Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2011, 14:37   #1
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Hatte gerade mit einem ehemaligen Arbeitskollegen gesprochen:

Er ist seit knapp 4 Jahren in der 58er Regelung und könnte ab
nächsten Monat eine relativ gut bezahlte Arbeit aufnehmen.
Die Firma ist klein und neu am Markt. Jedoch keine Garantie, wie lange die durchhält, bzw. existieren kann in Zukunft.

Falls er den Job annnehmen sollte und die Firma geht pleite,
kann er ja nicht mehr zurück in die 58er Regelung.

Oder liege ich da mit meiner Meinung und bisherigen Informationen falsch?
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2011, 14:42   #2
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Zitat von Falke Beitrag anzeigen
Hatte gerade mit einem ehemaligen Arbeitskollegen gesprochen:

Er ist seit knapp 4 Jahren in der 58er Regelung und könnte ab
nächsten Monat eine relativ gut bezahlte Arbeit aufnehmen.
Die Firma ist klein und neu am Markt. Jedoch keine Garantie, wie lange die durchhält, bzw. existieren kann in Zukunft.

Falls er den Job annnehmen sollte und die Firma geht pleite,
kann er ja nicht mehr zurück in die 58er Regelung.

Oder liege ich da mit meiner Meinung und bisherigen Informationen falsch?

Ich weiß auch nur, dass man bei Arbeitsaufnahme auf die 58er Regelung verzichtet.

Ob man aber einen Minijob machen könnte weiß ich nicht.
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2011, 14:45   #3
Falke
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Ob man aber einen Minijob machen könnte weiß ich nicht.
Nein kein Minijob, sondern richtig Vollzeit.
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2011, 15:20   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Hartz IV: 58 Regelung- früher in den Vorruhestand

Sie dürfen auf keinem Fall selbst die 58-Regelung kündigen und sich wieder "arbeitsbereit" melden. Juristisch betrachtet müsste von Seiten der Agentur eine Kündigung der vereinbarten Regelung erfolgen. Am wahrscheinlichsten ist es, dass die Betroffenen die Fragebögen zum Arbeitslosengeld II mit der Mitteilungen zugeschickt bekommen, dass die 58-Regelung zum 31.12.2004 ausläuft und sie ab dem 01.01.2005 unter das SGB II fallen. Werden daraufhin die Fragebögen "ordnungsgemäß" ausgefüllt und zurückgeschickt, wird dies als freiwilliges Zurückmelden als Arbeitssuchende(r) gewertet.
gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2011, 17:59   #5
Falke
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Ok, da ist die Sachlage klar, so wie ich vermutet oder gewusst hatte.

Dann ist es seine Entscheidung, was er macht.
Ich bin ja selbst in der 58er und würde diese nie und nimmer riskieren
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2011, 18:09   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

ja, da ist dein Bekannter nicht gut beraten, aus der Regelung raus zu gehen!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2011, 18:21   #7
Falke
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
ja, da ist dein Bekannter nicht gut beraten, aus der Regelung raus zu gehen!
Es ist halt so eine Gewissensfrage:

ALG II ca. 680 € bis zur Rente dauerhaft

oder

Job mit ca. 1400 € netto, aber wie lange

Na ja, habe ihn informiert, jetzt liegt es an ihm.
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2011, 18:28   #8
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Lieber die Taube auf dem Dach, als den Spatz in der Hand!
Hört sich gut an 1400,-€ netto, aber!!!!!!
Die Firma pleite oder noch schlimmer er länger krank, das
muss man abwägen, ein Risiko.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2011, 18:31   #9
Falke
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Lieber die Taube auf dem Dach, als den Spatz in der Hand!
Doch wohl umgekehrt, oder?
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2011, 18:35   #10
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

du verwirrst mich, bin jetzt auch nicht sicher, aber wichtig ist
das wir wissen was gemeint ist! Fast so, was war zu erst da das Ei oder das Huhn,
schönen Abend noch!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 14:29   #11
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Zitat von Falke Beitrag anzeigen
Es ist halt so eine Gewissensfrage:

ALG II ca. 680 € bis zur Rente dauerhaft

oder

Job mit ca. 1400 € netto, aber wie lange

Na ja, habe ihn informiert, jetzt liegt es an ihm.
Ich würde den Job bei den Konditionen wählen. Was ist schon für die Ewigkeit? Klar ist, das die 58er Regelung futsch ist...
Juda Ben Hur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 14:46   #12
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

"Ich würde den Job bei den Konditionen wählen. Was ist schon für die Ewigkeit? Klar ist, das die 58er Regelung futsch ist..."

nicht nur die 58-Regelung futsch, sondern er darf ggf. noch viel "Spaß" haben z.B.
Bürgerarbeit oder Bewerbungst..... usw. rosige Aussichten!
Wenn er wüßte das dieser Job so ca. für 2 Jahre geht, na super dann wieder ALG1
und alles fast perfekt!
Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 14:51   #13
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Zitat:
Doch wohl umgekehrt, oder?
Seepferdchen hat das erwas verdreht. Kenne das als "Lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach.

Ich persönlich würde den Job nehmen, gegen irgendwelche blödsinnige Maßnahmen kann man sich ja wehren.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 14:53   #14
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

@gelibeh, ja, war gestern nicht mein Tag, daher dieser Dreher!
Es gibt schlimmeres!
Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 14:56   #15
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Stimmt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 15:19   #16
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
"Ich würde den Job bei den Konditionen wählen. Was ist schon für die Ewigkeit? Klar ist, das die 58er Regelung futsch ist..."

nicht nur die 58-Regelung futsch, sondern er darf ggf. noch viel "Spaß" haben z.B.
Bürgerarbeit oder Bewerbungst..... usw. rosige Aussichten!
Wenn er wüßte das dieser Job so ca. für 2 Jahre geht, na super dann wieder ALG1
und alles fast perfekt!
Gruss
Mal ne Frage, wenn Dir ein gut dotierter Job angeboten wird, Du ihn annimmst, weißt Du auch nicht, wann die Fa. pleite geht.
Insofern würde ich den Ball mal "Flachhalten"...

Würde man den Mann, der in der 58 Regelung ist, nach sagen wir mal 5 Jahren wieder kündigen, wäre er vllt. 63. Wohin wollen die ihn denn dann noch vermitteln? Selbst mit 50 ist er zu alt. Bleib mal auf dem Teppich
Juda Ben Hur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 15:40   #17
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.659
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

@Juda Ben Hur, ich bleibe sehr wohl auf dem Teppich und sehe
die Sache sehr pragmatisch!
Wenn aber hätte, dieses Gedankenspiel kann man unendlich fortsetzen
und jeder kann seine Gedanken dazu beifügen, ohne sich in der Wortwahl
zu vergreifen, Punkt.
Ein gut dotierter Job, erwartet hohe Leistungen in jeglicher Richtung vom AN.
Nun es ist ein Gedankenspiel und eigentlich trifft jeder seine Entscheidung!
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 16:14   #18
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Zitat von Juda Ben Hur Beitrag anzeigen

Würde man den Mann, der in der 58 Regelung ist, nach sagen wir mal 5 Jahren wieder kündigen, wäre er vllt. 63. Wohin wollen die ihn denn dann noch vermitteln? Selbst mit 50 ist er zu alt. Bleib mal auf dem Teppich
Der "Bekannte" muss ja bereits 62 Jahre alt sein, wenn er schon 4 Jahre in der 58er-Regelung ist.
Sollte die Firma kurzfristig wieder zu machen müssen, kann er ab 63 Jahre auch zwangsverrentet werden und hat für zwei Jahre je 3,6 % Einbuße bei der Rente.
Wenn er das Risiko für den Job eingehen möchte, kann er immerhin seine Rente noch verbessern.
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 16:46   #19
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
Der "Bekannte" muss ja bereits 62 Jahre alt sein, wenn er schon 4 Jahre in der 58er-Regelung ist.
Sollte die Firma kurzfristig wieder zu machen müssen, kann er ab 63 Jahre auch zwangsverrentet werden und hat für zwei Jahre je 3,6 % Einbuße bei der Rente.
Wenn er das Risiko für den Job eingehen möchte, kann er immerhin seine Rente noch verbessern.
Ein Freund von mir war in der 58er und ist mit 60 in Rente gegangen.

Edit: Er hätte mit 1.400€ auch mehr Geld für die Zeit im Job...
Juda Ben Hur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2011, 18:17   #20
Falke
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
Der "Bekannte"
ich bin es nicht selbst, falls ja würde ich mich dazu schon bekennen.
muss ja bereits 62 Jahre alt sein, wenn er schon 4 Jahre in der 58er-Regelung ist. Ja, das stimmt.
Sollte die Firma kurzfristig wieder zu machen müssen, kann er ab 63 Jahre auch zwangsverrentet werden und hat für zwei Jahre je 3,6 % Einbuße bei der Rente. Das stimmt auch, aber das möchte er nicht.
Wenn er das Risiko für den Job eingehen möchte, kann er immerhin seine Rente noch verbessern.
Dies stimmt auch, wenn auch nur um wenige € in den 3 Jahren.
Na ja, er wünscht sich den Job mit der Sicherheit der 58er Regelung und das geht nunmal nicht.
Man kann halt nicht alles im Leben haben ....
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 11:09   #21
saarbaer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 7
saarbaer
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Ich bin 64 und selbst auch von der Frage betroffen gewesen.

Fest steht: Die ausgelaufene 58er Regelung hat den Betroffenen wenigsten erspart, menschenunwürdige Verramschungsversuchen als Kanonenfutter für das Kapital zu entgehen.

Der Nachteil ist die eindeutige Vorwegnahmen der Altersarmut.

Aber: Soweit man sich an die Armut gewöhnt!!! und damit eingerichtet hatte, konnte man wenigstens ohne Angst um den Job und ohne Angst vor möglichem Mobbing am Arbeitsplatz schlafen.

Ich habe meine Zeit genutzt um in eigener Sache politische Bildung zu betreiben- und ich freu mich jetzt schon auf die Antworten der ARGE, die meine separat eingereichten Fragen zum letzten Bewilligungsbescheid wird beantworten müssen- und auf die langen Gesichter der Richter, die mich schon wieder sehen werden.

Meiner Ansicht nach sollten Menschen, die noch der 58er Regelung unterliegen, nur dann darauf verzichten, wenn sie mehr als nur darauf hoffen können, eine neue Arbeit bis zur Rente behalten zu können.

Und die meisten bedenken nicht, dass von ehemaligen, wieder erwerbstätigen HarzIV Empfängern erwartet wird, den Betrag anzusparen, den sie mehr als HartzIV verdient- sozusagen als Vorsorge. Er muß also bei wieder Eintritt in HartzIV mit zusätlichen Schikanen rechnen.....

saabaer
saarbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 15:53   #22
groth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 153
groth
Standard AW: 58er Regelung und Arbeitsaufnahme

Man sollte das doch gehörige Schonvermögen á 150 € pro Lebensjahr im Hinterkopf behalten einerseits. Was man nicht unbedingt den [notleidenden] Banken antragen muss andrerseits.
Erwarten kann man/das Jobcenter bzw. Sozialamt viel. Hartz 4er hätten auch mehr als 5€ mehr erwartet. Es reicht doch wohl, dass wir nun schon 52 € ansparen müssen, sonst bekommen wir es erst gar nicht ausbezahlt.
__

READ ME: sanktionsstudie.de -- 129€ haben wir zum essen, aber wieviel (futter)geld bekommt man für 1 diensthund o. wieviel der für unsereiner vielzitierten steuergelder kostet uns gar ein dienstpferd -- aus den trümmern der verzweiflung bauen wir unseren charakter -- rächdschraipfähler sind gewollt, denn sie erhöhen die aufmerksamkeit -- ich kenne keinen hartzi, der noch ein auto hat, die haben alle schon fahrer -- please!: das-dass.de für bessere PISAwerte
groth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
58er, arbeitsaufnahme, regelung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
OA mit 58er Regelung bogenede Ü 50 9 01.05.2008 20:47
58er-Regelung Bobruisky Anträge 2 08.12.2007 21:14
58er regelung charlybonn ALG II 4 31.07.2007 21:31
58er Regelung adler Ü 50 3 27.07.2006 12:59
58er Regelung charlybonn Allgemeine Fragen 2 21.05.2006 23:46


Es ist jetzt 02:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland