Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 16.06.2009, 14:37  
ashna
Gast
 
Benutzerbild von ashna
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kurz vor dem Aus: ALG II - Einmal-Hilfe ?

Ich rätsel schon eine Weile, was Rolf eigentlich meint. Oder ich weiss es, aber nicht was genau er noch möchte.
Deshalb mal für mich zum Verständnis meine Gedanken im Text.

Zitat von Rolf777 Beitrag anzeigen
Hallo Kollegen hier,

ich bin Rudi, alleinerziehend und ALG II-Bezieher.

Sind einige hier im Forum.

Über die letzten Monate sind wir immer weiter finanziell abgerutscht
aus den bekannten Gründen!

Die bekannten Gründe, die allen Elos bekannt sind, und womit wir alle zu kämpfen haben?

Nun stehen wir vor dem Aus. Ich kann nächste Woche meinen Strom noch zahlen,

Wieviel Strom zahlst du, dass es für was anderes nicht mehr reicht?

Telefon und Internet ist dann weg. Essen reicht noch für 2 Wochen.

Ist dein Anschluss so teuer?
Dann gibt es die Möglichkeit des Anbieterwechsels.
Die Nahrungsknappheit ist wirklich, und die kennen wir alle mehr oder weniger.

Du hast hier am 13.06. geschrieben. Ende des Monats gibt es neue Leistungen. Das ist ein bisschen mehr als 14 Tage hin.

Habe schon vor 4 Wochen Antrag auf Kleidergeld für meinen Sohn gestellt.
Bisher keine Antwort...

Wird es auch nicht geben.
Ich kaufe viel im An- und Verkauf.

Wie alt ist dein Sohn?

FRAGE:
Gibt es etwas wie eine Einmal-Hilfe oder Soforthilfe (oder Darlehen zum Abstottern)
für ALG II-Empfänger, in meinem Fall alleinerziehend ?
Es gibt wohl eine Vorkehrung, aber ich finde sie einfach nicht...
Noch offene Rechnungen kann ich vorlegen etc . ...

Bitte um Hilfe und Anleitung ( §en etc. ..., Vordrucke oder ähnliches...)

HERZLICHEN DANK IM VORAUS !!!

Schönes WE
Rolf & Sohn
Einmalhilfen gibt es wohl, nur weiss ich nicht wo. Aber dazu haben die anderen schon was geschrieben.