Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Maßnahme Fortbildungsakademie der Wirtschaft

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2011, 10:57   #1
supertroll->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.10.2011
Beiträge: 4
supertroll
Standard Maßnahme Fortbildungsakademie der Wirtschaft

Hallo,

ich habe da mal ein paar Fragen: Ich bin 51 Jahre alt, beziehe Alg. II und seit dem 01.09.2011 habe ich einen 400 Euro Job, also ich verdiene 130 Euro im Monat. Jetzt sollte ich am 10.10.2011 eine Maßnahme in Vollzeit im Praxiscenter für Schwerbehinderte ( mein GdB beträgt 50% ) bei der
Fortbildungsakademie der Wirtschaft anfangen. Dauer der Maßnahme soll 6 Monate sein.

Meine Sachbearbeiterin teilte mir mündlich mit, das ich meinen Job kündigen soll, was ich aber nicht tat. Ich sagte Ihr geben Sie mir das bitte schriftlich. Bei einem weiteren Termin sagte Sie dann ich schreibe das mit in die Eingliederungsvereinbarung. Ein paar Tage später kam dann die Eingliederungsvereinbarung per Post, in der nichts dergleichen stand.
Ich forderte Sie dann schriftlich auf mir eine Aufforderung zur Kündigung um an der Maßnahme teilzunehmen unter Einhaltung der Kündigungsfrist schriftlich zuzusenden. Es kam wieder nichts von Ihr, also bin ich auch am 10.10.2011 nicht zur Maßnahme erschienen.

Es dauerte nicht lange da rief dann die Frau von der Fortbildungsakademie der Wirtschaft an, wo ich denn bleibe? Ich schilderte Ihr den Sachverhalt, das ich nicht von mir aus kündige wegen Sanktionen. Darauf sagte Sie ich kläre das mit Ihrer Sachbearbeiterin ab.

Am 11.10.2011 kam dann der Brief vom Jobcenter mit der Aufforderung zur Kündigung, geschrieben hatte die Sachbearbeiterin ihn am 07.10.2011, der Poststempel war vom 10.10.2011. Dann kurz mit der Sachbearbeiterin telefoniert und Ihhr erklärt das ich meine 14 tägige Kündigungsfrist einhalte und dann am 25.10.2011 zur Maßnahme gehe.

Auch die Frau von der
Fortbildungsakademie der Wirtschaft rief dann noch ein mal an. Ich fragte Sie welche Maßnahme ist das überhaupt, ich habe vom Jobcenter nur gesagt bekomen eine kaufmännische Ausbildung. Sie fragte mich ob ich denn eine kaufmännische Ausbildung hätte, was ich verneinte. Sie sagte, eigentlich ist diese Maßnahme dazu da Kenntnisse aufzufrischen für Leute die den Kaufmannsberuf gelernt haben. Und natürlich wäre so eine Art Bewerbungstraining dabei.

Jetzt meine Fragen:

Muß ich die Maßnahme denn antreten, ich habe ja keine kaufmännische Ausbildung?
Was kann ich am besten tun um mich dagegen zur Wehr zu setzen?
Hat vielleicht hier im Forum jemand schon mal so eine Maßnahme gemacht oder ist gerade dabei und könnte mich aufklären was da genau gemacht wird und ob das den ganzen Tag nur im sitzen ist?


Gruß supertroll
supertroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 11:10   #2
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Maßnahme Fortbildungsakademie der Wirtschaft

Hallo supertroll, willkommen im Forum.

Eine kaufmännische Schulung ist im Sitzen.

Hast du deinen Job nun schon gekündigt?
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 11:31   #3
supertroll->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.10.2011
Beiträge: 4
supertroll
Standard AW: Maßnahme Fortbildungsakademie der Wirtschaft

Hallo,
nein, gekündigt habe ich noch nicht.
Heute ist die neue Eingliderungsvereinbarung gekommen. Die läuft bis zum 15.05.2012, ist das denn möglich, ich dachte immer nur ein halbes Jahr?

Gruß supertroll
supertroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 11:56   #4
NSLINUS->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.11.2008
Ort: Südthüringen
Beiträge: 98
NSLINUS
Standard AW: Maßnahme Fortbildungsakademie der Wirtschaft

vielleicht hilft dir u.a. das weiter:
http://www.elo-forum.org/alg-ii/8072...massnahme.html

Da kannst du einige Anregungen entnehmen, wie man solchen Maßnahmen begegnen kann.
NSLINUS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 12:40   #5
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme Fortbildungsakademie der Wirtschaft

Wenn Du einen 400 Euro Job hast, dann tust Du genau das was das SGB II vorsieht, nämlich Deine Hilfebedürftigkeit verringern.

Ich würde ja mal ironisch fragen, ob die Dir eine Jobgarantie für die Zeit nach der Massnahme anbieten können. Wird wenn, dann eh Zeitarbeitschrott sein.

Roter Bock
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 13:18   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Maßnahme Fortbildungsakademie der Wirtschaft

Kannst Dubitte mal die schriftliche Aufforderung zur Kündigung und die EGV einscannen(persönliches unkenntlich machen) Ich würde nicht kündigen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2011, 13:25   #7
supertroll->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.10.2011
Beiträge: 4
supertroll
Standard AW: Maßnahme Fortbildungsakademie der Wirtschaft

Hallo,

ich hab leider keinen Scanner, ich gebe den Text mal so wieder:

Sehr geehrter Herr .......

hiermit wird Ihnen noch einmal bestätigt, dass keine Sanktion erfolgen wird, wenn Sie Ihren Nebenverdienst von unter 200 Euro kündigen, um an der Maßnahme Praxiscenter für Schwerbehinderte teilnehmen.
Die Leistungsabteilung hat eine Kopie dieses Schreibens ebenfalls zur Kenntnis erhalten.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Unterschrift der Sachbearbeiterin


Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Kannst Dubitte mal die schriftliche Aufforderung zur Kündigung und die EGV einscannen(persönliches unkenntlich machen) Ich würde nicht kündigen.
supertroll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 15:04   #8
MichaelMG->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.09.2011
Beiträge: 1
MichaelMG
Standard AW: Maßnahme Fortbildungsakademie der Wirtschaft

Hallo supertroll,

also das, was Du da geschrieben hast ist KEINE Aufforderung zur Kündigung Deines Jobs.
Da steht lediglich drin das Du keine Sanktionen zu erwarten hast WENN Du Deinen Job kündigst. Das ist ein feiner, aber doch sehr gravierender Unterschied.

Ich möchte den/die Sachbearbeiter sehen die Dich schriftlich auffordern, Deinen Job, und sei er noch so geringfügig, wegen einer profit50+ Maßnahme (egal jetzt, wie das bei Dir heißt und egal, an welchen Träger Du zugewiesen wirst) zu kündigen.

Ich selbst war vor 4 Wochen bei einer profit50+ Informationsveranstaltung (Veranstalter bei mir ist die DAA) die auch Vollzeit und über 7 Monate laufen soll. Auch da wurde von einigen Teilnehmern das Problem ihrer Jobs angesprochen; die anwesende Dame des Jobcenters kam da arg in Erklärungsnot. Sie erklärte, das oberstes Ziel sei es, seine Hilfebedürftigkeit zu verringern. Und man müßte dann halt sehen das man irgendwie den Job und die Maßnahme in Einklang bringt, da gäbe es bestimmt Möglichkeiten. Zitat Ende.
MichaelMG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 18:24   #9
FOKUS
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 343
FOKUS Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Maßnahme Fortbildungsakademie der Wirtschaft

@ supertroll

Arbeit geht immer vor Massnahme, man kann auch immer aus Massnahmen raus, wenn man eine Arbeitstelle gefunden hat.

Ich würde auf gar keinen Fall den Job kündigen, sondern angeben, in welchem zeitlichem Rahmen Du an der Massnahme teilnehmen kannst, sofern Du sie denn machen willst.

Außerdem könntest Du noch anführen, dass es möglicherweise Aussicht gäbe, dass Du den 400.- Eurojob noch ausweiten könntest...ob das der Realität entspricht, ist egal.

Was da mündlich besprochen wurde, ist so verbindlich, wie ein Kaninchenpfurz im Sommerwind.

Hast Du die EGV unterschrieben?

FOKUS
FOKUS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2011, 07:51   #10
supertroll->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.10.2011
Beiträge: 4
supertroll
Standard AW: Maßnahme Fortbildungsakademie der Wirtschaft

Hallo,

nein unterschrieben habe ich die EGV noch nicht.
Was würdet Ihr mir denn raten, wie ich mich jetzt verhalten soll?

Und danke erst mal an alle die sich die Mühe hier gemacht haben und auf mein Problem geantwortet haben


Gruß supertroll
supertroll ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fortbildungsakademie, maßnahme, wirtschaft

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fachakademie der Wirtschaft (SU) Dante78 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 8 28.03.2011 16:39
Bildungswerk der .....Wirtschaft Balkonia Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 18.08.2010 19:37
Althaus geht in die Wirtschaft f0xTr0t Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 30.01.2010 11:51
[Berlin] Wirtschaft für Lohnpause Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.01.2010 21:28
Englischkurs ( Wirtschaft) VHS Kostenübernahme xNasevollx Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 02.08.2009 13:16


Es ist jetzt 02:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland