dir doch deren "Test-Auswertung" mal schwarz auf weiss geben und scanne diese dann hier ein.


Dann nehmen wir deren mutmaßlichen 'Test'-Schwachsinn hier mal auseinander und falls meine Vermutung zutrifft, wird dann DEREN Unterbelichtungs- ans Licht der Öffentlichkeit gebracht.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 13.12.2008, 05:37   #97
dehart
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Da ich diesen Arbeitsplatz unbedingt haben wollte, war meine Enttäuschung bei der Ablehnung natürlich ziemlich groß.
Ich habe Teile meines Beitrages wieder gelöscht, da er zum Teil sehr wehleidig ausgefallen war (habe mich wieder beruhigt).
Gut das man mit seinen Problemen nicht alleine steht.
Vielen Dank
 
Alt 13.12.2008, 09:53   #98
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Klar ist die Enttäuschung groß,- erst recht, wenn lange zuvor gar keine Chance auf eine Stelle war. Das ist, irgendwie, wie wenn ich in der Wüste bin, und laufe und gucke und laufe und gucke,- aber nichts als Sand um mich herum, Tag für Tag. Und wenn dann plötzlich doch eine Wasserstelle auftaucht,- oder wenigstens ein Mc Donalds oder Burger King. Dann freue ich mich, dann hoffe ich, endlich wieder meinen Durst stillen zu können, endlich wieder Auftrieb zu bekommen, Pläne schmieden zu können, wieder Anschluß, eine Aufgabe bekommen zu können, raus aus der Sinnlosigkeit. Dann komme ich da hin,- und sehe: Die Wasserstelle ist ausgetrocknet, der Fastfood store eine Fata Morgana ein Trugbild. Dann bin ich traurig, müde, und noch mehr down, als zuvor. Doch es hilft nichts: Ich muß weiter. Die Hoffung stirbt zuletzt.

Und Tests? Intelligenztests dürfen eigentlich nur unter Aufsicht eines Psychologen gemacht werden,- denn die bloße Bewertung "Aufgabe richtig gelöst ja/nein" sagt ja noch nichts über die Intelligenz des Stellenbewerbers aus, der kann auch einfach nur die Nacht vorher irgendein IQ-Test-Trainingsprogramm gemacht haben,- ob auf nem Computer, oder als Zielke- oder sonstwas-Buch.
Und sie sagen auch nichts darüber aus, wie praxistauglich ein Bewerber ist.

Nein, die Personalentscheider müssen, um den richtigen Stellenbewerber zu finden, im Nebel stochern,- und irgendeinen Bewerber herauspicken, ohne daß ihnen die anderen, dann abgelehnten Bewerber drei Monatsgehälter gemäß Allgemeinem Gleichstellungsgesetz erklagen können. In der Hoffnung, daß dann der herausgepickte Bewerber kein Blender, keine Luftnummer ist,- und sie nach drei, oder sechs Monaten die selbe Stelle nicht schon wieder neu besetzen müssen.

Ein IQ-Test, der nur auf logisches Denken geht, greift zu kurz. Um gute Arbeit machen zu können, ist zwar Logik manchmal nicht schlecht. Aber das ist eine andere Logik, nicht die, die aus der Zusammensetzung von Zahnrädern und der Anfangsdrehrichtung die Enddrehrichtung bestimmen soll,- oder aus einer im ersten Blick wirren Auflistung von Alter und Geschlecht von einigen Personen darauf schließen soll, was es bei der Oma von Person C heute Abend zum Mittagessen gibt, etc.,

nein, in der Praxis ist da Berufs- und Lebenserfahrung,- und die Fähigkeit, auch unter Streß sicher zu entscheiden,- oder auch einfach die Fähigkeit, jeden Tag zuverlässig an der Werkbank, am Schreibtisch zu sein, und seinen Job gut zu machen, viel mehr wert, als irgendwelche theoretische IQ-Quotes.

Beispiel: Es gibt Untersuchungen, Langzeit-Untersuchungen über Menschen, die laut solchen Tests die höchste Intelligenz haben. Da wurde beobachtet, was aus diesen Höchst-Intelligenzlern wurde:
Nur ganz wenige konnten ihre hohe Test-IQ's dazu verwenden, auch beruflich voranzukommen, Höchstleistungen zu verbringen. Viele findet man in eher untergeordneten Berufen. Etliche sind Einzelgänger, oft verschrobene Einzelgänger, weil sie mit den anderen Menschen nie recht klarkamen, und diese nicht mit ihnen. Etliche sind arbeitslos, weil sie ihre theoretischen Fähigkeiten nicht umsetzen konnten und kaum ein Chef einen Mitarbeiter haben will, der intelligenter ist als er selbst. Nicht wenige Höchst-Intelligenzler sind so am Leben gescheitert, daß sie nun die Liegen der Psychotherapeuten frequentieren, oder auf Dauer stationär in einem PLK untergebracht sind.

Also: Nimm's nicht zu schwer, das Leben geht weiter. Irgendwie. Wer Dir einen zu Dir passenden Job hat, und ihn nicht Dir gibt, der hat was verpaßt.
Rounddancer ist offline  
Alt 13.12.2008, 15:43   #99
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Idee AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

... und, auch wenn ich weiss, dass Rounddancer und Seehase das anders sehen: wir sind als Ü-50 doch eigentlich alt genug, um uns selbst nützliche Lebensinhalte jenseits der vorgestanzten Erwerbsarbeitsstellen zu geben. Ich jedenfalls renne der Lohnarbeit ganz bewusst nicht mehr übermäßig hinterher.

Natürlich sind die materiellen Einschränkungen eklig und allenfalls bei übellaunigen SBs auch die von der Arge kommenden Zwänge.
Aber sonst? Wir können auch ohne normale Erwerbsarbeit zufrieden leben. Natürlich nicht ohne uns dann eigene selbstbestimmte und nützliche Arbeitsziele zu setzen. Und meistens natürlich auch nicht ohne auf HartzIV o.ä. soziale Leistungen fürs Überleben angewiesen zu sein.

Aber sonst fehlt einem doch nix, wenn die meist äusserst stressig laufende Lohnarbeit wegfällt, nicht?
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 13.12.2008, 15:47   #100
Kalkulator->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 1.110
Kalkulator Kalkulator Kalkulator Kalkulator
Standard AW: Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Volle Zustimmung Ethos, meine letzten Tage sind recht ausgefüllt, ein Bein reisse ich mir nicht mehr aus, wenn ich die Gelegenheit bekomme...gerne, aber irgendwelche Handstände nur um irgendeinem Arbeitgeber zu gefallen? Nö.
Kalkulator ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hallo, mitstreiter, bald, neuen, job, gefunden, habt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EinV - habt ihr Tipps ? Zidanhenry Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 29.08.2008 14:21
Ausbildung endet bald, danach wohl AL, ziehe vllt bald in eine WG... Azubi KDU - Miete / Untermiete 4 07.04.2008 07:53
na...habt ihr schon die Weihnachtsbeihilfe beantragt? Checker Anträge 5 02.11.2007 23:38
EGV - Welche Verbesserungsvorschläge habt ihr? Schluss jetzt! Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 02.07.2007 18:58
Wie habt ihr den Muttertag erlebt? marpi Allgemeine Fragen 8 14.05.2007 17:20


Es ist jetzt 07:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland