Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.07.2006, 18:17  
Arco
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Arco
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von Himmelstern
Mmhh,leider reicht ihr Geld im ersten halben Jahr nicht aus um auszuziehen ,sind ca.580Euronen netto.
Versteh ich auch jetzt nicht ganz - ihr Einkommen wird angerechnet aber kürzen dürfen sie nichts ? Entsteht doch aber ein Einkommensüberhang der dann bei mir verrechnet würde.
Gestezt der Fall meine Tochter würde sagen - ´´gibt nix außer Mietanteil´´
was macht man dann?!
Bin beim Suchen auf diesen Link gestossen

http://www.elo-forum.org/forum/ftopic10896.html
Danach kann man sich nicht mehr richten?
LG Himmelstern
hi Himmelstern,

danach könnte man sich richten, aber nur dann wenn die Arge diesem Gesetzestext so wie er da steht (und ab Heute gültig ist) auch genauso beachten würden....

Allerdings käme das nur in Betracht wenn deine Tochter ihren Unterhalt selbst bestreiten könnte - als keine Aufstockung Alg2 könnte/würde ...

Und das wäre nach meiner Meinung bei ca. 600 Euro eine Rechensache.

Wenn es rechnerisch ginge dann wäret ihr keine BG mehr, sondern nach meiner Meinung nur noch eine Haushaltsgemeinschaft oder WG ( :pfeiff: )...

Geteilte Miete und sonst nichts - aber ich gehe mal davon aus das da die Arge erstmal nicht mitspielt.

Das Problem haben hier im Forum EINIGE (z.B. Ludwigsburg - der wird sich bestimmt auch noch melden ;) ) und die ganze Sache müßt durchgeklagt werden....
Arco ist offline