Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 25.06.2009, 19:32  
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: Freiberuflich als Nebentätigkeit

Zitat von Til Gung Beitrag anzeigen
Sorry FAR aber das hier

ist absoluter Quatsch. Kein SB hat auch nur ansatzweise das Recht irgendeine Tätigkeit morgens, mittags, abends oder nachts zu verbieten. Es wäre doppelt gesetzwidrig. Im Märchenbuch steht der Art 12 GG und im SGB II gibt es den § 2.
Dann ist ja alles bestens und nach bestem Recht geregelt.

Wenn sie Einnahmen erzielt muss sie die melden, aber eine Erlaubnis zur Ausübung eines Gewerbes oder einer freiberuflichen Tätigkeit gibt es im SGB II nicht. Es gibt zwar SBs die mit allen Mitteln versuchen eine Selbstständigkeit zu be(ver)hindern weil es einen gewaltigen Arbeitsmehraufwand macht. Aber das ist illegal. Die haben zu fördern, nicht zu verhindern. Ich weiß, schönes Wunschdenken.
Genau aus diesem Grund ist es auch schon vorgekommen. Hier im Forum.
War nur als nette Vorsichtsmassnahme gedacht, bleibt ihr selbst überlassen. Wollte nur meine Erfahrung diesbezüglich einbringen.
Ich will mich auch nicht hier aufdrängen. Mir eigentlich ja auch egal
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline