Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.01.2009, 23:10  
Disco Stu
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Disco Stu
 
Registriert seit: 02.11.2008
Beiträge: 299
Disco Stu Disco Stu
Standard AW: Mieterhöhung wg. Wohnungsmodernisierung des Vermieters

Es wurden 2 neue Fenster erneuert. Vorher waren uralte Fenster aus den 60er Jahren drin, die total undicht waren. Hat nur so rein gezogen in die Wohnung. Nun sind Isolierglasfenster drin. Der vermieter hat nun eine Berechnung der Modernisierungsumlage errechnet den Betrag mit einer eventuellen Reparatur verrechnet. Übrig bleibt nun eine monatliche Mieterhöhung von 13,00 Euro.

Die Modernisierungsumlage wird mit § 554, 559 BGB und § 3 MHG begründet.

Was die Arge angeht, so bekommen wir von denen nur 444,00 Euro für KdH obwohl wir 390 Euro für Bruttomiete und 70 Euro für Gasheizung zahlen. Wenn jetzt die Miete 13 Euro teurer wird, wird doch sicher die Arge behaupten, daß wir schon vor der Modernisierung bereits über dem Limit waren. Oder?

Wie sollen wir jetzt gegenüber der Arge argumentieren, daß sie die Erhöhung zahlt. Wenn wir mit Umzug drohen, werden die eventuell dem Umzug zustimmen. Und eine günstigere 2 1/2 Zimmer Wohnung in der gleichen Art bekommen wir hier bei uns nicht. Oder wir suchen uns eine im Plattenbau- Format. Da haben wir keine Lust drauf.
Disco Stu ist offline