Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Widerrufsrecht bei der 58-Regelung

Ü 50 Spezielles Forum für über 50jährige


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2007, 17:36   #1
roman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 3
roman
Standard Widerrufsrecht bei der 58-Regelung

Ich habe eine Frage, die ich gerne klären möchte bevor ich es im Dezember unterschreibe. Die Regelung läuft in ca.2 Wochen aus. Gibt es noch ein 3-monatiges Widerrufsrecht? Ich habe gehört, daß man nur im Dezember widerrufen kann, weil dann keine Regelung mehr gibt. Stimmt das?
roman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 13:59   #2
egjowe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 565
egjowe
Standard

besorge dir doch einfach erst einmal das formular.
dann weisst du mehr.

in meiner stand eindeutig der hinweis auf das 3-monatige widerrufsrecht.

deine frage wäre wohl unter der rubrik "u50" bessser aufgehoben mit mehr chancen auf eine schnelle antwort.
__

************************************

Die einen wollen FRIEDEN ,
die anderen KEINEN KRIEG .
Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.
************************************

alles geschriebene gibt lediglich meine meinung bzw. meinen heutigen kenntnisstand wieder.
es stellt keine beratung dar und darf auch so nicht verstanden werden.
egjowe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 14:13   #3
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.938
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard

Zitat von egjowe Beitrag anzeigen
...

deine frage wäre wohl unter der rubrik "u50" bessser aufgehoben mit mehr chancen auf eine schnelle antwort.
...und deshalb verschiebe ich den Thread mal dorthin...




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 14:41   #4
roman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 3
roman
Standard Widerrufsrecht bei der 58-Regelung

Vielen Dank für die Antwort!
Das Formular habe ich . Da sehe ich schwarz auf weiß gedruckt dreimonatiges Widerrufsrecht. Ich habe sicherheitshalber meinen ARGE-Arbeitsvermittler gefragt. Seine Antwort war die, daß ich es nur im Dezember widerrufen kann, weil die 58-Regelung im Dezember ausläuft...
Was sollte man glauben?
roman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 14:58   #5
left
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von left
 
Registriert seit: 22.05.2006
Ort: B. bei Bonn
Beiträge: 1.242
left
Standard

Zitat von roman Beitrag anzeigen
Was sollte man glauben?
ich habe am 10. Dezember die 58er Regelung unterschrieben.

SCHWARZaufWEISS dreimonatiges Widerspruchsrecht!! Richtig!
__


Gruß left

Machen...... oder lassen.
left ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 15:09   #6
egjowe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 565
egjowe
Standard

es ist eine vereinbarung mit rechten und pflichten.
also ein vertrag.
und für mein rechtsverständnis sind nebenabreden irrelevant.
somit gilt die vertragliche widerrufsfrist ab unterzeichnung.

mich würde noch interessieren, warum du mit einem widerruf spekulierst.
__

************************************

Die einen wollen FRIEDEN ,
die anderen KEINEN KRIEG .
Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.
************************************

alles geschriebene gibt lediglich meine meinung bzw. meinen heutigen kenntnisstand wieder.
es stellt keine beratung dar und darf auch so nicht verstanden werden.
egjowe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2007, 19:28   #7
roman->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.12.2007
Beiträge: 3
roman
Standard

Wenn die Regierung doch was erfreuliches Anfang des Jahres (es stand kürzlich sowas in allen Zeitungen über die Planung einer Nachfolgeregelung mit garantierten(?!) Jobangeboten für die betroffenen Personen über 58) bringt, wollte ich doch die Option einer Widerrufsregelung haben. Daran glaube ich natürlich kaum, aber...
roman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2007, 20:32   #8
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.826
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Schau mal hier

www.erwerbslos.de

bzw.Rubrik Rente.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2007, 08:28   #9
egjowe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 565
egjowe
Standard

Zitat von roman Beitrag anzeigen
Wenn die Regierung doch was erfreuliches Anfang des Jahres (es stand kürzlich sowas in allen Zeitungen über die Planung einer Nachfolgeregelung mit garantierten(?!) Jobangeboten für die betroffenen Personen über 58) bringt, wollte ich doch die Option einer Widerrufsregelung haben. Daran glaube ich natürlich kaum, aber...
hier findest du den gesetzentwurf in der vorab-fassung, der am 15.02.2008 beschlossen werden soll.
http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/074/1607460.pdf

auf seite 8 unter punkt 2.
Zitat:
in § 3 wird nach absatz 2 folgender absatz 2a eingefügt:
"erwerbsfähige hilfebedürftige, die das 58. lebensjahr vollendet haben,
sind unverzüglich in arbeit oder in eine arbeitsgelegenheit zu vermitteln."
dort ist von einer "sozialversicherungspflichtigen beschäftigung" nicht die rede.
was arbeitsgelegenheiten bedeuten, kannst du dir ja ausmalen.

erst wieder weiter unten auf der selben seite wird dieser begriff verwendet.
(§ 53 a absatz 2).
darin wird meinem verständnis nach geregelt, dass auch diejenigen über 58,
die die 58er-regelung nicht unterschrieben haben,
nach ablauf von 12 monaten ohne ein entsprechendes arbeitsangebot aus der arbeitslosenstatistik herausfallen.
demnach dürfte es bald keine arbeitslose mehr über 59 geben.
wird dann sicherlich (statistisch) als toller erfolg verkauft.
die betroffenen haben dann zwar immer noch keine arbeit,
gelten aber dann nicht mehr als arbeitslos.

die inanspruchnahme der 58er-regelung schließt doch eine zukünftige zwangsverrentung mit abschlägen aus.
insofern hättest du die option, je nach den persönlichen voraussetzungen den rentenbeginn ab 60 (günstigster fall) mit abschlägen selbst zu bestimmen.
welche auswirkungen es bei den prüfungskriterien der rv haben kann,
wenn man mit 59 gemäß des neuen § 53 a (2) dann nicht mehr als arbeitslos gilt,
steht wohl noch in den sternen.
mit der 58er-regelung sieht es bei der rv dagegen anders aus.

übrigens, die hinzuverdienstmöglichkeit bei vorzeitiger altersrente (vollrente) soll auf 400,- euro angehoben werden.
(seite 2 des selben gesetzentwurfes)
vorzeitige rente mit abschlägen, wenn denn möglich, plus mini-job wäre eine überlegung wert, oder?
__

************************************

Die einen wollen FRIEDEN ,
die anderen KEINEN KRIEG .
Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.
************************************

alles geschriebene gibt lediglich meine meinung bzw. meinen heutigen kenntnisstand wieder.
es stellt keine beratung dar und darf auch so nicht verstanden werden.
egjowe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2007, 10:34   #10
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.826
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard egjowe

na Toll.

Herzlichen Dank für den Beitrag,war nicht anders zu erwarten !
Jetzt heisst die neue Masche Eingliederungsgutschein.

Wie lange lassen wir uns diese Vera.. noch bieten.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
widerrufsrecht, 58regelung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
OA mit 58er Regelung bogenede Ü 50 9 01.05.2008 20:47
58 ziger Regelung uhrenpet Ü 50 1 22.08.2007 16:21
58-Regelung und Hinzuverdienst na Ü 50 30 04.07.2007 17:10
58er Regelung Lupiuna Ü 50 7 28.02.2007 18:07
Neu Regelung ab 01.07.06 Schneeflocke ALG II 3 27.02.2006 21:56


Es ist jetzt 21:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland