Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2011, 15:13   #1
Qualaschi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 15
Qualaschi
Standard aus Wut ins Ausland...wie zurück?

hallo, bin neu hier, bin 58 , mit 12jährigem Sohn, alleinerziehend, habe 4 Berufe, darunter Akademiker, nach der 1000 Bewerbung bin ich mit sohn ins Ausland und habe ne kleine Sprachschule aufgemacht, kann mich so durchhauen.. aber jetzt nach fast 4 Jahren im Ausland, würde ich schon auch mal wieder zurück , auch wegen Kind.. ab- und zu schicke ich mal ne Bewerbung nach D. per internet, aber nix....meistens kommt noch nicht mal ne Anwort,,,,Frage wie siehts denn aus in D, nun wirklích mit dem Aufschwung.. komme ich einfach so zurück, hat man ne Chance, oder sollte ich lieber bleiben.. mein Arbietsfeld ist meistens in der pädagogik,,,bildung etc....

mittlerweile schreibe ich in Bewerbungen hinein, dass cih noch nicht halbtot bin und mich lebendig fühle...das ist dann so meine Ironie dabei...
Qualaschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 15:32   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.657
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Hallo Qualaschi und willkommen im Forum,

bestimmt schreiben dir noch einige user!

Aufschwung, naja wenn du die 50 überschritten hast sieht es düster aus!

Ich stell dir mal zwei Links rein zum Thema Ü 50!

http://www.elo-forum.org/50/71890-50-kernig-kiel.html

http://www.elo-forum.org/50/70199-um...ve-modell.html

http://www.elo-forum.org/50/57211-50...ntefering.html

Und wie du schon schreibst es kommen noch nicht mal Absagen!

Wenn du jetzt im Ausland einigermaßen mit deinem Job hinkommst und dein Sohn auch in diesem Land eine Chance hat, ist der Schritt sehr gut zu überlegen!

Wiederrum vieleicht hast du auf Grund deine Ausbildung eventuell noch eine
Chance, aber hier steht die Möglichkeit bei 10%.

Lies dich einfach hier im Forum durch.

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 15:49   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Bleibe wo du bist... solange du Arbeit und dein Auskommen hast.

Was anderes kann ich dir leider nicht sagen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 17:31   #4
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Ausland ist ja relativ......also von wo willst du zurückommen?

Kasachstan oder Dänemark?

Bei einer Akademikerin setze ich eigentlich voraus, dass du dir Info-Quellen erschließen kannst (ich denke führende deutsche Tageszeitungen und Magazine gibt es auch im Ausland zu kaufen), ansonsten Internet.

Bin zwar kein Pädagoge, habe aber welche in der Sippe, sind alle am stöhnen-und zwar weil es merklich schlechter wird.

Da Bildung hier in der BRD immer noch keinen hohen Stellenwert hat (ist keine Polemik von mir, siehe auch OECD Studien....BIP % für Bildung) kann man sich an 5 fingern abzählen wie es hier aussieht.

Wenn du in einer befristeten Teilzeitstelle und weiteren Unannehmlichkeiten (Kinderbetreuung bei Berufstätigkeit) der modernen Arbeitswelt dein persönliches Glück siehst...wirst du dich hier schnell "wohl" fühlen.

Fazit: Guuuuuuuut überdenken!
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 18:40   #5
Foederalist->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.05.2010
Beiträge: 235
Foederalist
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Zitat von Qualaschi Beitrag anzeigen
mittlerweile schreibe ich in Bewerbungen hinein, dass cih noch nicht halbtot bin und mich lebendig fühle...das ist dann so meine Ironie dabei...
Ich würde Dir raten, diese Ironie nicht in Bewerbungen auszuleben und solche Formulierungen nicht in Bewerbungen zu verwenden.
Foederalist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 18:50   #6
Qualaschi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 15
Qualaschi
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

na erstmal danke für die Antworten bis, jetzt, also ein paar mehr infos. .bin männlich nicht weiblích, es gibt auch männlich Alleinerziehende und wir sitzen in Andalusien.. dort wo die Krise auch so richtig schön zuschlägt...ich habe ne Ecke gefunden, aber wie lange die hält ist ungewiss, und langfristig fürs Kind,, is meine Überlegung, is die Schule in D doch besser,. bzw. nach Schule sowieso etc... das man solche Bemerkungen nicht in Bewerbungen hineinschreibt ist mir logischerweise auch sehr klar..Habe selber mal die blöden Bewerbungstrainigs in D bei den blöden Bildungsunternehmen gehalten... aber ich sehe das teilweise nur noch mit ironischen Blicken und kann das ganze nicht mehr ernst nehmen. Sollte mich jemand an Hand meines CV gut finden, dann auch mti so einer Bemerkung...mittlerweile habe ich eine Grundhaltung eingenommen, wo mir etlichen egal geworden ist, Ich werde kein Millionär mehr, Karriere is auch nicht mehr nötig,,,also was solls...habe ich hier keine Schüler, lege ich mich einfach an den Strand,. so fatalistisch kann man werden, wenn man keine Chance auf dem Arbeitsmarkt mehr sieht...hat auch Vorteile sowas... mittlerweile , wenn man gar keine Antwort bekommt schreibe ich auch eine geharnischte Email dahin. was denen eigentlich einfällt nicht zu antworten, man bewirbt sich ja schließlich nciht als Strassenfeger...ich denke man sollte viel massiver auftreten , auch den Unternehmen,bzw. Arbeitgebern gegenüber anstelle von dauerhaftem Kniefall,,, das mache ich nie wieder...ich bin nicht Sklave einer völlig verfehlten Politik die mit sozial nun gar nichts mehr zu tun hat und eigentlich nur noch eine Farce für die Besserverdienenden ist...also wozu noch ein Blatt vor den Mund nehmen dann?
Qualaschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 19:22   #7
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Jugendarbeitslosigkeit in Spanien: Komm nach Deutschland, Pepe - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - KarriereSPIEGEL

Wie in dem Artikel geschrieben, wird das "Wirtschafts-und Jobwunder" in Deutschland etwas verzerrt durch die spanische Presse dargestellt.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 20:11   #8
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Hallo,

ich gehe mal davon aus, dass die AG Bewerbungen aus Andalusien nicht unbedingt wegen des Alters nicht positiv beantworten, sondern auch wegen der Entfernung. Wenn ich einen Bewerber um die Ecke habe und einen in Andalusien, nehme ich auch eher den, der eben viel näher und viel schneller erreichbar ist.

mittlerweile schreibe ich in Bewerbungen hinein, dass cih noch nicht halbtot bin und mich lebendig fühle...das ist dann so meine Ironie dabei...
Ich hoffe das ist ein Witz. Denn wenn ich als AG das Gefühl habe, Du nimmst Deine Bewerbung nicht ernst, dann gehe ich davon aus, dass Du auch die Stelle nicht ernst nimmst. Und warum sollte ich Dich dann näher kennen lernen wollen?

mittlerweile , wenn man gar keine Antwort bekommt schreibe ich auch eine geharnischte Email dahin. was denen eigentlich einfällt nicht zu antworten, man bewirbt sich ja schließlich nciht als Strassenfeger...ich denke man sollte viel massiver auftreten , auch den Unternehmen,bzw. Arbeitgebern gegenüber anstelle von dauerhaftem Kniefall
Du weißt aber schon, dass gerade die Bildungseinrichtungen stark untereinander vernetzt sind? Damit kannst Du Dir selbst schaden und zwar gehörig. Außerdem verbaust Du Dir alle Chancen darauf bei einer erneuten Stellenausschreibung nochmal eine Bewerbung erfolgreich einzusenden.

Bewerbungen aus dem Ausland sind nie einfach, im Gegenteil. Man kämpft gegen Vorurteile an ("brauch sicher mehrere Monate, bis er umgezogen ist", "wer soll denn die Fahrkosten zum Vorstellungsgespräch zahlen", "und was ist, wenn ich noch ein Assessmentcenter nachschalten will, dann muss er ja nochmal rüberfliegen", "der hat jetzt so lang im Ausland gearbeitet, der weiß wahrscheinlich gar nicht mehr, wies richtig geht" und natürlich "ein Selbständiger lässt sich doch von einem Vorgesetzten gar nichts mehr sagen" usw.).
Und wenn Du dann noch Ironie in die Anschreiben reinlegst und im Nachhinein böse Emails schreibst, dann wird das dauern mit einem Job hier.

Schau doch noch mal über Deine Unterlagen, ob Du einem AG wirklich die Befürchtungen nehmen kannst, oder ob Du die Unterlagen nochmal optimieren kannst.
Sonst wird das nichts.

MfG
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 20:33   #9
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.115
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Zitat von Qualaschi Beitrag anzeigen
...mittlerweile habe ich eine Grundhaltung eingenommen, wo mir etlichen egal geworden ist, Ich werde kein Millionär mehr, Karriere is auch nicht mehr nötig,,,also was solls...habe ich hier keine Schüler, lege ich mich einfach an den Strand,. so fatalistisch kann man werden, wenn man keine Chance auf dem Arbeitsmarkt mehr sieht...hat auch Vorteile sowas...
ganz ehrlich? hört sich wunderbar an... diese einstellung wird dir hier in deutschland aber schnell ausgetrieben, egal, ob du nen job hast oder hartz4, und bei hartz4 noch mehr...

wenn ich diesen schritt gegangen wäre, dort integriert bin und mich halbwegs wohlfühle... was brauch ich mehr als die hand in den mund? dein sohn ist 12, kein kleinkind mehr, was sagt er?

vom aufschwung hier in deutschland merke ich zumindest nicht viel, bei uns wurde grade wieder entlassen... ich denk auch, es geht grade wieder bergab...

ein kumpel macht bewerbungstrainings und so nen kram... - als selbständiger, mit anstellung kaum noch ne chance und bei ihm ist es mehrmals im jahr auch ne zitterpartie...

also unsereiner kann wirklich schlecht raten... dazu kenen wir deine jetzige situation zu wenig und was hier in deutschland passiert, ist auch nicht abzusehen...

der einzige punkt, auf den ich mehr gewicht legen würde als auf alles andere?

dein sohn... was weiss, kennt, denkt und fühlt er bei "zurück nach deutschland?..."
doppelhexe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 22:53   #10
Qualaschi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 15
Qualaschi
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Zitat von hartaber4 Beitrag anzeigen
Jugendarbeitslosigkeit in Spanien: Komm nach Deutschland, Pepe - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - KarriereSPIEGEL

Wie in dem Artikel geschrieben, wird das "Wirtschafts-und Jobwunder" in Deutschland etwas verzerrt durch die spanische Presse dargestellt.
also erstnochmal danke, dass man sich mit euch austauschen kann,,das fehlt mir hier teilweise... zur spanischen Situation, natürlich habe ich mich als politisch auch aktiver, um die Gesamtsituation gekümmert, und bin hier auch aktiv. darunter mit 15-M, falls das was sagt, Die Situation das Merkel in Spanien sagte, oh ihr arbeitslosen spanier , die ihr doch ne Qualifikation habt, kommt doch alle nach D.. wurde hier , auf Grund der Notlage, enthusiastisch aufgenommen, mit dem Erfolg ,das jede Menge Leute nun Deutsch lernen.. Ich versuche das hier gerade zur rücken, und diese Hoffnung niedrig zu halten , soweit ich das kann. Ich vermute bei diesem Ausbruch von Merkel, ging es wohl eher darum die Löhne noch mehr in D zu senken, denn Hochqualifizierte gibt es viele in D.. bin ich auch...anstatt sich mit Älteren, und vielen anderen auseinanderzusetzen, und denen ne Möglichkeit zu bieten, wird dann versucht in Spanien billig Ingenieure einzukaufen etc...das läuft, daneben, ich glaube nciht, das viele Spanier es schaffen in D Fuss zu fassen, da ja auch keinerlei Unterstützung, z.B. beim Sprachen lernen in D zu erwarten ist dafür. Hier ist die Arbeitslosigkeit uferlos....etwa 35 % bei den Erwachsenen, wohlgemerkt in Andalusien, und etwa 50% bei den Jugendlichen...da kann man dann Bewegungen wie 15 M gut nachvollziehen... ich weiß noch nciht was ich mache, bin hin.- und her gerissen...mal sehen..fürs Kind ist ja auch Ausbildung wichtig und wenn die in der 7 Klasse z.B. in Englisch immer noch bei, wie heisst du , wie alt bist du , sind, dann ist das keine gute Ausbildung.. schwierig ne Entscheidung zu treffen... noch wegen Hartz iv , da wird dir alles ausgetrieben, ich war mit Kind in Hartz iv...die Erfahrung habe ich hinter mir, genau deswegen bin ich weg. Habe u.a. auch Beratung in Hartz gemacht, kenne mich also da aus...genau deswegen Wut im Bauch....halt die neue Wut, (falls ihr den Film kennt),,,,aber ich habe mich da auch gut gewehrt. keine Bange, ich kann mich da auch durchsetzen.. ... zu guter Letzt habe ich in D, die Integrationskurse gehalten, ganz toll,, du brauchst ne Prüfung dafür, bist beim Bundesministerium für Migration eingetragen, dass du diese Kurse halten darfst etc, d.h. du musst gut qualifiziert sein, , Bildungsunternehmer richten dann die Kurse aus... Vertrag bei denen , Pustekuchen, alles auf Selbständig..........nur.. obwohl du für den Staat arbeitest , und die auch so tolle Integration voranschiebst, bekommst du als Selbständiger, etwa 15 oder 16 Euros, als Honorarkraft, von diesem Lohn sollst du noch , nach einem Gesetz aus dem Kaiserreich, die Sozialabgaben zahlen, also.. du arbeitest für den Staat, kriegst, also selbständiger 15 euros, zahlst wieder an den Staat , die Sozialabgaben, besser geht Ausbeutung nun nicht mehr... denn dir bleiben so um die 6 oder 7 Euros übrig.....dafür arbeiten gehen?`nee. nicht die Bohne.. ausbeuten kann ich mich alleine, lieber am Strand.. nee danke....die meisten Dozenten, zahlen die sozialabgaben nicht.. und hoffen niemand merkt es.. wenn es aber jemand merkt, dann kriegst ne Nachzahlung von mehreren tausend euros.. und tschüsss, das wars dann, dann darste den Finger heben.. nun bitte, das ist arbeiten für den Staat? ..die können mich mal....und zwar kreuzweise.. sorry, aber so sehe ich das...
Qualaschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2011, 23:22   #11
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

bei dir ist die sache schwierig.......wegen dem jungen

ich kann egoistischer agieren und bin ständig auf dem sprung. lebe seit 11 jahren in den nl und käme nicht im traum auf den gedanken, zurückzukehren. viele deutsche sind von nl richtung spanien weitergezogen(2005/2006). viele von denen dachten, dass sie ohne spanisch-kenntnisse überleben könnten.
leben heute als verarmte bettler an den stränden.......

persönlich finde ich es skandalös, wie mickrig fachleute in d bezahlt werden. selbst als ungelernter mit hauptschulabschluß, mache ich für 7€ keinen finger krumm.
dafür, dass ich meine kohle immer verdienen kann, zahle ich einen hohen preis. meine generation(aufgewachsen in den 80ern)arbeitet eben heute hier und morgen dort, oder landet in hartz4->früher oder später.

als vater hast du in erster linie, verantwortung für deinen filius
hast du denn keine verwandten, wo der junge wohnen könnte, für die zeit seiner ausbildung ?
irgend einen kompromiss mußt du eingehen, zum wohl deines sprößlings

wenn dir eine neue sprache leichtfällt, lerne Niederländisch und bewerbe dich doch hier -> als dozent/lehrer für deutsch/spanisch
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 01:43   #12
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Ich kenne jemanden aus einem Unternehmen (Anf. 30, Akademiker) der voriges Jahr aus Spanien wiederkam. Wären nicht die Umzugskosten, wäre der jetzt zurück gegangen. Nun versucht er es stattdesssen noch einmal in einem dt. Unternehmen. (als angeblich "kleineres Übel", aber nicht aus Überzeugung).

Falls du in den Schuldienst gehen "möchtest", dann kannst du mal googeln mit Seiteneinsteiger / Quereinsteiger / Quereinstieg. In Berlin + Brandenbg werden welche eingestellt, Mathe, Informatik + an berufsbild. Schulen div. Fächer.
An staatlichen Schulen werden die Seiteneinsteiger noch einigermaßen bezahlt.
An den privaten Schulen klagen die Lehrer hier alle übers Gehalt.

Lehrer werden in Deutschland

Ich bin froh, dass ich das Kapitel Schule bei den Kindern hinter mir habe. Ich wüsste keine Schule, die ich einem Kind empfehlen würde.
Einige Schulen verschlechtern sich, weil die Elternschaft sozial absinkt.
Bei anderen machen sich die Wohlstandstypen deutlich bemerkbar. Selbstzufriedene Überheblichkeit ohne Grenze. Früher hätte ich gedacht, diese Typen stammen aus einer Satire. Ich denke, im Ausland ist das an den öffentlichen Schulen nicht so krass. Jedenfalls in ausländ. Filmen fällt mir immer auf, dass sich Lehrer und Schüler ziemlich normal geben.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 03:37   #13
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Qualaschi, bitte füge Absätze in deine Beiträge ein.
So habe ich Probleme es zu lesen...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 12:20   #14
Qualaschi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 15
Qualaschi
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

hallo, ich würde gerne Absätze einbauen, wenn ich denn könnte, keine Ahnung ich kriege einfach keine Absätze rein, vermute weil ich html ausgeschaltet habe.......ich versuchs hier...... wenn nicht muss einfach ne Zeile Punkte einfügen...........................---------------- --- Lehrerdienst in D.....ich vermute ich komme da nicht rein.. habe das schon sogar auf privaten Schulen probiert, auch Seiteneinstieg, aber mir fehlt immer ein Papier. Angeblich fehlen ja Spanisch-Lehrer, nun ich habe da über 20 Jahre Erfahrung, bin aber kein Sec i oder II Lehrer.. sondern komme aus ner anderen Richtung und deswegen klappt das nicht.. auch son Ding.. Deutschland engstirnig,, da müssen die noch viel lernen...es gibt genug Leute die ausserhalb der normalen Qualifikationen ne Menge anbieten können, aber in D zählen wohl nur Zeugnisse und sonst nichts...------------------------------------ da könnte ich ein Buch drüber schreiben, über verkorkste Sachbearbeiter und der Zeugnisswut...und quadratische Sichtweisen.. ----------------------------------naja wenn alle Stricke reißen müssen wir halt im Moment hier bleiben........aber nach etlichen Jahren hier, fehlen tatsächlich auch mal die Freunde etc..........auf Dauer auswandern ist also nicht immer ne Lösung....
Qualaschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2011, 13:37   #15
doggysfee78
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Versuche es doch mal über Schülerhilfe.de(Franchise-Unternehmen)Die suchen immer Unterstützung!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 20:13   #16
schnatterfrosch->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.10.2011
Beiträge: 9
schnatterfrosch
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Bleibe lieber da ! Was du hast weist du !
Ich bin aus den Ausland zurück gekommen. Bis jetzt bin ich 4 Wochen hier und habe weder Geld noch irgend eine andere Hilfe vom JC bekommen, obwohl ich immer alles wie verlangt gebracht habe und immer gesagt habe, dass es dringlich ist. In den 4 Wochen war ich x mal im JC um nachzufragen ob alles in Ordnung ist. Heute habe ich erfahren, dass schon wieder Unterlagen fehlen.

Die, die Dienst am Bürger tun sollten zählen die Erbsen und du verhungerst derweile.
schnatterfrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2011, 10:09   #17
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

schnatterfrosch: Warst du mit Beistand da, der Protokoll schreibt?
Hast du einen Antrag auf Vorschuß (Barauszahlung) gegen Empfangsbestätigung abgegeben?
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2011, 20:34   #18
Qualaschi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 15
Qualaschi
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

ungefähr so, wie du das schilderst, habe ich mir eine Rückkehr auch vorgestellt und bin hypervorsichtig. Mit anderen Worten, ohne konkreten Job, werden wir wohl nicht zurückkommen. Nach mehreren Jahren nun im Ausland, schwanke ich oft hin- und her, und ich versuche mir Deutschland immer realistisch vorzustellen. Manchmal denke ich, oh es könnte wieder schön sein in D und man baut ein bißchen Heimweh auf... aber dann denke ich an Jobcenter, Hartz iv, etc. und die Behördenk(r)ämpfe und das bringt mich dann schnell wieder runter zumal ich meine Erfahrung mit Hartz bereits hinter mir habe und dies als sehr erniedrigend erfahren habe. Bei mir hatte sich eine ziemlich Wut und Aggession aufgebaut und ich wollte da raus, sonst wär ich glaube ich, irgendwann explodiert. Also im Moment, bleiben wir, auf Bewerbungen kommen auch wenige Resonanzen.....also , lege ich mich weiterhin an den Strand und ferig....
Qualaschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2011, 23:14   #19
Der Brian->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.01.2011
Ort: Dort, wo die Optionskommune weitermacht, wo 1933 ein anderer angefangen hat ...
Beiträge: 364
Der Brian Der Brian
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Zitat von Qualaschi Beitrag anzeigen
ungefähr so, wie du das schilderst, habe ich mir eine Rückkehr auch vorgestellt und bin hypervorsichtig. Mit anderen Worten, ohne konkreten Job, werden wir wohl nicht zurückkommen. Nach mehreren Jahren nun im Ausland, schwanke ich oft hin- und her, und ich versuche mir Deutschland immer realistisch vorzustellen. Manchmal denke ich, oh es könnte wieder schön sein in D und man baut ein bißchen Heimweh auf... aber dann denke ich an Jobcenter, Hartz iv, etc. und die Behördenk(r)ämpfe und das bringt mich dann schnell wieder runter zumal ich meine Erfahrung mit Hartz bereits hinter mir habe und dies als sehr erniedrigend erfahren habe. Bei mir hatte sich eine ziemlich Wut und Aggession aufgebaut und ich wollte da raus, sonst wär ich glaube ich, irgendwann explodiert. Also im Moment, bleiben wir, auf Bewerbungen kommen auch wenige Resonanzen.....also , lege ich mich weiterhin an den Strand und ferig....

Moin,


es ist nicht (mehr) schön in Deutschland

es wird nicht mehr schön in Deutschland

es gibt hier keinen Aufschwung

die Gesellschaft hierzulande ist scheixxe hoch neun

wenn du dich nicht selbst aufgeben willst, keine Connections hast und dich nicht irgendwelchen vervetterlten Vereinsmeiern verhuren willst, kommst hierzulande unter diesem verabscheuungswürdigen Pack auf keinen grünen Zweig mehr!

Ja, dieses Pack legt nur Wert auf irgendwelche - geduldigen - Papiere. Damit halten sie sich ihre Ställe sauber, denn es kann ja nicht sein, dass einer nichts auf nem dämlichen Blatt vorweisen kann, aber dennoch mehr aufm Kasten hat als einer, der das gewünschte Stück Zellstoff beibringen kann...

Also überlege dir genauestens, ob du - jetzt - mit wenig Geld und ohne konkrete Perspektive wieder zurückkommen möchtest, um dann keinen Deut besser dazustehen. Denn ohne das entsprechende finanzielle Feedback wirst dann keinen neuen "Ausbruch" mehr wagen können und bist auf ewig gefangen in diesem Dreckssystem.

Wenn ich ehrlich bin, ich möchte nicht in deiner Haut stecken...MfG
Der Brian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2011, 20:31   #20
Qualaschi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 15
Qualaschi
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

ein Zwischenbericht. Es sieht so aus, dass wir im Ausland bleiben und nicht zurückkommen. Ich habe hier viel Arbeit im Moment, die mir durchaus auch Spass macht, also ich denke wir bleiben...vor allem wenn ich den Thread über die 50plus-Massnahmen lese, da möchte ich nicht mehr landen...also wir bleiben in der Sonne...da ich auch nicht davon ausgehe, dass ich in meinem Alter noch irgendwo einen Job bekomme....
Qualaschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2011, 23:35   #21
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

absolute richtige entscheidung

ich hätte auch so mich entschieden.


Alles Gute
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 00:14   #22
ash007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Hallo,

ich bin zwar nicht Ü50 (Anfang 30), aber wenn ich die Wahl hätte zwischen DE und Ausland, woanders kann es auch nicht besser oder schlimmer sein, dann würde ich ehrlich gesagt aus DE auswandern, leider konnte ich keine Ausbildung genießen können und das nötige "Fluchtgeld" fehlt auch, sonst wäre ich hier längst weg.

Hier in DE herrscht die Bürokratie und was man sonst woanders nicht gebrauchen könnte. Ich selber habe momentan seit einigen Monaten riesengroßen Stress mit dem Amt, von daher war deine Entscheidung bestimmt nicht verkehrt, auch wenn bei dir Heimweh auftreten könnte, aber hier verpasst man auch nicht sehr viel...

Übrigens: um Absätze im Text zu machen, drücke einfach mehrmals bzw. 2x die Enter-Taste
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 15:02   #23
Systemzecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 16
Systemzecke
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Qualashi!

Mehr als richtig!

Ich habe mit meinen beiden Söhnen (alleinerziehend) bis 2008 in Andalusien gelebt ... das Schulproblem dort haben wir mehr als gut überstanden, der Kleine studiert inzwischen in Malaga IT obwohl er auf einer Dorfschule war, die wie im 18. Jahrhundert anmutete...der Grosse hat Frau und Kind, beide möchten Spanien um keinen Preis verlassen....wozu auch?
Dein Sohn wird es dir eines Tages ddanken!
Wenn ich könnte, ich ginge sofort zurück!

Alles Gute euch beiden
Systemzecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 15:19   #24
Systemzecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 16
Systemzecke
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

sorry doppelt
Systemzecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2011, 22:31   #25
Qualaschi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.09.2011
Beiträge: 15
Qualaschi
Standard AW: aus Wut ins Ausland...wie zurück?

Zitat von Systemzecke Beitrag anzeigen
Qualashi!

Mehr als richtig!

Ich habe mit meinen beiden Söhnen (alleinerziehend) bis 2008 in Andalusien gelebt ... das Schulproblem dort haben wir mehr als gut überstanden, der Kleine studiert inzwischen in Malaga IT obwohl er auf einer Dorfschule war, die wie im 18. Jahrhundert anmutete...der Grosse hat Frau und Kind, beide möchten Spanien um keinen Preis verlassen....wozu auch?
Dein Sohn wird es dir eines Tages ddanken!
Wenn ich könnte, ich ginge sofort zurück!

Alles Gute euch beiden
danke, wir sind übrigens knapp vor Malaga...wäre eventuell ganz witzig einen Kontakt zu bekommen...z.B. mit deinem Sohn...na , ist nur so ne Idee....warum kannst du nicht zurück?--

nur zur Info, die Arbeitslosenquote von Spanien liegt jetzt landesweit über 21 %...in Andalusien, dürften die 30 schon lange überschritten sein...habe neulich von einem Deutschen gehört, der nach D zurück ist, wegen der Krise hier...aber in D auch nichts gefunden hat und nun in Ungarn ist...also von wegen der dicke Aufschwung in D....

die Schule hier ist eine bilinguale,,aber teilweise ist der Unterricht, wie gesagt solalala...nun mach ich mit ihm Englisch etc...aber es fehlen mir schon in de Schule Anleitungen und weitere Möglichkeiten die in D meistens vorhanden sind...mein Sohn ist hin- und hergerissen zwischen D und hier...nicht so einfach......bei Lust meld dich mal....hasta pronto
Qualaschi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
auslandwie

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ab ins Ausland .. und wieder zurück Susisonnenschein ALG II 6 14.10.2011 20:57
Ausland Arbeiten durch Arbeitsamt nach Ausland vermittelt werden 1q1q1q Allgemeine Fragen 28 15.06.2009 14:24
Aus dem Ausland zurück und nun...? kasperl Allgemeine Fragen 4 17.04.2009 10:05
ALG II im Ausland Ernie ALG II 17 19.07.2006 08:58
EU-Ausland charly Allgemeine Fragen 1 12.01.2006 15:46


Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland