Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> neue frage zu job für über 60 jährigen

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2011, 13:03   #1
keinefee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 65
keinefee
Standard neue frage zu job für über 60 jährigen

habe schon mal geschrieben, ein über 60 jähriger hat die möglichkeit einen neuen job zu bekommen.

nun interessieren die fördermöglichkeiten.

sollte er , wenn er die bedingungen für einen eingliederungsgutschein laut § 223 sgb3 erfüllt einen eingliederungsgutschein, auf den er anspruch hätte, beantragen?
- ü50
- Anspruch auf alg1 war mehr als 12 monate
- alg1 bezug besteht ununterbrochen seit mehr als 12 monaten

gibt es einen eingliederungsgutschein auch, wenn das alg1 in einem monat ausläuft?

oder reicht es aus, wenn die firma einen eingliederungszuschuss laut § 421 sgb3 beantragt. dieser wäre ja nur eine kann-förderung.

die firma will ihn nur einstellen, wenn es die förderung gibt.

so wie ich das sehen sind eingliederungsgutschein und eingliederungszuschuss zwei unterschieldiche sachen.

wäre schön, wenn jemand da was weiß. danke
keinefee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 13:46   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.663
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: neue frage zu job für über 60 jährigen

Hallo keienfee,

ja, er kann einen Antrag stellen!
§ 421 sgb3 Text aufgehoben!


(1) Arbeitnehmer, die das 50. Lebensjahr vollendet haben, können einen Eingliederungsgutschein über die Gewährung eines Eingliederungszuschusses erhalten, wenn sie einen Anspruch auf Arbeitslosengeld von mehr als zwölf Monaten haben. Sind sie seit Entstehen des Anspruchs auf Arbeitslosengeld mindestens zwölf Monate beschäftigungslos, haben sie einen Anspruch auf einen Eingliederungsgutschein.

(2) Mit dem Eingliederungsgutschein verpflichtet sich die Agentur für Arbeit, einen Eingliederungszuschuss an den Arbeitgeber zu leisten, wenn der Arbeitnehmer eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufnimmt, die Arbeitszeit mindestens 15 Stunden wöchentlich beträgt und das Beschäftigungsverhältnis für mindestens ein Jahr begründet wird.

(3) Der Eingliederungszuschuss wird für zwölf Monate geleistet. Die Förderhöhe richtet sich nach den jeweiligen Eingliederungserfordernissen und darf 30 Prozent des berücksichtigungsfähigen Arbeitsentgelts nicht unterschreiten und 50 Prozent nicht überschreiten. Für Arbeitnehmer, die einen Anspruch auf einen Eingliederungsgutschein haben, beträgt die Förderhöhe 50 Prozent des berücksichtigungsfähigen Arbeitsentgelts.

(4) Das berücksichtigungsfähige Arbeitsentgelt und die Auszahlung des Eingliederungszuschusses bestimmen sich nach § 220.

(5) Eine Förderung ist ausgeschlossen, wenn

1. zu vermuten ist, dass der Arbeitgeber die Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses veranlasst hat, um einen Eingliederungszuschuss nach Absatz 2 zu erhalten, oder

2. die Einstellung bei einem früheren Arbeitgeber erfolgt, bei dem der Arbeitnehmer während der letzten zwei Jahre vor Förderungsbeginn mehr als drei Monate versicherungspflichtig beschäftigt war.

Viel Glück und Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 16:32   #3
keinefee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 65
keinefee
Standard AW: neue frage zu job für über 60 jährigen

danke. ich finde es eine bodenlose frechheit seitens des arbeitsamtes gerade solchen schwervermittelbaren leuten nicht die zustehenden fördrmöglichkeiten aufzuzählen. sie lassen die betroffenen doof sterben.

gerade dieser anspruch auf einen eingliederungsgutschein würde vielen älteren helfen vor der rente nochmal in arbeit zu kommen.

und bekannt ist ja nur, die kann-bestimmung des eingliederungszuschusses für arbeitgeber.

wie macht das nun der arbeitslose?

holt er sich den eingliederungsgutschein vom arbeitsamt und macht dann den arbeitsvertrag oder sollte er alles dem betrieb überlassen, dass der den antrag auf eingliederungszuschuss stellt?

soweit ich das verstehe ist der gutschein ja einklagbar, oder?
keinefee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2011, 16:45   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.663
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: neue frage zu job für über 60 jährigen

der Eingliederungszuschuss nach § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. §§ 217ff. SGB III, o,p SGB
muss der Arbeitsgeber beantragen, das Formular gibt es im JC beim SB, kann dein Bekannter sich geben lassen.

Tja keinefee, vieles muss man sich mühsam zusammen holen!
Durch mein SB weiß ich vom Eingliederungszuschuss für 50+!

Hat dein Bekannter eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben?

In der EGV sollte der Eingliederungszuschuss drin sein, wie gesagt sollte,
habe ich schon bei Bekannten gelesen.
gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2011, 12:45   #5
keinefee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 65
keinefee
Standard AW: neue frage zu job für über 60 jährigen

es gibt eine egv für diesen alg1 empfänger. da steht auch was drin von gewährung von eingliederungszuschüssen für den arbeitgeber bei erfüllen der voraussetzungen und nach rücksprache.

es ist nicht ersichtlich, ob sich das auf den § 421 oder den § 223 bezieht. das wäre ja wichtig, weil das eine eine kann-förderung und das andere ein rechtsanspruch auf die förderung wäre.

ich werde den betreffenden zu seiner SB schicken und der soll dort seinen anspruch durchsetzen.

das dollste ist ja das ziel dieser egv : aufnahme eines minijobs, einer kurzfristigen beschäftigung oder einer ehrenamtlichen tätigkeit als ingenieur.

die SB wird staunen, wenn der jetzt einen eingleiderungsgutschein einfordert, wo doch nicht mal ein einziges arbeitsangebot vom arbeitsamt kam.

soviel also zu den vermittlungsbemühungen des arbeitsamtes für ältere , die bis zur rente noch etwas zeit haben und nicht in hartz 4 fallen wollen.
keinefee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2011, 13:35   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.663
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: neue frage zu job für über 60 jährigen

Ach Keinefee, da ist dein Bekannter kein Einzelfall, viele die 50+ sind, kennen
dieses Spiel und mit der Aussicht in die "Altersarmurt" zu gehen!
Nun drücke ich erstmal die Daumen, das alles so klappt!

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 16:55   #7
keinefee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 65
keinefee
Standard AW: neue frage zu job für über 60 jährigen

rücklauf:
der arbeitsvertrag ist unterschrieben, der eingliederungsgutschein 50 % wurde bewilligt. das gehalt ist fast das gleiche, wie vor der arbeitslosigkeit.

allerdings war der betreffende in der firma schon mal beschäftigt, so dass man seine qualitäten dort kennt.

ein jahr , mit option auf verlängerung ist erstmal gesichert.
keinefee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 17:01   #8
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.663
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: neue frage zu job für über 60 jährigen

Danke, Keinefee ist ja super, das dein Bekannter den Job hat, mal etwas was positives!

Alles gute und toi, toi im Job

Lieben Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 17:33   #9
keinefee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 65
keinefee
Standard AW: neue frage zu job für über 60 jährigen

danke für die guten ratschläge , sie haben geholfen. aber machen wir uns nichts vor, in einer völlig fremden firma hätte er den job nicht bekommen.

wer stellt schon so alte leute ein?
keinefee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2011, 17:36   #10
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.663
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: neue frage zu job für über 60 jährigen

dennoch, die Hoffnung geht zuletzt!

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
frage, jährigen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
neue frage zu 'neue mietobergrenzen' ingo s. KDU - Miete / Untermiete 2 08.03.2010 15:39
Unterhaltsvermutung bei über 25 Jährigen und Stellungnahme der Eltern?? Anna2008 Allgemeine Fragen 7 06.11.2009 00:04
Sicherheitsdienstleister sucht über 400 neue Mitarbeiter wolliohne Job - Netzwerk 9 19.07.2007 22:00
Frage zur Wohngeldunterstützung bei U25 Jährigen Cologne85 U 25 1 08.02.2007 10:24
Boykott der über 55 Jährigen........ edy Ü 50 4 04.07.2006 21:36


Es ist jetzt 00:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland