Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 24.06.2009, 20:28  
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: Freiberuflich als Nebentätigkeit

Hi Madlen,

als Übersetzerin fällst du unter die sogenannten Katalogberufe nach § 18 Abs. 1 Nr. 1 S. 2 EStG, bist also freiberuflich, das heisst kein Gewerbe! Keine Gewerbesteuer, aber natürlich im vollen Umfang Umsatz- und Einkommensteuerpflichtig, unter Berücksichtigung der Steuer-Freibeträge.
Das heisst, Du gehst zum Finanzamt und lässt dir eine Steuernummer geben.
Dann kannst Du loslegen.

Infos und Hilfe findest Du auch hier: Freie-Berufe.de

Ansonsten wie im vorigen Beitrag geschrieben.
Besonders dies:
Zitat:
Lass dich nicht übers Ohr hauen, und schätze deinen Umsatz realistisch niedrig ein. Das EKS Formular ist eine Vorschau in die Zukunft, nach deinen Angaben wird für die nächsten 6 Monate das aufstockende ALG II ermittelt. Schätzt du den Gewinn zu hoch ein musst du bis zum abschließenden Bescheid hungern.
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline