Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hallo, 50+ Mitstreiter, wenn ihr bald den neuen Job gefunden habt....

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2007, 11:45   #26
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Rotes Gesicht

Zitat von Emma13 Beitrag anzeigen
Mein Bekanntenkreis ist durch meine Erwerbslosigkeit so stark geschrumpft, dass ich niemandem mehr bekannt vorkomme

Emma
das kann ich auch nur unterschreiben!
es gibt viele, die wollen mich nicht mehr kennen. und wenn wir uns dennoch zufällig über den weg laufen (und solche zufälle gibt es ja des öfteren), versuchen sie krampfhaft, mich nicht mehr zu kennen.
wenn ich aber dann nett und freundlich mit blickkontakt grüße, geht das nicht so einfach ...
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 07.11.2007, 13:33   #27
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard

Zitat von ofra Beitrag anzeigen
das kann ich auch nur unterschreiben!
es gibt viele, die wollen mich nicht mehr kennen. und wenn wir uns dennoch zufällig über den weg laufen (und solche zufälle gibt es ja des öfteren), versuchen sie krampfhaft, mich nicht mehr zu kennen.
wenn ich aber dann nett und freundlich mit blickkontakt grüße, geht das nicht so einfach ...
Ofra - vermutlich haben sie Angst, dass Erwerbslosigkeit ansteckend sein könnte

Grüße - Emma
Emma13 ist offline  
Alt 10.11.2007, 02:16   #28
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard @ seehase

danke dir für die Informationen. Und wenn du magst: halte uns hier doch ab und zu auf dem Laufenden, wie es dir/euch mit der neuen Stelle geht. Tut gut, hier ab und zu auch mal Positives zu hören .
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 10.11.2007, 03:25   #29
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard

Am Anfang von H4 ging es mir auch stark so, wie ihr beschreibt: manche Bekannten wandten sich mit offensichtlicher Geringschätzung ab.
(Meine Handvoll engerer Freunde ist mir zum Glück erhalten geblieben.
Und die weiteren Leut bekommen das jetzt normalerweise auch gar nicht mitgeteilt, noch sehen die mir "das" an - bislang zumindest, glaube ich ;-).

Zitat von Emma13 Beitrag anzeigen
Ofra - vermutlich haben sie Angst, dass Erwerbslosigkeit ansteckend sein könnte
die Ängste & Dreistigkeiten, welche die Mitteilung, dass man H4 bezieht, bei vielen Mitmenschen auslöst, sind wirklich krass.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 10.11.2007, 06:22   #30
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Standard

ja ich denke, es ist auch wichtig, dass man es sich nicht anmerken lässt.
man muss es ja auch nicht jedem erzählen.
meine nachbarn wissen es auch nicht.
ich hab nur einen guten freund, der weiß es. und der hat mich geheiratet.
mehr brauch ich nicht.
das ist so eine art "gesund-schrumpfen". lieber qualität als quantität.
da merkt man auch, wie sehr das geld den charakter der leute überdeckt.
ist viel geld da, dann sind die menschen nett und klopfen dir auf die schulter.
wird das geld weniger, verdrücken sie sich und wollen nicht angesprochen werden ...
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 11.11.2007, 00:57   #31
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard

wobei wir ja als Elos schon auch stärker sozialpoltisch offensiv in die Öffentlichkeit treten müss(t)en, wenn wir nicht immer weitere Nachteile angehängt bekommen wollen... Da beisst sich halt mal wieder die Katz in den Schwanz: einerseits nervt und schadet einem die Stigmatisierung,wenn man sich outet - andererseits müßte man das genau massenweise tun, um die Situation zu ändern.
Eine gute Lösung habe ich für dieses Dilemma auch noch nicht parat ;-).
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 11.11.2007, 07:18   #32
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Ausrufezeichen Ich bin da ganz offen

Ich bekenne mich offen auch zu meiner Arbeitslosigkeit,- schon weil ich nicht intelligent genug bin, mir zu merken, wem ich was und wieviel über mich erzählt habe. Ich versuche ja alles, um wieder zu einer bezahlten Arbeit zu kommen, und ehrenamtliche Sachen, unentgeltlich für die Gemeinschaft hab ich eh schon immer gemacht,- ob zusätzlich zur Erwerbsarbeit oder anstatt. Also kann ich mir keine Faulheit vorwerfen. Und nur unser Schöpfer und ich selbst haben da über mich zu richten.
Wer mich ob meiner Erwerbslosigkeit oder Offenheit angeht oder meint, abwerten zu können, der wertet sich damit m.E. selbst ab,- und kann mich kreuzweise.
Rounddancer ist offline  
Alt 11.11.2007, 10:02   #33
Assi0815
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Assi0815
 
Registriert seit: 10.08.2007
Ort: BerMUHda
Beiträge: 121
Assi0815
Cool Immer grade stehn.....*!

Ich sage das jedem, das ich arbeitslos bin (welch eine geile Beschreibung)...*

Ich sehe sogar beim Einkaufen, wer auch arbeitslos ist; aufem Band liegen die typischen H4-Artikel und jeder stochert wie blöd im Geldbeutel rum und kratzt "die Roten" zusammen; ERGO: wir sind nicht Alleine.....*gg*

Hab grade ne Sendung über KaliAbbau gesehn; was früher 80 Leute machten, machen jetzt 2 und eine grosse Maschine und dieser Trend setzt sich fort.

Also, unsere "Kaste" wird schneller grösser, als alle vermuten - es gibt KEINE Arbeit....PUNKT* - und für 7 Brutto abzüglich Sprit hebe ich meinen ***** NICHT; wer bin ich denn????
__

Wer wenig denkt, der irrt viel.
Leonardo Da Vinci.............................:icon_razz:

Es ist die Aufgabe der Opposition, die Regierung abzuschminken, während die Vorstellung noch läuft.

(Jacques Chirac):icon_pause:
Assi0815 ist offline  
Alt 13.11.2007, 11:54   #34
vivavista->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.07.2006
Beiträge: 74
vivavista
Standard

Hi,

die Erfahrung, dass sich Mitmenschen distanzieren, wenn man arbeitslos ist, habe ich auch gemacht.

Es ist weniger das"keine Arbeit haben" als das "Nicht mehr liquide zu sein".
Kein Geld zu haben ist in Deutschland in den Augen der Gesellschaft der grösste Makel schlechthin. Jeder Verbrecher mit Geld erfährt mehr Ansehen als ein Habenichts.

Um so schlimmer ist es, wenn man aus dem gehobenen Mittelstand abgestürzt ist.

Unsere Rechtsordnung hat als Prämisse, dass man Geld zu haben hat.
Auch schuldlose Insolvenzler gingen noch vor nicht all zu langer Zeit in den Knast.

Ein guter väterlicher Freund sagte mir mal: "Gestehe keinem, auch nicht deinen Freunden gegenüber ein, wenn du mal kein Geld hast"

Als von Natur aus vertrauensseliger Mensch hatte ich zu oft gegen diese Regel verstossen und dafür böse bezahlt.

Heute habe ich mir eine Rolle antrainiert, so dass nur ganz ganz wenige meine Situation kennen. Noch kann ich den Schein wahren, aber irgendwann läßt der sich auch nicht mehr halten und die noch guten Kleidungsstücke aus alten Zeiten sind abgetragen.

Gruß
D.R.
vivavista ist offline  
Alt 14.11.2007, 15:59   #35
Nihilist
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.11.2007
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 272
Nihilist
Standard Ein Neuer Oldie!

Hallo, ich bin Langzeitarbeitslos und habe schon 1998 beim Wahlkampf (leider) mitgeholfen, für eine andere Politik. Das war ein Schuss in den Ofen. Mein Bundestagsabgeordneter, den ich damals unterstützt habe, entgegnete mir nach der Wahl, es seien eben viele Trittbrettfahrer (also die Erwerbslosen) aufgesprungen, in der Hoffnung von dem Machtwechsel zu provitieren.

Ich hab dann damals eine 1-Mann-Unterschriftsammlungs-Demo vor dem Arbeitsamt gegen das "Sparpaket" gemacht. Dort kamen dann auch die ortsansässigen Zeitungen und brachten Berichte darüber, mit Foto. Die Listen habe ich dann in Anwesenheit der Presse übergeben. Auch heute noch mache ich kein Geheimnis daraus. Noch am 11. Oktober dieses Jahres habe ich mich der Tageszeitung für ein Interview (mit Foto) über die Arge zur Verfügung gestellt, als bei einem Vortrag die anwesenden Erwerbslosen gefragt wurden ob jemand dazu bereit sei.

Laut Arge bin ich aus gesundheitlichen Gründen (Untersuchung durch Amtsarzt von der Arge) nicht mehr auf dem ersten Arbeitsmarkt zu vermitteln, aber ich solle mir selber einen 1-Euro-Job suchen. Dazu überreichte mein Betreuer mir eine Broschüre mit angekreuzten Möglichkeiten (Diakonie, Paritätische, Tafel usw.). Ich habe die 1-Euro-Jobs kritisiert und erklärt, eher würde ich zusätzlich zu meinen bisherigen ehrenamtlichen Tätigkeiten dort ebenfalls Ehrenamtlich umsonst arbeiten.

Ich halte es mit Henry David Thoreau - Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat. - (Zitat) Jedenfalls muß ich zusehen, daß ich mich nicht zu dem Unrecht hergebe, das ich verdamme. (Zitat Ende)
Nihilist ist offline  
Alt 15.11.2007, 00:06   #36
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Ausrufezeichen @ mods: diesen Thread teilen?!

dieser thread sollte m.E. in zwei - je wichtige - Themen geteilt werden:

Bis und mit Posting 26 geht es um das - wichtige -Thema des Thread-Eröffners: Werden überhaupt den Ü50 vernünftige Jobs angeboten?
Da dieses Thema recht viele - vermutlich auch externe - Hits hat, wäre es gut, man könnte dazu längerfristig weiterposten

ab Posting 26
geht es weiter mit einem ganz anderen, aber ebenfalls immer wieder neu wichtigen Thema:

"Sich als Erwerbsloser outen - aber wie?"

Dies ist auch meine Vorschlag für den Thementitel eines nach Posting 26 abgetrennten Threads.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 15.11.2007, 01:31   #37
aloisius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 68
aloisius
Standard

Finde ich eine gute Idee !

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
dieser thread sollte m.E. in zwei - je wichtige - Themen geteilt werden:

Bis und mit Posting 26 geht es um das - wichtige -Thema des Thread-Eröffners: Werden überhaupt den Ü50 vernünftige Jobs angeboten?
Da dieses Thema recht viele - vermutlich auch externe - Hits hat, wäre es gut, man könnte dazu längerfristig weiterposten

ab Posting 26
geht es weiter mit einem ganz anderen, aber ebenfalls immer wieder neu wichtigen Thema:

"Sich als Erwerbsloser outen - aber wie?"

Dies ist auch meine Vorschlag für den Thementitel eines nach Posting 26 abgetrennten Threads.
Was ich noch anfügen möchte ist, das dieses Forum doch sehr Eigen ist und eigentlich zu breit gestreut. In anderen Foren ( egal was ) ist der Focus mehr auf die spezielle Sache gerichtet. Hier hat der Familienvater andere Interessen und Informationsdefizite als der Sponti, der in Heiligendamm war. Auch wenn ich mir verschiedene threads ansehe, giften sich da manche User ganz schön an. Hier erscheint mir die ALGI-Fraktion doch mehr auf der gleichen Schiene zu Fahren als die Harzer, die doch eigentlich zu Recht sauer sind, aber in sich keine geschlossene Interessengruppe bilden. Da wird die ganze Breite der Gesellschaft mit den unterschiedlichsten Facetten abgebildet, die einfach nicht unter einen Hut zu bringen sind. Ich würde mich freuen, wenn das Niveau sich wieder auf das eigentliche, den betroffenen Personen wichtigem Thema "persönliche Erwerbslosigkeit" bewegen würde.

Sich outen hat mit dem Grundgedanken von Informationen über die wirklichen Arbeitsmöglichkeiten der 50+ nichts zu tun. Ist eine andere Baustelle (soll keine Gewichtung des Themas sein) - daher bin ich für die Teilung.

mfg
aloisius ist offline  
Alt 15.11.2007, 20:28   #38
claridge
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.11.2005
Ort: Burghausen
Beiträge: 38
claridge
Standard

Zitat von jimminygrille Beitrag anzeigen
Bevor ihr euch aus dem Forum ausklinkt, sagt doch bitte hier an dieser Stelle, wie ihr das gemacht habt und zu welchen Bedingungen ihr den Job gefunden habt.
Ich kann einfach der Regierung sonst keinen Glauben schenken, daß plötzlich die Älteren wieder gefragt wären und wir nur selbst Schuld sind, daß wir immer noch hier drin hängen.
Ich gehe sogar soweit, daß ich die Statistik für gefälscht halte, man kann ja nichts überprüfen.
Ich sehe nur, daß in den Jobangeboten des Arbeitsamtes fast 90 % Leiharbeitsfirmen aufgeführt sind (Wer prüft eigentlich Mehrfachangebote für dieselbe Stelle?)
und kann auch keinen Zuwachs an Stellenangeboten ausmachen. Schon gar nicht von solchen, in denen es heißt:" Auch über 50 Jährige willkommen"
Habe gerade gerade im WDR-Fernsehen den Regionalteil Ostwestfalen-Lippe angeschaut. Muß doch auch nach Jahren noch auf dem Laufenden bleiben was in der alten Heimat so alles passiert.
Und siehe da es kam ein Bericht über die Arbeitslosigkeit. Interessanterweise gab dort das Arbeitsamt zu das sich auf dem Arbeitsmarkt so gut wie nichts bewegt und das die Statistiken im Grunde gefälscht werden. Es werden möglichst billige Schulungen angeboten um die Arbeitslosen aus die Statistiken herauszubekommen! Es wurde dort auch ganzklar gesagt das diese Schulungen zu nichts Nutze sind. Wäre schön wenn solche Beiträge nicht nur im Regionalfernsehen auftauchen würden.
claridge ist offline  
Alt 15.11.2007, 21:40   #39
Kaulquappe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kaulquappe
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 975
Kaulquappe
Cool

Zitat von Nihilist Beitrag anzeigen
Laut Arge bin ich aus aber ich solle mir selber einen 1-Euro-Job suchen. Dazu überreichte mein Betreuer mir eine Broschüre mit angekreuzten Möglichkeiten (Diakonie, Paritätische, Tafel usw.). Ich habe die 1-Euro-Jobs kritisiert und erklärt, eher würde ich zusätzlich zu meinen bisherigen ehrenamtlichen Tätigkeiten dort ebenfalls Ehrenamtlich umsonst arbeiten.

Ich halte es mit Henry David Thoreau - Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat. - (Zitat) Jedenfalls muß ich zusehen, daß ich mich nicht zu dem Unrecht hergebe, das ich verdamme. (Zitat Ende)
Toll, sehr konsequent und auch nobel. Was ich aber nicht verstehe ist, wie man von 347 € leben kann ... (und auch noch Energie hat -weil man ja doch so gut davon essen kann- um GANZ gratis zu arbeiten).
Kaulquappe ist offline  
Alt 22.12.2007, 14:54   #40
Seehase
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 110
Seehase
Standard

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
danke dir für die Informationen. Und wenn du magst: halte uns hier doch ab und zu auf dem Laufenden, wie es dir/euch mit der neuen Stelle geht. Tut gut, hier ab und zu auch mal Positives zu hören .
Gerne möchte ich diesem Wunsch jetzt und hier nachkommen.

Ich habe meine neue Stelle am 10. 12. 07 angetreten. Bis jetzt bin ich noch in der Orientierungsphase und muß, Betriebsstruckturen und -Abläufe kennen zu lernen. Es ist schön fester Bestandteil innerhalb eines Betriebes zu sein und das Gefühl zu haben ein Rädchen im System zu sein, welches wirklich zum Betriebserfolg gebrauht wird.

Mir macht die Arbeit sehr viel Spaß und ich habe wieder ein erfülltes berufliches Leben. Persönlich bin ich sicher, auch die Probezeit gut im Unternehmen zu absolvieren um anschließend den Status eines aufgenommenen Betriebsmitgliedes zu sein.

Weihnachten bin ich bei meiner Familie zu Hause. Meine Frau nehme ich nach Weihnachten mit in unsere vorübergehende möblierte neue Wohnung am neuen Arbeitsort. Hier werden wir uns dann nach einem geeignetem Dauerwohnraum umsehen um dann in etwa 5-6 Monaten unseren endgültigen Umzug zu organisieren.

Die Agentur für Arbeit fördert die doppelte Haushaltsführung. So das die zusätzlichen Kosten nicht gar so schwer lasten.

Viele Grüße an alle hier im Forum. Ein frohes Weihnachtsfest und viel Kraft bei der nicht einfachen Jobsuche.

Seehase u. Frau
Seehase ist offline  
Alt 27.12.2007, 07:55   #41
BinBaff->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2007
Beiträge: 55
BinBaff
Standard

Zitat von Emma13 Beitrag anzeigen
Mein Bekanntenkreis ist durch meine Erwerbslosigkeit so stark geschrumpft, dass ich niemandem mehr bekannt vorkomme

Emma

Mein Lebensgefährte (wird im Januar 55) ist ab 01.01. arbeitslos. Da einiges zu regeln war und ist (Anschaffungen Sebstständigkeit) , leben wir nur von meinem Gehalt. Wir gehen kaum noch raus oder treffen uns mit anderen, da das Geld einfach nicht da ist. Wurden erst schief angeguckt und nun teilweise schon nicht mehr beachtet.

Schlimm ist nur, dass ich langsam die Nerven verliere.
BinBaff ist offline  
Alt 27.12.2007, 14:58   #42
Krimifan0->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.05.2006
Ort: Mörfelden-Walldorf
Beiträge: 4
Krimifan0
Lächeln Auch wieder Arbeit

Hallo an Alle,

nachdem ich ein Ehrenamt und einen 1€ Job (beides zusammen hat ja schon gutes Geld zusätzlich gebracht) in einen Altersheim gemacht habe, wurde ich mit meinen 56 Jahren am 01.10.2007 als Leiterin der Hausreinigung fest angestellt. Ausdauer und Fleiß haben sich also doch gelohnt.

Ich wünsche allen Administratoren und Forumsnutzern viel Glück bei der Arbeitssuche und einen guten Rutsch in`s neue Jahr.
Krimifan0 ist offline  
Alt 27.12.2007, 19:17   #43
Kaulquappe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kaulquappe
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 975
Kaulquappe
Frage

Zitat von Krimifan0 Beitrag anzeigen
Hallo an Alle,

nachdem ich ein Ehrenamt und einen 1€ Job (beides zusammen hat ja schon gutes Geld zusätzlich gebracht) in einen Altersheim gemacht habe, wurde ich mit meinen 56 Jahren am 01.10.2007 als Leiterin der Hausreinigung fest angestellt. Ausdauer und Fleiß haben sich also doch gelohnt.
Also ist "ehrenamtlich" wirklich nicht ohne Bezahlung

1te. wichtige Frage: WIEVIEL bekommt man ungefähr in der Regel für eine solche Tätigkeit ?

2te. Frage, genau so wichtig : In welchen Bereichen findet man solche Tätigkeiten? Gibt es so etwas auch im Bürobereich o.ä., also ohne großen Körperkrafteinsatz wenn man Probleme mit Gelenken etc. hat ?

Danke im Voraus für Infos hierzu !!
Kaulquappe ist offline  
Alt 27.12.2007, 19:37   #44
Krimifan0->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.05.2006
Ort: Mörfelden-Walldorf
Beiträge: 4
Krimifan0
Lächeln

Das Ehrenamt habe ich im Büro des Pflegedienstleiters abgeleistet, da er sich um die Pflege gekümmert hat und im Büro sehr viel liegengeblieben ist konnte ich ihn unterstützen Die Pauschale belief sich damals auf 154 Euro, jetzt liegt sie aber schon bei 175,- Euro. für den 1 Euro Job habe ich pro Monat auch noch 150 Euro bekommen.
Krimifan0 ist offline  
Alt 27.12.2007, 20:02   #45
Kaulquappe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kaulquappe
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 975
Kaulquappe
Standard

Zitat von Krimifan0 Beitrag anzeigen
Das Ehrenamt habe ich im Büro des Pflegedienstleiters abgeleistet, da er sich um die Pflege gekümmert hat und im Büro sehr viel liegengeblieben ist konnte ich ihn unterstützen Die Pauschale belief sich damals auf 154 Euro, jetzt liegt sie aber schon bei 175,- Euro. für den 1 Euro Job habe ich pro Monat auch noch 150 Euro bekommen.

Danke dir, Krimifan0 !

Ich frage mich wirklich, warum ich nie von dieser Pauschale hier gelesen habe !

Kannst du mir einen Tipp geben, wie ich an so etwas kommen kann? Einfach auf gut Glück überall anrufen dürfte nur teuer und nicht sehr vielversprechend sein. Hast du eine bessere Idee ? Ggf. per PN, danke im Voraus !!
Kaulquappe ist offline  
Alt 27.12.2007, 20:11   #46
Tinka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 1.118
Tinka Tinka Tinka
Standard Ehrenamt Pauschale

Die grossen Träger AWO, Diakonisches Werk, Rotes Kreuz etc. stellen alle ehrenamtliche Mitarbeiter ein und zahlen häufig eine nicht mit Arge abzurechnende Aufwandspauschale.
Allerdings können die Summen variieren und (imho) max. ohne Abzug 160€ bei ca. 20-25 Std./Woche betragen.
LG
Tinka ist offline  
Alt 27.12.2007, 20:25   #47
Krimifan0->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.05.2006
Ort: Mörfelden-Walldorf
Beiträge: 4
Krimifan0
Standard

Genauso war das auch bei mir. Hatte große Glück und jetzt ist daraus eine Festanstellung geworden.
Krimifan0 ist offline  
Alt 27.12.2007, 21:31   #48
Kaulquappe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kaulquappe
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 975
Kaulquappe
Standard

Zitat von Tinka Beitrag anzeigen
Die grossen Träger AWO, Diakonisches Werk, Rotes Kreuz etc. stellen alle ehrenamtliche Mitarbeiter ein und zahlen häufig eine nicht mit Arge abzurechnende Aufwandspauschale.
Allerdings können die Summen variieren und (imho) max. ohne Abzug 160€ bei ca. 20-25 Std./Woche betragen.
LG
- 20 bis 25 Std/Woche: Sagen wir mal (Durchschnitt) 22,5 Stden/Woche
- mal 4 Wochen = 90 Stunden
- 160 Euro : 90 Stunden = 1,77 Euro pro Stunde

Nicht sehr "generös" ...
Kaulquappe ist offline  
Alt 28.12.2007, 13:36   #49
Krimifan0->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.05.2006
Ort: Mörfelden-Walldorf
Beiträge: 4
Krimifan0
Lächeln

Das sind 20 - 25 Stunden im Monat a 7,70 die Stunde
Krimifan0 ist offline  
Alt 28.12.2007, 19:56   #50
Kaulquappe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kaulquappe
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 975
Kaulquappe
Standard

Zitat von Krimifan0 Beitrag anzeigen
Das sind 20 - 25 Stunden im Monat a 7,70 die Stunde
Hi Krimifan0,

ich habe jetzt nicht dein posting zitiert sondern das von Tinka !

DEIN Verdienst ist wirklich OK !! Die Differenz zu dem, was Tinka schreibt ist SEHR groß. Beachte bitte, dass es in deinem Fall um Stunden pro MONAT geht und dass das, was Tinka sagt, Stunden pro WOCHE sind!

Ich habe es dir auch in meiner letzten PN an dich geschrieben, hast du die gelesen?
Kaulquappe ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
hallo, mitstreiter, bald, neuen, job, gefunden, habt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EinV - habt ihr Tipps ? Zidanhenry Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 29.08.2008 14:21
Ausbildung endet bald, danach wohl AL, ziehe vllt bald in eine WG... Azubi KDU - Miete / Untermiete 4 07.04.2008 07:53
na...habt ihr schon die Weihnachtsbeihilfe beantragt? Checker Anträge 5 02.11.2007 23:38
EGV - Welche Verbesserungsvorschläge habt ihr? Schluss jetzt! Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 02.07.2007 18:58
Wie habt ihr den Muttertag erlebt? marpi Allgemeine Fragen 8 14.05.2007 17:20


Es ist jetzt 07:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland