Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > Ü 50 -> Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke-Struktur27Danke


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 26.10.2010, 22:19   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.10.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 6
felix49 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Erstmal ein freundliches Hallo an alle,

ich werde im Dezember 61 Jahre alt, und war bisher nie arbeitslos.
Jetzt hat es auch mich erwischt und ich bin seit 01.07.2010 ohne Job, weil die Firma den Standort aufgegeben hat
Da ich schon immer vorhatte mit 63 in Rente zu gehen, habe ich gedacht 2 Jahre arbeitslos, ½ Jahr arbeitslos ohne Bezüge, das kann ich überstehen. Zumal mir die Firma noch entgegengekommen ist.
Nach einigen Kabbeleien mit meiner ersten SB , der die Freundlichkeit aus dem Gesicht gefallen ist, als ich Ihr bei der Vorlage einer EGV zur Unterschrift sagte das ich gar nichts unterschreibe, sondern das ganze erst prüfen will, hatten wir uns beim 2.Termin auf 2 Bewerbungen im Monat geeinigt. Mit dem Zusatz: „sofern der Arbeitsmarkt es zuläßt“. Unterschreiben brauchte ich das dann aber nicht mehr.
Es gab also bisher keine Bewerbungen meinerseits und auch keine Vorschläge der AfA.
Jetzt hatte ich für den heutigen Tag wieder eine (Vor)Ladung, aber zu einem anderen SB.
Mir diesem war überhaupt nicht zu reden. Er legte mir gleich eine Zuweisung in eine
9 monatige „Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung gemäß § 46 Abs.1 S.1 des Dritten Buches SozialgesetzbuchSGB III“ vor.
Die neue EGV in der das drinsteht brauchte ich nicht zu unterschreiben. Lediglich das ich das Schreiben mit der Belehrung über die Rechtsfolgen zur Teilnahme erhalten habe.
Dort wird auch gleich mit einer Sperre gedroht wenn ich nicht teilnehme.

61 Jahre alt, 44 Jahre gearbeitet und eingezahlt, und kurz vor der Rente noch so was ?
Was ist das denn für ein Irrsinn ???

Komme ich da irgendwie drumherum ?

Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Unterstüzung.
__

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten, ich brauche sie nicht mehr
felix49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 22:44   #2
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1,900
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

aber unterschrieben hast du diese belehrung doch wohl hoffentlich auch nicht ?
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 22:44   #3
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.11.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 90
didihell Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Keine Unterschrift = keine Zwänge.

Das heißt, wenn du nichts unterschrieben hast brauchst du auch zu keiner Maßnahme etc. antanzen. Drohen tun die beim Arbeitsamt leider nur zu gerne, das ist aber deren Taktik um dir Angst zu machen. Wenn sie dir Angst einjagen, dann würdest du eher unterschreiben und wenn du unterschreibst haben sie ihr Ziel erreicht und dann musst du zu solch einer Maßnahme.

Mit 61 Jahren hast du ja schon einiges an Lebenserfahrung und somit bestimmt einiges auf dem Kerbholz als ein 40 Jahre jüngerer Jahrgang wie ich. Lass dich daher einfach nicht unterbuttern und unterschreibe nichts.
didihell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2010, 23:25   #4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1,469
Wossi ist einfach richtig gutWossi ist einfach richtig gutWossi ist einfach richtig gutWossi ist einfach richtig gut
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Zitat von felix49 Beitrag anzeigen
Erstmal ein freundliches Hallo an alle,

Hallöchen !!!

ich werde im Dezember 61 Jahre alt, und war bisher nie arbeitslos.
Jetzt hat es auch mich erwischt und ich bin seit 01.07.2010 ohne Job, weil die Firma den Standort aufgegeben hat
Da ich schon immer vorhatte mit 63 in Rente zu gehen, habe ich gedacht 2 Jahre arbeitslos, ½ Jahr arbeitslos ohne Bezüge, das kann ich überstehen. Zumal mir die Firma noch entgegengekommen ist.
Nach einigen Kabbeleien mit meiner ersten SB , der die Freundlichkeit aus dem Gesicht gefallen ist, als ich Ihr bei der Vorlage einer EGV zur Unterschrift sagte das ich gar nichts unterschreibe, sondern das ganze erst prüfen will, hatten wir uns beim 2.Termin auf 2 Bewerbungen im Monat geeinigt. Mit dem Zusatz: „sofern der Arbeitsmarkt es zuläßt“. Unterschreiben brauchte ich das dann aber nicht mehr.
Es gab also bisher keine Bewerbungen meinerseits und auch keine Vorschläge der AfA.
Jetzt hatte ich für den heutigen Tag wieder eine (Vor)Ladung, aber zu einem anderen SB.
Mir diesem war überhaupt nicht zu reden. Er legte mir gleich eine Zuweisung in eine

Ich glaube, diese Maßnahmen müssen vom Leistungsempfänger beantragt werden und werden dann bewilligt !
Eine Zuweisung wäre hier rechtswidrig, da eine Ermessensleistung zur Eingliederung.

9 monatige „Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung gemäß § 46 Abs.1 S.1 des Dritten Buches SozialgesetzbuchSGB III“ vor.

Rechtswidrig ! Diese Maßnahmen dürfen max. 8 Wochen dauern.

Die neue EGV in der das drinsteht brauchte ich nicht zu unterschreiben. Lediglich das ich das Schreiben mit der Belehrung über die Rechtsfolgen zur Teilnahme erhalten habe.
Dort wird auch gleich mit einer Sperre gedroht wenn ich nicht teilnehme.

61 Jahre alt, 44 Jahre gearbeitet und eingezahlt, und kurz vor der Rente noch so was ?
Was ist das denn für ein Irrsinn ???

Komme ich da irgendwie drumherum ?

Natürlich, mit den o.g. Argumenten !
Wenn die Zuweisung ein Bescheid ist, dann Widerspruch einlegen !
Die Rechtsfolgenbelehrung ist dann auch für die Tonne, wenn die Zuweisung rechtswidrig ist.

Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Unterstüzung.
Es wäre aber besser, genau zu wissen, was in der Zuweisung steht.
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 02:42   #5
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.03.2010
Beiträge: 268
ROUTE99 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen hoch AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Hallo felix 49
Ich glaube deine SB hat nicht alle Dornen an der Hecke.
Es gibt die 58 Reglung das ist der § 428 SGB III . wenn du am 31.12. 2007 schon das 58 Lebensjahr vollendet hattest kann du diese noch in Anspruch nehmen . Und brauchts auch erst mit 65 in Rente gehen. Dieses wurde auch in den § 65 Abs.4 SGB II aufgenommen. Du hast sogar Anspruch auf 16 Wochen OrtsAbwesenheit.
Du musst dann an keiner Maßnahme oder sonstigen Gedönse von die ARGE teilnehmen. Und Bewerbungen kann die Tante mal ganz schnell wischen .

MFG.ROUTE99

Geändert von ROUTE99 (27.10.2010 um 03:24 Uhr)
ROUTE99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 03:22   #6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.03.2010
Beiträge: 268
ROUTE99 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Hier noch das dazu. BA - Anweisung besagt :
Müssen Personen, die noch unter die Regelung des § 65 Abs. 4 SGB II fallen (ALG II unter erleichterten Bedingungen), auch die Erklärung zur Inanspruchnahme in 2007 abgeben, damit der Bestandschutz gilt? Antwort:

Die Regelung zum erleichterten Bezug von ALG II nach § 65 Abs. 4 SGB II ist in der derzeitigen Fassung befristet für Personen, deren Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach dem SGB II vor dem 01.01.2008 entsteht und die vor diesem Tag das 58. Lebensjahr vollenden.
Erklären diese Personen die Inanspruchnahme dieser Regelung, sind sie nur auf die Beantragung einer ungeminderten Altersrente zu verweisen und nicht mehr in die Vermittlungsbemühungen einzubeziehen.

Gleiches gilt im Hinblick auf die Inanspruchnahme einer ungeminderten Altersrente auch für Personen, die diese Erklärung derzeit nicht abgegeben haben. Diese sind jedoch in die Vermittlungsbemühungen einzubeziehen.

Erfüllen diese Personen die Voraussetzungen des § 65 Abs. 4 SGB II bereits im Jahr 2007, gilt der Bestandschutz unabhängig von der Abgabe der Erklärung über die Inanspruchnahme in dem oben beschriebenen Umfang.
Auf eine Abgabe der Erklärung noch im Jahr 2007 kommt es nicht an. Dies ist bei Vorliegen der genannten Voraussetzungen (Alter und Anspruchsentstehung) auch nach 2007 möglich.
Hinweise:

Mach den mal richtig Feuer untern Kittel
die können Dir mal zum Geburstag höflichst eine Karte schicken aber mehr auch nicht.

Gruß ROUTE99

Geändert von ROUTE99 (27.10.2010 um 03:44 Uhr)
ROUTE99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 06:39   #7
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 1,110
Kalkulator ist ein sehr geschätzer MenschKalkulator ist ein sehr geschätzer MenschKalkulator ist ein sehr geschätzer Mensch
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

§ 428 SGB III trifft auf Felix nicht zu, weil:
Zitat:
.........und war bisher nie arbeitslos. Jetzt hat es auch mich erwischt und ich bin seit 01.07.2010 ohne Job, weil die Firma den Standort aufgegeben hat....
Kalkulator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 08:03   #8
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1,092
Falke sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFalke sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Zitat von Kalkulator Beitrag anzeigen
§ 428 SGB III trifft auf Felix nicht zu, weil:
Genau so ist es, leider.

@ felix49
Falls du ein dickes Fell besitzt, versuche es dauerhaft mit dem gelben Schein vom Doc. Man hat ja in dem Alter schon so seine
kleine "Gebrechlichkeiten"

Ansonsten wird es wohl keine Möglichkeiten geben, die AfA mit ihren Massnahmen abzuwehren.
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 08:22   #9
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 284
Rosenstolz Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Zitat von Falke Beitrag anzeigen
Genau so ist es, leider.

@ felix49
Falls du ein dickes Fell besitzt, versuche es dauerhaft mit dem gelben Schein vom Doc. Man hat ja in dem Alter schon so seine
kleine "Gebrechlichkeiten"

Ansonsten wird es wohl keine Möglichkeiten geben, die AfA mit ihren Massnahmen abzuwehren.
Also das mit den gelben Schein ist doch Quatsch.

Wie schon geschrieben, nix unterschreiben und die Maßnahme nicht antreten.

abwarten. w/ Sanktion dann klagen

Und es ist leicht gegen solche Drecks Maßnahmen anzugehen.

Dieses Thema wurde doch schon oft durchgekaut.
Rosenstolz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 09:40   #10
Elo-User/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1,242
left ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Auszugsweise
Zitat von ROUTE99 Beitrag anzeigen
Hier noch das dazu. BA - Anweisung besagt :
Müssen Personen, die noch unter die Regelung des § 65 Abs. 4 SGB II fallen (ALG II unter erleichterten Bedingungen), auch die Erklärung zur Inanspruchnahme in 2007 abgeben, damit der Bestandschutz gilt?
Antwort:
................
Die Regelung zum erleichterten Bezug von ALG II nach § 65 Abs. 4 SGB II ist in der derzeitigen Fassung befristet für Personen, deren Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach dem SGB II vor dem 01.01.2008 entsteht und die vor diesem Tag das 58. Lebensjahr vollenden.
...............
Gruß ROUTE99
Zitat von Kalkulator Beitrag anzeigen
§ 428 SGB III trifft auf Felix nicht zu, weil:
Zitat:
.........und war bisher nie arbeitslos. Jetzt hat es auch mich erwischt und ich bin seit 01.07.2010 ohne Job, weil die Firma den Standort aufgegeben hat....
Bei Rechtsfragen stutze ich immer.

Was ist denn nun richtig?
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 10:28   #11
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.06.2010
Beiträge: 1,469
Wossi ist einfach richtig gutWossi ist einfach richtig gutWossi ist einfach richtig gutWossi ist einfach richtig gut
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Das er keine Leistungen nach SGB II bezieht, ist richtig !!!

Deswegen ist hier eine Regelung nach SGB II kein Thema !

Und er hätte arbeitslos sein müssen, zum 58. und es auch bleiben müssen bis heute !
Wossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 13:17   #12
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1,092
Falke sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFalke sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Zitat von Wossi Beitrag anzeigen
er hätte arbeitslos sein müssen, zum 58. und es auch bleiben müssen bis heute !
Ja genau!

Zitat: 58er Regelung

(1) Anspruch auf Arbeitslosengeld nach den Vorschriften des Zweiten Unterabschnitts des Achten Abschnitts des Vierten Kapitels haben auch Arbeitnehmer, die das 58. Lebensjahr vollendet haben und die Regelvoraussetzungen des Anspruchs auf Arbeitslosengeld allein deshalb nicht erfüllen, weil sie nicht arbeitsbereit sind und nicht alle Möglichkeiten nutzen und nutzen wollen, um ihre Beschäftigungslosigkeit zu beenden. Der Anspruch besteht auch während der Zeit eines Studiums an einer Hochschule oder einer der fachlichen Ausbildung dienenden Schule. Vom 1. Januar 2008 an gilt Satz 1 nur noch, wenn der Anspruch vor dem 1. Januar 2008 entstanden ist und der Arbeitslose vor diesem Tag das 58. Lebensjahr vollendet hat.

Denke, jetzt sind alle Unklarheiten beseitigt
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 13:32   #13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.02.2010
Ort: NRW
Beiträge: 1,656
Nur so ist ein LichtblickNur so ist ein LichtblickNur so ist ein LichtblickNur so ist ein LichtblickNur so ist ein Lichtblick
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Anno 2017

Mit 81 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?
__

[COLOR=Red][B]Verbrecher die wegen ihrer Verbrechen nicht belangt werden, werden immer mehr und härtere Verbrechen ausüben. Argemitarbeiter und Politiker....[/B]

[COLOR=Black][B][COLOR=Black]Der Kapitalismus basiert auf der merkwürdigen Überzeugung, daß widerwärtige Menschen aus widerwärtigen Motiven irgendwie für das allgemeine Wohl sorgen werden.[/COLOR] [/B][SIZE=1]John Maynard Keynes[/SIZE][/COLOR]

[/COLOR]
Nur so ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 13:39   #14
Elo-User/in
 
Benutzerbild von verona
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 2,006
verona wird schon bald berühmt werdenverona wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Mich irritiert, wieso ALG II. Steht dir nicht ALGI zu? Und das bei dir länger als ein Jahr. Bei ALGI ist auch keine EGV angesagt.
__

L.G. Verona

Was die Menschen am besten können, ist, neue Informationen so zu filtern, dass bestehende Auffassungen intakt
bleiben.

verona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 14:19   #15
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.03.2010
Beiträge: 268
ROUTE99 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Also ich bin 62 und seit Dez.2008 Arbeitslos und habe auch die 58 Reglung erhalten, war also auch nicht vor den 01.01.2008 arbeitslos.
MFG.ROUTE99
ROUTE99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 15:13   #16
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1,092
Falke sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFalke sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Zitat von ROUTE99 Beitrag anzeigen
Also ich bin 62 und seit Dez.2008 Arbeitslos und habe auch die 58 Reglung erhalten, war also auch nicht vor den 01.01.2008 arbeitslos.
MFG.ROUTE99
Dann sei froh und gut gelaunt über den Fehler deines SB's

Endlich mal ein Fehler zu Gunsten eines HE
Falke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 16:35   #17
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.10.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 6
felix49 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Woow,
mit soviel Resonaz habe ich nicht gerechnet.
Das muss ich erstmal alles in Ruhe lesen und verarbeiten.
Man ist schließlich nicht mehr der Jüngste, und am PC schon
gar nicht

Im Moment verlangt die Enkeltochter (2 J) nach Ihrem Opa.

Ich melde mich sobald ich kann.
Danke schon mal an alle.
__

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten, ich brauche sie nicht mehr
felix49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 17:09   #18
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1,402
lupe wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

Hi,

nur mal für alle, die hier von der 58er Regelung schreiben...

Die gibt es nicht mehr. Wurde abgeschafft. Kann man aber auch hier nachlesen.
lupe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 18:37   #19
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.05.2010
Beiträge: 41
Lesezeichen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

AW: ALG II, Bezug unter erleichterten Bedingungen, Altfälle 58er RegelungHallo an all Die bis zum 31.12.2007 geltende 58er-Regelung sah vor, dass Arbeitslose, die das 58. Lebensjahr vollendet hatten, Arbeitslosengeld I und II unter erleichterten Bedingungen beziehen konnten.
Sie konnten nämlich der Arbeitsagentur bzw. dem Jobcenter gegenüber erklären, dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung zu stehen, was dem weiteren Bezug von Arbeitslosengeld I und II anders als bei jüngeren Arbeitslosen nicht im Wege stand - vorausgesetzt, der Betreffende war dazu bereit, zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine abschlagsfreie Rente zu beantragen.

Ein Zwang zur vorzeitigen Inanspruchnahme einer Rente, d.h. zur Inkaufnahme von Rentenabschlägen in Höhe von 0,3 Prozentpunkten für jeden Monat des vorzeitigen Rentenbezugs, bestand bis zum 31.12.2007 nicht.
Aufgrund der von vornherein im Gesetz enthaltenen zeitlichen Befristung der 58er-Regelung - zunächst bis Ende 2005, sodann verlängert bis Ende 2007 - lief sie nunmehr zum Jahreswechsel 2007/2008 aus.


Die bisher geltende Regelung gilt weiterhin, allerdings nur noch für Altfälle, d.h. für Leistungsempfänger, deren Anspruch vor dem 01.01.2008 entstanden ist und die vor dem 01.01.2008 das 58. Lebensjahr vollendet haben. Das sind alle, die am 01.01.1950 oder früher geboren sind.

Arbeitsrecht aktuell: 08/021 Nach der 58er-Regelung:

Nochmals Danke an Spaghettirotweis
Lesezeichen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2010, 19:17   #20
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.03.2010
Beiträge: 268
ROUTE99 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit 61 noch für 9 Monate in eine Maßnahme?

ROUTE99 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
maßnahme, monate

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


LinkBacks (?)
LinkBack zu diesem Thema: https://www.elo-forum.org/50/63916-61-monate-massnahme.html

Erstellt von Für Typ Datum
arbeitslos mit 61 - WEB.DE - Web-Suche dieses Thema Refback 18.10.2013 20:21
arbeitslosengeld 1 mit 61 jahren - GMX - Web-Suche dieses Thema Refback 01.09.2013 20:10
61 und arbeitslos - WEB.DE - Web-Suche dieses Thema Refback 17.08.2013 21:58
arbeitlos mit 61 was nun - WEB.DE - Web-Suche dieses Thema Refback 18.02.2013 17:36
maßnahme 2 j. arbeitslos 58 j. alt - WEB.DE - Web-Suche dieses Thema Refback 03.11.2012 08:14
Web-Suche dieses Thema Refback 17.12.2011 15:51
Re: Neuigkeiten zu Hartz IV (ab 01.01.2011) dieses Thema Refback 17.11.2010 22:20

Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Noch Zwei Monate ALGI Klasi Allgemeine Fragen 4 07.08.2010 18:59
Maßnahme 6 Monate ab Montag ... alleinerziehend Moppelchen Bedarfs- / Haushaltsgem. / Familie 10 17.03.2010 08:51
Maßnahme höchstens 24 Monate ? ak100 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 01.10.2009 20:13
EGV 6 Monate, Maßnahme 9 Monate?? MarionundFalco Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 23.07.2009 00:20
3 Monate Bearbeitungsdauer und noch keine Entscheidung HaSch Anträge 4 26.09.2006 10:07


Es ist jetzt 19:09 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland
Webutation
ELO-Forum - Web of Trust