Einzelnen Beitrag anzeigen

Alt 30.05.2009, 11:48  
Muci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Interessengemeinschaften...

Hi alle zusammen,

vieles ist in dieser IG schon angeregt worden. Mir ist grade noch eingefallen:

Zum Existenzminimum gehört meiner Meinung auch unbedingt die (Wieder-)Eingliederung oder (-)Integration in die "normale" Gesellschaft. Der Rückzug, die Einsamkeit, das Nichtdazugehören ist ein sehr großes Problem.

Generell sollten die Städte, Gemeinden, Unternehmen hergehen und für arme Menschen und sozial benachteiligte Menschen (z.B. Schwerbehinderte, Kranke) ein Budget einrichten müssen, daß diese Menschen „wieder“ integriert (z.B. ins Gesellschaftsleben) werden.

Mit dem Bescheid des Sozialgeldes (Hartz IV, Sozialhilfe, Krankengeld, Rente) muss eine aktuelle Aufstellung mitgeschickt werden wieviel „Gutscheine“ oder „Ermässigung in %“ einem zustehen, wo es diese gibt, wo und wie man diese Gutscheine oder die Ermässigung einlösen kann. Vielleicht kann man aber diese Gutscheine ja auch sofort mit dem jeweiligen Bescheid an die Menschen senden. Oder man führt ganz einfach die guten alten „Rabattmarken“ wieder ein ... z.B. für

Öffentlichen Nahverkehr (Zugfahrten, S-Bahn, U-Bahn, Bus usw.)
Öffentliche Veranstaltungen (z.B. Konzerte, Sportveranstaltungen, Disco)
Gebühren (z.B. bei Behörden)
Tierpark, Botanische Gärten
Schwimmbäder
Museen
Tanzkurs
Volkshochschulen
Kurse (z.B. Sprache, Handwerk usw.)
Führerschein
Internet
Medikamente (Massagen, Pflegeartikel usw.)
usw.

LG